Alle Artikel mit dem Schlagwort: Urlaub

Peking, Xiamen, Hongkong oder wie ich Kulturschock lernte

Ich war die letzten zwei Wochen gar nicht im knackekalten Berlin, sondern 6 Stunden weiter in Fernost, genauer gesagt in Peking, Xiamen und Hongkong. Und eigentlich wollte ich von dort aus Artikel posten. Theoretisch hätte es auch funktioniert, vor ein paar Jahren habe ich schon aus Shanghai gepostet, aber praktisch hatte ich diesmal schlechtes, von chinesischer Hand gedrosseltes Internet. Das war mir dann zu heikel, wer weiß, was da alles auffer Strecke bleibt! Daher die lange Sendepause und wenigstens 3 Rezepte bzw. Artikel weniger. Sorry. Darum gebe ich jetzt mal Gas so kurz vor Muttertag, erzähl euch rasch wie es war und wie unsere selbst gemachten Kosmetikprodukte auf China reagiert haben. Ich habe natürlich auch das ein oder andere entdeckt, das ich mit euch teilen möchte. Außerdem ist ja schon wieder Me Made May, der Monat, in dem ich alle meine selbst gemachten Outfits täglich fotografiere und auf Instagram poste. Mann, Mann, Mann, so viele Sachen, so wenig Zeit. Ich sollte anfangen!

Smoothie Detox auf dem Bauernhof (mit Rezept)

Ich hatte ihn in meiner Juli Übersicht ja schon angekündigt, meinen Smoothie Detox und den damit zusammenhängenden Urlaub auf dem Bauernhof. Begeisterungsstürme hat mein Smoothie Detox Vorhaben aber nicht gerade unter euch ausgelöst, klar, klingt so stark nach Diät und Einschränkung, damit will man sich besonders im Sommer nicht so quälen. Allerdings kann ich euch da wirklich beruhigen, ein Smoothie Detox ist nicht wie Fasten, auch wenn er in den ersten drei Tagen ein bisschen am Eingemachten zehrt. Einige der Smoothies haben es sogar auf meine persönliche Top-Liste gepackt, sie schmecken, halten lange vor und haben alles, was der Körper braucht. Es war aber auch kein Detox im klassischen Sinne, wir haben einfach nur 7 Tage lang von flüssigen Speisen gelebt, auf Zucker, Salz, Fertigprodukte und Alkohol verzichtet und mal geschaut, wie unsere Körper so damit zurecht kommen. Gleichzeitig hatte ich die Möglichkeit meine Muskeln im Training zu halten, da unser airbnb Host an der schönen Elbe selbst jemand ist, der gerne fit bleibt. In der Tenne des alten, ausgebauten Bauernhauses hing ein selbst gebautes  

Zurück aus Teneriffa

Eigentlich sollte dieser Post ja „Urlaubsgrüße aus Teneriffa“ heißen und schon letzte Woche online gehen – zusammen mit einem weiteren Kapitel von Sag mal, Lara. Aber da hatte ich wohl die Rechnung ohne die kanarische Realität gemacht! Die Realität der kanarischen Inseln ist nämlich, dass man dort äußerst selten Netz hat, vor allem dann nicht, wenn man bei seiner Buchung ganz urban davon ausgeht, dass WLAN inzwischen zum allgemeinen Standard gehört. Tut es nämlich nicht. Das war mir eine harte Lehre!

Hallo aus Kreta, Unterkunft mit airbnb

Ja, der Titel sagt schon alles! Ich bin tatsächlich in Kreta, das ging so schnell, ich konnte es gar nicht mehr ankündigen! Deshalb grüße ich euch direkt aus dem Kurzurlaub, genauer gesagt aus Heraklion, der gar nicht mal so pittoresken Hauptstadt der griechischen Insel, auf der man mit dem Konzept „vegan“ kaum etwas anfangen kann (mit dem Konzept Katze übrigens auch nicht… meh!)