Kommentare 13
Challenge, Gewichtiges, Seele

Frühlingserwachen Challenge, Woche 2

frühlingserwachen

Die zweite Woche der Keine-Ausreden-Challenge brachte gleich drei Boykottwellen mit: Zuerst einmal war mein linker Fuß verletzt, irgend eine Überbeanspruchung vom Laufen, weshalb ich das Training ab Donnerstag letzte Woche aussetzen musste. Das gab natürlich entsprechend weniger Aktivpoints. Eben die hätte ich aber gut brauchen können, denn am Wochenende kam zwar nicht überraschend, aber doch nicht gern gesehen, Tante Hormonella zu Besuch. Und, was soll ich lügen, Tante Hormonella hat mich durch ihre ganz eigene, meisterhafte Art davon überzeugt, dass so ein bisschen lecker salzig und hinterher ganz viel lecker süß extrem gut für mich sind. Ich hab’s geglaubt….

rosie kills knitball

Rosie heute Morgen: Alles wieder gut! Hier killt er gerade einen Häkelball 🙂

Zu allem Überfluss hat sich dann auch noch das Auge unseres Katers Rosie auf links gedreht! Also nicht das ganze, aber ein Teil davon. So schlimm war es zwar nicht, aber trotzdem, es war sau eklig (nein, davon poste ich kein Foto)! Sein so genannter in Blinzknorpel hat sich verdreht; das ist eine dünne Knorpelschicht im dritten Lid der Katze, der Nickhaut, die uns Menschen fehlt. Es ist unklar, wie das passiert ist, aber wir nehmen an, er hat sich beim Spielen an einer Pflanze verhakt. Wie dem auch sei, es sah jedenfalls aus, als wolle er beim Casting für Walking Dead mitmachen!

Langer Rede kurzer Sinn: Ich konnte keinen Gewichtsverlust verzeichnen. Meh! Allerdings, und das finde ich auch nicht schlecht, habe ich am Zentimetern verloren. Der zu enge Rock passt wieder, anstatt einem Gürtel gleich in die Hüftregion zu rutschen wie ein falsch gepolter Rettungsring. Man muss dankbar sein 🙂

Will heißen, ich brauche einen neuen Motivationsgegenstand. Erst einmal reicht mir, wenn besagter Rock wieder ein wenig weit wird, das steht ihm nämlich am besten, auf Dauer wird das aber nicht reichen, um bis Ostern zufrieden zu sein. Eigentlich wollte ich vermeiden, auf eine bestimmte Zahl auf der Waage hinzuarbeiten, aber letztlich ist es wohl wieder einmal die 60, die ich knacken möchte. Eine weitere Sache, die mir wichtig ist, sind die 10 km, die ich so gerne laufen würde ohne zu sterben. Bisher habe ich es noch nie über 9 km geschafft, spätestens bei 8,7 km fällt der große Hammer. Der Trainingsplan, den ich derzeit verfolge, scheint aber recht erfolgsversprechend, also setze ich die 10 km-Marke einfach mal mit auf die Motivationsliste!

So, das war es von mir, jetzt seid ihr dran! Ich bin schon sehr gespannt auf eure Kommentare. Bis dahin, ruhe ich ein bisschen, so wie Paul das gerne tut 😉

paul pennt

 



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

Bleib noch ein bisschen

13 Kommentare

  1. Sai sagt

    Hehe, „Walking Dad“ 😉

    Ich bin auf 63 kg! Hurra! Nicht mehr weit.

    Wie wäre es mit einem Motivationskleid für den 14. Juni?

  2. Sai sagt

    Was…was ist das für ein Avatar bei mir?

    Ich will nur nicht zu viel Schlabber haben, das dann im Korsett zu einer verlängerten Pofalte wird!

    Geh mal bei die Yvette, Peter.

    • Jasmin Schneider

      Für den Avatar kann ich nix, der wird automatisch generiert. Dass er so gut passt, gefällt mir allerdings recht gut!! MUAHAHAHHAHAHAHAHHAAA!
      Der Schlabber ist nicht dick, der Schlabber kommt von Schlapp. Ich empfehle 4 x die Woche Cassey Ho, die ist zwar wie Bonbon zerkauen, hat aber super Übungen, die definitiv festigen; oder Jillian Michaels, wenn’s Hardcore sein darf 😉

      go for Cassey: http://www.youtube.com/user/blogilates

  3. Angelika sagt

    Nun ja- bis Donnerstag war ich auf Vollfrustwelle.Keine Abnahme und Hormonella war schon gegangen und trotzdem gings nicht runter. (Irgendwie gelten bei meinem Körper derzeit alle bisherigen Regeln überhaupt nicht mehr) Dann am Sa. OHH – etwas Abnahme. Zumindest soviel das das 6 Wochen-Ergebnis wieder 0 war. Man ist dann ja schon fast dankbar, dass es kein Plus-Ergebnis ist. Und das hielt auch am Sonntag. Puuh.
    Tja und dann am Montag — Endlich, endlich Abnahme — wenn auch im Wochenschnitt der letzten 6 wochen dann letztlich nur insgesamt 400g weniger. Aber…. immerhin WENIGER und nicht mehr.
    Jetzt schöpfe ich wieder etwas Hoffnung das es auch langsam so weitergeht und auch nach Woche 2 der Trend nach unten bleibt. Ob ich es schaffe bis zum nächsten Wiegetag der Waage fernzubleiben, ist fraglich. Aber ich versuche jetzt insgesamt aus allem Zwang rauszukommen. Nicht dazu zwingen, nicht auf die Waage zu gehen – wenn der Druck zu groß wird, gehts auch auf die Waage.
    Nicht dazu zwingen 2ltr. Wasser reinzuwürgen — klar, jeden Tag versuchen die zu schaffen, aber wenns nicht geht, gehts nicht und wenn Termine das verhindern, dann ist das so.
    *grins* bleibt nur der Zwang den Plan einzuhalten – also 26 PP — und bei mir wie immer ohne Sattmacherportionen und Sattmachertage und möglichst ohne Wochenextra (und wenn, dann nur maximal 5-10 WE) Alles andere wird jeden Tag neu angegangen und daran gearbeitet, aber nicht gezwungen, sondern mit Jubel wenns klappt und neuem Versuch am Folgetag, wenns mal nicht gepaßt hat.

    Meine Top-Motivation sind jetzt 2 Dinge — 1 Etuikleid aus schwarzem Lederimitat, das in 36 schon jetzt paßt, aber etwas lockerer bestimmt noch doller aussieht — da aber ärmellos hab ich noch etwas Zeit bis zur Hitzewelle.

    und die zweite Motivation ist: wenn die Waage bei WW — also abends in Kleidung 55 anzeigt, und das über 3 Wochen hinweg – gibts einen Termin fürs Permanent Make-Up als Belohnung.

    Also — auf in die 2. Woche und schaun was geht. (Im Moment hab ich durch die – wenn auch geringe Abnahme – ein klein bisschen Mut und Hoffnung gefaßt, dass es weiter runter geht.

  4. Angelika sagt

    ach so noch vergessen — die Miezen sind ja goldig. Hab auch eine Fellnase daheim — ein schon etwas in die Jahre (15 J alt) gekommener Kater mit leichten Altersallüren und Pascha-Gehabe 😉

  5. Huhu,
    bei mir auch Nullkommanull (also seit letzter Woche, die 1,3 sind immer noch weg). Die Hormone waren auch bei mir unterwegs, habe dreimal rund eine Stunde Ausdauersport gemacht und eineinhalb Stunden Yoga. Ich könnte mehr für den Muskelaufbau tun. Aber ich habe drei Hosen in Größe 38 gekauft (das hab ich noch niemals nie!), so dass ich den Stillstand diese Woche verschmerzen kann.
    Ich trinke weiter tapfer meine mindestens zwei Liter Wasser oder Tee am Tag, es fällt mir mal mehr und mal weniger schwer, aber ich gewöhne mich langsam daran.
    Also, ich bin diese Woche wieder voll motiviert dabei. War gestern schon laufen und heute geht´s zum Aerobic.
    Chacka!
    Liebe Grüße!
    Caramellita

  6. Rita sagt

    So, da ist es wieder das große Schwanken.
    Wie erwartet kann ich dieses Mal am Freitag keine Abnahme verbuchen. Meine Tante Rosa hat dann noch das übrige dazu beigetragen.

    Nun mal mein Resumee der vergangenen WW Woche:
    Wiegeergebnis: 81,1 kg, das ist +1,2 kg mehr als letzte Woche und damit eine Gesamtabnahme von 21,5 kg. Damit kann ich gut leben.
    Ich habe mir 48 APs verdient und die alle verbraucht.
    Mein Wochenextra habe ich mit 7 von 49 genutzt, damit verbleiben 42 PP.

    Was soll ich sagen. Ich großen und ganzen bin ich ganz zufrieden mit meiner WW Verlaufskuve. Ja, sicher, ich hatte immer mal wieder auch kleine Rückschläge, aber die Richtung hat immer gestimmt. Aber das Beste daran ist, das ich mir nichts verbieten muss.
    Ich nasche auch weiterhin, nur eben bewusster!
    Ich habe neue Lebensmittel und Rezepte für mich entdecken können.
    Ich bin aktiver geworden und möchte diese Aktivität in meinem Leben auch nicht mehr missen.
    Ich bin wieder ich und ich bin nicht mehr in meiner Hülle versteckt!
    Es geht mir soooo viel besser, das mir diese kleine Zunhame definitiv nichts anhaben kann. 🙂
    Ich arbeite auch weiterhin an der 10 km Marke. Jetzt bin ich gespannt ob ich diese Woche mein 3-4 Trainigseinheiten schaffen werde.
    Rita

    • Rita sagt

      Hallo,

      auch wenn ich diese Woche schon meinen letzten Freitag gepostet habe, will ich euch mein Wiegen heute schon jetzt poste. Dann bin ich wenigstens immer in der richtigen Woche unterwegs und melde mich eben nicht montags, sondern freitagsd. 🙂

      Also hier mal meine Daten und Fakten:
      Aktuelles Gewicht: 80,1 kg
      Wochenabnahme: 1,0 kg
      Gesamtabnahme: 22,5 kg (seit 64 Wochen)

      Diese Woche verdiente APs: 67, verbleibend: 16 APs
      Wochenextra ist, wie geplant, unangetastet! 🙂

      Mein Sportlicher Wochenrückblick:
      Ich war wie folgt joggen
      am Samstag: 7,11 km in 48:45 Minuten,
      am Montag: 7,15 km in 55:19 Minuten
      am Mittwoch: 6,39 km in 50:10 Minuten und
      am Donnerstag: 8,53 km in 66:13 Minuten

      Damit bin ich reichlich zufrieden.

      Mein Pan für die Neue Woche lautet:
      Freitag Schwimmen mit der Kleinen
      Samstag oder Sonntag schwimmen mit der Großen
      Samstag oder Sonntag ca. 1 Stunde joggen
      Dienstag und Donnerstag ca. 1 Stunde joggen.
      Bin gespannt ob das klappt und wie ich mein Nasch-Verhalten in den Griff bekomme.

      Rita

  7. Metallika sagt

    Hallo Jasmin, nachdem vorletzte Woche bei mir mit tagelanger Migräne gar nichts ging, gabe s letzte Woche viermal Sport: Step- und Rückenfitkurs, halbe Stunde joggen, (das hab ich jetzt ein ganzes Jahr nicht mehr gemacht wegen Babypause, aber es ging besser als gedacht, früher, vor den Kindern konnte ich so 10-15km mit Glücksflash laufen, da würde ich schon gerne wieder hinkommen,) und einmal banish boost metabolism bla von Jillian Michaels, das hat schon ordentlich geboostet, aber länger als eine halbe Stunde will ich das nicht mehr machen. Das Schöne am Sport ist, dass ich hinterher weniger Appetit habe als ohne Sport. Gewichtsmässig ist nur ein Pfund weg. Habe mich an WW Punkte gehalten, die Sportpunkte verzehrt, das Wochenextra nicht, ich hoffe mal, es sind innere Fett- Muskel- Transformationen, die sich äußerlich unbemerkt abspielen 😉
    Liebe Grüße, danke für Deine Motivation!

  8. Tati sagt

    Hallo.
    Ich habe bis Samstag sehr gut im Budget gelebt, aber Sonntag u. Montag war ich wegen schlafmangel, Vollmond u. diverser anderer Zipperlein nur noch auf süß aus. Total gaga!! Bin seit Sonntag auch nicht auf der Waage gewesen ( täglich-wieger! ) Konnte letzte Nacht vor lauter Sodbrennen nicht schlafen, aber ich konnte die 2 Tage meinen “ Günther “ nicht bremsen. Der hat mich immer zum Schrank gezerrt. Hab schon Bremsspuren im laminat hinterlassen. Na ja, mein WT ist Donnerstag u. Ich hoffe das ich wenigstens einen Stillstand raushauen kann. Dann bin ich schon zufrieden. Ab Sonntag machen wir 1 Woche im Hotel Urlaub u. Ich hoffe das geht gut. Ich will endlich wieder eine 5 vorne sehen. Grrr ! Dieser süssanfall war auch ne hormonelle Geschichte. Oft davor u. diesmal sogar danach. So what, es geht weiter. Dann bin ich halt nächste Woche schlank, gell ?
    LG Tati

  9. Ich hoffe deinem Fuss und deinem Kater geht es wieder gut. Betreffend den Pfunden.. Mach dir da mal keine Sorgen, denn wenn Tante Hormonella auf Besuch ist, wiegt man immer ein bisschen mehr. Und das mit den Gelüsten – Wer kennts nicht 😉 Viel Spass beim weiter joggen, du bist sehr nah an deinem Ziel! Einmal 10 Minuten länger durchbeissen und schon hast du’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren