Kommentare 11
Balancierender Feuchtigkeitsspender mit Anti-Age Eigenschaften

Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut

Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut | Schwatz Katz

Meine Affäre mit Anti-Age freundlichen Hibiskusextrakten ist noch nicht zu Ende. Heute gibt es ein als Tagespflege geeignetes Kieselsäure Gelfluid, speziell für die fettige bis unreine Haut, das auf meinem Kinn wahre Wunder vollbringt. Nicht mal meine Hormonella kam dagegen an! Meine Haut wurde zwar wie gewohnt leicht fettig, aber von Pickeln oder gar Akneausbrüchen gab es keine Spur! Das sah zu Beginn unserer gemeinsamen Reise vor rund 12 Wochen noch ganz anders aus. Mein Kinn befand sich trotz aller Beruhigungsmaßnahmen in hellem Aufruhr. Ganze 3 Fieslinge nisteten sich darauf ein und ich dachte schon, ich  müsste diesen Blog an den Nagel hängen, kriege ich sie nicht bald wieder in den Griff. Miau! Denn was willste mit einer, die sich selbst nicht helfen kann? Tss! Und da standen da diese Hibiskusextrakte direkt neben der Kieselsäure…. Bäng! Mein Hirn, direkt auf Hochtouren, hat gleich ein Rezept ersonnen, auf das ich echt ein bisschen arg stolz bin. Miau!

Zusammensetzung Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut mit Kieselsäure & Hibiskus

Die Öle für das Fluid

Öle für fettige Haut? Ist das mein Ernst? Aber mein voller! Das Problem fettiger Haut ist nämlich nicht etwa das Öl, sondern das Zuviel an falschem Fett. Ich habe das bereits in vielen Beiträgen erklärt, die Anti-Akne Creme Theorie macht es wohl am deutlichsten. Öl von fettiger Haut fernzuhalten ist das Schlimmste, was du machen kannst. Unsere fettige Haut braucht Fett, wenn auch sehr wenig und nur ganz bestimmtes. Aber die meisten von uns neigen dazu, es ihr komplett zu versagen, weil sie annehmen, sie hätte schon genug. Klingt zwar logisch, ist aber ein Holzweg. Um es mal ganz platt auszudrücken, serviert dir deine fettige Haut lediglich das Fett zurück, das sie nicht leiden kann. Bietest du ihr allerdings Fett an, das sie mag, wird sie es wie der Gourmet, der sie nun mal ist, verspeisen und das Beste draus machen. Ist ja auch nur ein Mensch, das gute Stück. Maunz!

Hibiskusmazerat in Basisöl deiner Wahl als Anti-Age Booster

Alternativ Basisöl ohne Extrakt verwenden.

Hibiskus Extrakt in Öl | Schwatz Katz

Selbstgemachtes Hibiskusmazerat

Hibiskus gilt bereits seit einiger Zeit in der Beauty Industry als Anti-Aging Wunder. Er soll den Hautalterungsprozess verlangsamen, indem er den Kollagenabbau hemmt. Außerdem ist er vollgepackt mit Vitamin C, was gegen schädliche Umwelteinflüsse hilft und bei regelmäßiger Anwendung Pigmentflecken mildern kann. Das gilt auch für Flecke, die Hautunreinheiten aller Art hinterlassen. Sie verschwinden viel schneller oder entstehen erst gar nicht.

Basisöl deiner Wahl kann jedes flüssige Basisöl sein, das du nachweislich gut verträgst. Bei Unsicherheiten, wenn du also nicht weißt, welches Öl du verträgst, empfehle ich dir, vor allem bei unreiner Haut, Jojobaöl. Jojobaöl → ist nämlich nicht wirklich ein Öl, sondern flüssiges Wachs, aber es hat die Eigenschaften von Öl und nervt deine ohnehin gestresste, zu Unreinheiten neigende Haut nicht unnötig. Ich persönlich (fettige, unreine Haut) vertrage auch Reiskeimöl → gut, manche können mit Aprikosenkernöl → (normale Haut mit Unreinheiten) oder gar Mandelöl → bei trockener, zu Unreinheiten neigener Haut. Allerdings muss das nicht auf jeden zutreffen. Denk daran, nur Versuch macht kluch!

Im Artikel Dreierlei Hibiskus Extrakt erkläre ich verschiedene Arten (von schnell bis geduldig), wie du Hibiskusöl selbermachen kannst.

Squalan für glatte, geschmeidige Haut

Alternativ weglassen und mehr Basisöl verwenden. Wäre aber schade!

Eines der vorbildlichsten „Öle“ ist Squalan →. Was ich an ihm liebe, ist seine Fähigkeit, die Haut im Handumdrehen glatt und geschmeidig zu machen. Es liegt nicht auf, zieht ratzefatz ein und hält die Poren offen. Durch seinen Einsatz werden weitere Komponenten schneller und effizienter von der Haut aufgenommen. In Kombination mit einem zu dir passenden Basisöl, das Beste, was deiner Haut passieren kann.

Vitamin E Acetat gegen Oxidationsschäden

Alternativ weglassen und mehr Basisöl verwenden

Ich gebe auch Vitamin E → dazu, das Haut und Öle vor Oxidation, also auch Pigmentflecken und dunklen Ablagerungen, schützt.

Ätherisches Weihrauchöl

Alternativ weglassen

Nicht als Duft- sondern als heilende, ausbalancierende Komponente mische ich einige Tropfen Weihrauchöl → mit unter. Es beruhigt irritierte Haut, bringt Spannkraft zurück und soll sogar die Faltentiefe verringern. Ich glaube übrigens auch, dass seine Wirkung damit zusammenhängt, dass Weihrauch uns näher zu uns selbst bringt und so den Kontakt mit unserem Inneren erleichtert. Und da drin schlummert unsere eigentliche Kraft, die es braucht, um uns äußerlich gut aussehen zu lassen. Wer mit Weihrauch nicht kann, lässt ihn raus.

Randnotiz Theoretisch wäre hier statt des ätherischen Öls auch ein Weihrauchmazerat denkbar, aber ich habe für mich persönlich festgestellt, dass mir das ätherische Öl ebenso, wenn nicht sogar noch besser hilft. Weihrauchextrakte sind zudem ein wenig zeitintensiv in der Eigenherstellung, weil du sie zuerst sanft erhitzen und simmern lassen musst und anschließend wenigstens 3 Wochen ausziehen lässt (so erhalte zumindest ich das von mir gewünschte Ergebnis). Aber da ich keinen Vorteil gegenüber dem ätherischen Öl erkenne, bin ich faul und greife zum ätherischen Öl.

Kieselsäure Gelfluid auf Kieselsäurebasis

Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut | Schwatz Katz

Kieselsäure hat ein großes Volumen und ein geringes Gewicht. Wo du bei anderen Pulver 1 gr im 100 ml Becher kaum wahrnehmen würdest, füllt 1 gr Kieselsäure das Glas bereits bis knapp unter die 25 ml Marke. Es ist also notwendig, dass du Kieselsäure mit einer Feinwaage dosierst.

Kieselsäure gegen ungewollte Fette

Für die Gelbasis nehme ich diesmal nicht wie so häufig Xanthan oder Guarkernmehl, sondern Kieselsäure (Kieselsäure heißt immer Kieselsäure, s. dazu auch grünen Infokasten unten), einen Gelbildner, der sowohl mit Wasser als auch mit Öl eine Verbindung eingeht. So ersparen wir uns einen extra Emulgator. Außerdem bindet Kieselsäure → überschüssiges Fett an sich, das dadurch nicht mehr von der Haut aufgenommen und zu Pickeln recycled werden kann. Darüberhinaus regt sie die Zellbildung an und unterstützt die Wundheilung. Da Kieselsäure bei der Verarbeitung Staub bildet, trägst du am besten einen Atemschutz. Sie ist zwar nicht gefährlich, piekst aber unangenehm auf dem Schleimhäuten. Ich binde mir einfach Gangsterstyle einen Schal um Mund und Nase (wobei derzeit jeder eine Atemschutzmaske zur Hand haben dürfte…).

Bitte beachte Kieselsäure ist keine Kieselerde und auch kein Kieselgur! Mehr über die Unterschiede erfährst du zum Beispiel bei Infothek Gesundheit.
Guarkernmehl als Stabilisator

Alternativ die halbe Menge Xanthan benutzen

Um die Konsistenz unseres Geles zu stabilisieren, rühren wir zur Kieselsäure einen Hauch Guarkernmehl. Es wäre theoretisch möglich, so viel Kieselsäure einzurühren, dass wir ein stabiles Gel bekommen, aber praktisch wird das Gel dann zu trocken, in sich ebenso wie auf der Haut, und hinterlässt ein unangenehmes Spannungsgefühl. Guarkernmehl hingegen festigt das ganze recht fix, hält die Feuchtigkeit und liegt nicht auf. Alternativ kannst du Xanthan benutzen, solltest dann allerdings die Dosierung erst mal halbieren und schauen, wie dir das Gel gefällt. Mehr kannst du immer noch hineingeben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Xanthan in Kieselsäure dazu neigt, auf der Haut ein klebriges Gefühl zu hinterlassen, darum rate ich eher zu Guarkernmehl.

Lipodermin

Hier haben wir ein Gel aus so genannten Leerliposomen, das nur darauf wartet, sich mit Wirkstoff-Goodies voll zu saugen, Lipoderminkonzentrat → genannt. Die Liposomen darin sind kleine Kügelchen, die wasserlösliche Wirkstoffe (s. dazu auch den Absatz: Wirkstoffkomplex im Kieselsäure Gelfluid) und sich so gepeppt in der Haut festsetzen. Will sagen, sie fungieren unter der Hautoberfläche als zusätzlicher Speicher für Feuchtigkeit. Und nicht nur das, sie halten damit auch Unreinheiten in Schach und helfen, überschüssige Fette sich am Festsetzen und Pickelbilden zu hindern. Sollte nicht ausgetauscht werden.

Glycerin palmölfrei

Wie oben bereits erwähnt, neigt Kieselsäuregel nicht nur auf der Haut, sondern auch in sich dazu, ein wenig trocken zu werden. Ebendies verhindert ein wenig pflanzliches Glycerin →. Es hilft auch der Haut, Feuchtigkeit zu speichern. Glycerin hat allerdings viele Gegner. Es soll austrocknen und Pickel verursachen. Ich bin nicht dieser Meinung. Richtig angewendet ist Glycerin wie so vieles eine tolle Sache. Es ist nur wichtig, dass man es immer mit Wasser bzw. Feuchtigkeit zusammen in Produkte gibt und nicht sinnlos überdosiert. Es reicht dann auch ein ganz kleiner Teil, ich nehme z.B. max. 2% der Gesamtmenge. Wenn du es gar nicht magst, lass es einfach weg und nimm dafür mehr Wasser. Es kann aber sein, dass dein Gel mit der Zeit störrisch wird.

Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut | Schwatz Katz

In einem schicken Airless Spender macht sich Kieselsäure Gelfluid noch mal so gut! Diesen gibt’s bei meinem Partnershop Meine Kosmetik. Unten im Rezept habe ich ihn direkt verlinkt.

Wirkstoffkomplex im Kieselsäure Gelfluid

In unserem Kieselsäure Gelfluid finden sich sowohl Anti-Age Wirkstoffe, als auch Zutaten, die für reine Haut sorgen. Das schöne hierbei ist, dass viele Rohstoffe uns beides erlauben und genau die habe ich für unseren Zweck ausgesucht.

Niacin / Vitamin B3

Alternativ weglassen und mehr Wasser verwenden

Fangen wir mit Niacinamiden → an. Niacin bewirkt nicht nur eine Milderung der Faltentiefe, sondern kann unreiner Haut vorbeugen, weil es entzündungshemmend wirkt und die Hautbarriere stärkt. Es reguliert außerdem den Feuchtigkeitshaushalt und hilft trockener, spröder Haut beim Atmen. Ach ja, Pigmentfelcken mildert es auch! Was kann man daran nicht mögen?

Ein bisschen aufpassen sollte man bei seiner Dosierung. Nicht jeder verträgt eine große Portion davon, vor allem nicht Kandidaten mit zu Unreinheiten neigender Haut! Von zu viel Niacin bekomme ich beispielsweise auch viele Pickel. Hrmpf! Im Rezept empfehle ich eine eher kleine Menge. Wenn du die gut verträgst, kannst du das nächste Mal etwas mehr hineingeben und dich so an deine optimale Dosierung herantasten. Reguliere deine Menge in diesem Fall mit Wasser (also mehr Wasser, wenn weniger Niacin und weniger, wenn mehr Niacin). Hast du noch keine Ahnung, bitte halte dich bitte ans Rezept.

Allantoin

Alternativ weglassen und mehr Niacin verwenden

Ein weiterer Lieblingsrohstoff ist das Allantoin →. Es spendet Feuchtigkeit, lindert Reizungen und Rötungen und glättet die Haut. Raue Stellen werden umgehend soft und weich und die Haut fühlt sich an, als lägen zarte Federn drauf. Richtig angenehm.

Panthenol

Alternativ weglassen und mehr Wasser verwenden

Jedem aus der Werbung bekannt, ist sicher Panthenol →, das der „Haut hilft, sich selbst zu helfen“. Es fördert den Regenerationsprozess und beruhigt aufgeregte Hautbereiche. Für mich ein Muss in Produkten gegen unreine Haut.

Aloe Vera 10-fach

Alternativen s. Text

Wie so häufig findest du auch in diesem Rezept Aloe Vera, diesmal als Aloe Vera 10-fach →. Die Aloe spendet Feuchtigkeit, beruhigt die Haut und hilft, sie in Balance zu bringen. Ich kann einfach nicht drauf verzichten.  Du kannst alternativ statt Aloe 10-fach auch den Green Warrior oder fertigen Aloe Vera Saft → verwenden. Ich empfehle dir, in diesem Fall die Dosierung zu erhöhen (optimal wären 20 gr) und den Überschuss vom Wasser/ Hydrolatanteil abzuziehen. Wenn du nicht verstehst, was ich meine, halte dich bitte ans Rezept. Danke!

Sodium PCA

Alternativ weglassen und mehr Wasser verwenden

Ja, ich weiß, ich mache das Zeug überall rein, aber es ist doch halt so geil! Ich liebe es einfach, wie feucht und frisch sich die Haut damit anfühlt. Streng genommen musst du es nicht hinzufügen, wenn du mit Magnolia Kons konservierst. Das enthaltene Pentylene Glycol ist ja bereits feuchtigkeitsspendend, aber ich gebe es trotzdem gerne zusätzlich dazu. Es geht nichts über diesen besonderen Frische-Splash von Sodium PCA!

Ein Wort zu Alternativen Wenn du dich entscheidest, die meisten Rohstoffe nicht zu verwenden, und durch Wasser zu ersetzen, nimmst du dem Rezept seine Seele. Die Alternativen unter den Überschriften sind lediglich dazu da, dir auszuhelfen, wenn du zum Beispiel gerade einen Rohstoff nicht zu Hause hast. Es muss klar sein, dass das Rezept nur dann so wirkt, wie von mir beschrieben, wenn es auch weitestgehend so zubereitet wird. Miau!

Wasser oder Hydrolat

Unser Kieselsäure Gelfluid besteht naturgemäß zum größten Teil aus Wasser. Darum ist es auch so leicht und verhindert, dass unsere unreine Haut sich allzu sehr an den falschen Fetten labt. Du kannst hier abgekochtes Leitungswasser, abgekochtes Mineralwasser oder besser noch abgekochtes, destilliertes Wasser oder Hydrolat deiner Wahl nehmen. Wie du Hydrolat zuhause selbermachst, habe ich im Beitrag DIY Hydrolat ohne Destille beschrieben. Auf die gleiche Weise kannst du auch destilliertes Wasser selbst herstellen. Oder aber du greifst auf fertige Hydrolate → zurück.

Konservierung des Kieselsäure Gelfluid

Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons« | Schwatz Katz

Konserviert wird unser Fluid mit meinem neuen Favoriten Magnolia Kons. Es konserviert nicht nur, es hält auch Unreinheiten in Schach, spendet Feuchtigkeit und ist eigentlich gar kein Konservierer ;)

Da Wasser äußerst keimanfällig ist, bleibt uns nix anderes übrig, als das Gel zu konservieren, sonst würde es nach 5 Tagen (auch im Kühlschrank) gammeln und was wir dann auf der Haut hätten, wäre definitiv schlimmer als meine milde Art der Konservierung mit Magnolia Kons. Magnolia Kons ist eine Kombination aus Pentylene Glycol und Magnolienextrakt, der unsere selbstgerührte Kosmetik, den Fall gesetzt, du hast sauber gearbeitet, 3 Monate und länger konserviert.

Kieselsäure Gelfluid Rezept gegen unreine Haut

ergibt ca. 100 gr

Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut | Schwatz Katz

Bezugsquelle

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen? Wenn du unten im Rezept einem Direktlink zur Bezugsquelle (sind mit einem Pfeil → gekennzeichnet) folgst, um bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik oder CMD Naturkosmetik zu bestellen, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Folge einfach einem der Direktlinks, dann wird mein „Kürzel“ automatisch für die Dauer deiner Bestellung übertragen.
Ich verlinke auch zu Etsy, Amazon und anderen. Danke für deine Unterstützung. Miau!
Zubehör Kieselsäure Gelfluid Rezept

1 Rührgefäß , z.B. Becherglas bzw. Marmeladenglas, Feinwaage , Glasrührstab , Gefäße zum Abmessen der Rohstoffe ,  Handrührgerät , pH-Wert Indikatorpapier , Aufbewahrungsgefäß, z.B. Airlesspender oder Braunglasflasche mit Gelspender

Zutaten Kieselsäure Gelfluid Rezept
Fett

4 gr Squalan
10 gr Hibiskusmazerat in Basisöl deiner Wahl, z.B. Jojobaöl
1 gr Vitamin E

Wasser & Co

65,5 gr Hydrolat oder (destilliertes) Wasser deiner Wahl (DIY oder gekauft →)
3 gr Sodium PCA

Pulverwirkstoffe

1,4 gr Niacin
0,1 gr Allantoin

Restliche Rohstoffe

1 gr Glycerin palmölfrei
1 gr Panthenol
3 gr Aloe Vera 10-fach

später
3 gr Lipodermin

Gel

3,8 gr Kieselsäure
0,2 gr Guarkernmehl

Konservierung

3 gr Magnolia Kons

Kieselsäure Gelfluid Rezept Zubereitung
  • Fette abwiegen, in einem breiten (Becher)glas verrühren und bereitstellen. Das ist das Glas, in dem wir am Ende das Gel zubereiten, es darf also ein größeres Exemplar sein.
  • In einem zweiten Becherglas die Wasser & Co Wirkstoffe und Magnolia Kons verrühren.
  • Pulverwirkstoffe einstreuen und rückstandsfrei auflösen (wird milchig, ist normal). Das kann ein wenig dauern, du schaffst das.
  • Erst wenn alles gelöst ist, die restlichen Rohstoffe hinzufügen und gut verrühren.
  • Am Ende das Lipodermingel hinzufügen und mit den Wirkstoffen verquirlen. Das ist der Teil, in dem sich die Leerliposomen mit Wirkstoffen vollsaugen.
  • Falls sich Bläschen gebildet haben, aufgeschlagene Flüssigkeit etwas ruhen lassen.
  • Inzwischen Staubmaske aufsetzen und die beiden Gelpulver in einem Schüsselchen o.ä. miteinander vermischen.
  • Die Wassermischung in das Becherglas mit den Ölen kippen und kurz quirlen. Da wird sich nix verbinden, aber Öl und Wasser sollten in Bewegung gebracht werden.
  • Den Gelpulvermix möglichst staubfrei (geht gut mit einem sauberen Löffel und Geduld) auf die Oberfläche geben und kurz warten. Du könntest das Glas vorsichtig schwenken, um den Prozess zu beschleunigen. Die wasserliebende Kieselsäure beginnt sich sofort vollzuladen, was bewirkt, dass sich die Pulvermasse etwas absenkt. Nimm dir die Zeit, umso weniger Staub wirbelst du auf.
  • Am Ende das Restpulver vorsichtig mit dem Rührgerät ins Wasser drücken und 1-2 Minuten glattrühren.
  • 10 Minuten ruhen lassen, pH-Wert messen, ggf. einstellen (wie geht das?).
  • Sollte dir dein Gel noch zu flüssig sein, kannst du ein weiteres Gramm Kieselsäure oder weitere 0,1 gr Guarkernmehl hinzufügen.
  • Abfüllen und etikettieren.

Haltbarkeit Kieselsäure Gelfluid

Wenn du sauber gearbeitet (schau dir dazu auch die Hygieneregeln für Selbstrührer an) und dich an meine Konservierungsvorgaben gehalten hast, sollte dein Produkt mindestens 3 Monate und länger halten.

Anwendung Kieselsäure Gelfluid

Kieselsäure Gelfluid gegen unreine Haut | Schwatz Katz

Als Tagespflege nach der Reinigung großzügig auf Gesicht und Dekolletee auftragen und einziehen lassen. Wer das Gefühl hat, besonders bei Mischhaut, mache Bereiche des Gesichts wie Nasenflügel und Wangen könnten etwas mehr Fett vertragen, sollte sich ein passendes Gesichtsöl mischen und anschließend 1-3 Tropfen davon sanft in diese speziellen Bereiche einklopfen.

Als Nachtpflege (besonders bei fettiger Haut) nach der Reinigung großzügig auf Gesicht und Dekolletee auftragen und einziehen lassen. Im Anschluss 1-3 Tropfen deines Lieblingsgesichtsöls zwischen den Fingern verreiben und sanft einklopfen. Bei unreiner Haut empfehle ich hierzu die Verwendung des Immortelle-Johannis Gesichtsöls.

Ideen für Gesichtsöle findest du auf der Seite Gesichtspflege.

Lass dein Postfach schnurren – jetzt mit Starthilfe

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte eine kleine Starthilfe ins Katzenuniversum mit Tipps und Ideen, wo du anfangen könntest. Das sind kurze Mails mit Links zu Rezepten für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie Tipps, dein Hobby Schritt für Schritt auf den nächsten Level zu bringen. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Wenn du möchtest, kannst du sogar die Tipps abstellen, sodass du nur noch Post bekommst, wenn es was Neues gibt. Miau!

Schwatz Katz Newletter


Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

 

Weiterstöbern

11 Kommentare

  1. Avatar
    Vanessa E. sagt

    Hallo Jasmin,

    sehr interessante Rezepturen. Echt toll!
    Kannst Du mir vielleicht sagen, in welchem Verhältnis die Inhaltsstoffe im Kieselsäure Fluid verwendet werden müssen? Ich bin Neuling, aber das Rezept passt einfach so gut zu meiner Problematik.

    Danke und liebe Grüße,
    Vanessa

  2. Avatar
    Susanne Rohde-Krauss sagt

    Hallo Jasmin,

    ich würde gerne für meine Tochter das Gelfluid mit Kieselsäure herstellen. Ich kann aber die Mengenangaben nicht finden.
    Ich bin jetzt X Mal hoch und runter gescrollt und finde Sie einfach nicht. Kannst du mir einen Tipp geben. Das wäre super.
    Hab schon alle Zutaten besorgt.

    Danke und lieben Gruß
    Susanne
    PS. Danke auch mal an dieser Stelle für deine Ideen und Rezepte!!!!! Ich liebe deine Seite und rühre für mein Leben gerne deine Rezepte!!!

  3. Avatar
    Barbara sagt

    Hallo Jasmin,
    ich habe deine Seite sehr gerne! Hab schon ein paar sachen gemacht.
    Ich finde dieses Gel einfach Klasse gegen meine Fettige jetzt nicht mehr so unreine Haut! ;)
    Jedoch schaut mein Gel ganz anders aus!
    Habe genau deine Zutaten benutzt jedoch nur von Hand zusammengerührt! Meines ist klar nicht milchig so wie dines auf dem Foto!
    Und es ist Fast stichfest! XD
    Mich stört das eigentlich alles nicht! Aber ich finde es komisch und frage mich, was ich falsch gemacht habe! Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich dir auch ein Foto senden.
    LG

    • Jasmin von der Katz

      Hallo Barbara,
      von Hand Cremes zu rühren ist keine so gute Idee. Sie brauchen Umdrehungen.
      Ich habe das Gelfluid nun schon einige Male gerührt und festgestellt, dass sich die Konsistenz manchmal verändert. Mal ist es fester, mal flüssiger, aber „stichfest“ war es bisher nie. Ich kann mir also nur vorstellen, dass es an der Handrührmethode liegt.
      Ein Foto brauchst du mir nciht schicken, das Ergebnis wäre ja das gleiche. Wenn du stichfest sagst, ist es eben stichfest. Wirklich seltsam. Ich teste mal rum und überarbeite es, wenn notwendig.
      Schöne Grüße,
      Jasmin

  4. Avatar
    Antje sagt

    Mein Gel ist etwas krümelig geworden, das verreibt sich aber zum Glück. Fühlt sich gut an auf der Haut, dankeschön :]

  5. Avatar
    Laura sagt

    Liebe Jasmin!
    Ich habe schon einige tolle Rezepte von dir ausprobiert und bin jedes Mal richtig begeistert. Das Kieselsäure-Rezept kommt wie gerufen, ich habe feuchtigkeitsarme Haut mit einer Neigung zu Akne (ich weiß, großartige Mischung..)Ich habe irgendwo gelesen, man könne seinen Cremes und Emulsionen Reispuder zusetzen, um einen „mattierenden“ Effekt zu erreichen. Hast du damit Erfahrung? Und hast du schon mal mit Salizylsäure gerührt?
    Wie dem auch sei, dieses Rezept probiere ich auf jeden Fall aus, ich bin schon gespannt.
    Liebe Grüße und Vielen Dank für all die guten Rezepte!

    • Jasmin von der Katz

      Hi Laura,
      den Reispuder brauchst du bei diesem Fluid eigentlich nicht, denn die Kieselsäure mattiert ebenfalls. Wirst sehen, das Produkt ist „trockener“ als andere Cremes. Auf fettiger Haut eine echte Wohltat! Ansonsten ist Reispuder eine gute mattierende Alternative, du brauchst dazu nur sehr wenig.
      Salizylsäure habe ich noch nicht benutzt, sorry. Ich muss sagen, ich bin da immer sehr vorsichtig, weil ich grundsätzlich denke, unsere Haut weiß, was sie tut, man muss ihr nur manchmal helfen. Sie zu „pellen“ ist meiner Meinung nach zu invasiv, um es guten Gewissens zuhause selbst zu machen. Solltest du tatsächlich Verhornungsstörungen haben, frag lieber eine gute Kosmetikerin. Just my few Cents.

      Liebe Grüße,
      Jasmin

      • Avatar
        Laura sagt

        Vielen Dank für deine Rückmeldung und Tipps! Super, dass die Creme sogar mattiert. Was die Salizylsäure betrifft, hast du natürlich wahrscheinlich auch Recht…^^
        Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.