Kommentare 24
Challenge, Gewichtiges

Frühlingserwachen, die Keine-Ausreden-Challenge

Frühlingserwachen, die Keine-Ausreden-Challenge

Ich will nicht lange um den heißen Brei herum reden: Das mühsam geschrumpfte Käferkostüm wird langsam wieder knapp… will heißen, ich habe zugenommen! ARGH! Und wie treue Verschlankomat-Leser bereits wissen, gibt es in so einem Fall (also alle Jahre wieder) eine Reset-Challenge, bei der jede/r willkommen ist, der in den nächsten Wochen mit mir zusammen wieder ein wenig fitter und schlanker werden möchte.

Frühlingserwachen oder Die Keine-Ausreden-Challenge

Dieses Jahr heißt die Motivationswelle Frühlingserwachen oder auch Die Keine-Ausreden-Challenge. Beim Frühlingserwachen nutze ich die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, um wieder angesammelte Pfunde, nämlich zwischen 3 und 4 Kilo (weil meine Waage heute morgen ganz besonders gemein zu mir war), gemacht aus Trägheit, Motivationslosigkeit, Pizza und Pasta, wieder weg zu schmelzen.

Frühlingserwachen, die Keine-Ausreden-Challenge

Der Frühlingserwachen-Plan

Jedes Unternehmen beginnt mit einem guten Plan. Ich habe mir folgende Regeln für mein Vorhaben überlegt:

  1. Im Weight-Watchers Plan bleiben, deshalb Tagebuch führen
  2. Keine Ausreden
  3. 3-4 Mal die Woche Bewegung, z.B. Laufen, gekoppelt mit diversen Workouts und leichtem Krafttraining
  4. Keine Ausreden
  5. täglich mindestens 2 Liter Wasser oder Kräutertee trinken
  6. Keine Ausreden
  7. Auto nach Möglichkeit stehen lassen, lieber Rad fahren oder gehen
  8. Keine Ausreden
  9. Ich mache oder suche mir Motivationsgegenstände, z.B. ein bestimmtes Kleidungsstück, in das ich wieder hineinwachsen möchte – bei mir ist es der Rock, der gefälligst wieder locker werden soll, vielleicht lasse ich mir auch ein T-Shirt mit meinem Frühlingserwachen-Käfer (vgl. oben) drucken, das ich zum Sport tragen kann.
  10. Als Belohnung für meine Mühen, mache (oder, wenn’s sein muss, kaufe) ich mir jede Woche was Schönes, z.B. eine Tasche, ein neues Kleid, Stoff, der mir gefällt, ein neues Muster, einen Häkelkragen, ein Tuch, Schuhe, Bücher, Blumen, eine neue Frisur o.ä.
  11. Mindestens ein Mal in der Woche, nämlich montags hier auf Schwatz Katz berichten, wie es bei mir läuft – natürlich in der Hoffnung, auch von euch zu hören, damit wir uns gegenseitig motivieren können 🙂
  12. Und noch einmal: Keine Ausreden!

Wenn mir oder euch noch was einfällt, nehme ich weitere Punkte gerne auf.

Wer macht mit?

Bleibt mir nur noch eins zu fragen: Wer ist dabei und bereit, die Pfunde purzeln zu lassen?

Eine schöne Woche,
Jasmin



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

Bleib noch ein bisschen

24 Kommentare

  1. Janine sagt

    Besonders gut gefallen mir die Punkte 2, 4, 6, 8 und 12! 😀

    Da ich noch im Abnehm-Prozess bin, bin ich sowieso dabei. Ob ich mich an alle Punkte halte weiß ich nicht, besonders denke ich da an Punkt 3, ich glaube da nehme ich mir lieber etwas weniger vor!

    Viel Erfolg bei deiner Challenge!

    Janine

    P.S.: Ich finde deine(n) Blog(s) sehr inspirierend! Weiter so! 🙂

    • Hey…. klingt ja toll!
      Und wär was für mich – da zuckersüchtig und 10kg über dem Wunsch (Vorschwangerschaftsgewicht – vor ähm… räusper, über 3 Jahren).
      Vielleicht hiflt mir das gmeinsame endlich mal auch durchzuhalten.
      Hey, eine frage: Geht Weight Watchers den nauch vegan?
      Die haben doch nur ein Vegetarische Variante, vegan ebr nicht.
      Machst du das trotzdem mit den Punkten? lf
      P.s. Dein Blog gefällt mir ganz toll ^^ Bin froh dich entdeckt zu haben!
      GLg, MamaMia

      • Jasmin Schneider

        Willkommen bei der Challenge, MamaMia!
        Wirst sehen, in der Gruppe geht das ganz fix mit dem Abnehmen, du wirst schon reinkommen!
        WW hat zwar nur eine Vegetarische Variante, aber nichts dagegen, wenn ich Milch und Eier auch gleich weg lasse 😉 Ich schreibe mir die Punkte meiner veganen Mahlzeiten einfach auf und so kann ich WW auch vegan. Wenn ich selbst Sachen zusammen mische, wie bsp. Hafersahne und co, dann nehme ich die Punkte von handelsüblicher Hafersahne. Ansonsten einfach die Nährwerte in den Calculator eintragen und das Lebensmittel selbst anlegen. Geht ganz easy!
        LG, Jasmin

    • Jasmin Schneider

      Hi Janine,
      willkommen im Club! Ich freue mich, dass du mitmachst 🙂
      Zu Punkt 3… ich sage immer, auch Spaziergänge zählen zur Bewegung, sonst hätte ich niemals nicht so viel abgenommen! Deshlab ist es gar nicht notwendig, sich weniger vorzunehmen, man nimmt sich bloß was anderes vor. Und wenn du nur eine Runde um den Blog gehst, statt vorm TV zu sitzen… weißte wie? YOU CAN DO IT!
      LG,
      Jasmin

  2. Kittichan sagt

    Ha, same here! 😀 Ich habe auch ne Liste gemacht, bis Ostern soll es soweit sein (zufällig fällt Ostern mit meinem Geburtstag zusammen).
    Ich hab sie Mission 69.9 genannt (weil ich seit nem halben Jahr irgendwie auf 73/74 kg hänge). Klingt ähnlich gut, wieder mal an die PP halten, regelmäßig Sport machen, nicht dauernd Schokolade essen, etc. Meine Kollegen verleiten mich immer so. >.<
    Ich hab mir am Samstag ein Kleid in meiner Größe gekauft (wobei Größe ja relativ ist), und das ist extrem eng. Bis April soll es ein bisschen lockerer werden.

    • Jasmin Schneider

      Ich war vor kurzem auf deinem Blog und muss sagen, du hast echt so viel erreicht! Richtig geil! Und deshalb schaffst du auch den Rest! YAY!
      Ich freue mich,d ass du mitmachst, LG,
      Jasmin

  3. Marjellchen sagt

    Jesse… Totgeglaubte leben länger oder wie sagt man?! Et hülft ja alles nüscht. Deine neue Challenge hab ich -es sollte wohl so sein – gerade entdeckt (mit vollen Pizzabauch und Schokiriegel intus). Ich bin dabei!! Schließlich steht im April meine x-te GoldCard Verlängerung an und die ist momentan ziemlich in Gefahr. Musste sogar schon 2x im Treffen zahlen und ehrlich gesagt hab ich auch kein Bock mehr auf die zu engen Jeans und Röcke. Insofern, mich haste am Hals. Die Vorsätze sind spitze: Planen, Tagebuch schreiben, Bewegung und ggf. süßigkeitsfreie Werktage? Das überlege ich mir noch *grins*
    Dicke Umärmelung xoxoxo

  4. Ja hier!
    Ich bin auch dabei 🙂 sehr viel strenger an ww halten. Letzen Donnerstag gabs den Neustart.
    Ich hab mit meinem Freund ne „Wette“. Für jeden abgenommenen kilo bekomm ich 5 € von ihm und wenn ich 500g zunehme muss ich ihm Geld bezahln 😀 als arme Studentin hält man sich dann lieber brav an ww 😀 😀

    Viel Erfolg dir!

  5. Frau.M.aus.Bo sagt

    Hallo liebe Jasmin,
    auch ich verfolge schon lange deine Blogs und habe mir schon viele gute Tipps und Anregungen bei dir geholt 🙂
    Und deine Challenge kommt mir gerade recht…ich unter schreibe deine Liste wie sie ist.
    habe seit Weihnachten alles ein wenig lockerer gesehen und dabei mein mühsam erreichtes Wunsch-Gewicht aus den Augen verloren und knapp 5 Kilo zugenommen! (weia, wenn man’s getippt sieht ist es noch schlimmer) 🙁 Also ab jetzt wieder brav Mahlzeiten planen, Punkte aufschreiben, und mich mehr bewegen, habe mir die Zumba-dvd gerade schon zu recht gelegt ! tschakkaaaaa, wir schaffen das !
    Liebe motivierte Grüsse
    Frau.M.aus.Bo

  6. Angelika sagt

    Hallo Jesse,
    schön oder auch nicht schön, zu lesen, dass es dir ähnlich ergangen ist – und schön wieder Verschlankomat zu lesen. Hat mir direkt gefehlt.
    Also – Anfang November war ich bei 53,8 kg – dann ging ein Stressjob in einer Insolventen Firma los und da gabs genug Ausreden um nicht im Plan zu leben und ersatzweise Süßigkeiten zu futtern. Nach der ersten Januar Woche war ich dann bei 62 kg und aktuell sind 58 wieder erreicht. Bis Ostern will ich mein niedrigstes Gewicht von 53,5 wieder haben (das sind dann im Treffen die gerade noch erlaubten 55 Kilo mit Klamotten am Abend auf der WW Waage. Erlaubt im Sinne von, darunter darf ich nicht meine Goldspanne liegt bei 62 + die 2 Reservekilos.

    Also bis auf die Bewegung bin ich dabei — du weißt ja, dass ich Bewegungslegastheniker bin und solange mein Fitbit Band mir sagt: ich esse weniger als ich verbrauche, ist meine Welt o.k. was Bewegung angeht.

    Für mich gilt jetzt noch der Punkt: einmal die Woche ins Treffen gehen – nachdem ich endlich (nach der Schließung meiner Abnehmtruppe) wieder eine gute Leiterin und Gruppe gefunden habe. Damit ist der Montag-Abend für mich: früher Feierabend, weil ich mir das Treffen gönne. Egal wieviel Jobstress angesagt ist.

    Also – lets go — bin gerne wieder dabei und gespannt wie es bei dir und allen anderen die mitmachen jetzt läuft und ob wir zu Ostern wieder unsere Traumkleider tragen 😉

    • Jasmin Schneider

      Willkommen bei der Katz, Angelika! Freut mich sehr wieder von dir zu lesen!
      Das Gute für dich ist ja, dass du weißt wie es sich anfühlt 55 Kilo zu wiegen und wenn du weißt, wie das ist, dann erreichst du sie auch wieder! 🙂
      LG, Jasmin

  7. metallika sagt

    Oh jaaa. Das ist genau das Richtige für mich ab morgen. Habe ab Neujahr halbherzig abgenommen und ab Februar geschludert. Bis Ostern will ich auf Suesskram verzichten ( schwerst), dreimal pro Woche Sport machen (geht) und auf Fleisch frei essen ( leicht). Ich freu mich aufs mitmachen!!

  8. Nad sagt

    HEY!!!! das passt ja wie die faust aufs auge!! ich mach mit ..un bedingt..und ich kann alle punkte nur unterstreichen (bis auf die ww sache, von der ich nich so viel halte). hab auch vor, am aschermittwoch zu starten und muss wirklich viel abnehmen..aber wie heißt es so schön: auch der längste weg beginnt mit dem ersten schritt. ich bin also dabei..und freu mich drauf! liebe grüße an alle meine mitstreiter!
    nadine

  9. Hallo Jasmin,
    nachdem ich im letzten Jahr den kompletten Verschlankomat durchgelesen habe, bin ich Dir jetzt hierhin still gefolgt. Das muss ein Ende haben, die Challenge kommt mir sehr gelegen! Ich habe auch schon viel erreicht, aber die letzten zwei hartnäckigen Kilos, die auch gerne mal drei bis vier sind, sollen noch runter. Dabei bin ich zwar gar kein „echter“ ww-ler, hab aber von einer Freundin ziemlich viel Wissen hierzu geerbt und mich bisher alleine durchgeschlagen.
    Ich hab die Hoffnung, dass ich bis Ostern mein Wunschgewicht erreicht habe… und von da an halten kann!
    Zu Punkt 5 – ich trinke tatsächlich grade viel zu wenig!
    Also! Keine Ausrede!
    Bis Montag!!
    Liebe Grüße,
    Caramellita

    • Jasmin Schneider

      Willkommen Cara, ich freue mich sehr, dass du dabei bist!
      Das mit den paar letzten Kilos kenne ich gut. Ich dachte auch immer, dass mir 62 Kilo reichen, aber ich bin klein und muckelig, will heißen mit 62 Kilo sehe ich immer noch ein bisschen dick aus. Jetzt peile ich mal die 57 an. Mal schauen, was die Hüften dazu meinen 😉
      LG, Jasmin

  10. Angelika sagt

    kleine Zwischenmeldung von mir für alle die sich mit dem Wasser trinken schwer tun:

    1. ich fülle mir morgens 2 Sodastream Flaschen — die müssen bis abends leer sein, dann hab ich neben meinem Kaffee wenigstens diese 2 Liter getrunken. Bis jetzt klappt das sehr gut.

    2. für hin und wieder etwas mehr Geschmack – dazu ein wenig Guarana Kick mit leckerem Acai-Geschmack: bei DM gibts kleine Packungen mit 7 Sticks von Gomo. Kosten 3,45 und schmecken sehr lecker. Ich verdünne es etwas mehr und so langt der Geschmack von so nem Stick etwas länger. Das Zeug weckt auch mal die Lebensgeister und ist nicht mit sowas wie Red Bull (brrrrr-schüttel) vergleichbar.

    Flaschen und Stick-Kombi sind in dieser Woche erfolgreich. Bisher hab ich meine 2 Liter auf diese Weise geschafft.

  11. Tati sagt

    Hey,
    Ich finde die Idee mit der Challenge echt klasse. Bin schon 11 Jahre goldmitglied bei WW, aber ich möchte gerne wieder 5 Kilo weniger haben. Vor über 3 Jahren hatte ich es noch, dann bekam ich einen tollen Sohn u 1 Jahr lang habe ich mein niedriges Gewicht auch gehalten. Habe immer PP gezählt aber das Gewicht ging rauf. Jetzt probiere ich mich noch ein letztes mal an den SM Tagen.
    Ich will es schaffen. Habe noch so tolle Sachen im Schrank die einfach zu eng sitzen.
    GLG Tati

    • Jasmin Schneider

      Du schffst das, Tati! Willkommen im Club!
      Ich schreibe die Tage auch noch mal, wie ich meinen Stillstand vor einem Jahr berwunden habe. Ich kenne das nämlich auch, dass man zählt und zählt und nichts oder schlimmres, nämlich rauf passiert! 🙂
      Jasmin

      • Tati sagt

        Hallo Jasmin. Da bin ich sehr gespannt wenn du über deinen Stillstand berichtest. Das darf ich auf keinen fall verpassen. LG Tati

      • Angelika sagt

        Hallo Jasmin – und @all. Genau das erlebe ich gerade. Bin voll in den Punkten – keine WE – keine Ausrutscher – keine Sattmacher und trotzdem steigt die Waage sogar noch. Mein Coach bei WW findet im TB keine Ursache und ich erst recht nicht.
        Ja – ich weiß, wie sich die 55 anfühlen und ich könnte mich grad an die Wand nageln, dass ich das so verbockt habe, dass ich jetzt noch unterm Strich 3,5 Kilo abnehmen muss um das wieder zu erreichen. Bei 55 gings sogar noch eher weiter runter als rauf — und jetzt, nach meinem Bockmist mit der Zunahme, gehts nicht nur schwer wieder runter (schwerer als vorher) sondern sogar noch hoch, ohne das ich mir dafür etwas gegönnt oder geleistet hätte. Grrrrr.

  12. Mascha sagt

    Ooooooooooooooooh die Jesse ist wieder da 🙂
    Ich darf ja grad weder Punte zählen, noch abnehmen. Nach der großen Hochzeit im August haben wir ernst gemacht und den Familienzuwachs beim Storch in Auftrag gegeben. Ergebnis: bisher +9kg in 5 Monaten *argh*
    Ursprünglich hatte ich mal 10kg insgesamt angepeilt und dann die Nerven verloren 😉 Ich beobachte euch also wohlwollend und versuche mich dabei ganz locker daran, mich trotz Vollzeitjob, Pferd und Haushalt regelmäßig zu bewegen und meine Kohlenhydrat-Zufuhr mal etwas einzuschränken.
    Ich freu mich, dass es hier wieder was zu lesen gibt.
    LG
    Mascha

    • Jasmin Schneider

      heheee, die Mascha wird Mama! Das freut mich aber!!!!!!
      Herzlichen Glückwunsch!

      Ich bin mir ja sicher, dass du in 4 Monaten eine Chance findest, ein paar unserer Tips für dich zu beherzigen! ;D Vielleicht fällt dir ja auch das ein oder andere ein, was wir machen könnten, um die 6 Wochen bis Ostern erfolgreich durchzustehen!

      LG, Jasmin

      P.S. Sag, Mascha, deine angegebene Mail schien nicht richtig zu sein, weshalb du auch keine Abo-Bestätigung erhalten hast, die kam zu mir zurück. Das nur, falls du dich wunderst.

  13. Rita sagt

    Hallo, ich bin auch dabei. Ich habe nur noch wenig bis zum Zielgewicht zu verlieren, aber das ist auch nicht leicht. Ostern als Ziel ist vielversprechend. 🙂
    Dein Plan ist super, vor allem die „Keine Ausreden“ Punkte.
    Ich nehme noch „Kein Alkohol trinken“ und „So weing Süßes wie möglich“ mit dazu.
    Aber auch die kleinen Belohnungen für zwischendurch sind eine tolle Idee, werde mich von dir inspirieren lassen!
    Ich finde deine Ideen immer wieder anregend. Mach weiter so!
    Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren