Selbstgemacht ist gut gemacht

Über Schwatz Katz

Juhuuuu! Du hast es geschafft! Du bist auf Schwatz Katz gelandet, dem Blog, der dir helfen wird, deine eigene vegane Naturkosmetik herzustellen, die auch morgen noch funktioniert!

Dein Körper ist dein Tempel?

Wenn du momentan noch nicht so sicher bist, was du von all dem hier halten sollst, bin ich dir gar nicht böse. Wäre ja schlimm, wenn du einfach alles für bare Münze nimmst, was dir vorgesetzt wird!

Sich selbst Kosmetik zu rühren ist eigentlich nicht schwierig. Damit sich die Mühe allerdings auch lohnt, dafür braucht es schon ein bisschen Zeit und Hingabe. Schwatz Katz möchte dir helfen, diese Muse zu finden und zu nähren. Und dazu gleich zu Anfang schon ein Spoileralarm: Ganz so einfach wie Puddingkochen wird es nicht!

Werde die Herrin deines Tempels!

Damit du trotzdem sicher ans Ziel kommst, habe ich meine Artikel so geschrieben, dass du jedesmal nachvollziehen kannst, weshalb ich ausgerechnet diese Rohstoffe für ein Rezept verwende, und was du und deine Haut davon haben werden. Das macht die Entscheidung, ein bestimmtes Rezept zu rühren (oder nicht) gleich viel leichter. Zumindest, wenn du dir zuvor die Zeit genommen hast, den Artikel zum Rezept zu lesen. Miau!

Zeit für Selbstfürsorge!

Und wenn doch mal was unklar ist, dann hinterlässt du deine Frage einfach im Kommentarfeld der entsprechenden Seite. So kann ich besser zuordnen, zu welchen Rezept sie gehört. Kommentare beantworte ich in der Regel noch am gleichen Tag, in Einzelfällen innerhalb von 2 Tagen.

Wieso eigentlich Schwatz Katz?

Als Kind bin ich mit meiner Mutter auf dem Weg in die Stadt oft an einem Nachtclub vorbei gefahren, der Schwarz Katz hieß, was im Saarland wie Schwatz Katz ausgesprochen wird. Das Logo war eine sich sträubende Katze. Ich weiß immer noch ganz genau wie es aussah, denn ich habe diese Katze geliebt! Das Puff hat dann irgendwann zugemacht, das Haus wurde abgerissen, aber meine Erinnerung daran hat mich bei der Namenssuche für diesen Blog noch mal eingeholt.

Schwatz Katz ist gut für dich!

Schwatz Katz unterstützen

Wenn du deine Zutaten über einen Link zur Bezugsquelle (sind in den Rezepten üblicherweise mit einem Pfeil → gekennzeichnet) zu meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Die Katz ist nicht käuflich

Ab und zu schreibt die Katz über Produkte, die sie getestet hat. Wundere dich nicht, dass sie diese Produkte jedes Mal total Spitze findet, das liegt daran, dass Jasmin sich nicht die Mühe macht, die anderen überhaupt zu erwähnen.

Du möchtest gleich einsteigen und weißt nicht so genau wo? Dann klick dich zu meinem Newcomerbeitrag und finde 8 einfache Naturkosmetik Einsteigerrezepte, die du mit nur wenigen Rohstoffen selbermachen kannst! Oder zieh dir den kompletten Naturkosmetik Rezeptkatalog rein, ich bin sicher, dass du dort was findest. Miau!

Lass dein Postfach schnurren – jetzt mit Starthilfe

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte eine kleine Starthilfe ins Katzenuniversum mit Tipps und Ideen, wo du anfangen könntest. Das sind kurze Mails mit Links zu Rezepten für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie Tipps, dein Hobby Schritt für Schritt auf den nächsten Level zu bringen. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Wenn du möchtest, kannst du sogar die Tipps abstellen, sodass du nur noch Post bekommst, wenn es was Neues gibt. Miau!

Schwatz Katz Newletter

48 Kommentare

    Liebe Leute, derzeit werden die Kommentare leider nicht angezeigt. Es handelt sich um einen temporären Wordpressfehler, der so schnell wie möglich geflickt wird. Ihr könnt dennoch Kommentare hinterlassen, ich kümmere mich. Miau, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.