Alle Artikel mit dem Schlagwort: Magnesiumöl

Badeölkonzentrat gegen Erkältungsbeschwerden

Ausgerechnet fünf Tage vor meinem Auftritt als Luftgrazie am Vertikaltuch, hat mich die „Berliner Winterseuche“ erwischt. Das sagt man hier so, wenn man von heute auf morgen von einer Erkältung lahmgelegt wird, die sich gewaschen hat. Die Nebenhöhlen sind dicht, Muskelmasse nicht ansprechbar, Kopf- und Gliederschmerzen bestimmen deinen Tag und viel mehr als flachliegen magst du gar nicht. Ich habe knapp 3 Monate an diesem Auftritt gearbeitet und war deshalb nicht gewillt, ihn in den Wind zu schießen. Da ich keine bin, die sich auf die deutsche Chemie verlässt, blieb mir nichts anderes übrig, als mich alten Hausmitteln zuzuwenden. Eigentlich nur als Erleichterung gedacht, habe ich mir ein kräftiges Badeölkonzentrat gemixt, in dem ich zusammen mit 800 gr Magnesiumchlorid abends vor dem Zubettgehen gebadet habe. Anschließend habe ich wunderbar geschlafen und fühlte mich am nächsten Tag schon fast wie neu. Zwei weitere Tauchgänge und ich konnte auftreten!

Rosa Zuckerstangen Badesalz mit Magnesium

Ich habe eine geheime Vorliebe. Rosa! Ohne Scheiß! Ich kann nichts dagegen tun. Mein inneres Mädchen hüpft, lacht und singt, ganz egal, ob das nun stereotyp ist oder nicht. Ich stehe nebenbei bemerkt auch auf hellblau, also keine Sorge, ich bin absolut emanzipiert ;) Aber genug des Tiefgangs, kommen wir zur Sache! Da es auf Weihnachten zugeht, erstrahlt das Internet immer häufiger in rot-weiß. Und als ich dann noch Zuckerstangen herumhängen sah, dachte ich an das rote Pigment, das ihr von der Magic Shea Whip kennen dürftet. Das habe ich einfach mal statt Blütendeko ins Badesalz gemischt und siehe da, die Welt wird girlie (Señor El Gatto, der rassig goldene Kater aus Südamerika findet es auch total anziehend wie ihr sehen könnt)! Für die kleine Extrapower ist dieses Badesalz mit Magnesium gespickt, das transdermal aufgenommen, besonders gut vom Körper verarbeitet werden kann. Die Menge an Magnesium deckt nicht den Tagesbedarf, im Artikel findest du aber weitere Tipps dazu.