Alle Artikel mit dem Schlagwort: Leichte Küche

Pasta alla Puttanesca | vegan, WW

pasta a la puttanesca

Wenn ich einmal traurig bin… gibt es Pasta satt! Aber nicht nur dann, denn das Lieblingsgericht meines Süßen sind „Nudeln Egal Wie“. Eine unserer allerliebsten Varianten ist Pasta alla Puttanesca, die beim Italiener üblicherweise in Olivenöl schwimmt. Wie schön, dass man sie ohne großen Aufwand auch vegan sowie WW-Punkte-freundlich und ebenso lecker selbst machen kann! Das sind so die Momente, da „fressen“ die Männer dir aus der Hand! Weiterlesen

Leckere Basis-Tomatensauce

Marinara Sauce

Es geht nichts, wirklich gar nichts, über hausgemachte „Marinara“ Sauce! Marinara Sauce ist nicht wie häufig angenommen, ein Fischsud oder eine Pizza, es ist eine einfache Tomatensauce mit Kräutern und Zwiebeln, der man nach Lust und Laune schmackhafte Ingredienzen beimischen kann. Meine Adaption mag nicht „original sein und wird einige zum Weinen bringen, aber sie schmeckt. Und wer das nicht findet, kann sie ja auch anders machen. Sie schmeckt übrigens auch auf Brot ;) Weiterlesen

Karottennudeln in Erdnusssoße | vegan, LowCarb, WW

karottennudeln

Karotten und ich verstehen uns im Rohzustand super gut, aber sobald die Dinger gekocht werden, endet bei mir die Freundschaft. Ihr Geruch erinnert mich doch sehr an Hausmannskost. Aber durch den Einsatz von Ingwer, Chili und Erdnussbutter konnte ich ihrem typischen Geschmack ein Schnippchen schlagen! Müsst ihr probieren, ich sag euch, das schmeckt SO LECKER! Weiterlesen

Blumenkohlpüree, schnell und einfach

Blumenkohlpüree | Schwatz Katz
Wenn ich total ratlos bin, was ich mir zu essen machen soll, dann fange ich überall zu naschen an: Erst Banane oder Apfel, dann auch Müsliriegel und am Ende Brot mit mistvielen Punkten obendrauf, obwohl das halbherzige Gericht schon auf der Platte brutzelt… das ist so ähnlich wie hungrig kaufen gehen – bringt nix außer die Rettungsringe zum Schwingen. Weiterlesen

Hefeflocken statt Parmesan über bunten Nudeln mit Spinat

Hefeflocken statt Parmesan

Schwatz Katz Update 2014: Dies ist ein Rezept, das ich von Verschlankomat herüber kopiert habe, denn es ist es wert nachgekocht zu werden! :) Allerdings würde ich heute nicht mehr die puren Hefeflocken statt Parmesan darüber geben, sondern 1 EL meines liebsten Cashew-Parmesan darüber rieseln lassen. Der allerdings hat 2 Punkte, während die Hefeflocken „umsonst“ sind.

Heute endlich eins der lange versprochenen Rezepte (Meine ständigen Facebook-Uploads setzen mich doch ganz schön unter Druck ;))… Bunte Nudeln unter Spinat mit Hefeflocken statt Parmesan. Warum? Nun, z.B. zum Punktesparen, denn Nudeln ohne Parmesan sind per se schon „teuer“ genug und weil es echt lecker schmeckt – ganz unverbissen vegan, sättigend und wundervoll!

Zutaten

(bunte) Nudeln satt
Spinat satt, z.B. TK
5-7 Champignons, in Scheiben
2 EL (oder nach Bedarf und Geschmack) würzige Hefeflocken*, z.B. von Vitam
1 Frühlingszwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 EL Kapern (optional), gehackt
evl. Wasser (Menge ergibt sich)
1TL Pflanzenöl
Basilikum, Oregano, Thymian, gehackt, frisch oder getrocknet
Salz und Pfeffer

* findet ihr am ehesten im Reformhaus oder im Bioladen, evl. in größeren Supermärkten, z.B. real

Zubereitung

TK-Spinat (in der Mikrowelle) auftauen, gut abtropfen lassen. Frischen Spinat putzen.
Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Inzwischen in 1 TL Öl auf mittlerer Stufe Knoblauch und Frühlingszwiebel gülden brutzeln (2-3 Minuten), Champignonscheiben und Kapern unterrühren, aromatisch werden lassen (5 Minuten). Aufpassen, dass der Knobi nicht anbrennt, besser die Hitze verringern. Aufgetauten/ geputzten Spinat häppchenweise hinzugeben, etwas reduzieren lassen, 3-5 Minuten köcheln; anschließend Hefeflocken löffelweise unterheben. Am Ende Kräuter unterheben und abschmecken.

Hinweis: Ihr werdet sehen, dass die Hefeflocken die überschüssige Flüssigkeit binden und die Masse allmählich sämig wird. Solltet ihr das Gefühl haben, das Ganze wird zu trocken, gebt etwas Wasser (z.B. Nudelwasser) hinzu. Außerdem fällt euch sicher gleich das leicht käsige Aroma der Hefeflocken auf. Achtet darauf, dass ihr es mit der Menge nicht übertreibt, Hefeflocken können plötzlich recht geschmacksintensiv werden. Besser zwischendurch probieren.

Nudeln auf einem Teller anrichten, mit Spinat krönen, ein paar Hefeflocken zur Deko darüber streuen und sofort servieren.

Da die Hefeflocken im Gegensatz zu Parmesan punktefrei sind, ist dieses Rezept optimal für einen Sattmachertag geeignet.

Guten Appetit!


Wenn du wissen möchtest, wieviele Punkte dieses Gericht hat, dann trage die Zutaten für eine Person in deinen Punktemanager ein oder schaue sie in deiner Punktetabelle nach. Ich werde nicht auf Kommentare Punkte betreffend antworten, tut mir leid.