Schreibe einen Kommentar
Hauptspeisen, Rezepte, Tofu, WW

Grünes Feuer mit Tofu an Reis | vegan, WW

Grünes Feuer mit Tofu an Reis

Oh ja, da isst das Auge mit! Und nicht zu knapp. Wusstet ihr, dass die Farbkombination Grün und Rot, in der Mode ein Faux Pas, ein Garant für besondere Sinnesfreuden sein soll? Die Natur hat es nämlich so eingerichtet, dass der Mensch ganz unbewusst von dieser Farbgebung besonders angezogen wird. Deshalb wird die Erdbeere so häufig mit Sinnlichkeit in Verbindung gebracht… ihr wisst schon „…ich bin so wild nach deinem Erdbeermund“ und so was. Dasselbe gilt für rote Rosen, Kirschen und natürlich für grünes Feuer mit Tofu an Reis 😉

Zutaten grünes Feuer mit Tofu an Reis

für 2 Personen

1 Tasse Reis oder WW satt
1-2 Hand voll Grünkohl, frisch oder TK*, geputzt und gerissen, entferne die besonders harten Stengel
1 Hand voll Zuckererbsen, geputzt
200 gr gebackener Tofu, fertig oder selbst gemacht, alternativ normalen Tofu (s.u.**)
2 TL Sesamöl
1-2 TL Chiliflocken (oder nach Geschmack)
1 kleine rote Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 daumengroßes Stück Ingwer, gehackt
1 EL Kapern, gehackt
1 kleine Karotte, gehackt
1-2 EL Sojasauce
1 Cocktailtomate zum Garnieren, halbiert (optional)
Salz und Pfeffer

*wer Grünkohl eigentlich nicht mag, sollte diese Version einfach mal probieren, er schmeckt echt anders als damals bei Omi. Du kannst aber stattdessen auch Spinat nehmen.

** gebackenen Tofu bekommst du z.B. von Treiber Tofu Berlin bei Go Asia, im Asialaden oder du machst selbst welchen. Letzteres empfehle ich besonders den Weight Watchern, die an dieser Stelle Tofu als Sattmacher zählen möchten. Eine Anleitung wie man leckeren gebackenen Tofu selber machen kann, findest du in meinem Rezept Gebackener Tofu auf Zucchininudeln. Alternativ kannst du auch einfach normalen Tofu nehmen, der allerdings sollte ganz am Anfang aus der Verpackung genommen werden, damit er gut abtropfen kann. Das geht am schnellsten, wenn du ihn in dünne Scheiben oder Stücke schneidest und auf ein Küchentuch legst. Die Scheiben ganz leicht salzen.

gebackener Tofu von Treiber Tofu Berlin

Gebackener Tofu von Treiber Tofu Berlin – so lecker, aber leider ohne Nährwertangabe

Zubereitung grünes Feuer mit Tofu an Reis

Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

Inzwischen 1 TL Sesamöl in einer beschichteten Pfanne/Wok auf mittlerer Stufe erhitzen, die Hälfte des Knobis darin golden werden lassen. Hitze etwas höher stellen, Tofustücke hinein geben und rundum anbraten. Darauf achten, dass nichts anbrennt, ggf. Hitze wieder runter fahren (ca. 5-8 Minuten); aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen.

Die Herdplatte wieder auf mittlere Stufe stellen. In der gleichen Pfanne den zweiten TL Sesamöl erhitzen und den Rest Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Kapern, Karotte und die Chiliflocken anbraten, den frisch geputzen Grünkohl ca. 4 Minuten darin schwenken, mit Sojasoße angießen, Deckel drauf und ca. 6 Minuten köcheln lassen, die Zuckerschoten dazugeben und alles zusammen noch mal 4-5 Minuten unter geschlossenem Deckel garen. Fehlt noch der Tofu. Den geben wir einfach dazu, mischen das Ganze kräftig durch und schmecken mit Salz und Pfeffer ab.

Grünes Feuer mit Tofu an Reis

Das Geheimnis von leckerem Grünkohl ist, dass man ihn nicht tot kocht. Er sollte nicht hart, aber doch noch bissig sein. Dadurch bekommt er ein zart-herbes Aroma, das wunderbar zu der Süße der Zuckerschoten und der Schärfe der Chiliflocken passt. Lecker!

Das grüne Feuer mit Tofu am besten noch heiß neben dem Reis anrichten, Tomaten dazu und wer sich traut mit Chiliflocken berieseln.

Guten Appetit!



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren