Kommentare 4
31 Tage, 31 selbstgemachte Outfits

Me Made May 2015, Woche 2 & 3

Me Made May ’15 | Schwatz Katz
Woche 2 und 3 des Me Made May 2015 waren so schnell vorbei, das ich gar nicht mit meinem Beitrag hinterhergekommen bin! Darum gibt es heute gleich zwei Wochen auf einen Streich. Schade ist ja, dass es so mega kalt war und ich die kurzärmelige Hälfte meines Kleiderschranks noch gar nicht so wirklich auspacken konnte. Dadurch wird es jetzt täglich schwieriger, nicht zu wiederholen. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch und so sind jetzt schon zwei UFOs fertig geworden, die ich ganz vergessen hatte. Das gefällt natürlich auch meiner Ausmisten-Challenge, die ich –auch wenn’s derzeit so aussieht – weder vergessen noch aufgegeben habe. Außerdem geht es mit Sag mal, Lara weiter.

Me Made May ’15

Me Made May 2015, Woche 2

Tag 8 hatte ich euch letzte Woche nicht vorenthalten, deshalb starte ich mit Tag 9, für den ich gleich drei verschiedene Outfits habe: Ein geplantes, ein wirkliches und ein wiederholtes.

Me Made May 2015

An Tag 9 haben Män und ich mit unserem Duo Von Der Katz auf einer Open Stage gespielt. Eigentlich hatte ich vor, dieses lila Kleid zu tragen, das eine Kopie eines wunderschönen schwarzen Vintage Kleides aus dem Humana ist (s.u.), das ich nur ein wenig auf meine Größe anpassen musste. Im letzten Moment habe ich mich dann auch für das Original entschieden.

Me Made May 2015

Das ist die Vorlage für das lila Kleid oben, ein wunderschönes, gut erhaltenes Vintage Stück aus dem Humana. Ich habe es nur ein klein wenig anpassen und flicken müssen. Es ist ein Traum!

Me Made May 2015 mit Gazelle

Tagsüber habe ich dann heimlich still und leise das Kleid von Tag 1 noch einmal aufgetragen und darin eine schöne Fahrradtour mit meiner neuen gebrauchten Gazelle gemacht. Schön isse – und geht richtig gut ab! Jefällt ma!

Tag 10: Es war kalt! Bitterkalt! Und darum habe ich auch mein liebstes Winterkleid getragen: Das Trapez-Dress, über das ich schon einmal geschrieben habe.

Me Made May 2015  Jasz Schneider

Tag 11: Ein Lycrakleid mit Special Effects am oberen Ausschnitt. Keine Ahnung, was mich ausgerechnet beim Verwenden eines Lycra-Stoffes dazu verleitet hat, mir die Arbeit zu machen, vielleicht bin ich einfach ein bisschen masochistisch, wenn’s ums Nähen geht.

Me Made May 2015 Von der Katz, Berlin

Tag 12, wieder eine Open Stage in Berlin. Um meine innere Diva zu ktivieren, habe ich mir kurz einen Pelz angelegt 😉

Me Made May 2015

Tag 13 im „tragbaren Probekleid“. Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere, mach eich immer zuerst ein Probekleid aus schlechtem oder ungeliebtem Stoff. Da ich aber ein bisschen erfahren bin und schon viele Schnitte ausprobiert habe, weiß ich, wann ich den „nicht so guten, aber tragebaren schwarzen nehme. So wie hier für das Burdastyle Sheath Dress, das erste seiner Art. Untendrunter trage ich gerne Ringelshirts, im Sommer geht’s auch ohne.

Me Made May 2015, Woche 2

Me Made May 2015

Tag 14 Ich trage mein absolutes Lieblingskleid, das Governess Dress, über das ich hier schon einmal berichtet habe.

Me Made May 2015

Tag 15, der zweite Theme Friday. Diesmal war das Thema „Something Old“, man sollte etwas altes tragen, das man schon sehr lange besitzt. Wie zum Beispiel dieser einfacher A-Linienrock, der mehr aus Zufall aus einem Kleid entstanden ist das mir nie gefallen hat. Dazu trage ich eine Baumwollbluse mit einem Pussy Bow Kragen, ein Muster, das ich mir selbst zusammengefriemelt habe.

Me Made May 2015

Tag 16 mit dem bisher beliebtesten Outfit, einem smaragdgrünen Rock Marke Eigenbau und ein Ringelshirt nach Lydia von BurdaStyle.

MMMay’15

Tag 17, aufgepepptes schwarzes Kleid von H&M. Ich habe den unsäglichen Reißer im Rücken versteckt und dem Kleid durch eine feine Spitzenborte an Ärmeln und Halsausschnitt einen hübschen Vintage-Look verpasst. Dazu passt meine gehäkelter Kettenschal, wenn’s mal wieder nicht Frühling wird.

Me Made May 2015

Tag 18: Und da wurde sie erfinderisch… das ist jetzt schon der zweite Rock aus der UFO-Kiste (der erste war der rote aus der letzten Woche), den ich in einer Hauruck-Ation fertig genäht habe. Auch er war – wie die meisten meiner Rücke – einmal ein Kleid, das ich nicht getragen habe. Mit den vielen Punkten überall sah ich nämlich aus wie eine ausm Heim! Als Rock allerdings finde ich den Stoff superschön. Fällt auch gut und macht einen schlanken Fuß 😉

Me Made May verfolgen

Wer Lust hat, mir und meinen Outfits zu folgen kann das auf Instagram, Flickr oder auf Pinterest tun, wo auch ganz viele andere Leute ihre Outfits täglich präsentieren. Auch der Me Made May Flickr-Pool ist immer eine Inspirationsreise wert!

Schöne Woche,
Jasmin

 

 



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

4 Kommentare

  1. Das Katzenfoto ist großartig … die einzige Art wie mir Pelz gefällt 🙂 Und schön euch mal zu hören! Gefällt ebenso sehr!!! Vielleicht schaffe ichs ja mal live. Liebe Grüße, Zuzsa

  2. Nadine sagt

    Hach, ich kann (leider) weder Nähen, noch Stricken oder Häkeln und hab mit Handarbeiten auch sonst nicht viel am Hut, aber deinen Blog find ich trotzdem tippitoppi. Keep it up! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren