Kommentare 4
Sündigen ohne Fall

Kaki Shortbread, fettreduziert und zuckerfrei

shortbread3

Während meiner Weight Watchers-Karriere habe ich gelernt, dass man Fett in Backwaren recht einfach durch Obstpüree ersetzen kann, dadurch wird das Gebäck zwar weniger mürbe, schmeckt dafür aber fantastisch frisch und man kann auch mal zwei oder drei Stücke auf einmal essen ohne gleich das Wochenextra anbrechen zu müssen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt von Obstbrei in Backwaren ist, dass durch die Fruchtsüße auch der Zucker im Rezept mindestens halbiert oder ganz herausgelassen werden kann, wie z.B. beim veganen Shortbread auf Kakipüreebasis. YUM! Außerdem geht es mit der Geschichte weiter 🙂

Kaki als Fettersatz in Backwaren | Schwatz Katz

Kaki, auch Sharon oder Persimone genannt

Die Kaki, auch Persimone genannt, bringt einen ganz zarten Eigengeschmack mit, der tatsächlich am ehesten an Marzipan erinnert. Ich persönlich mag ihn sehr gerne.

Banane als Fettersatz in Backwaren | Schwatz Katz

Alternativ zu Kaki kann man auch eine gut reife Banane verwenden

Statt Kaki könntet ihr auch eine gut reife (also angebräunte) Banane nehmen, das machen die meisten Rezepte, allerdings gefällt mir daran nicht, dass mein Shortbread dann auch nach Banane schmeckt. Ich mag Banane, allerdings weder zu Kaffee noch Tee.

Grundsätzlich gilt, je reifer die Freucht, desto stärker ihr Eigengeschmack.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Ich will euch aber hier nicht veräppeln, wer Shortbread richtig mürbe liebt und nur eine vegane Alternative sucht (mei Män z.B.), der sollte beim bewährten Originalrezept bleiben und die Butter durch vegane Butter (z.B. Alsan oder meine selbstgemachte ohne Hefeflocken und Salz) oder Bio-Kokosfett (z.B. von Dr. Georg oder Rapunzel) ersetzen. Schmeckt allemal so gut wie das Original und entlastet Tier und Umwelt. Schaut auch noch mal ganz unten, da habe ich meine Lieblingsrezepte für veganes Shortbread zusammen getragen 🙂

Wer allerdings gerne mal mehr nimmt und wie ich auf die Rundungen achten muss, der sollte meine schlanke Alternative ausprobieren. Sie schmeckt besonders gut 2-3 Stunden nach dem Backen, tags drauf wird sie leicht knatschig.

Tipp Möchtest du wissen, wieviele Weight Watchers Punkte ein Stück Shortbread hat, gib alle Rezeptzutaten in deinen Programmmanager ein, addiere die Punkte und teile die Summe durch die Anzahl der Einzelstücke.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Kaki Shortbread, fettreduziert und zuckerfrei

ergibt ca. 10-12 Stücke

Trockene Zutaten
180-200 gr Mehl, z.B. Dinkelmehl
1 geh. TL Vanila von Pickerd
1 Prise Salz

Frucht und Öl
1 Kaki (ca. 120 gr)
2 Datteln, eingeweicht (mind. 30 Minuten in heißem Wasser)
60 gr Kokosöl, weich
1 kleine Prise geriebene Zitronenschale, z.B. getrocknet von Alnatura

Trockene Zutaten in einer Schüssel mischen.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Datteln und Kaki glatt rühren.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Kokosöl und geriebene Zitronenschale hinzufügen und noch einmal gut mixen.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Nach und nach die Hälfte der Mehlmischung unterheben, auf einer sauberen Oberfläche oder in einer Schüssel die zweite Hälfte einkneten. Der Teig sollte nicht zu kompakt werden, will heißen, er sollte noch ohne auseinander zu fallen dehnbar aber nicht mehr klebrig sein. Es kann sein, dass du dazu einen Hauch mehr Mehl nehmen musst, sei aber sehr sparsam!

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Für klassisches Finger Shortbread den Teig in eine rechteckige Form bringen und ausrollen, sodass er maximal 1,5 cm hoch ist. Ich mach das immer mit den Händen, einfach pressen und formen in einem, mit Backpapier abdecken, 30 Minuten im Kühli ruhen lassen.

Oder du rollst den Teig zu einer dicken Wurst (s.u.), packst ihn in Backpapier und legst ihn für 20 Minuten ins Gefrierfach bis er schnittfest ist.

Inzwischen Ofen auf 175 ° C vorheizen.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Nach der Ruhezeit in Finger oder knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Meine Wurst hat 12 Scheiben ergeben; Finger bekommst du vielleicht sogar mehr.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Stücke darauf verteilen und 18-20 Minuten auf der mittleren Schiene bei 150° C backen; anschließend noch einmal bei 175° C knappe 5 Minuten nachbacken, bis die Teile anfangen, golden zu werden.

Achtung Bei der Verwendung von Fruchtpüree statt Butter, ist es notwendig, die Backzeit um gute 15° C zu senken, sonst ist das Shortbread außen schon fertig, aber innen noch halb roh. Ich habe die besten Ergebnisse in 18-20 Minuten bei 150° C Umluft plus eine Nachbackzeit von knappen 5 Minuten bei 175°C Umluft gemacht. Es kann sein, dass du eine kürzere oder längere Backzeit benötigst.

Kaki Shortbread | Schwatz Katz

Rausnehmen, auskühlen lassen, zu Tee, Kaffee oder einfach so genießen!

Meine liebsten veganen Shortbread-Rezepte

„Sag mal, Lara“ , Teil 4

Sag mal, Lara als eBook auf NeobooksSag mal, Lara

eBook Roman von Jasmin Schneider

So kann es nicht weiter gehen! Der Mann, dessen Geliebte sie ist, will seine Frau nicht verlassen, die Hänseleien der Schüler und Kollegen werden immer dreister, und die Anzeige auf der Waage erreicht bald das Maximum. Wie soll Lara so jemals Mutter des kleinen Jonas werden? Ganz klar, es muss sich etwas verändern. Unwissentlich unterstützt durch einen Unbekannten, beginnt für Lara eine mörderische Diät.

Sag mal, Lara gibt es für Kindle, Tolino, das iPad und auf anderen Readern bei Amazon, im iTunes Store, auf Bücher.de, auf neobooks sowie kostenlos und häppchenweise auf Schwatz Katz.

Teil 1: Sag mal, Lara auf Schwatz Katz
Teil 2: Sag mal, Lara auf Schwatz Katz
Teil 3: Sag mal, Lara auf Schwatz Katz
Teil 4, Sag mal, Lara auf Schwatz Katz

 

Merken



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

4 Kommentare

  1. Hallo Jasmin,
    das klingt total toll. Ich liebe Kaki und Shortbread. Würde es auch gerne probieren. Allerdings habe ich weder Kokusöl, noch Datteln im Haus. Sind die beiden Sachen zwingend erforderlich?
    LG u

    • Jasmin Schneider

      Hallo U,
      schön, dass dir das Shortbread gefällt!
      Wie schon im Artikel beschrieben, brauchst du nicht zwingend Kokosöl, du kannst auch normale vegane Butter verwenden. Datteln dienen als Zuckerersatz, also nimm 2 EL Zucker stattdessen.
      Viel Spaß und lass es dir schmecken,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren