Schwatz Katz Rezepte Übersicht

Alle Rezepte auf Schwatz Katz sind lecker, laktosefrei, vegan, bis auf die Kalorienbomben Weight-Watchers-geeignet und lassen sich leicht in einen Diätplan einbauen. Lass dich soch ein wenig inspirieren und trau dich an vegane Gerichte, die weitestgehend ohne Ersatzprodukte oder exotische Zutaten auskommen. Sie sind leicht, bekömmlich und stellen dich nicht vor allzu große Küchenaufgaben, sodass du das Ergebnis einfach nur noch genießen musst 😉

↑ nach oben

Der Schwatz Katz Rezeptekatalog besteht besonders aus veganen Smoothies, die du im Sommer auch einfach einfrieren und als Softice genießen kannst; vielen einfachen Pastagerichten mit dem gewissen Etwas; Tofu-Varianten, die dich bei Beherzigen aller Tipps nicht erschaudern lassen (I love Tofu!); Weight Watchers finden vegane Rezept-Ideen für Sattmachertage; wer auf seine Kohlenhydratzufuhr achten möchte, wird ganz sicher bei den Low Carb Rezepten fündig; veganes Eis oder Sorbet schmeckt einfach himmlich und lässt sich ganz einfach auch ohne Eismaschine herstellen; wer sich für vegane Basics interessiert, kann gleich damit anfangen, sie selbst herzustellen – dann weiß man auch, was drin ist –, und wenn’s mal ein wenig üppiger sein darf, probier mal meine Kalorienbomben.

Merken

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

8 Kommentare

  1. Hildegard sagt

    Hallo Jesse,
    da bin ich wieder, und immer noch bei WW, und immer noch rauchfrei, und noch immer nicht beim Wunschgewicht angekommen, jetzt habe den „Verschlankomat“ durchforstet….da isse ja… Jesse. Jetzt habe ich auch den Mut meinen eigenen Blog zu schreiben unter „Belami45“. Jesse, ich hatte damals angefragt, ob ich Deine kleinen Bildchen verwenden darf (21.1.13)? Darf ich immer noch? Mit dem Hinweis auf Deinen Blog, und WW-Erfolge würde ich sie gerne einfügen wollen, aber nur mit Deiner Erlaubnis.
    Deine Rezepte ganz toll, hach… soviel zu lesen, und bei Da Wanda biste auch, so schön.
    Ganz liebe Grüße aus Heiligensee,
    Hildegard, die ewige Optimistin….

    • Jasmin Schneider

      Oh, das freut mich aber, dass du dich hierher verirrt hast! Wirst du deinen Blog auf WW machen oder machst du einen eigenen bei wordpress? Wie dem auch sei, er wird dir sicher helfen am Ball zu bleiben 🙂
      Natürlich darfst du meine Bilder immer noch verwenden, solange du sie mit meinem Blog verlinkst. Das ist kein Problem!
      Freu mich und bin gespannt,
      Jasmin

  2. Hildegard sagt

    Liebe Jasmin,
    den kleinen Schweinehund „Bolle“ in meinen WW-Blog eingefügt, der Hund mußte einen Namen haben. Bildquelle: Jesse/Jasmin und den Hinweis auf deinen Blog, und natürlich nochmal meinen Dank an Dich. Innerhalb von den wenigen Tagen, werde ich schon „Verfolgt“, vielleicht gefällt es doch.
    Und es macht Spass, meine Abnehm-Versuche zu beschreiben, vor allen Dingen nicht so bierernst und trocken. Bolle ist an allem schuld!
    Das letzte Jahr war schon sehr hart für mich, ich arbeite an mir, es wird schon, und ich brauche Druck.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, und mit einer Bestellung von Deinen Postern kannst Dur rechnen.
    Ganz liebe Grüße Hildegard

  3. Monya sagt

    Hi Jasmin,

    ich bin zwar weder Veganer, noch Vegetarier, versuche aber so selten wie möglich Fleisch zu essen und ersetze einen Großteil meiner Lebensmittel durch vegane Alternativen. Vor allem macht es mir Riesenspaß z.B. Mandelmilch selbst zu machen. Deine Rezepte sind traumhaft 🙂

    Ich habe vor mich den ganzen Januar zum Test vegan zu ernähren und da kommen deine Rezepte gerade recht! WW mache ich zwar nicht, aber ein Auge auf die Nährwerte und Kalorien meiner Ernährung habe ich immer, also perfekt.

    Danke für die vielen, super leckeren Sachen.

    Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir 🙂

    • Jasmin Schneider

      Hallo Monya,
      ach, das freut mich aber sehr, dass ich dich inspirieren kann! Ich werde bald auch wieder mehr Rezeptideen posten, hab da einiges in petto, was dir vielleicht gefällt!
      LG, Jasmin
      P.S. Auch wenn es eher aufwendig ist, sie herzustellen, empfehle ich dir im Januar mal meine Butter zu probieren, auf der könntest du hängenbleiben 😉

  4. Nicole sagt

    Guten Abend 🙂
    Ich bin absolut veganfrei und habe genauso wenigAhnung davon!
    Jetzt ist es aber so, das ich dem Hausarzt meines Mannes und seiner Frau (Veganer )
    gerne etwas zu Weihnachten schenken würde!
    Da ich dazu übergegangen bin nur noch selbst gemachtes zu verschenken, dachte ich an ein Körbchen voller toller veganer „Kleinigkeiten “ 🙂
    Das Lady Mary Badesalz und die Duschbutter stehen schon fest aber was könntest Du mir an Essbarem empfehlen?
    Dachte schonmal an Deine Mozartkugeln……aaber was noch????

    Liebe Grüße
    Nicole

  5. Marion sagt

    Hallo miteinander,
    ich suche ein „Rezept“ gegen Menstruationspickel hauptsächlich im Gesicht und Dekolletée.
    Gott sei Dank habe ich eine „normale“ Mischhaut; aber während der Tage spinnt meine Haut!
    Wer hat ein „gscheites“ Rezept? So jetzt wißt ihr auch, dass ich aus dem Schwäbischen komme.
    Trotz unserer Besserwisserei bitte ich um Hilfe! Vielen Dank Euch allen!!

    Vielleicht bin ich hier auch ganz falsch, dann schickt mich einfach dorthin! -Danke-

    • Jasmin Schneider

      Hallo Marion,
      bei Kochrezepten bist du tatsächlich falsch 😉
      Du solltest bei den Cremes etwas finden. Die Anti-Akne Creme kann z.B. gut angepasst werden. Bei dir wären es hormonelle Unreinheiten. Traubenkernöl sollte helfen.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren