Kommentare 5
Neu hier? Einfach einsteigen!

8 einfache Naturkosmetik Einsteigerrezepte

8 einfache Naturkosmetik Einsteigerrezepte | Schwatz Katz

Du stolperst immer mal wieder über meinen Blog und weißt nicht recht, womit du anfangen oder ob du überhaupt anfangen sollst? Verständlich, denn naturkosmetische Rohstoffe sind nicht gerade günstig in der Erstanschaffung. Und recherchiert man eine Weile über selbstgemachte Naturkosmetik, kann es einem schon mal so vorkommen, als brauche man einen zweiten Kopf für das Gehirn, in das all die neue Info auch reinpasst. Aber keine Sorge, wenn dir etwas Spaß macht, dann macht dein Kopf von ganz alleine Platz. Und sollte es doch nicht so dein Ding sein, dann hast du wenigstens mal was anderes gemacht. Auch das ist auf jeden Fall eine Bereicherung. Damit es dir leichter fällt, habe ich 8 einfache Naturkosmetik Einsteigerrezepte für dich zusammengetragen, die aus wenigen Rohstoffen ein schönes Ergebnis zaubern. Hab Spaß!

Green Warrior aus Aloe Vera Extrakt

»Green Warrior« Aloe Vera Gel aus Aloe Vera Extrakt | Schwatz Katz

Einsteigerrezept Feuchtigkeitspflege

Der Green Warrior ist ein einfaches Aloe Vera Gel, das du dir jederzeit aus getrocknetem Aloe Vera Pulver und Wasser selbst anmischen kannst. Der Vorteil des Warriors gegenüber gekauftem Aloe Vera Gel ist seine Verträglichkeit. Denn oft ist es nicht Aloe Vera, die man nicht verträgt, sondern die Konservierungsstoffe beziehungsweise die Hilfsstoffe, die in einem handelsüblichen Aloe Gel enthalten sind, mit der die Haut Probleme hat.

Springe zum Artikel »Green Warrior« Aloe Vera Gel aus Aloe Vera Extrakt, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Deo ohne Aluminium

Einsteiger Deo ohne Aluminium | Schwatz Katz

Die Zero Waste Perle

Eins meiner ersten Rezepte hier auf dem Blog ist Natron Deo ohne Aluminium, dank der lieben Shia von Wasteland Rebel ein wahrer Schatz der Zero Waste Community. Es ist bereits so oft kopiert und geteilt worden, dass man es gar nicht mehr zählen kann! Kein Wunder, denn Natron Deo ist so einfach herzustellen, ultra-günstig und es wirkt. Zumindest, wenn du Natron gut verträgst. Das solltest du natürlich erst mal ausprobieren. Rötet oder brennt deine Haut nach dem Auftragen, solltest du das ernst nehmen und ein Deo ohne Natron herstellen. Weiter unten in diesem Artikel findest du ein zwar etwas anspruchsvolleres, dafür hautfreundliches, aluminiumfreies DIY Deo ohne Natron. Deine Haut weiß, was sie will, bring sie nicht gegen dich auf!

Für ein funktionierendes Natron Deo brauchst du abgekochtes Wasser, Natron und ätherisches Öl. Letzteres ist nicht optional, denn es reguliert die Transpiration, einfach gesagt, du bekommst weniger Schweißränder. =^.^=

Springe zum Artikel Einsteiger Deo ohne Aluminium, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Effektiver Make Up Entferner

Sanfter make-Up Entferner selber machen | Schwatz Katz

Einsteigerrezept zum Abschminken ohne Tränen

Auch der schnelle Make-Up Entferner aus Jojobaöl, Rosenwasser und Xanthan ist bereits ein Klassiker. Er entfernt sanft und tränenfrei jede Art von Make Up, auch wasserfestes, besonders effektiv in Kombination mit selbstgemachten Abschminktüchern aus Mikrofaser. Keine Sorge, in Kombination mit dem Guppyfriend, bleibt die Verwendung von Mikrofaser und ähnlichen Materialien umweltfreundlich. Miau!

Springe zum Artikel Sanfter make-Up Entferner selber machen, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Hyaluronserum selber machen

Hyaluron Gel & Serum Basisrezept (vegan) | Schwatz Katz

Anti Age Einsteigerrezept

Oh ja, das geht! Du kannst dein Hyalurongel selbst machen! Es funktioniert und die Herstellung ist so lächerlich einfach und obendrein günstig, dass man vor Freude schreien möchte, wenn man es mit den Preisen auf dem Markt vergleicht!

Grundsätzlich brauchst du für ein faltenreduzierendes Hyalurongel nichts weiter als Wasser und Hyaluronsäure in Pulverform. Um es haltbar zu machen, stehen dir mehrere Konservierungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Artikel genau beschrieben werden.

Springe zum Artikel Hyaluron Gel & Serum Basisrezept, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Vitamin C Serum

Easy Peasy Vitamin C Serum selbst machen | Schwatz Katz

Direktanwendung

Das Vitamin C Serum ist eine Direktanwendung aus Wasser und Vitamin C Pulver, auch Ascorbinsäure genannt, aus der Drogerie. Damit du deine Haut nicht verletzt, brauchst du außerdem pH-Wert Messpapier, denn Ascorbinsäure ist, wie der Name vermuten lässt, eine saure Angelegenheit. Vitamin C direkt auf der Haut regt die Kollagenproduktion an und macht freie Radikale unschädlich. Dadurch wird die Faltentiefe gemildert, Altersflecken und Verfärbungen lassen nach und die Haut bekommt ihren Pep zurück.

Springe zum Artikel Easy Peasy Vitamin C Serum, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Magic Shea Whip

8 einfache Naturkosmetik Einsteigerrezepte | Schwatz Katz

Der Schönheitsgarant

Eines der einfachsten und gleichzeitig faszinierendsten Rezepte ist wohl die Magic Shea Whip. Sie wird aus Sheabutter und einem Öl deiner Wahl gerührt. Wer’s gerne fancy hat, gibt einen Hauch Pigment hinzu und färbt das gute Zeug ein, ein paar Tropfen ätherische Öle deiner Wahl,schaden ebenfalls nicht, sind aber absolut optional.

Springe zum Artikel Magic Shea Whip, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Einsteigerrezepte 2.0

Für diejenigen unter euch, die gerne ins kalte Wasser springen, habe ich zwei weitere Einsteigerrezepte, für die man deutlich mehr Rohstoffe und ein bisschen Geduld braucht. Beides sind so genannte Emulsionen, also eine Mischung aus Wasser und Öl wie du sie von deiner Creme kennst.

Caramel Lime Deo ohne Natron


Nicht alle vertragen Natron, wenn es um Deo geht, darum habe ich mit weiteren, nach Möglichkeit palmölfreien Alternativen experimentiert. Eine einfache und für viele Leser effektive Lösung gegen Schweißgeruch stellt Zitronensäureester dar. Man muss ihn in Öl lösen, weshalb man ihn nicht so einfach wie Natron in Wasser geben kann. Das vorgestellte Deofluid ist deshalb ein Gemisch aus Wasser und Öl, weshalb es einen leichten Emulgator verlangt. Ist aber auch keine Hexerei, du wirst sehen, wenn du dich erst mal überwunden hast, wirst du dich hinterher fragen, was dich so lange davon abgehalten hat =^.^= Miau!

Springe zum Artikel Caramel Lime Deofluid ohne Alu & Natron, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Einfache Tagescreme

Tagescreme selber machen

Rühr deine erste Tagescreme

Last but not least, habe ich ein kleines, aber feines Einsteigerrezept für deine erste Creme! Sie ist leicht zu rühren und gelingt in neunzig Prozent der Fälle beim ersten Mal. Du musst dich allerdings ans Rezept halten und brauchst alle Rohstoffe, die es auflistet.

Springe zum Artikel Einfache Tagescreme selber machen, um mehr zu erfahren. Dort findest du auch Links zur Bezugsquelle der einzelnen Rohstoffe.

Bleib auf dem Laufenden

Trag dich gleich in den Newsletter ein und lass dein Postfach schnurren. Miau!

Schwatz Katz Newletter
Schwatz Katz Newletter

Schwatz Katz Newletter

Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

Weiterstöbern

5 Kommentare

  1. Avatar
    Doro Schmid sagt

    Liebe Jasmin,
    Da Du sehr fundiertes Wissen hast mit Selbstgerührtem: Vielleicht kannst Du mir sagen, weshalb manche Body Whip
    sehr flüssig ist, und erst nach mehreren Tagen fest wird? Andere wiederum werden dann über Nacht beinahe hart
    obwohl sie mit Luft aufgeschlagen sind?

    Merci, Doro

    • Jasmin von der Katz

      Liebe Doro,
      oh je, ich befürchte, das ist ein weites Feld. Ich versuche, es mal kurz und knackig zu halten, damit du bei deinen eigenen Experimenten einen Leitfaden hast. Meiner Erfahrung nach ist die Konsistenz eines Bodywhips abhängig von seiner Zusammenstellung, der Herstellung und der Umgebungstemperatur. Zusammenstellung heißt an dieser Stelle nicht nur das Verhältnis zwischen Butter und Flüssigöl und ggf Wachs, sondern auch die Art von Rohstoff. Kakaobutter zum Beispiel trocknet bei Zimmertemperatur eher lahmarschig, dafür wirst du mit einer fluffigen Whip belohnt, wenn der Rest des Rezepts stimmt. Stellst du sie in den Kühli, damit es fixer geht, neigt sie zur Kristallbildung, was sich später in der Whip durch Einfallen rächen könnte. Sie zieht sich also wieder zusammen und wird dann „fest“ bzw. schmiegt sich nicht mehr an und nervt beim Auftragen. Noch etwas, was Kakaobutter (und eigentlich alle Buttern) überhaupt nicht ab kann ist zu schnelles Erhitzen. Was genau passiert, kann ich fachmännisch nicht erklären, aber ich stelle mir das immer so vor: Du erhitzt so stark, dass die Moleküle sich soweit voneinander entfernen, dass sie später nicht wieder zusammenfinden, also keine schöne Kette mehr bilden. Dann ist deine Whip später entsprechend einmal auf links gedreht und sie verhält sich entsprechend.
      Ups, doch ganz schon fett geworden, meine Erklärungsversuche. Aber ich denke, am Beispiel der Kakaobutter hast du schon einmal einen Eindruck davon bekommen, was alles einen Einfluss auf deine Whipkonsistenz hat. Und jede Butter hat so ihre Macken und Eigenheiten. Du findest sie nur heraus, wenn du dir die Zeit nimmst, mit ihnen herumzuexperimentieren. Ich mache mir dazu immer Notizen, damit ich nichts doppelt probiere und Zeit spare 🙂
      Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
      Miau, Jasmin

  2. Avatar
    Karin sagt

    Hallo Jasmin,
    ich kenne deinen Blog schon länger und lese immer wieder gerne. Bislang hat es noch nicht wirklich geklappt mit dem rühren (vielleicht war es aber auch noch nicht an der Zeit für mich). Das ändert sich jetzt aber bestimmt bald.
    Da ich selber Seife siede und auch schon Kleinigkeiten gerührt habe, weiß ich, dass so etwas um Längen besser ist wie jedes Kaufprodukt.
    GLG von Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.