Kommentare 32
Gegen Pickel, Mitesser oder als Erfrischung zwischendurch

Gesichtswasser gegen unreine Haut

Gesichtswasser gegen unreine Haut & Thermalwasser| Schwatz Katz
Wie versprochen, teile ich heute eines meiner kürzlich erprobten und schon für gut befundenen Beautyrezepte mit euch, ein erfrischend klärendes Gesichtswasser gegen unreine Haut, das sich mit eurer Lieblingsduftmischung versehen im Handumdrehen auch in ein Thermalwasser als Spray zum Mitnehmen und zwischendurch genießen verwandeln lässt!

Ich hatte doch schon in meinem Post Zurück aus Teneriffa erwähnt, dass ich mir vor einer Weile probehalber ein Gesichtstonic zusammengemixt habe, das klärt, erfrischt und außerdem leicht antiseptisch wirkt und somit eventuell aufkommende Hautunreinheiten im Keim ersticken kann. Mein Beweggrund dafür, ich will es gar nicht leugnen, war eine unschöne Ansammlung von Hautirritationen im Kinnbereich.

Grüne Gesichtsmaske auf Schwatz Katz

Grüne Heilerdenmaske (s. ganz unten), die beste Gesichtsreinigung, die ich mir vorstellen kann. (von meinem Instagram)

Es sind nicht direkt Pickel, die sich da breit machen, eher nervige Hügel, die man nicht schief anschauen darf, weil sie sich sonst zu roten Beulen auswachsen. Ganz ähnlich denen, die ich aufgrund meiner Laktoseintoleranz (Holla, Trendalarm!) bis zu meiner Umstellung auf vegane Ernährung mit mir herumgetragen habe, nur kleiner – und, wie sich herausstellte, leichter zu bekämpfen: Mit (grüner) Heilerde und eben jenem Gesichtswasser!

Gesichtswasser gegen unreine Haut & Thermalwasser| Schwatz Katz

Erfrischendes Gesichts- & Thermalwasser

Na? Hab ich euch neugierig gemacht? Oder denkt ihr schon… oh nee, dafür brauche ich bestimmt total abgefahrene Zutaten. Das habe ich auch gedacht, aber wisster was? Es geht auch mit (Billig)-Wodka und Rosen- oder Orangenwasser (gibt es im gut sortierten Supermarkt oder bei Spinnrad, also nicht abgefahren)! Aus dem Wodka könnt ihr euch dann auch den Schwatz Katz Luft- und Textilerfrischer herstellen, das Rosenwasser ist Hauptbestandteil in Cremes, Lotions und im Schwatz Katz Make-Up Entferner, die Anschaffung lohnt sich also.

Zutaten/ Material für Gesichtswasser gegen unreine Haut

Bezugsquelle
Meine Zutaten kaufe ich bei Dragonspice Naturwaren (Partnerlink), in der Apotheke oder in Bioläden. 

für 100 ml

1 (Glas)flasche (braun, blau oder durchsichtig ist egal), 100 ml, mit Verschluss
40 ml (Billig-)Wodka oder anderen hochprozentigen, weißen Schnaps; also Korn, Gin, Becherovka u.ä., aber keinen Likör
60 ml Rosenwasser (oder ein anderes, konserviertes Hydrolat)
5-8 Tropfen ätherisches Öl Zitrone
5-8 Tropfen ätherisches Öl Lavendel

Alternative ätherische Öle
Während ich die beiden oben genannten ätherischen Öle für das Gesichtswasser empfehle (Zitrone klärt optimal, Lavendel wirkt beruhigend auf Hautirritationen) kannst du statt Zitrone auch jedes andere Zitrusöl (Grapefruit, Orange, Limette…) oder eine Mischung aus allen benutzen. Statt Lavendel geht auch Palmarosa, Teebaumöl, Muskatellersalbei oder wer es duftig mag Geranium.

Hinweis zum Gesichtswasser gegen unreine Haut Solltest du keinerlei Probleme mit unreiner Haut haben, empfehle ich dir ausschließlich Rosenwasser als Gesichtswasser einzusetzen. (wirkt am ganzen Körper). Das Thermalwasser hingegen kannst du jederzeit einsetzen.

Anleitung für Gesichtswasser gegen unreine Haut

Gesichtswasser gegen unreine Haut & Thermalwasser| Schwatz Katz

Wodka und Rosenwasser mit Hilfe eines Trichters in ein verschließbares Glasfläschchen schütten, schütteln, ätherische Öle hinzugeben, noch einmal schütteln, fertig!

Anwendung Gesichtswasser gegen unreine Haut

Vor Gebrauch schütteln.

Tipp Ich persönlich würde das Gesichtswasser ausschließlich in Bereichen auftretender Hautirritationen anwenden. Es ist immerhin Alkohol drin, wenn auch nicht in zu hoher Konzentration. Er wirkt leicht austrocknend und hat nichts auf deinen Lidern oder rund um die Augen zu suchen. Ich z.B. trage das Gesichtswasser nur auf meinem Kinn auf, dort liegt mein persönlicher Problemherd. Möchtest du auch die gesunden Stellen pflegen, kannst du reines Rosenwasser dafür nehmen.

Nach gewohntem Reinigungsritual einfach eine kleine Menge auf ein Pad geben und sanft über die irritierten Stellen wischen. Diese Stellen nicht eincremen. Wenn du dich anschließend schminken möchtest, warte 5-10 Minuten damit und achte darauf, daß deine Make-Up Utensilien wie Pinsel, Stift oder Make-Up Schwämmchen hygienisch sauber sind.

Thermalwasser

Thermalwasser | Schwatz Katz

Das Thermalwasser wird auf die gleiche Art und aus den gleichen Zutaten hergestellt wie das Gesichtwasser, allerdings füllst du die Chose in eine (Glas)flasche mit Sprühaufsatz (gibt’s in der Apotheke oder wie alles andere bei Dragonspice Naturwaren (Partnerlink)).

Außerdem würde ich es mit meiner persönlichen Duftkombi versehen, denn es ist ja v.a. zur Erfrischung und nicht zum Klären der Haut vorgesehen; z.B. als Konzentrationsstärkung eine Mischung aus Zitrone und Basilikum, zum Liebhaben Vanille und Pink Grapefruit, zum Großartig fühlen, echte Rose mit ganz wenig Bergamotte… und so weiter und so fort. Ich sollte meinen Duft-Mischungen mal einen Platz einräumen, es ist einige schöne Varianten darunter 🙂

Anwendung Thermalwasser

Vor Gebrauch schütteln, einfach 1-3 Sprühstöße auf Gesicht, Dekolletee und Körper sprühen und einsinken lassen ♥

Gesichtswasser gegen unreine Haut & Thermalwasser| Schwatz Katz

Merken

Merken



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

Bleib noch ein bisschen

32 Kommentare

  1. toll! das wird bald mal nachgemacht!
    weißt du, ob man aus ätherischem rosenöl oder lavendelöl ein gesichtwasser machen kann?

  2. Alice sagt

    Hallo Jasmin, ich hab mal wieder eine Frage. Hast du schon mal ausprobiert, das Thermalwasser ÄÖ-technisch so hoch zu konzentrieren, dass man es wie eine Art Parfum benutzen kann? Oder braucht man da noch eine Art Fixativ in der Mischung?
    LG Alice

    • Jasmin Schneider

      Was für eine wundervolle Frage <3

      Ich habe mir aus meinem Thermalwasser (mit meiner derzeitigen Lieblingsmischung »Lady Mary« von Lady Mary Badesalz) „Parfum“ hergestellt. Dazu verzichte ich auf das Rosenwasser und nehme nur den reinen (möglichst hochprozentigen) Schnaps/Wodka dazu. Das ist aber ein Quick Fix. Eigentlich solltest du dir dafür Parfüm-Basisalkohol besorgen, ein hochprozentiger Alk mit geringem Eigenduft (Wodka hat allerdings weniger Duft und ist leichter zu bekommen). Aber du kannst auch ein Öl als Basis nehmen und Parfumöl machen. Rizinusöl kaltgepresst von Dragonspice (Partnerlink) ist super geeignet, weil es keinen großen Eigenduft besitzt und nicht teuer ist. Fang mal mit 5-10 ml Basisflüssigkeit an und finde deine Mischung 🙂
      Könnte ein schöner Post werden, oder? 😉
      LG

      • Alice sagt

        Oh ja, vielen Dank. Ich freu mich schon auf weitere Duftmischungen von dir. Ich finde ja schon Limette und Palmarosa toll, wie du es aktuell in deinem neuen Deostick hast (der wird heut getestet). Dann probier ich das mit dem Wodka auch gleich mal aus. Ich freu mich. LG Alice

  3. Ronja sagt

    Hallo Jasmin!
    Stimmt es, dass man den Rest des Fläschchens mit Rosenwasser einfach mit destilliertem Wasser auffüllen kann und dann wieder den selben Effekt hat? Oder reizt das dann die Haut?
    Liebe Grüße

  4. Miss Zoë sagt

    Nachdem ich heute deinen supertollen Blog entdeckt habe, habe ich schon die ganze Zeit bei dir gestöbert. Weil ich alle Zutaten schon dahatte, hab ich schon das Deospray und eben das Gesichtswasser gemacht. Es hat super geklappt und so ein angenehm sauberes Gefühl in meinem Gesicht verursacht
    Alles ist auf deinem Blog so gut erklärt, dass man keine „Angst“ vor schwierigen Begriffen hat und alles gut klappt

  5. Ute sagt

    Hallo Jasmin,

    wenn ich konserviertes Rosenwasser solo nehme, trocknet das dann nicht auch die Haut aus, wegen des enthaltenen Alkohols?

    LG Ute

    • Jasmin Schneider

      Hallo Ute,
      das kommt ganz auf die Haut an. Ich konnte dergleichen z.B. noch nicht feststellen und ich kenne auch niemanden, der auf Rosenwasser so reagiert hätte. Will sagen: Ausprobieren.
      LG, Jasmin

  6. Laura sagt

    Hallo.
    Ich habe zu Hause ein Rosenwasser welches nur noch Alkohol als Inhaltsstoff hat.
    Reicht dieser als Konservierer aus oder muss noch ein zusätzliches Konservierungsmittel drin sein?
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Laura

  7. Luthya sagt

    Hallo Jasmin,
    ich bin erst vor kurzem auf diese Seite gestoßen -danke für den liebevollen Blog!
    Ich habe mal eine Frage zu Gesichtswassern im allgemeinen. Warum ist es sinnvoll ein Gesichtswasser zu benutzten? Also, wozu dienen Gesichtswasser im allgemeinen? Gibt es einen Effekt, den man damit erreichen kann, der nicht mit eincremen zu erreichen ist?

    • Jasmin Schneider

      An Gesichtswasser scheiden sich die Geister. Ich finde es sinnvoll, wenn du zu Hautunreinheiten oder sonstigen Problemchen neigst. Ist deine Haut normal und hat keine größeren Probleme, dann scheint das, was du machst ja bereits richtig zu sein. Und was gut ist, soll gut bleiben 🙂
      Gesichtswasser wird im allgemeinen nach der Reinigung benutzt, um 1. die letzten Reste Reinigungscreme, Wasser- und Make-Up-Rückstände runter zu holen und 2. PH-Wert sowie den Schutzmantel der Haut wieder herzustellen. Seife bzw. Reiniger brechen den Schutzmantel nämlich kurzzeitig auf und verändern auch den PH-Wert.
      Benutzt du kein Gesichtswasser können Reste des Reinigers und vielleicht auch Schmutzpartikel auf der Haut zurück bleiben, die du dir mit der Creme dann wieder einarbeitest. Ist deine Haut empfindlich, können so ratzefatz Probleme entstehen.
      Ich persönlich benutze Gesichtswasser v.a. abends nach dem Abschminken. Morgens empfinde ich meist die Reinigung mit Wasser und Waschhandschuh (immer frisch) als ausreichend, aber das ist von Haut zu Haut verschieden.

  8. Luthya sagt

    Danke für die Antwort! Das heißt, man sollte bei dem Gesichtswasser immer auf Ph neutralen Bereich achten? Ich neige leider zu Haut, die sehr trocken ist und nach dem waschen (auch mit reinem Wasser) spannt. Das letzte Gesichtswasser, das ich hatte, habe ich nicht gut vertragen (zu viel Alkohol, vermute ich ) und nutzte seit dem keins mehr. meiner Haut geht es aber nicht so gut und ich wollte versuchen selbst etwas passendes zu basteln. Was schwer ist, wenn ich garnicht so recht weiß, was denn die Hauptfunktion von solchen Wasser sein soll. 🙂

    • Jasmin Schneider

      Okay, dann nimm auf keinen Fall dieses Rezept, denn da ist Alkohol drin und es ist wirklich für unreine, fettige Haut geeignet.
      Bei trockener Haut würde ich z.B. Kamille- oder Ringelblumenhydrolat ausprobieren. Auch Rosenwasser könnte helfen. Aber das sind nur Ideen, ich weiß nicht, ob es klappt. Ich werde mir aber Gedanken darüber machen und vielleicht bald etwas posten! Bis dahin kannst du mal das Minus 10 Serumm probieren. Ist zwar kein Gesichtswasser, sollte deine Haut aber beruhigen 🙂

  9. Lisa sagt

    Hey Schwatzkatz 🙂

    Warum kein Bergamottenöl? Hat mir immer gut geholfen bei Ekzemen oder Rötungen.
    Es ist ja phototoxisch, aber Zitronenöl doch auch. Ich verwende das Bergamottenöl von Dragonspice. Das isg bergapentenfrei und somit nicht toxisch unter Sonneneinstrahlung.

    Danke dir!

    • Jasmin Schneider

      Ich benutze auch Bergamotte bergaptenfrei, also war die Photosensibilität nicht der Grund, weshalb ich davon abgeraten habe. Aber warum das damals so war, kann ich dir gar nicht mehr sagen. Normalerweise sage ich ja auch,w arum man das nicht benutzen soll…, vielleicht war ich da gerade im falschen Film. Sorry! An und für sich spricht nichts dagegen, es reguliert ja die Tagproduktion. Vielleicht wegen dem enthaltenen Ester, der bei hormoneller Akne z.B. nicht geeignet ist. Aber wie dem auch sei, wenn du es verträgst, dann benutze es ruhig.

      • Lisa sagt

        Danke, dass du so schnell geantwortet hast. Darf ich fragen, wieso das Öl bei hormoneller Akne ungeeignet ist?
        Für mich manchmal recht undurchsichtig das Thema Öle. Die haben ja so viele Wirkungen und jeder schreibt da was anderes :O

        Liebe Grüße! 🙂

        • Jasmin Schneider

          Zuallererst, ich habe nicht gesagt, das Öl ist bei hormoneller Akne ungeeignet, ich habe geschrieben, dass ich mich nicht mehr erinnern kann, warum ich davon abgeraten habe, es aber Ester enthält. Und Ester finden sich in den meisten hormonell wirkenden Ölen, es könnte da also einen Zusammenhang geben.
          Man kann mit einem solchen Öl einfach ausgedrückt in den Hormonhaushalt eingreifen, was gut, aber auch schlecht sein kann. Während der Menstruation z.B. kann so ein Öl helfen, Depressionen und Verkrampfungen zu lösen. Hast du nichts dergleichen, könnte es sie aber auch fördern.
          Bei hormoneller Akne ist es das gleiche, ein hormonell wirkendes Öl kann sie lindern und/oder fördern. Ich persönlich lasse in diesem speziellen Bereich dann lieber die Finger von solchen Ölen, will sagen, ich schmiere sie mir nicht ins Gesicht, wenn ich unter hormoneller Akne leide und greife stattdessen lieber zu einem „sicheren“ Öl.
          Bergamotte wird aber nur selten als hormonell wirkend beschrieben. Wenn du mit Bergamotte gute Erfahrungen gemacht hast, dann wirst du es bestimmt auch weiterhin vertragen.
          Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht noch mehr verwirrt, das war nicht meine Absicht!

          • Lisa sagt

            Alles klar, ich verstehe. Danke für deine genaue Erklärung. Super Blog, mach weiter so.
            Bin inzwischen Stammgast hier 😀

  10. evilchen sagt

    Hallo Jasmin,
    ich habe dieses wunderbar einfache Gesichtstonic nun vor ein paar Wochen das erste Mal hergestellt und habe es seit dem ein paar Mal benutzt.
    Leider hat es bei mir genau die entgegengesetzte Wirkung: Nach einer Anwendung habe ich am nächsten Tag 3 neue Pickel 🙁
    Ich glaube da ist irgendwas drin, was meine Poren anfangen lässt zu arbeiten um den Dreck abzustoßen?! 😀 😉
    Daher werde ich es nun erst mal nicht weiter benutzen. Vielleicht finde ich etwas anderes gegen Pickel.

  11. Sandra sagt

    Hallo Jasmin,
    Kann ich dem Gesichtswasser auch Apfelessig beimischen, um nach der Reinigung mit der Waschlotion den pH-Wert der Haut zu neutralisieren oder geschieht die Neutralisation bereits durch das Rosenwasser? Wenn es möglich ist, wieviel Apfelessig würdest Du empfehlen beizumischen? Oder verlieren die Inhaltsstoffe durch den Apfelessig ihre Wirkung?
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Liebe Grüße
    Sandra

  12. Kathrin sagt

    Hi,
    hab das Gesichtswasser jetzt mal ne zeitlang probiert und ich find es echt toll. Vor allem, dass ich hinterher nicht so einen widerlichen Film auf der Haut hab, wie er bei fast allen von mir getesteten Gesichtswassern aufgetreten ist.
    Anfangs hab ich es noch mit einem Wattepad aufgetragen, bin aber mittlerweile ganz zur Sprühflasche gewechselt, da hier nur minimale Irritationen bei mir auftreten.
    Vielen Dank dafür,
    Kathrin

    • Jasmin Schneider

      Super Kathrin,
      ich mag das Wasser als Thermalwasser auch sehr. Einfach in eine kleine Sprühflasche füllen, an heißen Tagen einstecken und zwischendurch aufsprühen. Lecker 😉
      LG, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren