Kommentare 39
Gerührt wie geschüttelt

DIY Anti-Age Ölserum für trockene Haut

DIY Anti-Age Ölserum | Schwatz Katz

Heute möchte ich Euch mit dem DIY Anti-Age Ölserum ein einfaches Rezept vorstellen, das die Haut zum Strahlen bringt. Ihr braucht nur ganz wenige Zutaten, drei Öle und Vitamin E als Anti-Oxidant nämlich, und noch weniger Arbeitsaufwand – egal ob ihr lieber rührt oder schüttelt. Und weil schon das Rezept so einfach ist, werde ich auch den Text einfach halten! Das DIY Anti-Age Ölserum ist am besten geeignet für trockene und/oder reife Gesichts- und Dekolletéhaut. Man kann es am Tag als Extra-Kick unter der Tagespflege tragen, aber richtig gut macht es sich als Nachtserum. Das DIY Anti-Age Ölserum zieht schnell ein und hinterlässt ein samtig-weiches Gefühl auf der Haut. Ich bin nach Anwendung des Öls immer ein wenig streichelwütig und kann die Finger nicht von meiner Haut lassen. Da wird sogar mein Kater neidisch ☺ Doch genug der Worte, lasst uns anfangen! 

DIY Anti-Age Ölserum – Die Rohstoffe

Bezugsquelle
Meine Zutaten kaufe ich bei Dragonspice Naturwaren (Partnerlink) oder Amazon (Partnerlink). Im Rezept unten findest du auch direkte Links zu den einzelnen Rohstoffen.

Da es sich wie schon erwähnt um nur drei Öle und eine Hammer-Kombi gegen Falten handelt, ersetze bitte keines der drei, sondern halte dich ans Rezept, wenn’s was werden soll.

  • Arganöl ist die Waffe im Kampf gegen Falten! Trockene Haut wird schön aufgepolstert und genährt, was Faltenbildung vorbeugt, das sollte in dieser Mischung nicht fehlen.
  • Wildrosenöl ist ein wirklich ganz einzigartiges Gesichtsöl! Es wirkt stark regenerierend und heilend, wirkt Rötungen oder gar Entzündungen entgegen, hellt Pigmentflecken auf, lindert Narben, ist auch bei Akne geeignet und gibt nicht mehr ganz frischer Haut Elastizität und Spannkraft zurück. Bitte achte beim Kauf darauf, dass du Wildrosen- oder Hagebuttenkernöl kaufst und nicht das CO2-Extrakt! Manche Shops bieten das etwas missverständlich an.
  • Granatapfelkernöl ist ein sehr wirksames, wenn auch preisiges Wirkstofföl bei rissiger, extrem trockener und reifer Haut sowie bei Neurodermitis und Schuppenflechte. Es nährt, schützt, begünstigt die Zellerneuerung und strafft außerdem die Haut. Du solltest es nicht ersetzen.
Kauftipp Öle
Wildrösenöl
Hol dir lieber ein kleines Gebinde, denn Wildrose hält einmal angebrochen nicht sonderlich lange.
Granatapfelkernöl ist sehr teuer, du brauchst davon aber so wenig, dass die kleinste Menge für viele viele Cremes reicht!

Zum Stabilisieren von Haut und Öl gebe ich außerdem Vitamin E (Tocopherol) hinzu, das antioxidativ wirkt und somit die Haltbarkeit der Öle begünstigt.

Ausgleichendes Immortelle-Johannis Gesichtsöl | Schwatz Katz

Super einfach herzustellen: Einfach zusammen kippen und rühren oder schütteln!

Wer mag gibt ätherische Öle hinzu, z.B. Weihrauch zum Klären der Haut und Geranie, das reife Haut zum Mitarbeiten animiert.

Ätherische Öle sind übrigens keine Duftöle. Duftöle duften, ätherische Öle wirken. Und nein, du kannst nicht stattdessen das Duftöl benutzen.

Warnhinweise auf ätherischen Ölen Ich werde ja immer wieder auf die Warnhinweise auf dem Etikett ätherischer Öle angesprochen, wo mehr oder weniger zu lesen ist, ätherische Öle seien gesundheitsschädlich. Diese Warnhinweise sind dazu da, uns vor unserer eigenen Unwissenheit zu schützen und beziehen sich grundsätzlich auf den Einsatz der unverdünnten Öle. Verwendet die Öle also bitte nur – wenn ihr nicht schwanger seid – wie angegeben, gebt sie nicht konzentriert auf die Haut, trinkt sie nicht, schmiert sie euch nichts ins Auge oder tut sonstwas damit, das sowieso niemand tun würde. Danke.

DIY Anti-Age Ölserum

DIY Anti-Age Ölserum | Schwatz Katz

ca. 30 gr

Bezugsquelle
Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren (Partnerlink) oder wenns nicht anders geht bei Amazon (Partnerlink).
*In der Zutatenliste ist der Link zur Bezugsquelle mit (→) gekennzeichnet.

Öle
20 gr Arganöl ()
6 gr Wildrosenöl ()
3 gr Granatapfelöl ()

1 gr Vitamin E / Tocopherol ()

Ätherisches Öl in Tropfen (Tr) – optional
2 Tr Weihrauch
 (klärt die Haut) ()
3 Tr Geranie (optimal bei reifer Gesichtshaut) ()

1 lichtgeschützter, verschließbarer Behälter zur Aufbewahrung ()

Anleitung DIY Anti-Age Ölserum

Ausgleichendes Immortelle-Johannis Gesichtsöl | Schwatz Katz

Schütten und Schütteln – fertig!

Die Zutaten einfach direkt mit Hilfe eines Trichters o.ä. in das Aufbewahrungsgefäß geben, schütteln, fertig. Natürlich kannst du auch alles in ein Becherglas füllen und rühren.

Lichtgeschützt lagern (z.B. in einem dunklen Glasbehälter).

Anwendung DIY Anti-Age Ölserum

Wenig ist viel! Fangt klein an und schaut wie es euch bekommt.

Abends nach der Gesichtsreinigung zuerst ein Gesichtstonic oder Hydrolat auftragen.  2 – 3 Tropfen Ölserum auf Deinen Fingerspitzen verteilen und sanft in die Gesichtshaut einklopfen. Ganz toll macht sich auch das Minus 10 Serum darunter.

Morgens oder zwischendurch Wenn du das Gefühl hast, deine Haut könne ein wenig Pep gebrauchen. Jasmin benutzt es gerne morgens nach dem Reinigungsritual auf trockenen Stellen oder um die Augen und trägt die Tagespflege erst später auf.

Auch bei Schuppenflechte, Couperose und Neurodermitis geeignet.

DIY Anti-Age Ölserum | Schwatz Katz

Und weil diese ganze gerührt/geschüttelt Thematik mich an einen gewissen Geheimagenten erinnert, hier das Ganze als Martini mit Rose im Knopfloch 😉

Haltbarkeit

Unter Berücksichtigung aller Tipps und Hinweise, der notwendigen Hygiene, Benutzen frischer Rohstoffe usw. sollte dein Handbalsam so lange haltbar sein wie die Rohstoffe, die du dafür verwendet hast (s. dazu auch Hilfreiche Beiträge).

Hilfreiche Beiträge

Einfache Reinigung der Geräte nach dem Kochen Es kann schon mal stressig werden, fettiges Beautygeschirr zu reinigen, deshalb habe ich dazu eine Anleitung geschrieben.

Haltbarkeit selbst gemachter Kosmetik Lies dir bitte im Artikel Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch, was du tun kannst, um deine selbstgemachte Kosmetik möglichst lange zu verwenden!

***

Disclaimer Bitte beachte, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Ich teile auf meinem Blog lediglich von mir für mich und meine Lieben erdachte Rezepte, die ich nach eingehender Recherche aus fair gehandelten Produkten aus biologischem Anbau selbst herstelle, ausprobiere, ggf. verbessere und toll genug finde, sie an Interessierte weiterzugeben. Wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

39 Kommentare

  1. Annette sagt

    Ich liiiiebe Deinen Blog und Deine Kosmetik Rezepte! Verwende inzwischen das Minus 10Serum seit 3-4 Monaten, den Heilerden Make-up Entferner (funktioniert SUPER, ich habe sehr trockene Haut), die Gesichtscreme für trockene Haut (hab sie entgegen Deines Rates mit Biokons konserviert und sie stinkt Verbrauch sie aber trotzdem) Handcreme und Badesalz und heute sofort dieses Serum, weil ich beim Lesen Deiner Mail gerade vor meinem Kosmetik DIY Schrank stand. Meine Haut ist butterzart. Danke Jasmin, auf Deine Mails freu ich mich immer!

  2. Carmen sagt

    Liebe Jutta,
    Danke, werde ich ausprobieren. Einzig Granatapfel habe ich nicht hier. Und wie blöd, habe gestern bei dragonspice bestellt 🙁
    Einen super Tag! Carmen

    • Liebe Carmen,
      kleiner Tipp: Falls Dragonspice noch nicht verschickt hat: Ist mir auch schon passiert und ich rufe dann dort an und frag, ob sie ein Produkt noch mit zufügen können (geht auch wenn Du per Paypal bezahlst). Hat ohne Probleme geklappt.
      Liebe Grüsse, Jutta

      • Carmen sagt

        Liebe Jutta,
        die Idee hatte ich auch und direkt morgens eine Mail hinterher geschickt. Der Ablauf war dann nicht optimal. Egal, habe das Produkt erhalten, würde jedoch dort keine Bestellungsergänzung mehr machen.
        Eigentlich schreibe ich aber jetzt, um meine Begeisterung kund zu tun. Ich habe alles bereits einzeln benutzt, die Kombi aber ist einfach toll. Ich nutze immer vorab ein Weihrauchhydrolat von Aromazone und dann das Serum.
        Vielen Dank!
        LG Carmen

        • Jutta sagt

          Hi Carmen,
          das freut mich total!!!!! Ein echter Hautschmeichler halt……… und was Dragonspice betrifft, ich hab dort 2 x angerufen und noch ein paar Rohstoffe nachbestellt. Am Telefon ging das problemlos und ich konnte den Restbetrag auch per Paypal nachzahlen. Umstände macht es aber auf alle Fälle – deshalb schreib ich mir jetzt immer sofort ganz brav auf, wenn ein Rohstoff ausgeht *grins*
          Liebe Grüsse,
          Jutta

  3. Veronika Bläser sagt

    Hallo, liebe Schwatzkatz-Mädels,
    habe erst kürzlich diesen Blog entdeckt und freu mich sehr darüber. Super Ideen, tolle Fotos, schöne Texte, alles wunderbar ✨✨✨
    Ich werde mich jetzt erstmal an dem Serum versuchen, habe dazu aber eine Frage:
    Habt Ihr auch eine bestimmte Bezugsquelle für Eure Fläschchen und Gläser?
    Das, was ich bisher dazu im Netz gefunden habe, war nicht so dolle. Vor allem Fläschchen mit diesem Pumpaufsatz wären toll. Ich habe zwar noch einen kleinen Vorrat an leeren Töpfchen von den Maienfelsern, bin aber dankbar für einen Tipp von Euch.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Veronika

    • Angela Bassenauer sagt

      Moin, Moin…
      Airless Spender 10 ml und Cremedosen findest du relativ günstig auch bei Alexmo.
      Ich benutze für Seren meist Braunglasflaschen mit Pipettenaufsatz von Dragonspice…
      Hoffe dir geholfen zu haben
      LG Angie

  4. Veronika Bläser sagt

    Sorry, gerade habe ich Fläschchen bei Dragonspice gefunden, sind sehr gut versteckt auf der Seite.

  5. Angela Bassenauer sagt

    Moin, Moin…
    Hört sich super an, werd ich gleich mal ausprobieren…

    Noch ne frage? Was meinst du, könnte man auch noch 5% Kigeline hinzufügen? einfach nur um noch ne Straffung der Haut zu aktivieren?

    LG Angie

    • Jasmin Schneider

      Hi Angie,
      an sich eine gute Idee, aber das Ölserum ist, wie der Name schon sagt, ein auf Öl basierendes Serum und da Kigeline wasserbasiert ist, wird es sich nicht ordentlich verbinden. Du könntest aber das Hydro-Fluid mal probieren, das arbeitet mit Emulgator 🙂
      LG, Jasmin

      • Angela Bassenauer sagt

        Moin Moin Jasmin
        Danke für den Hinweis, dachte wenn man das Ölserum vor der Benutzung gut schüttelt ginge es trotzdem… :-))) im Hydro-Fluid ist es schon drin… ich probiere jetzt schon seit 14 Tagen alles mögliche mit Kingeline aus… vorallem eine Body-Butter mit Kingeline ist äußerst wirksam…
        LG Angie

        • Hallo Angela,
          ich würde das Ölserum ohne Kigeline machen, denn nach meiner bisherigen Erfahrung verbinden sich „Schüttel-Seren/Lotionen/Fluids) nie zu 100% und Du hast Deinen Anteil von 5 % nicht wirklich gut verteilt. Sorry – aber das ist meine Meinung. Wenn Du Kigeline zb. im Hydrofluid (oder ähnlichem) hast und dieses unter dem Ölserum oder zwischendurch aufträgst reicht die Wirkung ja aus.
          Liebe Grüsse, Jutta

          • Angela Bassenauer sagt

            Moin, Moin Jutta
            danke für den Hinweis. In meiner DIY Creme für feuchtigkeitsarme Haut ist es ja schon drin… And it works…
            LG Angie

            • Hi Angie,
              In der Creme ist es natürlich auch super aufgehoben. Ich hab schon mehrere Zusammenstellungen Öle + Wasserbasis ohne Emulgator ausprobiert (Haut + Haare) und war nie wirklich zufrieden, da entweder eines der beiden Anteile schneller als das andere aufgebraucht war – und dann hatte die %-tuale Zusammenstellung nicht mehr gestimmt – oder ich fand die Verteilung auf Haut oder Haaren nicht so „fein“.
              Das kann natürlich auch einfach nur an meiner persönlichen Wahrnehmung liegen, wollts einfach nur nochmal kurz erklärt haben. 🙂
              Liebe Grüsse, Jutta

  6. Angela Bassenauer sagt

    Blöder schreibfehler, passiert mir immer… heißt natürlich Kigeline…
    sorry dafür…
    LG Angie

  7. Flower Boy sagt

    Hey

    Vielen Dank für all die tollen Rezepte und Anleitungen die Ihr hier hochlädt, mit nicht zu viel aber vor allem nicht zu wenig Hintergrundinformation!

    Eine Frage: Ich will mir selber ein leave-in Conditioner oder Shampoo/Conditioner/Maske machen mit Zink und den Vitaminen C und B3.

    Wisst Ihr ob das für einen leave-in Conditioner geeignet ist oder sollte man solche Vitamine/Mineralien wieder auswaschen nach dem einwirken? Und, was für eine Einsatzkonzetration wäre sinnvoll?

    Wäre froh um Tipps 🙂

    • Jutta sagt

      Hallo Flowerboy,
      leider kann ich Dir dabei auch nicht weiterhelfen. Ich finde, Jasmin hat einen super Haarconditioner auf Ihrer Seite, ich mache einen ähnlichen, allerdings mit etwas mehr Anteil an Ölen, da wir hier sehr kalkhaltiges Wasser haben, das die Haare austrocknet. Vielleicht probierst Du diesen mal aus.

      Liebe rüsse, Jutta

  8. Louisa sagt

    Liebe Jutta, liebe Nadine, nachdem ich nun schon so viel nachgerührt habe und ausnahmslos alles oberklasse finde, trau ich mich heute mal was zu fragen… Ich liebe das Pronto Youth Fluid für fettige bis unreine Haut – da es genau zu mir passt. Ich würde nun gern so ein tolles Fluid für meine Schwestern rühren, die eher was antiagiges bevorzugen, aber von Ölen nicht zu überzeugen sind. Sehe ich das richtig, dass ich das Anti-Age-Serum genau wie das Pronto Youth Fluid mit der Minus10Revolution zusammen mixen könnte????

    Wieder einmal möchte ich euch danken für eurer großzügiges Teilen eurer Ideen, eurer Zeit und eures Wissens! Danke – liebe Grüße

    • Jutta sagt

      Hallo Louisa,
      meiner Erfahrung nach kannst Du das ohne Probleme ausprobieren. Wichtig ist nur, dass Du Dich an die Mengenangaben (also Verhältnis Minus 10 zu Ölen zu Emulgator) hältst um eine gute Mischung zu erhalten. Da ich diese Mischung noch nicht ausprobiert habe, kann ich Dir nicht garantieren, dass das erste Ergebnis optimal ist – da reife Haut eigentlich einen höheren Fettanteil mag als unreine Haut – aber Du kannst Dich dann ja rantasten und Deine Schwestern geben Dir ein Feedback.
      Du könntest auch das Hydro-Vitaminfluid ausprobieren, das ist super für reife Haut mit Anti-Age-Anteilen.
      Liebe Grüsse,
      Jutta

  9. Louisa sagt

    Liebe Jutta, Danke für deine schnelle Antwort. Ich versuche es einfach mal. Ans Hydro-Vitamin Fluid trau ich mich noch nicht so recht. Aber das kommt noch Lieben Dank

  10. Elisabeth sagt

    Hallo Jasmin,
    Hallo Jutta,
    lieben Dank für eure „Rezepte“ Ich finde sie alle super, jedenfalls die, die ich schon ausprobiert habe.
    Hierzu hätte ich folgende Frage: Wieso ist der Anteil von dem Granatapfelkernöl und dem Wildrosenöl so gering. Kann ich nicht alle drei zu gleichen Teilen mischen? Wenn nein, warum nicht?
    Lieben Dank für eure Antwort.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    • Jutta sagt

      Liebe Elisabeth,
      Arganöl wird hier als Basisöl eingesetzt, Wildrose sowie Granatapfel sind Wirkstofföle. Diese entfalten Ihre „Superkräfte“ auch schon in geringer Einsatzkonzentration. Wildrosenöl und besonders Granatapfelkernöl sind ja recht preisige Öle und es genügt eine Mindesteinsatzkonzentration damit die Öle Ihre Wirkung tun. Die beiden Wirkstofföle sind hier im Anti-Age-Ölserum schon hoch dosiert. Daher halte ich persönlich eine noch höhere Einsatzkonzentration für nicht sinnvoll und würde die beiden Öle lieber in weiteren Gesichtsprodukten einarbeiten.
      Liebe Grüsse,
      Jutta

      • Elisabeth sagt

        Liebe Jutta,
        vielen Dank für deine Antwort. Ich dachte nur, weil das Wildrosenöl sich nicht so lange hält ist es doch sinnvoller mehr davon zu nehmen. Besser, als wenn es sonst umkippt und ich weiß nicht, was ich sonst damit tun kann.
        Jedenfalls schadet es nicht, alles zu gleichen Teilen zu nehmen. Das ist eigentlich meine Frage. Weiter so mit eurem ausprobieren.
        VIELEN DANK
        Ich bin mega begeistert von euch Beiden.
        Adventliche Grüße
        Elisabeth

        • Jutta sagt

          Hallo Elisabeth,
          das Wildrosenöl von Dragonspice ist recht lange haltbar und ich habe es noch nie erlebt, dass es kippt. Ich kaufe mir immer nur 50 ml und verwende es auch in Cremes, Fluids, etc. Du kannst es auch in eine Bodybutter mit einarbeiten, das ist Luxus pur!!!!!!
          Liebe Grüsse und ein großes Dankeschön für das Lob, Jutta

  11. Caro sagt

    Kurze Anfängerfrage, entsprachen 30gr etwa 30ml? Nur damit ich die richtigen Fläschchen mitbestelle 😉 danke!

    • Jutta Summer sagt

      Hallo Caro,
      Jasmin hat die Frage ja schon beantwortet. Es kommt auch immer ein wenig auf die Öle selbst an (zb. 100 ml Kokosöl ist weniger als 100g Kokosöl).
      Nach meiner Erfahrung fassen die Fläschchen immer etwas mehr als die angegebenen ml (zb. 30 oder 50 ml). Das o.a. Rezept passt locker in ein 30 ml Fläschchen!
      Liebe Grüsse und viel Freude mit dem Anti-Age-Ölserum, Jutta

  12. Verena sagt

    Liebe Jutta,
    liebe Jasmin,
    ich habe alle Zutaten für das Öl bestellt. Ich freue mich tierisch, endlich los zu mixen und das Öl auszuprobieren.
    Kann ich die Basisöle Wildrose & Co. bedenkenlos in kleinen Portionen einfrieren? Wie bewahrt Ihr die Öle vor dem Ranzigwerden?
    Vielen Dank!
    Eure fleißige Leserin Verena

    • Jasmin Schneider

      Hallo Verena,
      Theoretisch kannst du alles an Kosmetik einfrieren. ich halte das aber gerade bei Ölmixturen für unnötig. Sie halten ohnehin gut. Wildrose ist nun etwas empfindlich, aber wenn du die fertige Kosmetik zeitnah verwendest, sollte das Öl keine Probleme haben. Ich bewahre es immer im Kühlschrank auf und notiere auf dem Etikett, wann ich es angebrochen habe. Es hält dann noch ungefähr drei Monate. Da ich es recht häufig benutze, brauche ich mein kleines Gebinde (100 ml) in der Zeit auch meistens auf. Fertige Kosmetik mit Wildrosenöl bewahre ich grundsätzlich in dunklen Gefäßen auf und gebe Vitamin E zur Stabilisierung in den Mix (haben unsere Rezepte immer drin). Bisher hatte ich noch keine Probleme mit meinen Ölen.
      LG, Jasmin

  13. Verena M. sagt

    Aufgrund einer schweren Kosmetikallergie bin ich unter die Selbstrührerinnen gegangen und habe das Rezept für das wunderbare Anti-Aging-Öl gefunden. Vielen, vielen Dank! Meine Haut schuppt und juckt nicht mehr und das Rosenwasser vor dem Auftragen ist eine einzige Wohltat. Die Zutaten für weitere Produkte sind schon bestellt.
    MfG
    Verena

  14. Jutta sagt

    Liebe Verena,
    das freut mich sehr 🙂
    Bei schuppiger oder juckender Gesichtshaut könntest Du noch 10 Tropfen (0,5 – 1 gr) Nachtkerzen- oder Borretschöl mit zugeben – ist gerade für solche Haut eine Wohltat.
    Liebe Grüsse,
    Jutta

  15. Ritschi sagt

    Hi, meine Gattin möchte das Cacay-Öl für Narbenrückbildung verwenden. Kann man das auch pur auftragen, oder kann es dabei zu Reaktionen der Haut kommen?

    • Jasmin Schneider

      Grundsätzlich kann man es pur auftragen. Es ist gut verträglich. Aber ob deine Gattin es verträgt, weiß ich natürlich nicht. Allergische Reaktionen sind individuell. Am besten an einer kleinen, unauffälligen Stelle testen.
      Viel Erfolg,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren