Kommentare 9
Kampf dem Faltenvorhang!

WW Mission U60 Update & meine Abnehm-Whip

WW Mission U60 Update & meine Abnehm-Whip | Schwatz Katz

Endlich kommt das überfällige Weight Watchers Update, gleich komplett mit einer Abnehm-Whip zum Nachrühren. Sie sorgt dafür, dass die Haut zusammen mit dem Körper schrumpft, beziehungweise auch ohne Diät fest und knackig bleibt, egal ob man gewisse Altersgrenzen weit überschritten hat. Wer von Anfang an mitgelesen hat, erinnert sich vielleicht noch an mein Anliegen, endlich dauerhaft unter 60 Kilo zu fallen. Das hat funktioniert. Gestartet bin ich am 22.08. mit 63,7 Kilo, heute morgen zeigte die Anzeige 56,6 Kilo. Will heißen, ich habe in den letzten 12 Wochen rund 7 Kilo verloren. Davon waren 4 Wochen ein nervenaufreibendes Plateau. Ich wundere mich selbst wie ich es ertragen und nicht einfach das Handtuch geworfen habe, zumal es in die schwierigste Phase fiel. Die letzten Wochen und Monate waren nämlich nicht so ganz einfach im Hause Katz. Offenbar habe ich instinktiv gewusst, dass Essen keine Probleme löst. Das Drumherum wäre ebenso gekommen, nur ich wäre obendrein auch noch unzufrieden.

Back on Track mit Weight Watchers | Schwatz Katz

7 Kilo hören sich ja erst mal übersichtlich an. Als ich 2011, damals noch mit 75,9 Kilo, die erste Abnehmwelle startete (auf Verschlankomat habe ich regelmäßig darüber geschrieben), haben 7 Kilo weitaus weniger ausgemacht. Ich sah mit 69 Kilo noch genauso dick aus wie zuvor. Auch meine Sachen haben immer noch gepasst, es gab kaum einen Unterschied. Angefangen neue Schnitte zum Nähen zu machen habe ich mit etwa 65 Kilo und diese Schnitte haben mir bis vor etwa 7 Wochen auch noch gute Dienste geleistet. Seither habe ich schon 2 Mal jeweils 1 cm Umfang aus den Oberteilen herausgenommen und die Birkin Jeans, die ich mir erst kürzlich genäht habe, sitzt schon wieder locker.

WW Mission U60 Update & meine Abnehm-Whip | Schwatz Katz

Leichter turnt sich’s besser

Fazit Ich bin super happy mit dem neuen WW Programm und kann es nur jedem empfehlen. Außerdem bin ich gespannt auf die so genannte Erhaltungsphase, die dazu da ist, die Menge an Essen zu finden, die es dir erlaubt satt zu werden und dein neu gefundenes Gewicht zu halten. Einen Bikini werde ich zwar immer noch nicht anziehen, aber hey, WTF!? Ich habe über die letzten 5 Jahre knapp 20 Kilo Körpergewicht verloren, vermisse kein Gramm davon und mit dem Gedanken daran, dass ich die große 4 bereits überschritten habe, könnte ich wohl kaum zufriedener sein. Tschakka 😉

Mehr zu meiner WW Mission 

Aber nun zum interessanten Teil des Beitrags, der Abnehm-Whip, die ich euch zur Erhaltung der Spannkraft eurer Haut nur wärmstens empfehlen kann.

Abnehm-Whip

WW Mission U60 Update & meine Abnehm-Whip | Schwatz Katz

Bezugsquelle Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren (Partnerlink) oder Amazon (Partnerlink).

Vorschmelzen
5 gr Avocadin hilft der Haut an sich selbst zu arbeiten
15 gr Jojoba- oder Pflanzenöl deiner Wahl →  damit die Whip cremig bleibt

Schmelzen
15 gr Kakaobutter, alternativ Shea- oder Cupuaçubutter →  der Klassiker für formfeste Haut
15 Mangobutter, alternativ Shea- oder mehr Kakaobutter →  eine leichte Basis, die Überfettung verhindert
20 gr Babassuöl, alternativ Kokosöl →  weil es schön geschmeidig pflegt
10 gr Sojawachs, alternativ 5 gr Beerenwachs oder einfach weg lassen →  für den hauchdünnen Schutzfilm, der die guten Rohstoffe lange in der Haut speichert. Sojawachs ist ein nicht zu unterschätzender Rohstoff, für mich nicht mehr aus meinem Lager wegzudenken, selbst wenn es ihn nur im Kilo gibt!

Zusatzwirkstoffe (bei Handwärme)
10 gr Nachtkerzenöl, alternativ Wildrosenöl →  gegen Hautrisse, Flecken, kleinere Narben und Falten, auch zur Abschwächung bzw. Vorbeugung von Cellulite
1 Blob (ca. 1/2 TL) Vitamin E →  hält Öle und Haut frisch

ätherische Öle
10 Tropfen 100% ätherisches Öl Wacholder →  entschlackt, nicht für Schwangere geeignet
10 Tropfen 100% ätherisches Öl Rosmarin →  bringt den Blutfluss in Wallung, perfekt für das Bindegewebe!
5 Tropfen 100% ätherisches Öl Rosengeranie →  riecht in der Kombi gut und wirkt gegen schlechte Stimmung. Ich würde es nicht bei Jugendlichen oder Kindern verwenden, Rosengeranie kann junge Gemüter verwirren und wird von ihnen meist als unerträglich empfunden, Mandarine hingegen würde sie aufheitern!

Alternativen Wer einige Rohstoffe nicht zuhause hat, kann die Abnehm-Whip mit den genannten Alternativen herstellen, beachte aber dabei, dass sie unter Umständen nicht wie von mir beschrieben wirkt, meine Rohstoffauswahl ist nicht zufällig, ich denke mir etwas dabei! Solltest du auch die Alternativen nicht haben, suchst du dir deshalb besser ein anderes Rezept aus.

Zubereitung Abnehm-Whip

In einem Wasserbadeinsatz (meiner ist von IKEA) – du kannst auch im feuerfesten Glas schmelzen oder ein Marmeladenglas in heißes (nicht kochendes) Wasser stellen – Avocadin in Jojobaöl vorschmelzen. Avocadin neigt nämlich bei der Verarbeitung zur Kristallbildung. Es ist wichtig, das die Masse vor dem Zugeben der restlichen Fette durchsichtig ist, sonst fühlt sich deine Whip später wie ein Peeling an!

Avocadin Regenerationsserum für die Haut | Schwatz Katz

Erst wenn das Avocadin ganz klar aufgeschmolzen ist, geht es weiter!

Den Topf von der Platte nehmen. Zügig Buttern, Babassuöl und Sojawachs einrühren. Sobald sie flüssig sind, den Wasserbadeisatz (oder das Glas) vom Topf nehmen. Wir brauchen nun keine Hitze mehr.

Masse etwas abkühlen lassen (3-5 Minuten). In ein tiefes, nicht zu breites Gefäß schütten, 10 Minuten erkalten lassen.

Ätherische Öle, Nachtkerzenöl und Vitamin E einrühren.

Anschließend im Kühlschrank ca. 30 Minuten erstarren lassen.

Mit einem Handmixer wie Schlagsahne aufschlagen.

Weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Noch einmal aufschlagen, bis eine richtig schön fluffige Masse entstanden ist.

In ein luftdicht verschlossenes Gefäß füllen, dunkel und kühl lagern.

Hinweis Die Konsistenz von Whips ist sehr stark abhängig von der Umgebungstemperatur, will heißen, im Winter sind sie fester als im Sommer. Wenn dir deine Whip zu fest gerät, schmelze sie noch einmal ein und gib einfach mehr flüssiges Öl, z.B. Jojobaöl, hinzu bis dir die Konsistenz gefällt. Wenn du deine Whip im Kühli hältst, dann nimm sie mindestens 30 Minuten vor Gebrauch heraus.

Haltbarkeit Wenn du frische Öle benutzt und sogar noch Vitamin E mit einrührst, hält die Abnehm-Whip so lange wie die Rohstoffe, die du dafür benutzt.

WW Mission U60 Update & meine Abnehm-Whip | Schwatz Katz

Anwendung Abnehm-Whip

Nach dem Duschen/Baden aufgetragen regt die Whip deine Blutzirkulation ganz besonders an, dadurch werden Schlacken gelöst und schneller abtransportiert. Nebenbei wird die Haut schön zart.

Vorm Schlafengehen regt sie ebenfalls den Abtransport von Schlacken an, außerdem fühlt sich die Haut am Tag darauf ganz fantastisch an.

Hilfreiche Beiträge

Einfache Reinigung der Geräte nach dem Kochen Es kann schon mal stressig werden, fettiges Beautygeschirr zu reinigen, deshalb habe ich dazu eine Anleitung geschrieben.

Haltbarkeit selbst gemachter Kosmetik Lies dir bitte im Artikel Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch, was du tun kannst, um deine selbstgemachte Kosmetik möglichst lange zu verwenden!

***

Disclaimer Bitte beachte, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Ich teile auf meinem Blog lediglich von mir für mich und meine Lieben erdachte Rezepte, die ich nach eingehender Recherche aus fair gehandelten Produkten aus biologischem Anbau selbst herstelle, ausprobiere, ggf. verbessere und toll genug finde, sie an Interessierte weiterzugeben. Wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



Schwatz Katz

Folg der Katz

Post gibt es dienstags & freitags.

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

9 Kommentare

  1. Bella Barbara sagt

    Respekt!!Toll durchgehalten Deine Rezepte klingen alle so toll-leider habe ich von all dem nüscht und scheue mich vor den gigantischen ErstkostenVor allem dein anti-aging Serum muss ein Traum sein.Gibt es die Möglichkeit, die Grundstoffe genau in deinen Rezepten angegebener Menge nach zu erstehen? Könntest du mir da helfen?Wäre tollliebe Grüße, Bella

    • Jasmin Schneider

      Hallo Barbara,
      nein, leider nicht. Aber der Versand, den ich verlinke (Dragonspice), führt auch sehr kleine Mengen. Letztlich muss man aber wissen, was man in seinem Leben haben möchte und was nicht. Erstkosten sollten dabei keine Rolle spielen. Aber gut, ich war schon immer ein Selbermacher und meine Meinung mag deshalb eher beeinflusst sein 😉
      Jedenfalls ein tolles Ding, alles selbst in der Hand zu haben. Ich kann es nur empfehlen.
      LG, Jasmin

  2. ingrid sagt

    Hallo, Jasmin, durch Zufall bin ich auf deine Seite gestoßen, gefällt mir außerordentlich gut!
    nun habe ich 2 der Whips nachgemacht ( …ich hab mir um mindestens ca 600 € kosmetische Rohstoffe nach und nach bestellt , man glaubt ja immer, das und das und das muss man noch uuuunbedingt haben ;-)))
    leider sind die whips , abnehm-whip und matcha-whip nicht so fluffig geworden, wie ich erwartet hab….vielleicht mein Fehler: ich hab sie auf dem Balkon bei der Kälte erstarren lassen?

    weitere Frage: kann ich den matcha-whip oder eben auch den abnehm – whip täglich im wechsel nehmen??? ( das Kaltduschen ist zur zeit etwas heftig…aber geht ;-))
    ganz liebe Grüße , ingrid

  3. Heike sagt

    Liebe Jasmin,

    das Rezept kam wie immer zur richtigen Zeit. Ich creme fleißig nach jeder Dusche und bin der Meinung, dass meine Haut schon viiiiiel besser aussieht *freu*. Danke für Deine vielen tollen Ideen! Leider ist die Creme bei mir total krisselig geworden. Ich schätze, das liegt am Avocadin. Das passiert mir seit Neuestem auch bei anderen Rezepten mit höherem Avocadinanteil. Im Sommer hatte ich das nicht, da hab ich die Cremes sogar im Kühli aushärten lassen. Momentan wird alles bei Raumtemperatur fest, aber trotzdem hab ich bei jeder Creme ein kostenloses Peeling dabei. Ist nicht weiter schlimm, aber ich wüsste schon gern, woran das liegt, weil ich evtl ja auch mal was rühren möchte, das ich mir ins Gesicht schmiere und da wär das doch schon echt unangenehm. Meinst Du, das liegt an den Außentemperaturen? Bin etwas ratlos…

    Liebe Grüße
    Heike

    • Jasmin Schneider

      Hallo Heike,
      passiert mir auch immer mal wieder. Manchmal ist es wie verhext. Schmelze einfach nochmal alles ein, das funktioniert meistens. Meiner Meinung nach liegt es daran, dass man eben doch nicht genug geschmolzen hat. Ich tendiere inzwischen dazu, das Avocadin im Basisöl KURZ so richtig heiß werden zu lassen, damit ich sicher sein kann, dass alle Kristalle aufgelöst sind. Seitdem klappt es viel besser.
      LG, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.