Alle Artikel in: Haushalt

Sweet Dreams – Juttas Schlaf Gut Spray

Im Oktober-Round Up habe ich euch ja schon verraten, dass eine liebe Leserin, Jutta, ein »Schlaf Gut Spray« gemixt hat, das ich selbst ausprobiert und toll gefunden habe. Und wie das eben so ist, wenn ich Sachen toll finde, möchte ich sie teilen. Jutta hat nichts dagegen und würde sich freuen, wenn möglichst viele von euch ihr Spray ausprobieren und lieben! Das Spray besteht aus nur wenigen Komponenten – Wasser, Alkohol und ätherischen Ölen – und ist ganz einfach selber zu machen. Man sprüht es 30 Minuten vor dem Zubettgehen aufs Kopfkissen und muss dann aufpassen, dass man selbiges nicht aufisst, sobald man in der Falle liegt. Die ätherische Duftmischung ist nämlich ganz ganz besonders lecker… hmmmmmm! Ich sprühe es auch morgens großzügig aufs frisch gelüftete Bett, sodass nach ein paar Tagen immer ein gaaaaanz leichter Hauch von Lecker-Duft in Bettnähe vernommen werden kann. Echt toll! Solltet ihr dringend probieren! Erfahrt außerdem: Warum die Katz am Dienstag plötzlich nicht mehr erreichbar war und Wer die glücklichen Gewinner der Oktober Love Beauty Box sind.

Grüne Allzweckreiniger selbst herstellen

Es soll Leute geben, die putzen gerne. Zu diesen Leuten gehöre ich nicht. Ich gehöre aber zu denjenigen, die gerne eine saubere Wohnung haben und sei es nur dazu gut, dass unangekündigter Besuch nicht gleich aus den Latschen kippt, wenn er das Bad benutzen möchte. Und das alles ohne großen Zeitaufwand oder unnötige Chemiekeulen, grün also, bio, vegan. Günstig darf es auch noch sein. Das geht nicht? Und wie das geht! Mit ein paar ganz einfachen Tricks und Zutaten aus der Drogerie.

[DIY] Nussmilchbeutel für pflanzliche Milch

Teuer ist so ein Nussmilchbeutel oder auch nur Nussbeutel zur Herstellung pflanzlicher Milch nicht wirklich, aber man muss ihn online bestellen – ich habe jedenfalls noch keinen im Geschäft entdeckt – und bestellen geht mir persönlich immer so ein bisschen auf die Nerven, denn ich bin nicht gerne abhängig von Lust und Laune der Versender und Speditionen. Na, und da ich ja sowieso ein Nähnerd bin, dachte ich mir, ich näh mir so ein Dingen selber und veröffentliche gleich ein Tutorial dazu. Mach einfach mit, ist ganz easy!

Textil- & Lufterfrischer selbst gemacht

Also, ich habe ja einen echten Faible für Düfte. Gerne auch künstlich, da bin ich nicht so. Das führt dazu, dass ich in Drogeriemärkten oft vor diesem Lufterfrischer-Regal stehe und tief atme. Mei Män findet das gaga. Sein Riechsinn ist im Gegensatz zu seiner Nase zwar wenig ausgeprägt, aber bei dm o.ä. mimt er regelmäßig den Duft-Verstörten. Mich verstört bei Raumdeos eher Herstellung, Zusammensetzung und Preis. Da geht doch was…!? Genau!

[DIY] Homemade Holzwachs

Obwohl ich in Möbelfragen eher auf 60er Jahre Glasfaser stehe, liebe ich Küchenutensilien aus Holz. Sie zu sehen und zu benutzen bereitet mir jedes Mal ein wohliges Gefühl. Sie erinnern mich an meine Oma, an Heidi und den Alm-Öhi, die Biene Maja und leider auch an Pinocchio und Gina, die ich ja beide auf den Tod nicht ausstehen kann! Nichtsdestotrotz wäre der dümmliche Holzjunge mit meinem selbstgemachten „Homemade“ Holzwachs, das genau genommen ein Holz-Öl-Wachs ist, nicht so schnell im Meer versunken, denn es versiegelt rohe Holzflächen nicht nur mit einem seidenmatten Finish, es wirkt auch wasser- und schmutzabweisend. Das beste daran ist, du kannst es ganz einfach selbst machen!