Alle Artikel in: Süßkram

Bananen Pfannkuchen mit Erdbeer Chia Soße

Es gibt ja abermillionen Rezepte für vegane Bananen Pfannkuchen im Netz, aber keins hat mich so richtig überzeugt. Entweder sie sind zäh, fett oder sie schmecken meh. Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, meinen persönlichen Favoriten selbst zusammen zu manschen und bin mit dem derzeitigen Ergebnis so zufrieden, dass ich es gerne mit euch teilen möchte. Es kann natürlich sein, dass ich es noch einmal ändere, aber auch das werdet ihr eh mitkriegen, denn ich behalte ja selten etwas für mich, wenn’s schmeckt! Das schöne an dieser Bananen Pfannkuchen Version ist, dass sie so schön fluffig ist und durch den Einsatz von gemahlenen Chiasamen als Eiersatz kein bisschen bröckelt oder staubt. Tatsächlich hat man den Eindruck, man esse einen ganz normalen Pfannkuchen, der obendrein leicht und lecker ist und in jeden Diätplan hinein passt. Also ich mag diese Version, probiert sie doch mal, ich wette, euren Kiddos schmecken die Teilchen auch total lecker, vor allem mit etwas Erdbeer Chia Soße oder Schokochips drüber. Guten!

Kaki Shortbread, fettreduziert und zuckerfrei

Während meiner Weight Watchers-Karriere habe ich gelernt, dass man Fett in Backwaren recht einfach durch Obstpüree ersetzen kann, dadurch wird das Gebäck zwar weniger mürbe, schmeckt dafür aber fantastisch frisch und man kann auch mal zwei oder drei Stücke auf einmal essen ohne gleich das Wochenextra anbrechen zu müssen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt von Obstbrei in Backwaren ist, dass durch die Fruchtsüße auch der Zucker im Rezept mindestens halbiert oder ganz herausgelassen werden kann, wie z.B. beim veganen Shortbread auf Kakipüreebasis. YUM! Außerdem geht es mit der Geschichte weiter 🙂

Dekadent vegane Mozartkugeln

My Män ist ja Verfechter der Weihnachtskalender-Tradition. Komme, was wolle, im Dezember muss ein Kalender her, der Zucker- sowie Kalorierenzufuhr ins Unermessliche steigert. Da wir nun aber schon im zweiten Jahr keine Ausnahmen mehr machen, wenn es um tierische Bestandteile im Essen geht, habe ich wiederum, es mir zur Aufgabe gemacht, ihm seine Lieblingsbombe, nämlich vegane Mozartkugeln zu zaubern: Nougat, Marzipan, Pistazienmarzipan, alles selbstgemacht, natürlich, vegan und ohne Zusatzstoffe. Ist gar nicht mal so schwer (man verleihe mir dennoch einen Orden)!