Meine 3 Top Tipps wie du auf beim Naturkosmetik selbermachen schnell Ergebnisse erzielst

Spaß gehört natürlich dazu, aber Respekt vor den Rohstoffen sollte man schon haben! Darum ist es wichtig, sich so viel Wissen wie möglich anzueigenen und Hilfe anzunehmen.

Spaß gehört dazu, aber Respekt vor den Rohstoffen sollte man schon haben. Darum ist es wichtig, sich so viel Wissen wie möglich anzueignen und Hilfe anzunehmen.

Nicht nur wissen, sondern entscheiden, was drin ist

Wenn du gerne weißt, was in deiner Kosmetik drin ist, dann fang doch gleich an, sie selbst zu rühren! Das Tolle daran ist, dass du ab sofort selbst entscheiden kannst, was genau in dein Serum, Fluid, dein Duschgel oder deine Creme mit rein soll. Immer ganz individuell und so wie du es brauchst. Miau!

You are not alone – Du bist nicht allein

Mit viel Witz und ohne Schnickschnack erkläre ich interessierten Menschen wie dir, was du wissen musst, um nicht nur mit dem Selberrühren deiner Hautpflege anzufangen, sondern auch zu lernen, wie du ganz allmählich dein Kosmetikschränkchen komplett auf DIY umstellst.

Meine 3 Top Tipps für alle, die schnell Ergebnisse sehen möchten

Ich bin keine von denen, die behaupten, Kosmetikrühren ist so einfach wie Sandkuchen backen. Es ist jedoch kein Hexenwerk, nur ein bisschen Respekt solltest du vor der Materie haben. Nur so wirst du die Ergebnisse bekommen, die du sehen möchtest!

 

Schwatz Katz

Basiswissen aufsaugen

In der Kategorie Basiswissen, findest du alle Informationen, die du für den Anfang brauchst. Lese sie gründlich durch, damit du nicht ständig auf dem Schlauch stehst.

Schwatz Katz

Newsletter abonnieren

Der kostenlose Newsletter informiert dich nicht nur über neue Beiträge, sondern enthält eine Einstiegshilfe für Rühreinsteiger mit einfachen Rezeptideen. Abonniere den Newsletter.

Schwatz Katz

Premium gehen

Um dein Wissen zu erweitern, geh Premium, nimm an monatlichen Fragerunden teil, um dich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von mir persönlich Antwort auf deine Fragen zu bekommen.

Was ist Premium

Knapp 300 Leserinnen sind bereits dem Schwatz Katz Premiumprogramm beigetreten, um endlich unabhängig zu werden von einer Kosmetikindustrie, die möglichst günstige Ausgangsstoffe in möglichst große Preise packt. In regelmäßigen Fragerunden über Zoom lernen wir, unserer Haut genau das zu geben, was sie sich gerade wünscht.

Wenn du mehr über Premium wissen möchtest, findest du auf der Seite Schwatz Katz Premium ein Video, in dem ich dir einen Eindruck von dem vermittle, was dich im Kratzbaum erwartet.

Du hältst es nicht mehr aus und möchtest gleich was sehen? Dann klick dich zu meinem Newcomerbeitrag und finde 8 einfache Naturkosmetik Einsteigerrezepte, die du mit nur wenigen Rohstoffen selbermachen kannst!

Hab Spaß auf der Katz!

Ich liebe Schwatz Katz!

Mehr von Jasmin im Netz

Meine 3 Bücher
Meine Bilder zum Aufhängen Jasmin auf Posterlounge
Meine Band, das Duo Von der Katz

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere jetzt gleich den Schwatz Katz Newsletter! Auf Neuanmeldungen wartet eine kleine Emailserie, die dich auf dein neues Hobby vorbereitet. Darin erkläre ich, wo und wie du am besten anfängst und mit einfachen Rezepten deine erste selbstgemachte Pflegeroutine selbermachst! Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

61 Kommentare

  1. Veronika Knigge sagt

    Liebe Jasmin, zuersteinmal hab sooo tausend Dank für deine fleißige Arbeit für diesen fantastischen Blog! Ich liebe deine Creme für feuchtigkeitsarme Haut und deine verzückende Schreibweise! Jetzt treibt es mich um, Waschmittel selber herzustellen und frage mich, ob du dir darüber auch schon mal Gedanken gemacht hast…im Netz finde ich nur den aus Kernseife und irgendwie funzt das in mir nicht…Hast du Erfahrungen? Danke dir herzig! Veronika

    • Hallo Veronika,

      lieben Dank für dein schönes Feedback. Leider habe ich die gleichen Erfahrungen mit alternativem Waschmittel gemacht wie du. Mich überzeugt die Reinigungskraft von Waschnüssen nicht und selbstgemachtes Waschmittel mit Kernseife löst sich nur bei höherer Temperatur komplett auf. Sehr unbefriedigend! Außerdem habe ich da immer Sorge um die Leitungen der Waschmaschine. Ich nehme daher lieber Waschmittel aus dem Bioladen, da mag Tensid aus Palmöl drin sein, dafür muss ich nciht meine WM entsorgen. Manchmal muss man einfach das kleinere Übel wählen.
      Aber was ich sehr wahrscheinlich bald teile, ist ein Rezept für ein Geschirrspülmittel (zum Handspülen). Es befindet sich aber noch in der Testphase.
      Schöne Grüße,
      Jasmin

  2. Christine sagt

    Liebe Jasmin,

    danke für deine tolle Seite! Ich habe mit deinen Whips angefangen (Shea Whip), die nun schon eine Weile zu meinen Favoriten gehören, auch schon Gesichtsöle und Seren ausprobiert und mich zur ersten Creme „hochgearbeitet“ ;). Jetzt werde ich mich bald ans Haarshampoo wagen.

    Ich habe mal eine praktische Frage:
    Es kommt so nach und nach doch einiges an (kostbaren) Rohstoffen zusammen, die „kühl und dunkel“ gelagert werden müssen. Dazu meine Frage: Ideal wäre sicher im Kühlschrank, aber da müsste ich mittlerweile fast ein zusätzliches Fach anbauen, um die Rohstoffe alle unterzubringen, so dass ich Shea- und Mangobutter im Kühlschrank aufbewahre, auch einige sehr empfindliche Öle und flüssige, gelartige Wirkstoffe, aber z.B. alles in pudriger oder körniger Konsistenz und auch einige Öle und ätherische Öle einfach in einer verschlossenen Box an einem kühleren Ort des Flurs. Ich hoffe, dass das die Wirkasamkeit und Haltbarkeit nicht unsichtbar beeinflusst…

    Wie machst du das? Hast du ein eigenes Kühllager? ;)

    Liebe Grüße, Christine

    • Hallo Christine,

      oh je, die Frage hatte ich schon so häufig, ich sollte endlich einen Beitrag drüber schreiben. Hmmmmm, wo kann man noch mal Zeit kaufen? Tss… ;)

      Hier ein Kurzabriss:
      1. Wirkstoffe, Öle und Buttern, die unbedingt kühl gelagert werden müssen (sollte aufm Etikett stehen, bei Unsicherheiten Internet befragen), lagere ich im Kühli (ich hab da ein Fach nur für Kosmetik reserviert, das ab und an überzulaufen droht… argssss!).

      2. die anderen kommen zusammen mit dem Rest (Pulver, Wirkstoffe, Werkzeuge etc.) in meinen Kosmetikschrank. Das ist eine Kommode mit 5 Schubladen. Wenn ich Gefahr laufe, dass sie nicht mehr reicht, habe ich ohnehin zu viel Zeug, das mir kaputt geht, also baue ich nach und nach ab.

      3. Für Kräuter (eine echte Schwäche bei mir) habe ich nochmal ein Wandregal mit Braunglasgläsern, das viel zu üppig ausgestattet und doch nie vollständig ist (grml).

      4. Allgemeiner Tipp a: Bis auf wenige Ausnahmen (Shea, Jojoba, Weingeist etc.) bestelle ich ausschließlich in kleinen Mengen.

      5. Wenn ich Lust auf was Neues habe, bestelle ich mir maximal 1-3 Sachen, die ich noch nicht kenne, nicht gleich 10 so wie früher. Die Hälfte verdibt sowieso, weil keine Idee oder keine verlässliche Erfahrung vorliegt.

      Ich gelobe, demnächst mal einige Fotos zu machen und einen eigenen Artikel dazu zu schreiben. Meine Lagermethode ist sicherlich nicht die Beste, aber für meine Ansprüche ausreichend. Ich glaube, da muss man seinen Weg finden. Am Anfang weiß man z.B. noch nicht richtig, was man eigentlich möchte und es muss okay sein, erst mal ein wenig zu experimentieren. Wenn du erst mal weißt, was du brauchst, kaufst du ohnehin immer das Gleiche. Zumindest geht es mir so. Und Das hilft das Lager nach einer Weile im Rahmen zu halten ;)

      Liebe Grüße und noch viel Spaß,
      Jasmin

      • Christine sagt

        Oh, dankedanke für deine so ausführliche Antwort!! Ich sehe schon, wenn man kein Labor oder einen Extra-Kühlschrank hat, ist die Lagerfrage nicht ganz einfach, auch für Selbstrühr-Profis ;)
        Ich probiere auch mein bestes und versuche, nicht mehr sooo viel neu anzuschaffen. ;)
        Lieben Dank und einen sonnigen Tag!
        Christine

      • Romana sagt

        a ich aus Österreich bin, bestelle ich auch gerne in einem österreichischen Shop, würde Dich aber gerne unterstützen, gibt es da eventuell auch Kontakte?

        • Liebe Romana,

          einen Partnershop habe ich in Ö nicht, aber ich kann die Naturkosmetik Werkstatt empfehlen. Schicke gerne einen Katzengruß mit deiner Bestellung mit. Die Werkstatt mag Schwatz Katz Leser! :)

          Frohes Neues,
          Jasmin

  3. Christine Piorek sagt

    Hallo Jasmin,
    nun habe ich endlich die richtige Konsistenz für meine Gesichtscreme gemacht.
    Cremig und ein wenig wie eine Mousse.
    Hergestellt mit Sheabutter, Kakaobutter, Nachtkerzen-,Moringaöl, D-Panthenol,Vitamin A-C-E Fluid , Rosenwasser, pfl. Emulgator, zur Konservierung Biokons und etwas Ylang-Ylang zur Beduftung.
    Allerdings gibt es da wieder einen kleinen Wermutstropfen :-(
    Genau wie bei der letzten Creme hat sich der Emulgator (pflanzl. und in Pulverform) nicht richtig aufgelöst (beim 2.Mal sogar vorher durch ein kl. Sieb gestrichen).
    Beim Auftragen der Creme ist es wie ein leichtes Peeling, allerdings verschwindet das Krisselige dann beim Einmassieren der Creme.
    Was habe ich falsch gemacht?
    Vielen Dank schon mal im Vorraus.
    LG
    Christine

    • Hallo Christine,
      schön, dass du dich fürs Kosmetikmachen intressierst. Ich kann dir aber leider nicht helfen, wenn du kein Rezept von mir benutzt hast. Das käme einer Ferndiagnose gleich, für dich ich Hellseher sein müsste.
      Miau,
      Jasmin

  4. Sandra sagt

    Hallo Jasmin,
    sag mal, gibt‘s eigentlich irgendwo schon ein Badesalzrezept mit Epsom UND Molkepulver?
    Würde mich mal interessieren – muss doch ein prima Hauterlebnis sein …

  5. Hallo Jasmin,
    ich habe deinen Beitrag über die Mineralerden gelesen, super Infos!
    weißt du ob es auch Mineralerden gibt die in Deutschland abgebaut werden ?

    Dankeschön :)

    Lena

  6. Eliabarh sagt

    Liebe Jasmin ich bin eine begeisterte Schwatzkatz Anhängerin und habe schon vieles von dir ausprobiert. Cremen, fluids, Gele, Öle, Duschbutter usw. Jetzt erhalte ich über Facebook immer wieder eine Werbung von einer Moosalbe. Hast du vielleicht schon darüber nachgedacht hier mal ein Rezept zu kreieren? Ist eine Creme gegen Falten und wird so gut beschrieben. Liebe Grüße Elisabeth

    • Hallo Elisabeth,
      derzeit eher nicht. Schlicht und ergreifend kann man – zumindest meines Wissens – den Rohstoff (noch) nicht kaufen. Er wächst nicht irgendwo, sondern wird extra hergestellt. Da bleibt nur Daumen drücken und inzwischen zum Beispiel Juttas Hibiskus Nachtpflege probieren. Mir ist sie ein wenig zu reichhaltig, darum nutze ich sie nur über Nacht um die Augen, zusammen mit meinen diversen Wässerchen/Seren, die du bereits auf dem Blog findest. Das Ergebnis ist echt schön anzusehen. Die Haut wirkt entspannt und proper. Sehr empfehlenswert ;)
      Miau, Jasmin

  7. Selbermacherin sagt

    Hallo Jamin, seit einiger Zeit verfolge ich deine Rezepte und Informationen. Ich bin total begeistert, v. a. über die ausführlichen Beschreibungen und super einfache Nachvollziehbarkeit deiner Rezepte. Nun bestelle ich schon lange bei Dragonspice. Kann ich dein Kürzel auf der Bestellung erkennen? Oder wie kann ich mir sicher sein, dass du deine Provision erhältst?
    Liebe Grüße
    Selbermacherin

    • Liebe Selbermacherin,
      wie lieb von dir zu fragen! Danke!
      Um mich zu unterstützen, musst du einfach nur einmal einen Link zu Dragonspice bei mir anklicken (z.B. in der Bezugsquellenbox auf Dragonspice Naturwaren klicken). Anders geht’s nicht, das „Kürzel“ ist ewig lang ;)
      Danke noch mal und viel Spaß beim Rühren,
      Jasmin

  8. hallo jasmin! bin auf deine seite gestoßen auf der suche nach einem körperpuder rezept und hab etwas durchgeschmöckert. schaut toll aus – kompliment. zum rezept habe ich eine frage: ist kieselerde und kieselsäure das gleiche oder fast das gleiche? und ist es gleich zu verwenden? bin bei meiner recherche nicht ganz schlau geworden . alles liebe Sieglinde

  9. Bri sagt

    Hallo Jasmin!
    Ich fange gerade an mich für DIY-Kosmetik zu interessieren. Schmökere jede freie Minute auf Deiner Seite und bin total geflasht von dem tollen „Zeug“!!!
    Außerdem finde ich die niedlichen Kätzchen die überall auftauchen einfach nur zuckersüß!
    Ganz liebe Grüße, pass auf dich auf und immer schön gesund bleiben.
    Bri

  10. CeeBee sagt

    Liebe Jasmin,
    Nun muss dir auch mal ein großes Dankeschön schicken. Du kommst immer zur rechten Zeit mit tollen Ideen daher, ob zu Weihnachten oder gerade jetzt in dieser „besonderen“ Zeit. Ich habe im letzten Jahr das Kosmetik herstellen und deinen Blog für mich entdeckt und ich bin begeistert.
    Hab‘ ganz lieben Dank für deine tollen Rezepte und Ideen! …. und bitte nicht aufhören.!
    Bleib schön gesund!
    Liebe Grüße
    CeeBee

    • Oh wow, CeeBee,
      was für ein liebes feedback, you made my week!
      Ich danke dir und gebe alles, dich auch weiterhin mit schönen Rezepten zu versorgen!
      Love, Jasmin

  11. Gabriele sagt

    Hallo liebe Jasmin,
    ich hätte eine Frage an dich, hast Du das neue Magnolienextrakt 98 von der Sandra Paul schon mal ausprobiert, evtl. in einer Creme? Würde mich sehr über eine Antwort von Dir freuen. Hab gestern das Anti Age Gel mit Babassu gemacht statt Kokusöl, super gut, ist zwar ein bißchen fest geworden, aber das macht nichts, es schmilzt gleich wenn man es aufträgt.
    Liebe Grüße
    Gabriele Wurm

    • Beim Anti Age gel brauchst du keinen Konservierer. Dennoch ist das Magnolienextrakt 98 mein neuer Liebelingskonservierer, ich habe ihn Frau Paul vorgeschlagen und schreibe demnächt darüber.
      Jasmin

  12. Hallo Jasmin !
    Leide gerade sehr unter Neurodermitis und habe zuerst gekaufte Produkte mit Urea verwendet mit dem Ergebnis dass es noch schlimmer wurde. Eine Bekannte hat mir dann Vitamin b12 Salbe empfohlen mit der war ich aber nicht zufrieden. Hab dann das Rezept nachgebastelt und mit Tipps von Deiner Seite noch verbessert. Finde die Seite echt super. Bei meinen 2 Einkäufen 16.1. und 5.2. bei Dragonspice bin ich über deinen link eingestiegen. Hoffe du bekommst deine provision. Mach bitte weiter so.

  13. Marion Schubring sagt

    Hallo Jasmin, hast du einen weiteren Tipp für Sojawachs? Deine Empfehlung ist leider nicht mehr zu bekommen. Ich finde ansonsten immer nur Wachs für die Kerzenherstellung. LiebenDank schon einmal Marion

  14. Andrea I. sagt

    Liebe Jasmin,

    seit Monaten beschäftige ich mich mit der Herstellung von selbstgemachter Kosmetik. Ein wesentlicher Grund ist zum einen, dass in der selbst hergestellten Kosmetik nur gutes drin ist und zum anderen endlich die Berge von Plastikmüll weniger werden. Es hat etwas Zeit gebraucht, um den Mut für das Experimentieren aufzubringen. Ich war auf vielen Internetseiten unterwegs, aber so richtig angesprchen hatte mich nichts. Aber dann bin ich auf Deine Seite gestoßen und das hat mich dann richtig neugierig gemacht. Endlich hat sich jemand die Mühe gemacht seine Rezepte ganz genau zu beschreiben. Die Mühe gemacht zu beschreiben, wieso, weshalb, warum es genau so zusammengerührt werden muss. Das war der Motivationsschub für mich. Und dann ging es los……

    Ich bin Fan vom:
    – Minus 10 Serum Anti Aging Revolution (Super, super, super…)
    – Rosenwachs Deo Whip
    – Bodylotions
    – etc.

    An dieser Stelle möchte ich mich sehr bei Dir bedanken, dass Du all Dein Wissen
    und Deine Erfahrungen veröffentlichst.
    Ich werde noch viele Rezepte von Dir ausprobieren. SCHNURR, SCHNURR :-)

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

  15. Sabine sagt

    Liebe Jasmin, mit Freude hab ich die ersten Beiträge bei dir gelesen. Ich rühre seit einiger Zeit selbst und brauche nun einen Sonnenschutzlotion. Rezept und LSF hab ich, doch bei den Emulgatoren steht: Hochtourig dispergieren. Ist das bei Sofitix Breitband wegen des Coatings angeraten? Dazu hab ich bislang nrgendwo etwas gefunden.

    • Liebe Sabine,
      vielen Dank für dein Vertrauen, aber leider kann ich dir an dieser Stelle nicht helfen, weil ich selbst das Rezept nicht kenne oder gerührt habe. Da fragst du am besten dort nach, woher du dein Rezept bezogen hast, denn diese Menschen werden sich Gedanken gemacht haben und dir helfen wollen, dein bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen :)
      Wenn du niemanden fragen möchtest, kann ich dir nur raten, es einfach auszuprobieren, das mache ich immer so. Ich schreibe mir auf, was ich getan habe und was dabei herausgekommen ist. Hinterher hast du ein eigenes Bild und bist um einige Erfahrungen reichen.
      Hab viel Spaß beim Rühren und einen schönen Tag!
      Miau, Jasmin

  16. Yasemin sagt

    Liebe Jasmin
    Ich hätte einen Wunsch… :-) und zwar ein Rezept für einen Raumbedufter. Keine Kerze sondern einen aus Flüssigkeit in einem Glasbehälter mit Holzstäbchen, der so z.B. das Badezimmer fein beduftet. Ich glaube, das ist gar nicht so schwer, aber ich habe trotzdem keine Ahnung und geschweige denn von einer anständigen Duftkreation….
    Wäre das was für dich?
    Liebe Grüsse
    Yasemin

  17. Désirée Schärf sagt

    Hallo Jasmin,
    da kann ich nur sagen, wow, wow, wow!
    Ganz tolle Arbeit, die du da leistest. Ich bin begeistert und freue mich, auf deine Seite gestoßen zu sein! Warum nur nicht früher, schnief.
    Aber besser spät als nie. Da habe ich jetzt ganz viele neue Ideen zum Ausprobieren. Danke dir dafür.
    Habe ich das richtig verstanden, dass du gebürtige Saarländerin bist. Ich nämlich auch.
    Noch mal mein Kompliment für deine gelungene Seite.

    Liebe Grüße,
    Désirée

  18. Hallo liebe Jasmin,

    ich habe vor einigen Wochen meinen eigenen Blog gestartet, der sich thematisch teilweise mit deinem ähnelt. Ich werde deinen Blog weiterhin verfolgen und freue mich schon auf deine nächsten Posts.

    lg Yvonne

  19. Nicole sagt

    Liebe Jasmin,
    Ich bin diese Woche beim googlen nach dem Unterschied zwischen Tonerde und Heilerde auf deinen tollen Blog gestoßen.
    Deine Rezepte und Ideen haben mich sehr inspiriert. Das Kokos-Kaffee-Haarwaschpuder werde ich mir nächste Woche mal zusammenbrauen. Habe die Zutaten, da unser Biomarkt vor Ort die nicht hat, gleich über deinen Partnerlink bestellen und warte sehnsüchtig auf die Lieferung.
    Auch deine Kochrezepte haben mich inspiriert. Da ich seit 2 Jahren keine Milchprodukte mehr vertrage, koche ich viel vegan und experementiere gerne selbst mit Zutaten. Der Tipp mit dem Guarkernmehl (bei deinem Eisrezept) ist gold wert – endlich was zum Cremes andicken ohne aufkochen :-)
    In meiner Freizeit werde ich jetzt definitiv regelmäßig deinen Blog besuchen und mir Ideen, Tipps und anregungen zu holen.
    Großes Lob und mach bitte weiter so =^_^=
    Liebe Grüße,
    Nicole
    Habe gestern gleich ein Himbeer-Kokos-Tiramisu auf Sojajogurbasis gemacht und dabei Soja-jogurt + -sahne damit eingedickt. Den Geschmackstest gibt es heute Abend auf dem Firmenfest meines Mannes.

  20. Liebe Schwatz Katz,

    ich habe deinen Blog -leider- gestern abends erst gefunden und klicke mich seitdem durch die Seiten!
    Du machst das so toll!!
    Ich fange gerade erst an mit dem Selbermachen und finde deine Anleitungen und DIYs einfach genial!
    Ich freue mich aufs Selbermachen und verfolgen dich ab jetzt!

    Liebe Grüße aus dem hohen Norden!

  21. Angie aus Hessen sagt

    Hallo Jasmin,

    bin total begeistert von deiner Seite… Mach weiter so… Und deine Beauty-Rezepte sind einfach der Kracher…
    Danke für deine Inspirationen…
    Schön das es dich gibt…

    Liebe Grüße
    Angie aus Hessen

  22. Sandya sagt

    Hallo!

    nur ein kleiner Hinweis: ein inhaltlicher Fehler oben im Text von Dir:

    Selbstgemacht ist gut gemacht

    Egal, ob du Anfänger bist oder dich mit den Themen der Katz schon auskennst, die reich bebilderten Foto-Anleitungen zeigen dir egal ob beim veganen Kochen, selbstgemachter Kosmetik oder DIY Anleitungen den richtigen Einstieg ins Selbermachen.

    Alles Liebe

    Sandya

  23. Ute sagt

    Hi Jasmin, während einer Werbepause im TV bin ich auf deiner Seite gelandet und nun schwerst begeistert :-) Morgen werde ich mir in Ruhe nochmal die einzelnen Rezepte angucken und die Erklärungen durchlesen. Ich suche schon länger nach einer guten Naturkosmetik-Selbermach-Seite; hat die Werbung endlich mal Sinn gemacht!

  24. Jana sagt

    Liebe Jasmin,

    was für eine wunderbare, liebevoll gestaltete Seite auf der ich jetzt schon stundenlang unterwegs bin :-)

    Lieben Gruß
    Jana

  25. Lysann sagt

    Liebe Jasmin, ichbin auf der Suche nach einem Rezept für eine vegane handcreme zum Selbermachen. Oder nimmst du dafür auch die magic shea whip? Danke und liebe Grüße Lysann

  26. Liebe Jasmin,
    die beiden „von der Katz“ sind ja wohl der Hammer, Kompliment!!!
    Das gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Simone

    • Dankeschön! Das freut mich sehr :)
      Ich hatte vorgestern noch mit einer Bekannten in SB überlegt, wo man denn in SB spielen könnte, ohne selbst vor Ort sein zu müssen (der Werbung wegen) und uns ist nur Naufest oder Stadtfest eingefallen. Leider kennen wir aber nicht mehr die Leute, die das jetzt machen…. Vielleicht hast du ja ne Idee? ;)
      LG

  27. Oh ich habe dich gerade gefunden, als ich spontan auf die Idee kam, mir eine Körperbutter doch mal selber anzurühren und ich bin total begeistert von allen deinen Ideen! :) Die Anleitungen sind verständlich und alles ist klasse geschrieben und beschrieben! Macht einfach riesig Spaß hier zu lesen und aufs Ausprobieren freue ich mich schon mindestens genauso!
    Ein ganz ganz dickes Lob von mir! Mach bitte weiter! <3 :)

  28. Sabine Petersen sagt

    Hallo, herzliche Grüße, z.Z. aus Georgien. Ich freue mich sehr diese Seite gefunden zu haben und bedanke mich schon einmal für die wunderbaren Inspirationen. Schon lange möchte ich meine Kosmetik selber herstellen, traute mich aber nicht. Doch nun bin ich hochmotiviert. Hier wird alles so wunderbar erklärt und liebevoll beschrieben. DANKE. wenn ich wiecer zu hause bin in Flensburg starte ich durch.
    Liebe Grüße, Sabine

  29. Marianne heinl sagt

    Ich freu mich dich gefunden zu haben.. Und bin gespannt was du so alles schreibst. Super dass es doch noch Menschen gibt die vieles ausprobieren und weitergeben.
    Liebe Grüße Marianne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.