Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geschenkidee

Mmm-Marzipan Wahn, Bodymelt zum Fest

Eigentlich mag ich Marzipan nicht so gerne, da verzieht sich mein Gesicht ganz ähnlich wie das einer Katze, wenn sie so gar nicht damit einverstanden ist, was man ihr ins Näpfchen tut (wahrscheinlich, weil tief drinnen alle Alarmglocken klingen, wenn man nur an die Kalorien denkt). Das hat sich jetzt allerdings geändert. Ich bin nämlich seit kurzem im Mmmm-Marzipan Wahn, genauer gesagt im Bodymelt Marzipan Wahn! Und den kann ich genießen ganz ohne Angst vor Weihnachtsspeck! Schuld an meiner plötzlichen Marzipan-Liebe ist unraffiniertes Pflaumenkernöl. Es ist ein pflegendes Basisöl für trockene Haut, das auch über die Wintermonate gut tut, wenn es mal ein bisschen mehr sein darf. In seiner Wirkung ist es dem Mandelöl sehr ähnlich. Der absolute Knaller beim Pflaumenkernöl ist allerdings der deutliche Duft nach Marzipan. Denn, da kann man sagen, was man will, Marzipan riecht einfach göttlich! Ganz besonders jetzt zur Weihnachtszeit. Bedenkt man dann noch die fabelhaft zart-machende Wirkung von Bodymelts, weiß ich nicht, worauf ihr noch wartet, wenn ihr auf der Suche nach einer liebevollen DIY-Idee seid!

Sportlertrost Soja Bodywhip

Wie ihr wisst, treibe ich gerne Sport, vor allem interessieren mich Luftartistik und Extreme Stretching, ich laufe gerne – sollte ich viel häufiger tun – und bin auch sonst der Bewegung abseits von Fitnessstudios nicht abgeneigt. Nebenbei bemerkt hätte ich vor vier Jahren noch einen Vogel gezeigt, wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich sowas mal allen Ernstes schreibe! Manchmal wächst man tatsächlich über sich selbst hinaus, man muss es nur zulassen. Doch zurück zum Thema, ich liebe die Luftartistik und so gehören Muskelkater, Verspannungen und blaue Flecken zu den Regelmäßigkeiten meines Lebens. Neben den diversen Badesalzen, die ihren Teil zur Entspannung beitragen, rühre ich mir ab und zu Whips und Salben, die rasche Linderung verschaffen. Ganz besonders gefällt mir die Sportlertrost Soja Bodywhip, die ich euch heute vorstelle, denn ich habe es endlich geschafft, dass sie ähnlich wie Tigerbalm eine richtige körperliche Sensation ausübt, sie wird nämlich auf der Haut kühl, was derart entspannt, dass man süchtig danach werden könnte! Riechen tut sie auch ein bisschen nach Tigerbalm oder einfach nach Erkältungssalbe, als die  

Detox Matcha Whip Körpersahne

Für alle, die meine Shea Whip lieben und in Zukunft lieben werden (ja, ich bin zuversichtlich!), habe ich heute eine luxuriös entschlackende Detox Whip mit Grünteepower aus Matchapulver und einer ätherischen Öle-Mischung, die es in sich hat. Abends aufgetragen werdet ihr am nächsten Morgen staunen, was die hübsch grüne Körpersahne so alles kann. Nicht nur, dass eure Haut super soft und gepflegt ist, nee, ihr werdet auch deutlich weniger Dellen und Fältchen sehen! Kein Wunder, denn man kann schon kurz nach dem Auftragen richtig spüren, wie die Haut arbeitet, das Blut pumpt und die Lymphe fließt. Die fluffige Mousse heißt also nicht nur Detox Matcha Whip, sie ist auch ein echter Kämpfer für schönere Formen und der richtige Partner nach einer durchzechten Nacht! Das einzige, was ihr nicht vergessen solltet, ist euch nach so einer Detox-Orgie morgens erst richtig gut heiß und dann möglichst kühl abzubrausen, damit die ausgeschwemmten Schlacken nicht eure Poren vergiften.

DIY Maki Sushi Topflappenset aus Filzwolle

Ein Topflappenset zu häkeln, mag etwas altbacken anmuten, aber wenn man mal genauer hinschaut, sieht man schnell, dass dieses Topflappenset mit Gratisanleitung von Schwatz Katz der letzte Schrei unter Hobbyköchen, Sushi-Liebhabern und Gourmets sein wird: Sechs fette, bunte Sushi Maki lassen eine schnöde Idee im neuen Glanz erstrahlen – auch wenn man selbst gar keine Sushi mag. Und damit man sich auch wirklich nicht verbrennt, habe ich als Material dicke Filzwolle gewählt und die fertigen Potholders in der Maschine gefilzt. Mit meinen kann ich sogar das Backofenblech anfassen ohne den geringsten Hauch von Hitzeentwicklung. Die einzelnen Topflappen werden ultra-easy in der Runde gehäkelt, für einen braucht man ungefähr eine halbe Stunde, wenn überhaupt, und das Ergebnis ist wie ich finde nicht nur witzig sondern auch mega dekorativ. Wer sich daran stört, dass die Topflappen aus Filzwolle gemacht sind, kann ebensogut dicke Baumwolle nehmen, sollte dann aber ein bisschen aufpassen und richtig feste Maschen häkeln, damit die Hitze nicht doch die zarten Finger erreicht!

Abschmink- & Massage Pads häkeln

Keine neue, aber eine gute Idee ist, Abschmink- & Massage Pads selbst zu machen. Zum Beispiel aus reiner (Bio)-Baumwolle, die kann man einfach nach Gebrauch in die Waschmaschine werfen und wiederverwenden. Okay, da klingt ein bisschen Hippietum mit, gebe ich zu, aber ich finde die kleinen Dingelchen einfach süß, noch dazu sparen sie Geld, Ressourcen und vergrößern nicht unnötig die Abfalllast. Heute stelle ich die erste von drei Varianten von Abschmink- & Massage Pads vor, die gehäkelte, und damit ihr gleich loslegen könnt, gibt es das Muster sowie ein leicht nachvollziehbares Fototutorial gratis dazu.

Grobmaschiger Schal mit Hebemaschen

Hallo, hier schreibt Herr U mit meinem ersten Strickprojekt! Auch wenn der Winter auf sich warten lässt, hatte ich meinem Mann versprochen, ihm für den bevorstehenden Skiurlaub einen kuscheligen, grobmaschigen Schal mit Hebemaschen zu stricken. Der Schal ist ideal für Anfänger geeignet, da an sich nur rechte Maschen zu stricken sind. Und das auch noch auf ziemlich großen Nadeln. So seid Ihr im Nu fertig mit dem kuschelwarmen Werk. Ich taufte dieses Modell auf den Namen »Musikseeräuber«. Falls Ihr Euch fragt, warum ich einem Schal so einen Namen geben kann: Das ist der Name der Musikschule meines Gatten. Und um ganz ehrlich zu sein – mir ist nichts besseres eingefallen. 😉

Magic Shea Whip selbst rühren

Was denn? Ich komme euch tatsächlich mit so einem gewöhnlichen Rezept wie Shea Whip, auch bekannt als Sheasahne? Ja genau, das mache ich! Denn es gibt kaum etwas besseres für Winterhaut und Haare! Und außerdem ist mein Shea Whip Rosa, ein herrlich girlish-es Geschenk für beste Freundinnen, Schwestern, Mütter und Schwägerinnen! Wirkt natürlich auch bei Männern und ohne Zuckertütenfarbe Wunder! 😉

Lebkuchen Body Butter & Peelingpralinen

Als alter Weight Watcher weiß ich ganz genau wie verlockend Weihnachten sein kann! Und um mir diese und jene Kalorienfalle bis Heilands Geburtstag zu sparen, habe ich diese super hübschen, ganz, ganz herrlich duftenden Lebkuchen Body Butter Stücke und die passenden Peelingpralinen dazu entworfen. Sie machen sich wunderbar als Geschenk oder kleine Aufmerksamkeit für dich selbst, liebe Freunde und Verwandte, ob jetzt in der Vorweihnahtszeit oder unterm Tannenbaum. Und neben ihrem ganz besonderen Weihnachtsduft, der die gestresste Seele verzaubert, helfen sie deiner Haut die fetten Zeiten entschlackt zu überstehen und das neue Jahr jugendlich frisch zu beginnen. Ach ja, die meisten Zutaten dazu finden sich in jeder Küche!

In eigener Sache: Posterlounge

Heute erlaube ich mir mal ganz schamlos einen Post in eigener Sache, will heißen, ich möchte dich so kurz vor Weihnachten von meiner Arbeit begeistern; meiner Arbeit als Illustratorin. Viele meiner Illustrationen kann man nämlich als Poster, Leinwand und sogar als Direktdruck auf Dibondplatten erwerben. Das hört sich nicht nur fantastisch an, sondern macht sich auch ganz hervorragend in der eigenen Bude oder als Geschenk (verstohlen winkt der Weihnachtsmann).