Kommentare 122
frei von tierischen Bestandteilen (vegan)

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Hyaluron gilt als DAS Anti-Aging Mittel unserer Zeit. Dementsprechend sind auch die Preise für Hyalurongele auf dem Markt. Überlegt man sich, dass das Zeug quasi süchtig macht, weil es, das muss man einfach wissen, immer nur temporär wirkt, kann man sich dann leicht ausrechnen, was man im Leben für ein aufgepolstertes Auge so alles hinlegen muss. Immer noch preisig, aber um einiges günstiger als schick abgepackte Werbeware ist der kosmetische Rohstoff Hyaluronsäure, aus dem man in Kombination mit Hydrolat ganz easy sein eigenes, ebenso wirksames Gel zuhause selber mixen kann. Heute teile ich ein Rezept für ein einfaches Basisgel, das am Morgen aufgetragen den ganzen Tag Feuchtigkeit spendet und als Zusatz in Cremes und Masken verwendet werden kann. Außerdem geht es mit Sag mal, Lara weiter.

Bevor es mit dem Rezept losgeht, möchte ich euch wie immer zuerst mit ein wenig Basiswissen über Hyaluronsäure und wie sie wirkt vermitteln, damit ihr bei der Auswahl eures Rohstoffs wisst, was ihr euch da in den Warenkorb legt. Es gibt nämlich unterschiedliche Arten von Hyaluronsäure, die auch jeweils anders wirken.

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Hyaluronsäure, ein sehr feines, weißes Pulver

Grundsätzliches zu Hyaluron

Hyaluron, eigentlich Hyaluronsäure ist ein weißes Pulver, das super viel Wasser an sich binden kann. Deshalb ist es ein guter Feuchtigkeitsspender. Es ist eine körpereigene Säure, unser Augapfel z.B. besteht aus 2% Hyaluronsäure, die 98% Wasser an sich bindet. Abgefahren, oder? Mehr grundsätzliche Informationen zu Hyaluronsäure findest du bei Wikipedia.

Gut zu wissen Die Hyaluronsäure von Dragonspice (Link s. Rezept) ist frei von tierischen Bestandteilen, will heißen vegan! Sie wird im Labor synthetisch hergestellt.

Die verschiedenen Arten von Hyaluronsäure

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Hochmolekulare Hyaluronsäure bildet ein dünnflüssiges Gel, das auf der Haut aufliegt und sichtbar Fältchen aufpolstert

Hochmolekulare Hyaluronsäure

Das ist der Rohstoff für diejenigen, die gerne mal an einem Abend glatt und frisch aussehen möchten. Ich nenne sie gerne die Klassentreffenqueen, denn Gele aus hochmolekularer Hyaluronsäure bilden der Haut einen flexiblen Film, der einerseits den Flüssigkeitsverlust der Haut verlangsamt und andererseits kleine Fältchen aufpolstert. Dadurch wirkt die Haut ganz deutlich straffer und glatter. Zusammen mit Make Up ergibt sich eine Knalleroptik, ich finde allerdings, dass der Film nach ein paar Stunden eher maskenhaft wirkt, weil ja das Wasser des Gels nach und nach verfliegt. Ich rate deshalb davon ab, es im ganzen Gesicht zu verteilen. Besser du gibst es nur auf die „Problemstellen“ ;)

Warum der Film? Die Teilchen in hochmolekularer Hyaluronsäure sind zu groß, um die Hautschicht zu durchdringen, deshalb legen sie sich darüber. Gleichzeitig wird so der Feuchtigkeitsverlust der Haut für eine ganze Weile verlangsamt und ganz nebenbei die Fältchen aufgefüllt.

Niedermolekulare und Ultra-Niedermolekulare Hyaluronsäure

Die Teilchen dieser Hyaluronsäuren sind so klein, dass sie die Haut durchdringen und
ihr als echter Feuchtigkeitsspeicher dienen. Dadurch entsteht kein Film auf der Haut, die Fältchen vermindern sich meiner Meinung nach aber trotzdem, weil sie eben besser mit Feuchtigkeit versorgt und schön aufgepolstert sind. Ich arbeite am liebsten mit ultra-niedermolekulare Hyaluronsäure, deren Gel sehr dünnflüssig (wie Wasser) und ganz leicht ist. Sie zieht am schnellsten von allen ein, man merkt sie überhaupt nicht auf der Haut.

Tipp Da Hyalurongele sehr dünnflüssig sind, kannst du sie mit etwas Xanthan andicken. Das geht ganz einfach, schau mal.

Revitalisierendes Augengel aka Waking Dead | Schwatz Katz

Ist dir dein fertiges Gel zu flüssig, bestäube es hauchdünn (!) mit Xanthan und schlage es mit einem Handrührgerät auf bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

5 Minuten warten! Glaub mir, Xanthan braucht ne Weile, um nachzudicken, also nimm dir die Zeit, sonst bist du später traurig.

Konsistenz begutachten und ggf. Vorgang wiederholen.

Hyalurongel bzw. Serum Basisrezept

ergibt 30 gr fertiges Gel oder Serum

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Bezugsquelle (Partnerlinks) Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren.
*Ein direkter Link zur Bezugsquelle ist mit (→) gekennzeichnet.

Ingredienzen

0,3 gr Hyaluronsäure deiner Wahl, auch gemischt (du findest alle Arten der Hyaluronsäure oben hinreichend erklärt, such dir eine aus – Bezugsquelle)
30 gr Rosenwasser oder ein anderes Hydrolat deiner Wahl, konserviert (Bezugsquelle)

1 (Braunglas)-Fläschchen 30 ml (oder 3x 10 ml),am besten mit Roll-On -Einsatz (Bezugsquelle)

ggf. Xanthan zum Andicken (s. gelbe Infobox – Bezugsquelle)

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Hyaluron Gel und Serum lässt sich am besten in Gefäßen mit Gel- oder Pumpspender oder als Roll On aufbewahren (s. auch Bezugsquelle)

Zubereitung

Um möglichst wenig von der guten Hyaluronsäure zu vergeuden rate ich dir, die Anweisungen genau zu lesen und zu befolgen. Ungeduld ist an dieser Stelle kontraproduktiv, glaub mir, ich war auch schon dort und habe dazu gelernt ;)

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Ich dicke meine Gele mit Xanthan an (s. gelbe Infobox oben)

Schritt 1
Entscheide dich für deine Hyaluronsäure und messe sie mit einer Feinwaage ab.

Schritt 2
Wenn du ein echtes Gel herstellen möchtest, entscheide dich für einen zusätzlichen Gelbildner (Xanthan, Guarkermehl) und löse ihn in einem Teil deines Hydrolats (10 gr) auf; s. dazu auch gelbe Infobox oben.

Schritt 3
Jetzt geht’s ans Eingemachte! Um das wertvolle Hyaluronpulver nicht zu vergeuden, rate ich dir dringend davon ab, es in dein Hydrolat einzurühren. Naturgemäß wird nämlich gut die Hälfte an deinem Rührgerät hängen bleiben, statt sich mit dem Wasser zu verbinden. Wäre zu schade drum, oder? Deshalb sei geduldig und mache es lieber wie folgt.

Gib das Hyaluronpulver einfach auf das Hydrolat und stell es für 1-2 Stunden in den Kühli (ich decke es ab). Das Hyaluron wird in der Zeit tun, wofür es gemacht ist, nämlich das Wasser nach und nach an sich binden. Dadruch löst es sich rückstandsfrei auf.

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Pulver auf das Hydrolat geben, nicht rühren!

Erst wenn du keine Pulverreste mehr auf der Oberfläche ausmachen kannst, holst du das Serum heraus, rührst es noch einmal (mit einem Glasstab) durch, gibst ggf. den vorbereiteten Gelbildner hinzu und misst sicherheitshalber noch mal den PH-Wert. (Bitte folge dem Link, wenn du nicht weißt, was es mit dem PH-Wert auf sich hat). Er sollte wie immer bei etwa 5,5 liegen, das ist perfekt für Produkt und Haut! Durch das vorkonservierte Hydrolat sollte er im Normbereich leigen, wenn nicht, hilf etwas nach (s. dazu den Artikel PH-Wert messen und einstellen).

PH-Wert messen nicht vergessen!

PH-Wert messen nicht vergessen! Das sichert Qualität und Nutzungsdauer.

Wenn alles stimmt, füllst du das Gel bzw. Serum in dein Fläschchen. Es ist sofort einsatzbereit!

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Haltbarkeit

Wenn du sauber gearbeitet hast und frische Zutaten verwendest, hält dein Produkt theoretisch so lange wie die Rohstoffe, die du dafür verwendet hast. Allerdings sind unsere Küche keine Labore, deshalb solltest du es nach der ersten Benutzung zeitnah (idR innerhalb 8-10 Wochen) verbrauchen. Lies dir dazu auch den Beitrag Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch.

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Anwendung

Pflegeplus Ich benutze mein Serum aus ultra-niedermolekularer Hyaluronsäure morgens und abends nach der Gesichtsreinigung und trage anschließend wie gewohnt meine Pflege auf.

Die Klassentreffenqueen aus hochmolekularer Hyaluronsäure macht sich am besten 10 Minuten vorm Schminken über Feuchtigkeitscreme.

Als Zusatz in Kosmetik Du kannst jede Creme oder Lotion mit dem Basisgel aufwerten. Ich finde es allerdings sinnvoller, das Serum einfach vor der Pflege aufzutragen, sozusagen als konzentrierter Feuchtigkeitsspender.

***

Disclaimer Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

 

Merken

Merken

Merken



Schwatz Katz

Newsletter abonnieren

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nur zum Versenden des Newsletters verwendet und nicht weitergegeben. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

 

Artikel geschrieben von

Jasmin Schneider

Jasmin, Berufskreative und Bloggerin, Katzenfreundin, 60er-Jahre-verliebt, Vertikaltuch- und Kontorsionssüchtig, Hobbyschneiderin, Schreiberin, Pflanzenfresserin und Lifestyle-Illustratorin bei Posterlounge, schreibt auf Schwatz Katz über vegane Naturkosmetik und Rezepte, ihren Hang zum Weltretten und was sonst noch so anliegt. ♥ Schwatz Katz Newsletter abonnieren | Schwatz Katz auf Facebook

122 Kommentare

  1. Hi Schwatzkatz,
    Hier ist noch mal Barbara… Habe jetzt drei Fragen
    Für die Tagescreme und das Minus 10 Serum habe ich mir kleine Gelspender gekauft (ich kann Creme unter den Nägeln nicht leiden… Brauch was zum drücken! ) und bin jetzt auf der Suche nach Gefäßen für das Hyaluron Gel! Man bekommt schon recht günstig kleine Braumglas Roll-on Flaschen… Aber alle nur in 10 ml! Deine Rezept Menge ergibt 30 ml hast du geschrieben.
    Frage 1: kann ich Serum, Gel und Tagescreme in ihre entsprechenden Gefäße füllen und einfrieren oder geht das nur bei der Tagescreme?
    Frage 2: verwendest du zum Mixen Gefäße aus Glas, weil du sie besser reinigen kannst oder weil Kunststoff prinzipiell sch…lecht ist?
    Frage 3: könnte man bei der Creme eine leichte Bedurftung in Form von ätherischem Öl beifügen oder würdest du davon generell abraten?
    Puhhhhh, sorry für den Fragenkatalog…
    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Jasmin Schneider

      Hallo Barbara,
      1. bei meinem Partnershop Dragonspice kannst du wie im Text erwähnt auch 30 ml Braunglas mit Roll-On Einsatz bestellen (einfach dem entsprechenden Link folgen). Aber natürlich kannst du auch alles einfrieren (nicht in Glas natürlich ;D), nicht nur Tagescreme.
      2. Ich mag Glas lieber.
      3. Du kannst theoretisch alles beduften, solltest aber Dosierung und Wirkung der Öle beachten.
      Miau, Jasmin

  2. Perry Berry sagt

    Hallo
    Ich bin echt begeistert von den Rezepten und Tips Danke dafür.
    Ich habe eine Frage. Kann man das Serum auch in kl Glasfläschchen mit Korkrn abfüllen? Danke für deine Mühe

  3. Hallo Jasmin,
    ich muss gar nicht mit Xanthan andicken. Mit Hyaluron allein hat es eine Superkonsistenz ergeben… aber nur für ca. 3 Wochen…

  4. Hallo Jasmin,
    ich habe schon mehrmals dein tolles Hyalurongel-Rezept ausprobiert. Leider habe ich in letzter Zeit Probleme damit und weiß nicht recht woran es liegen könnte. Das Mischung geliert wunderbar, aber nach ca. 3 Wochen wird das Ganze langsam wieder wässrig. Hast du eine Ahnung woran das liegen könnte?
    Liebe Grüße – und vor allem vielen Dank, dass du die ganzen tollen Rezept mit uns teilst!!! –
    Jac

    • Jasmin Schneider

      Hi Jac,
      ja, das ist mir auch schon mal passiert und nicht nur mit diesem, sondern gleich bei mehreren Rezepten. Ich habe letztenendes neues Xanthan bestellt, weil ich das Gefühl hatte, es funktioniert nicht mehr richtig (obwohl es noch haltbar war…). Seitdem ist es nicht wieder passiert. Ich denke, Xanthanpulver verliert mit der zeit seinen Grip. Warum, weiß ich leider nicht.
      Miau, Jasmin

  5. elvira falchi sagt

    Hallo Jasmin!
    Gerne möchte ich das Rezept ausprobieren und nun meine Frage hierzu:
    Kann ich mein flüssiges Aloe Vera (ohne künstliche Gelbildner, enthält 0,3 % Kaliumsorbat, Zitronensäure und Kaliumbenzoat zur Konservierung) mit in das Rezept einbauen? Wie würde ich hierbei vorgehen?
    Vielen Dank für deine Rückinfo und Grüße!
    Elvira

    • Jasmin Schneider

      Hallo Elvira,
      du kannst probieren, es statt Wasser hinzuzufügen, es kann allerdings sein, dass es zu sauer ist und flockt. Vielleicht ersetzt du erst einmal nur einen Teil des Wassers mit Aloe Vera. Wie gesagt, du musst es proboieren.
      Viel Erfolg,
      Jasmin

  6. Martina sagt

    Hallo Jasmin!

    Bin gerade etwas unsicher, weil ich meinen gestrigen Kommentar nicht finden kann.
    Sicherheitshalber stelle ich meine Frage nun nochmal ein.

    Habe gestern das Hyalurongel mit ultraniedermolekularem Hyaluronpulver und Rosenwasser gemacht. Habe hierzu keinen Glasstab, sondern einen Minimilchaufschäumer benutzt, welchen ich auch immer zur Gesichtscremeherstellung nehme.

    Zum Andicken gab ich etwas Johannisbrotkernmehl hinzu, da ich kein Xanthan zuhause hatte.

    Doch die Mischung ist nach wie vor flüssig. Also kein Gel.

    Was kann der Fehler gewesen sein?

    Heute morgen sah ich jedoch, dass sich 2/3 des Flascheninhaltes auf dem Glasboden sammelte, und etwas dickflüssiger aussah als das restliche Drittel, welches die Konsistenz von Wasser hatte.

    Sollte ich evtl. dieses 1/3 Flüssigkeit abschütten?

    Freue mich über eine Antwort.

    Danke und liebe Grüße,

    Martina

    • Jasmin Schneider

      Hallo Martina,
      Die Flüssigkeit abzuschütten wäre kontraproduktiv, aber ich denke, du musst das Ganze sowieso neu rühren. Tut mir leid. Mehr dazu in meiner ersten Antwort.
      Miau, Jasmin

  7. Martina sagt

    Hallo Jasmin!

    Ich habe heute, endlich, dein Rezept zur Zubereitung des Hyalurongels mit Ultra-Niedermolekularhyaluronpulver gemacht.
    Dabei habe ich deine Schritt-für-Schrittanleitung ziemlich genau befolgt.

    Doch leider wird die Substanz einfach nicht gelig. Sie bleibt flüssig. Anstatt Xanthan zum Binden zu verwenden, habe ich Johanisbrotkernemehl eingerührt.

    Ich habe mir zwar extra für die Zubereitung einen Glaststab gekauft, benutzt letztendlich dann aber doch meinen kleinen Handmilchaufschäumer, mit dem ich auch immer meine Gesichtscreme zusammenmixe.

    Kann es daran gelegen haben???

    Es wäre supernett, wenn du evtl. einen Kommentar zu meinem Kommentar ;) schreiben könntest.

    Lieben Dank und sonnige Grüße,

    Martina

    • Jasmin Schneider

      Hallo Martina,
      wenn Gele nicht gelig werden liegt es im Allgemeinen am Gelbildner, in deinem Fall also am Johannisbrotkernmehl. Warum es damit nicht klappt, kann ich dir nicht sagen, ich nehme Xanthan und rate auch dir dazu, es zu verwenden. Ich bin so jemand, der immer alles gleich macht, sobald etwas gut funktioniert. Never change a winning Team. Sorry, dass es nicht geklappt hat, gut daran ist aber, dass es nur noch besser werden kann ;)
      Viel Erfolg,
      Jasmin

  8. Olivia Feller sagt

    Schönen Guten Tag Frau Schneider

    Gerne teste ich dies zuhause aus, da ich genau wissen möchte, was in den Fläschchen vorhanden ist.

    Ich möchte gerne eigene Ampullen beschriften. Kennen Sie eventuell eine Firma die dies macht?

    Vielen lieben Dank und Grüsse,
    Olivia Feller

  9. Steffi sagt

    Hi Jasmin,

    habe mir das Hyalurongel selbst gemischt, allerdings nur mit Wasser.
    Jetzt ist es ca. 10 Tage alt und hat an der Oberfläche eine milchige Konsistenz. Weißt du zufällig ob es schlecht ist oder ich es noch benutzen kann?

    Liebe Grüße Steffi

    • Jasmin Schneider

      Nun ja, wenn du unkonserviertes Wasser nimmst, verdirbt die Mischung natürlich, deshalb steht da ja konserviert. Du solltest das Produkt nicht mehr benutzen.

  10. Edda sagt

    Klasse, die Seite hat mich total fasziniert. Vor allem die Detailgenauigkeit und Erläuterungen.

    Da zwischenzeitlich auch bei mir das Alter an der Haut sichtbar wird, will ich mir das Hyalurongel mit Kolloidalem Silber herstellen. Hast Du bereits Erfahrung damit?

  11. Carina sagt

    Guten Morgen :)
    Hab gestern dein waking dead‘ gel nachgerührt. Heute gleich benutzt: es brennt aber etwas auf meinen liedern und wird warm. Ist das normal?
    Liebe Grüsse :)

    • Jasmin Schneider

      Hi Carina,
      wenn’s brennt, ist es nicht normal, sonst hätte ich es dazu geschrieben. Vielleicht ist deine Haut sehr empfindlich oder aber, sie mag einen der Bestandteile des Rezepts nicht. Das kann leider vorkommen, ist wie bei allen anderen Dingen auch.
      Wie war es denn anschließend? Hattest du ein gutes Gefühl oder dachtest du eher, nee, das hier ist nix für mich? In letzterem Fall würde ich es dann lieber nicht mehr benutzen :)
      Miau, Jasmin

      • Carina sagt

        Also im nachhinein wars angenehm, und auch die weiteren Anwendungen haben gepasst! Vielleicht hab ich mir an dem ersten morgen zu sehr die Augen gerieben ;) aufjedenfall Vertrag ich es super und ich werde es aufjedenfall wieder nachrühren! Danke fürs Rezept

        • Jasmin Schneider

          Manchmal ist unsere Haut im ersten Moment von Dingen überrascht und rötet sich. Mir geht das auch manchmal so. Aber sie sollte nicht weh tun. Pieksen ist okay, aber weh ist doof. Behalte das einfach im Hinterkopf =^.^=

  12. Miirja sagt

    Hallo :)

    tolle Seite, sehr informativ – habe ein Lesezeichen gesetzt.

    Ich rühre mir auch ein Hyalurongel an und nehme sowohl das hoch- als auch das niedermolekurare Hyaluron … also zusammen in einem Gel (zusätzl. noch abgekochtes dest. Wasser, Pantenol und etwas Urea (kristallin).

    Spricht etwas dagegen, die beiden Hyaluronsäure-Sorten zu mischen…?

    Viele liebe Grüße,
    Miirja

  13. Markus sagt

    Hallo katze,

    Bei mir ist das Koffein wieder ausgefallen und ist in lange spitzen kristallisiert die sich durch‘s ganze gel ziehen. Das gel ist zudem leicht trüb..

    Mein Lehrer (Doktor der Galenik) meint das das Koffein ausgefallen sei & nicht die Hyaluronsäure, da diese molekular gesehen viel zu groß sei & anders ausfallen würde.

    Ist dieses Phänomen je bei dir vorgekommen ? Ich habe mich wirklich exakt an deine Anleitung gehalten & die ersten 2 tage war das gel auch stabil :/

    Würde mich über Feedback freuen,
    Liebe Grüße
    Markus

    • Jasmin Schneider

      Hallo Markus,
      in diesem Rezept gibt es kein Koffein, deshalb gehe ich davon aus, du hast das Waking Dead Gel gemacht!? Im Text dazu steht unter der Überschrift „Koffein“ der Hinweis, dass es zu dem von dir beschriebenen Phänomen kommen kann und warum. Du siehst also, mir ist es auch schon einmal passiert ;)
      Ich habe daraufhin gelesen, es läge daran, dass man das Koffein zu stark erhitzt und anschließend zu schnell kühlt, will sagen, die Temperaturunterschiede verändern es irgendwie. So schön erklären wie dein Lehrer kann ich das nicht, hab keinen Schimmer von Chemie, aber seit ich das weiß und das Koffein nur noch im warmen Wasser auflöse, ist alles gut. Es spielt nur verrückt, wenn es zu heiß wird. Hyaluronsäure macht sowas nie, sie sollte allerdings auch nicht unbedingt erhitzt werden, sonst geht sie flöten.
      Also einfach noch einmal machen und diesmal beim Auflösen des Koffeins etwas geduldig sein.
      Miau, Jasmin

  14. Yvonne O. sagt

    Hallo Jasmin, eigentlich bin ich nur per Zufall auf deine Seite gelangt, weil ich nach einem Rezept für Hyalurongel gesucht habe. Ich war ein begeistertes Hobbythek- Mädchen.( Daran siehst Du, das ich ein nicht mehr ganz junges Girl bin) Irgendwie viel mir wieder ein, dass ich früher viel mehr selbst gemacht habe. Aber durch Job, Hektik und Stress ist viel auf der Strecke geblieben. Nachdem ich langfristig erkrankt bin, möchte ich das Eine oder Andere ändern und mehr Dinge tun die mich Erfüllen. Deine Seite ist ein echtes Geschenk! Sie erklärt ohne schulmeisterlich zu sein. Und macht Mut einfach was zu probieren. Ich werde jetzt meine Pflegeprodukte aufbrauchen und nach und nach auf selbstgemachtes umsteigen.
    Danke, liebe Jasmin, dass du diese Seite ins Leben gerufen hast.
    Viele liebe Grüße aus Nordhessen.
    Yvonne

  15. Sabine Dietze sagt

    Hallo

    ich hab reife,trockene Haut mit schon einigen Fältchen um die Augen. Das niedermolekulare Hyalorongel hilft nicht, teilweise hab ich das Gefühl, es ist dann noch trockener, und das hochmolekulare bildet nur eine Schicht, die man dann sieht, die aber nicht wirkt..Schade..hilft es vielleicht in Verbindung mit was anderem oder woran kann das liegen, daß es keine Feuchtigkeit einlagert?
    Beim Arganöl oder Sheawhip sehe ich wenigstens 1-2 Stunden nicht mehr ganz so faltig aus..
    Würde mir aber noch was nachhaltigeres und länger wirkendes wünschen
    LG Sabine

    • Jasmin Schneider

      Hi Sabine,
      ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass deine Haut die Feuchtigkeit nicht richtig unter sich verschließt. Wenn wir die Haut grob betrachten, haben wir eine obere und untere Hautschicht. Oben wohnen die Lipide, unten residiert die Feuchtigkeit. Ich habe das im Beitrag zur Tagescreme gegen trockene Haut genauer beleuchtet, wenn du mehr darüber wissen möchtest.
      Aber nun direkt zur möglichen Lösung des Problems. Nachdem dein Hyaluronserum (nierdermolekular würde ich bevorzugen) eingeklopft ist, solltest du umgehend „Fett“ auf die Oberhaut auftragen. Das bringt sie dazu, sich zu verschließen und einen Schutzwall gegen zu rasche Verdunstung zu schaffen. Fett kann als Creme oder aber als Ölserum einer Art aufgetragen werden.
      Nachdem, was du schreibst, würde ich entweder die Babassu Argan Maske dafür nehmen oder – da du es ja verträgst – einfach Sheawhip oder Arganöl darüber geben. Auch Juttas Ölserum könnte funktionieren, aber das musst du ausprobieren.
      Bitte bedenke, dass ich hier nur so rum rate, wir kennen uns ja nicht und ich kann nicht durch’s Internet schauen. Vielleicht konnte ich dir aber dennoch eine Idee geben.
      LG, Jasmin

  16. ein Leser sagt

    Liebe Jasmin, Ich habe eine off-topic Frage: Bisher habe ich noch nie einen Pumpspender für Apotherkflaschen gefunden, aber schon verzweifelt danach gesucht. Nun sehe ich, dass Du bei vielen Deiner Mischungen genau so einen verwendest! :3
    Darf ich bitte erfahren, woher Du die bezogen hast? Oder sind es wiederverwendete von einem Medikament?
    Ich verzweifel gerade an meinem zählflüssigen Hyalurongel von Behawe in der Apothekerflasche (wieso tun die sowas???) und will aus Gründen der Sauberkeit jetzt nicht „umtopfen“, sondern am liebsten einfach einen Pumpaufsatz draufschrauben und wieder glücklich sein.
    Vielen Dank und liebe Grüße von einer sonst stillen Mitleserin.

  17. Rebecca sagt

    Hallo liebe Jasmin,
    Habe gestern dieses Serum angesetzt
    Es hat ewig gedauert bis kein Pulver mehr zu sehen war
    Und heute ist es mega dick Hatte mich beim abmessen eh schon gewundert wie viel Pulver das ist ggf. Hat meine Waage gesponnen…
    Hätte es gern in den roll on getan.. Denke werde noch etwas Hydrolat unterrühren und habe somit eben mehr gemacht…
    Grüße

  18. Trish sagt

    Hi Jasmin,

    ich bin absoluter Dummie (ich bin Neuling auf diesem Gebiet) was das Herstellen von Seren angeht. Ich möchte nun mein Pilotprojekt starten, habe aber gleich eine, wie ich finde, für mich wichtge Frage.

    Was für andere Hydrate gibt es denn noch neben dem Rosenwasser? Aus meiner Erfahrung heraus weiß ich, dass ich darauf mit ganz vielen schrecklichen Pickeln und Pusteln reagiere, deshalb fällt es für mich als Bestandteil weg.

    Vielen Dank
    und liebe Grüße

    • Jasmin Schneider

      Hallo Trish,
      oh, es gibt megaviele Hydrolate, kommt drauf an, wo du schaust. In deinem Fall wäre vielleicht Lavendel gut oder aber Ringelblume. Aber das musst du einfach mal ausprobieren.
      LG, Jasmin

  19. Nathalie sagt

    Hallo,
    ich habe Dein Rezept für das Hyalorongel schon ein paar mal gemacht, ganz toll, vielen Dank!
    Eine Frage dazu habe ich. Wenn ich es genauso herstelle, wie Du es empfiehlst, dann ist es auf meiner Haut sehr trocken und das Gel (nicht die Haut) pellt sich sofort. Ich muss etwas Öl hinzugeben, damit es auf der Haut angenehm ist und sich auch gut verteilen lässt. Woran könnte das liegen (ich benutze Orangenblütenwasser weil ich Rose nicht vertrage) und spricht etwas gegen eine geringe Zugabe von Pflanzenöl? Es ist dann am Ende ein sehr sehr angenehmes Gel, welches ich unter die Tagespflege auftrage. Top!
    Danke und liebe Grüße

  20. Yve sagt

    Hallo und Danke erstmal für die tollen Rezepte :)
    Ich bin auf diesem Gebiet absolut jungfräulich und weiß daher nicht, ob es eventuell Sinn macht, das niedrig- und das hochmolekulare Hyaloron in einem Produkt zu mischen? Oder würdest du eher empfehlen, zwei verschiednen Produkte anzurühren?

  21. Liebe Jasmin,
    bin schon ein aelteres Semester und von deinem Blog hoch begeistert. Man moechte ja doch etwas juenger wirken und so mit Hyaluronsaeure es vielleicht schaffen. Ich habe leider aus Versehen Bio Rosenwasser unkonserviert bei Dragonspice gekauft. Nun meine Frage: wieviel 20 % iges Kaliumsorbat bei 50 g Gel oder Creme muss ich zugeben?

    • Jasmin Schneider

      Es reichen 1% der Lösung auf die Gesamtmenge. Du solltest allerdings auch Grapefruitkernöl dazugeben oder besser noch konserviertes Rosenwasser kaufen.
      LG, Jasmin

  22. Henrike sagt

    Durch deine Seite bin ich überhaupt zu Hyaluron genommen.
    Habe es jetzt schon zum dritten Mal gerührt und bin so seit anderthalb Jahren begeisterte Nutzerin, dieses Mal mit selbsthergestellten alkoholfreien Pflanzenextrakten.
    Habe Süßholzwurzel, Malve, Grüntee, Alge, Gurke und Hafer(statt Beta Glucan, das als Rohstoff nicht zu bekommen ist) genommen.
    Dazu kamen noch Ceramide, Bisabolol, Panthenol.

  23. miumio sagt

    Hi Jasmin,
    Tolle Idee hinter den Rezepten – der Haut helfen, ohne zu schaden, was heutzutage nicht immer einfach ist!
    Mach bitte weiter so, denn ich finde du hast gute Rezepte die es wirklich wert sind, geteilt zu werden.
    Ich wünsche mir, dass du auch deine künftigen Rezepte mit uns teilst, denn die sind wirklich wertvoll imho.

    LG
    Miumio

  24. Marq sagt

    Hi Jasmin,

    weißt Du ob man auch Johannisbrotkernmehl als Ersatz von Xanthan zum Andicken verwenden kann?

    LG
    Marq

  25. Anita Huber sagt

    Hallo Jasmin,
    Ich kaufe mein Rosenwasser beim Türken, ist das Ok.
    Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Anita

    • Jasmin Schneider

      Hallo Anita,
      habe ich auch schon gemacht, es ist ja immerhin lebensmittelecht. Allerdings vertraue ich dem Rosenwasser von Spinnrad oder dem Kosmetikversand mehr, es riecht nicht ganz so stark nach Rose und brennt deutlich weniger, wenn du es auf empfindliche Hautstellen aufträgst (z.B. in Augennähe beim Abschminken oder eben hier im Gel. Aber probier es mal aus, es gibt da ja sicher mehrere Varianten von.
      LG, Jasmin

  26. Peter Hertner sagt

    Hallo Jasmin,
    in Deinem Rezept zur Herstellung von Hyalurosäure-Gel empfiehlst Du 30g Rosenwasser 0,3g Hyaluronsäure zuzugeben (plus ggf. etwas Xanthan). Das ergibt eine Hyalurosäurekonzentration von weniger als 1%. Hochwertige handelsübliche Gels enthalten aber um die 15% Hyaluronsäure. Hat die geringe Konzentration Deiner Rezeptur einen besonderen Grund?
    LG
    Peter

    • Jasmin Schneider

      Hallo Peter,
      handelsübliche Gele treiben ein Werbespielchen mit dir. Es handelt sich um 15% HyaluronsäureLÖSUNG und diese Lösung ist sehr wahrscheinlich auch nciht höher dosiert als meine. Man kann Hyaluron nämlich nicht höher als 1% auflösen, sonst hinterlässt es einen Film, der beginnt zu schuppen. Ich hab’s probiert, weil ich es nicht akzeptieren wollte. Es steht dir natürlich frei, deine eigenen Erfahrungen zu sammeln.
      LG, Jasmin

  27. Hallo Jasmin,

    ich lese hier schon seit einigen Monaten regelmäßig begeistert mit und habe jetzt auch mal eine Frage an dich. Zum 2. Mal habe ich mir das Hyalurongel hergestellt; beim ersten mal mit Aloe Vera und Rosenwasser konserviert, beim zweiten Mal nur mit Rosenwasser konserviert. Wenn ich das Gel, mit einem PH-Wert zwischen 5 und 6, auftrage, rötet sich meine Gesichthaut und brennt. Dies habe ich auch von der von mir zum ersten Mal gerühren Tagescreme für feuchtigskeitsarme Haut (auch mit dem richtigen PH-Wert von 5-6). Hast Du vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte? Kann es sein, dass meine Haut einen PH-Wert von 7 braucht, da meine anderen Pflegeprodukte von Dr. H. auch diesen PH-Wert haben? Ich würde so gern beim Selbstrühren bleiben.
    Viele Grüße
    Cleo

    • Jasmin Schneider

      Hallo Cleo,
      sorry, mit basischen Cremes kenne ich mich nicht aus, ich wüsste nicht wie ich sie außer mit Paraben (wenn überhaupt) konservieren könnte.
      LG, Jasmin

  28. Franziska sagt

    HI Jasmin,

    habe das erste Mal nun HS hergestellt einfach mit Rosenwasser und HS von Dragonspice. Leider habe ich nun kleine Pusteln im Gesicht bekommen, es juckt zwar nicht richtig, aber ich merke es schon. Weißt Du woran das liegen kann?
    Für gewöhnlich bin ich total unempfindlich.

    Vielen Dank für Deine Hilfe,
    Franziska

    • Jasmin Schneider

      Ach, so ein Ärger! Hast du auch Aloe drin oder nur Rosenwasser? Und welches Rosenwasser, das konservierte, also das DAB? Ich schätze deine Rötung kommt von der Konservierung des Wassers bzw. der Aloe. Sollte Aloe mit drin sein, lass die mal weg und schau, was passiert. Wenn nicht, musst du das Serum leider anders konservieren und einfach destilliertes Wasser nehmen. Ich würde Kaliumsorbatlösung (nach Packungsanleitung) und Grapefruitkernextrakt nehmen.
      LG, Jasmin

  29. Myriam sagt

    Liebe Jasmin,
    ich würde das Serum (hochmolekulare Hyaluronsäure) gern mit Xanthan andicken, habe allerdings noch keine Erfahrung, welche Menge geeignet ist. Wie viel g Xanthan gibst du denn dem Serum hinzu, damit es eine tolle Konsistenz erhält, ohne im Nachhinein von der Haut abzupellen?

    Liebe Grüße
    Myriam

  30. Myriam sagt

    Hallo Jasmin, ich würde das Serum gern ohne Konservierungsstoffe herstellen – hast du Erfahrung damit, wie lang das Serum (mit und ohne Xanthan) im Kühlschrank haltbar ist, wenn es ohne Konservierung hergestellt wird?

    Viele Grüße
    Myriam

  31. Hannah sagt

    Hallo Jasmin,
    Danke für das super Rezept. Leider habe ich einen total empfindlichen Geruchssinn und kann die meisten hydrolate nicht ertragen. Ich würde gerne Wasser nutzen. Wenn ich destilliertes Wasser nehme, ist es dann konserviert?
    Danke schön und liebe Grüße
    Hannah

  32. Amelie sagt

    Hey! Habe heute das Gel gemacht mit Xanthan. Nun hab ich die Reste aus der Schale, wo drin ich es final gemischt habe, einfach mal auf meine Stirn und unter die Augen und seitlich der Augen aufgetragen. Keine 5 min später wird meine Haut dort rot. Es juckt nix, tut nicht weh, ist einfach nur rot. Ich hab gegoogelt aber weder zu Hyaluron noch Xanthan in Kombi mit Hautirritation wirft ein Ergebnis aus. Hast du das schon mal gehabt? LG Amelie

    • Jasmin Schneider

      Hallo Amelie,
      eigentlich dachte ich, ich hätte deine Frage schon beantwortet, sorry. Hoffentlich nutzt dir die Antwort jetzt noch was. Also…, ich habe dieses Phänomen tatsächlich auch schon mal gesehen, nämlich bei meinem Papa. Wir haben rumgealbert und meine Mom hat ihn einseitig mit dem Zeug eingepinselt, um zu sehen wie er auf einer Seite jung wird. Wir waren total entsetzt, als er plötzlich ganz rot wurde. Selbst bemerkt hat er es aber nicht. Nachdem die Rötung wieder vorbei war, konnte man auch sehen, dass seiner Haut das Gel „geschmeckt“ haben muss. Es ist natürlich trotzdem doof.
      Eine Lösung habe ich nicht, denn ich kann es ja nicht testen. Allerdings könnte es z.B. daran liegen, dass du ggf Aloe verwendet hast. Das verträgt nciht jeder. Wenn es die Aloe nicht ist, bleibt die Konservierung des Rosenwassers. Probier mal ein Tröpfchen Rosenwasser an einer unauffälligen Stelle im GEsicht. Gleiche Reaktion? Wenn es das auch nciht ist, habe ich keine Ahnung. Sorry.
      Ich würde mich über Feedback freuen, damit ich ggf. etwas dazu schreiben kann.
      LG, Jasmin

  33. Liebe Jasmin,
    Was würdest du sagen wie lang das Rosenwasser DAB von Dragonspice im geöffneten Zustand haltbar ist? Meine Flasche ist jetzt etwa 10 Monate geöffnet, im Dunkeln und bei Zimmertemperatur gelagert. Meinst du, ich kann es noch verwenden, um ein Hyaluron Gel herzustellen?
    Liebe Grüße
    Dani

  34. Hallo,

    ich bin momentan am experimentieren und wollte fragen, ob es auch möglich ist, hochmolekulare und niedermolekulare Hyaluronsäure zu verwenden um ein Gel herzustellen. Also quasi 2-fach Wirkung (Außen und Innen).

    Das eine Rosenwasser ist ja schon konserviert. Wenn ich aber Wasser nehme kann ich das dann mit Rokonsal konservieren?

    Freu mich über dein Antwort und verbleibe mit schönen Grüßen aus Bremen :)

    • Jasmin Schneider

      Hallihallo Nick,
      du kannst alle möglichen Kombis einfach ausprobieren (deshalb schreibe ich HS deiner Wahl), solange du bei etwa 1% Lösung HS in Wasser bleibst ist alles gut.
      Ich persönlich verwende immer Rosenwasser mit meiner HS, dann muss ich mich nciht um die Konservierung scheren. Wenn ich konservieren muss, tue ich das mit Kaliumsorbat und Grapefruitkernextrakt. Mit Rokonsal kenne ich mich daher nicht aus. Sorry.
      Jasmin

  35. Carobri65 sagt

    Hallo liebe Jasmin,

    auch ich finde deinen Blog echt toll, bin durch Zufall darauf gestoßen. Es sind wirklich super Rezepte die du uns zum „nachbauen“ anbietest, toll und verständlich beschrieben. Das erspart mir viel Zeit für die notwendige Recherche, denn ich bin nicht gerade vom Fach und das mit der Chemie usw. war auch noch nie mein Ding ;-)). Aber Dank deiner guten Rezeptbeschreibung, einschließlich Erklärung der Inhaltsstoffe, trau ich mir die Herstellung eines selbstgerührten Serums auch zu.
    Für deine Arbeit ein dickes LOB und ein ganz herzliches DANKE SCHÖÖÖÖÖN.

    Und auch ich habe natürlich eine Frage an dich ;-)). Ich möchte dein Hyaluron Gel & Serum – Rezept ausprobieren und bin mir in Folgendem nicht sicher:
    1. Kann ich an Stelle des Aloe Vera Gels auch Aloe Vera Öl (von Dragonspice) nehmen?
    und
    2. Nützt es generell etwas, wenn man ultra-niedermolekulare und niedermolekulare Hyaluronsäure in einem Produkt (1:1) verarbeitet?

    Danke schon einmal für deine Antwort und mach weiter so.

    Carobri65

  36. Danie sagt

    Hallihallo… Kann ich in das Serums auch niacinamid mischen?

    Liebe Grüsse Danie & danke für die Inspiration!!

  37. Petra sagt

    Ichhab das Gel jetzt schon fast 2 Monate und habe heute festgestellt, dass das Gel nicht nur schön macht, sondern auch eine medizinische Komponente hat. Wenn ich wenig schlafe, leide ich oft an trockenen Augen, und da die letzte Nacht in Berlin ziemlich gewittrig war und micht einfach nicht hat schlafen lassen, habe ich es mir heute morgen auf die geschlossenen Oberlider der Augen aufgetragen. Das trockene Gefühl war sofort weg. Es gibt ja auch ein Spray, welches man sich auf die Oberlider sprühen kann. Das dürfte ja nach dem gleichen System funktionieren.
    Ich bin einmal mehr schwer begeistert von Deiner Seite! :-)

    • Jasmin Schneider

      Heheeee… wie großartig! Das muss ich auch mal ausprobieren, ich habe nämlich auch manchmal trockene Augen, wenn ich z.B. zu lange am PC sitze :)

  38. scarlett sagt

    Könnte man denn auf das hydrolat verzichten und nur aloe vera und hyaloron nehmen?
    bin noch neu in dem thema

    • Jasmin Schneider

      Das würde ich lieber nicht machen, die Aloe ist schon ein bisschen heftig solo. Das liegt an der Säure, die verwendet wird, sie zu konservieren.

  39. Dani sagt

    Hallo Jasmin, angefixt von diesem tollen und doch recht einfach nachzubauenden Rezept habe ich mich eeeeeeendlich zu der Investition durchgerungen und mir die Grundutensilien fürs Selbstrühren bestellt. Ich bin schon sehr gespannt, ob ich das hinbekomme. 1000 Dank für den tollen Blog!

  40. Sandra sagt

    wo bekomme ich das normale Gel? Was passiert mit der Haut, wenn das Produkt zu sauer ist?

    • Jasmin Schneider

      Oben unter Bezugsquelle findest du alle Links, die du brauchst. Und die Frage kannst du dir eigentlich leicht selbst beantworten. Wenn du Säure auf die Haut gibst, was passiert dann wohl? Sie wird gereizt, der Schutzmantel aufgehoben… usw. Es tut mir leid, aber du wirst keine andere Lösung finden, als dich ans Rezept zu halten. Bitte lese dir auch noch mal die Infos zu den einzelnen Rohstoffen durch, dort steht auch, wie du sie austauschen kannst, wenn du gerade z.B. keine Aloe da hast ;)
      Vielleicht interessiert dich auch der Artikel PH-Wert in der Naturkosmetik

  41. Sandra sagt

    Hallo Jasmin, ich habe das Serum leider mit Aloe 10 fach gemacht. Es stimmt es ist jetzt zu sauer…… soll ich es wegwerfen, oder was bewirkt das auf der Haut? Und… wo bekomme ich normales Aloe Gel? Herzlichen Dank und Gruss Sandra

  42. Hallo Jasmin,

    super Artikel!

    Für meine Freundin möchte ich jetzt auch mal 2 Varianten des Gels anrühren und habe dazu noch ein paar Fragen: Bestellen werde ich fast alles über Dragonspice.

    1. Für deine Klassentreffenqueen nehme ich also 15ml Rosenwasser DAB und 15ml Aloe Vera Saf. Dazu möchte ich die hochmolekulare Hyaluronsäure und eine mittelmolekulare Hyaluronsäure nehmen. Wenn ich mir dem Aloe Vera Saft arbeite, brauche ich somit keine Verdickungsmittel?!

    2. Für den Alltag möchte ich ein Geld aus einer ultra-niedermolekularen, niedermolekulare und mittelmolekulare HS herstellen. Dies mache ich dann nur mit dem Rosenwasser, ohne Verdickungsmittel und Aloe Vera Saft?!

    3. Was spricht dagegen, das Hydrolat direkt in die Falsche zu geben und anschließend die HS dort hinauf zu schütten. Klumpt es? Löst sich die HS nicht komplett auf?

    Danke!

    • Jasmin Schneider

      Also, ich würde es einfach so machen wie ich beschreibe, dann klappt das. Andernfalls musst du selbst Experimente machen – mittelmolekulare HS kenne ich z.B. gar nicht und kann nix zu sagen.
      Zu Frage 2: Du brauchst immer ein Verdickungsmittel, wenn der Aloe Saft flüssig ist, andernfalls bleibt der Mix flüssig, die HS hat nicht genug Power ein stabiles Gel zu bilden.
      Viel Erfolg,
      Jasmin

      • Hi Jasmin,

        ich habe es jetzt nach deiner Anleitung hergestellt. Und ohne Geduld wird das wirklich nichts. Ich musste ganz schön schütteln, bis sich das Xanthan komplett aufgelöst hat.

        Freue mich aber schon auf die nächste Session. Denn Übung macht den Meister.

        Gruß

        Tim

  43. Sandra sagt

    Hallo Jasmin, warum hat es bei mir doch Klümpchen gegeben, nach dem Auflösen im Kühlschrank?
    Gruss Sandra

    • Jasmin Schneider

      Hallo Sandra,
      das kann ich dir nicht eindeutig beantworten, vielleicht hast du nicht lange genug gewartet oder aber die Konzentration des Hyalurons war etwas zu hoch. Das hochmolekulare Hyaluron tendiert hin und wieder dazu, anfangs etwas klumpig zu werden und sich oben abzusetzen, rühre mal ganz vorsichtig mit dem Glasrührstab, das hilft meistens. Wenn nicht, gib ein kleines bisschen mehr Hydrolat hinzu, wirklich nur einen Spritzer und warte noch ein bisschen.
      Viel Erfolg,
      Jasmin

  44. Tatjana sagt

    Hi, kann man auch das Hydrolat von Farfalla mit Melissenwasser benutzen?
    Und zum Aloe Vera gel: Aloe Barbadensis (98%), Sodium benzoate, Citric acid, Potassium sorbate, Xanthan, D-panthenol…. ich hab so eines bei Ebay gefunden der Marke Sala… kann ich das benutzen?
    Wie sieht es aus wenn ich noch Vitamine dazumischen möchte? (A-C-E Fluid von Dragonspice ) wieviel kann da ungefähr rein?
    Danke im voraus :-)
    Lg Tatjana

  45. renate sagt

    ist es schlimm wenn man mehr hyaluronpulver und weniger wasser für das serum benutzt hat?
    L:G:mara

  46. Doro sagt

    Hallo liebe Jasmin,

    vielen vielen Dank, dass du hier deine schönen Rezepte mit uns teilst! Ich hoffe, dieser Blog geht nie offline, denn meine Mutter, meine Schwester und ich wollen lebenslang das Minus-10-Serum nachbauen. Das ist echt der Knaller, dafür bin ich dir sehr dankbar!
    Ich habe mich nun auch an der „Klassentreffenqueen“ mit hochmolekularer Hyaluronsäure probiert, da ich es wie von dir beschrieben für die Augenfältchen unter Make-up verwenden wollte. Leider ribbelt sich dann beim Make-up-Auftragen wieder alles ab. Wie machst du das denn?
    Mir ist auch aufgefallen, dass bei dem Hyaluronserum zuerst das Hydrolat mit Xanthan angedickt wird und nicht erst am Schluss wie bei Minus-10. Ich finde es einfacher, die ganze Sache erst am Ende anzudicken, da sich bei mir das Hyaluron nur sehr schlecht aufgelöst hat, es lag dann auf den Luftblasen und konnte da vermutlich „nicht durch“. Oder spricht hier etwas dafür, gleich zu Beginn das Hydrolat anzudicken?

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir Doro!

    • Jasmin Schneider

      Hi Doro,
      oh, da hst du was falsch verstanden. Ich dicke nur einen kleinen Teil des Hydrolats mit Xanthan an (vgl. Schritt 2), nicht das gesamte Hydrolat. Du kannst es aber auch so machen wie beim Minus 10 Serum und am Ende die Gesamtmenge andicken, das geht auch. Ganz wichtig ist, dass du nicht zuviel Xanthan hineingibst, das könnte auch das Problem beim Auftragen des Make-Ups sein. Xanthan ribbelt ziemlich schnell, weil es ausschließlich oben aufliegt. Das Hyaloron zieht ja schon ein, bleibt jedoch „in den Kerben“ hängen und wird dort „fest“.

      Probier mal, die Klassentreffenqueen dünn aufzutragen, trockenen zu lassen und anschließend eine Feuchtigkeitscreme einzutupfen. Durch den Fettfilm hält das Filling ein besser und wird elastischer. Günstig ist anschließend ein Puder Make Up aufzutragen oder aber das Flüssig-Make-Up mit einem Schwämmchen statt mit den Fingern zu verteilen.

      Viel Erfolg,
      Jasmin

  47. renate Heilen sagt

    Mara

    Deine Infos sind echt toll.
    Kannst du mir sagen wie man merkt, das das selbst gemachte hyaluronserum, verdorben ist.
    Vielen Dank
    L.G. Mara

    • Jasmin Schneider

      Ui, gute Frage, Mara! Ich hatte noch nie eins, das verdorben war. Solange du es mit den genannten Rohstoffen rührst, sollte es auch wirklich so lange halten wie die benutzten Rohstoffe.
      Sorry, wenn dir das jetzt nicht weiterhilft.
      LG, Jasmin

  48. Doro Conradi sagt

    Hallo Schwatzkatz,

    Ich will mir das Hyaluronserum in eher flüssiger Form wie beschrieben selber machen.
    Aber ich habe eine grundsätzliche Frage zu Hyaluron: unter welchen Produkten kann man Hyaluron anwenden, so dass es sinnvoll ist? Oder „blockiert“ dann das Hyaluron den Weg der anderen Produkte zur Haut? Unter Retinolcreme? Unter AHA Creme?

    Danke im Voraus
    Doro

    • Jasmin Schneider

      Liebe Doro,
      bisher habe ich noch nicht gelesen oder bemerkt, dass Hyaluron etwas blockiert, also würde ich tendenziell sagen, da gibt es keine Probleme. Allerdings muss ich auch dazu sagen, ich habe ich keine Erfahrung mit Retinol oder AHA Creme, weiß es also nicht aus eigener Erfahrung.
      LG, Jasmin

    • Jasmin Schneider

      Hallo Paula,
      ich nehme inzwischen ebenfalls das von Dragonspice und dicke den Saft etwas mit Xanthan an. Vorher habe ich das von Naissance bei Amazon genommen bis ich gesehen habe, dass da EDTA drin ist, was nicht Naturkosmetik-konform ist. Den Saft mit Xanthan anzudicken ist wesentlich gesünder.
      LG, Jasmin

  49. nadine sagt

    hi schwatzkatz :-)

    ich möchte mir unbedingt hyalorun säure bestellen und wollte mir damit eine augencreme gegen falten machen und bin somit auf deinen tollen artikel gestoßen!!!! jetzt hab ich eine frage: meinst du es ist gefährlich, wenn man zu viel und zu oft das gel verwendet?

    liebe grüße

  50. Simone Daberkow sagt

    Hallo Jasmin. Ich würde gern den Wirkstoff Ectoin mit in das Rezept geben. Kannst du mir sagen wieviel gramm ich da nehmen muss? Und gebe ich das Pulver dann gleich mit der Hyaluronsäure dazu oder erst später?

    Liebe Grüsse Simone

    • Jasmin Schneider

      Hallo Simone,
      da müsstest du nachsehen, wie der Wirkstoff dosiert und verarbeitet werden muss. Da gibt es meist Prozentangaben. Ich habe leider noch nicht damit gearbeitet und kann dir deshlab nicht sagen, wie viel du hinein tun musst.
      Tut mir leid, Jasmin

      • Simone Daberkow sagt

        Danke. Jetzt hab ich noch eine Frage. Bei Dragonspice gibt es ja zwei Rosenwasser. Welches ist besser wenn ich nicht extra konservieren will. Kann ich das Bio nehmen oder ist das mit der Bezeichnung DAB besser?

        LG Simone

        • Jasmin Schneider

          In diesem speziellen Fall ist das DAB Rosenwasser angesagt, weil wir keinen Extra-Konservierer benutzen. Das Bio-Rosenwasser ist unkonserviert, macht sich aber super als Toner. Ich habe auch schon Seren damit gerührt, die du dann aber zusätzlich konservieren musst. Das DAB Wasser macht also deutlich weniger Arbeit ;)
          Hast du Angaben zum Ectoin gefunden? Ich habe es mir kurz im Netz angeschaut und habe auf den ersten Blick ein bisschen Sorge, dass es vielleicht zu salzig sein könnte? Muss aber nicht stimmen, wie gesagt, ich habe noch nicht damit gearbeitet und darum auch noch nichts darüber recherchiert. Wichtig wäre auf jeden Fall im Anschluss an den Mix den PH-Wert zu prüfen und einzustellen.
          LG und gutes Gelingen!

          • Simone Daberkow sagt

            Vielen Dank. Also bei Dragonspice steht 0.3-2% besser 5%. Muss gestehen das ich mich noch nicht sooo genau mit dem Wirkstoff beschäftigt habe. Werde aber auf jeden Fall unter 5%bleiben. Mein Gedanke bei dem ganzen ist das ich das Yverum Serum (inci: Wasser, Alkohol, Hyaluron und Ectoin ) nachbauen will. Da mich bei dem der Alkohol an zweiter Stelle stört und 90 Euro für 30 ml ja nicht gerade günstig sind. Das mit dem Ph -Wert werde ich auf jeden Fall berücksichtigen( wie ich den einstelle finde ich ja bei dir).

            LG Simone

          • Jasmin Schneider

            Verstehe. es ist immer ein bissl schwierig mit Wirkstoffen, die man noch nicht kennt. Ich rate dir in kleinen Dosen anzufangen, zu schauen, wie es sich anfühlt und nach und nach zu erhöhen bis du hast, was du möchtest. Es gibt nichts schlimmeres als ein falsch dosierter Wirkstoff, der dir deine Mischung versaut und den du danach schon allein deshalb nicht mehr leiden kannst. :)
            LG, Jasmin

  51. tadado sagt

    Hallo liebe Jasmin,

    ich hab mir kürzlich, nach einer langzeitigen Suche, Rosenwasser von Edeka gekauft. Auf dem Aufkleber steht, dass es für Lebensmittel genutzt wird. Ich habe erst im Nachgang bemerkt, dass es sich nicht um ein Bio Rosenwasser handelt. Meine Frage nun, kann ich es trotzdem für meine Kosmetik verwenden? Ich stelle die Frage, weil ich mir jetzt unsicher bin, ob in diesem so viel andere Stoffe enthalten sind wie in einem Bio Rosenwasser und auf der Rückseite der Flasche steht, dass es für Süßspeisen verwendet wird (da steht – nicht – extra, dass es für medizinische Zwecke verwendet werden kann, wenn sowas auf einem Rosenwasser denn stehen muss).

    Kannst du mir helfen?

    Liebe Grüße,

    tadado.

    • Jasmin Schneider

      Hallo Tadado,
      ich denke, wenn man es essen kann, dann kann man auch Kosmetik damit machen. Ich hatte einmal das Orangenblütenwasser von Rewe für Kosmetik gekauft und bin nicht krank davon geworden :)
      Wenn du Rosenwasser für Kosmetik kaufen, aber nicht online bestellen möchtest, dann frag das nächste Mal in der Apotheke oder finde heraus, ob es bei dir in der Nähe einen Spinnrad-Händler gibt. Dort bekommst du es immer.
      LG, Jasmin

  52. Susi sagt

    Liebe Jasmin, zwei Fragen hierzu. 1. Kann ich hier Aloe Vera 10 fach nehmen? 2. wie konserviere ich mein Rosenwasser von dragonspice am besten für die hier benötigte Menge? Wie immer vielen Dank für deine wertvollen Rezepte und Tipps!

    • Jasmin Schneider

      Hallo Susi,

      1. nein, Aloe 10-fach ist anders als Aloe Gel, es ist konzentriert und zu sauer für das Serum.
      2. wie schon im Text beschrieben, braucht das Gel keine Extrakonservierung, weil das Rosenwasser ja schon konserviert ist. Solltest du Hydrolat ohne Konservierungsstoffe haben, was ich nicht empfehle, dann kannst du z.B. mit Biokons nach Packungsangabe konservieren (ich müsste auch nochmal nachschauen, aber ich glaube 3 Tropfen müssten bei 30 gr reichen) oder aber einen Konservierer deiner Wahl benutzen.

      LG, Jasmin

  53. Hallo Jasmin, ich habe nur flüssige Hyaluronsäure zu Hause, in welcher Dosierung kann ich diese nehmen bei diesem Rezept? Kann ich auch 0,3g davon nehmen?

    Ach ja, und zur Frage wo man Aloe Vera Gel bekommt, mein Aloe Vera Gel habe ich in der Apotheke gekauft! ;)

    Lg, Ulli

    • Jasmin Schneider

      HI Ulli,
      danke für den Tipp mit dem Gel, da muss ich gleich morgen mal nachfragen :D
      Allerdings bin ich bei der flüssigen Hyaluronsäure tatsächlich überfragt. Habe ich ehrlich gesagt noch nie gehabt *BLUSH*. Steht noch mehr darauf, beispielsweise eine % Angabe oder so?
      Sorry,
      Jasmin

      • Auf dem Fläschchen ist als Einsatzmenge 0,5-4% angegeben.

        Hab übrigens heute einen Beauty-Day ála Schwatzkatz eingelegt, mit Bodybutter nach der Dusche, Aloe Vera Moisturer nach dem Haare waschen, Gesichtsmaske mit grüner Heilerde + Aloe Vera Gel, danach das Tonic für unreine Haut und jetzt vorm Schlafen gehen noch schnell die Anti-Akne-Creme ins Gesicht geklatscht! ;) :D
        Ein großes Dankeschön für deine wahnsinnig tollen Rezepte!!!!! :) :) :)

        Lg, Ulli

  54. Hannah sagt

    Hey Jasmin!
    Ich wollte fragen ob man auch das Après-Sun Aloe Vera Gel von DM benutzen kann? LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren