PH-Wert in der Naturkosmetik

Der PH-Wert spielt in der selbstgemachten Naturkosmetik eine nicht unwesentliche Rolle. Er sorgt nämlich nicht nur dafür, dass deine Haut sich wohlfühlt, sondern er stellt auch die Wirkung deiner Wirkstoffe, Emulgatoren und Konservierer sicher. Je natürlicher der Konservierer oder Emulgator, desto anfälliger ist er auch. Und weil ichnur mit ganz leichten Emulgatoren und Konservierern arbeite, solltest du, wenn du meine Rezepte nachrühren magst, genau über den PH-Wert Bescheid wissen. Und keine Angst, es ist gar nicht so kompliziert, wie es gerade klingt!

PH-Wert allgemein

Der PH-Wert ist laut Definition ein Maß zur Bestimmung des sauren bzw. basisch (alkalischen) Charakters einer wässrigen Lösung (s. dazu auch Wikipedia). Die Messskala des PH-Werts reicht von 0 bis 14; bzw. von Rot (0-sauer) über gelb (7-neutral) nach blau (14-basisch/alkalisch). Wasser ist im allgemeinen PH-neutral, weist also einen PH-Wert von 7 auf.

PH-Wert und Haut

Unser Körper ist nicht PH-neutral, er ist ein bisschen sauer. Je nach Körperregion schwankt sein Milieu zwischen etwa 4,5 und etwas unter 7, optimal für unsere Haut wird ein PH-Wert von 5,5 angegeben. Diesen Wert bezeichnet man in der Kosmetik als hautneutral. Die meisten natürlichen Konservierer arbeiten in diesem Milieu gut. Ich z.B. liebe Kaliumsorbat in Verbindung mit reinem, chemiefreien Grapefruitkernextrakt oder Biokons, die beide im PH-Milieu 5,5 am stabilsten sind.

PH-Wert und Haare

Unsere Haare mögen einen PH-Wert von 4,5, um sich richtig zu entfalten. Deshalb ist es auch so wichtig nach der Haarwäsche mit Lavaerde (Lavaerde wirkt alkalisch) eine Saure Rinse (Essig bzw. Zitronensaft neutralisieren das alkalische Milieu der Lavaerde) zu machen. Die Schuppenschicht der Haare, die durch die Erde aufgefächert wurde, zieht sich nun wieder schön glatt zusammen. Das Ergebnis sind glattere und glänzendere Haare. Lässt man die Saure Rinse sein, kann es zu Austrocknung und fahl aussehendem Haar kommen. Ihr seht also, es ist gar nicht so doof auf den PH-Wert zu achten.

PH-Wert messen

PH-Wert in der Kosmetik bestimmen und anpassen | Schwatz Katz

Die einfachste Art, den PH Wert eines Produkts zu messen sind Indikatorstreifen. Nehmt nicht die billigen aus der Apotheke, mit denen man den Urin messen kann (so ein Briefchen), sondern die richtigen Laborstreifen (auf der Rolle). Man bekommt sie im Laborhandel oder im Lehrmittelgeschäft, wo man auch diese verrückten Chemie-Baukästen kaufen kann, und natürlich bei Dragonspice.de (Partnerlink). Nicht erschrecken, die Teilchen sind nicht gerade billig, aber man hat ewig dran. Meine derzeitige Rolle ist schon ein gutes Jahr alt und gerade mal halb verbraucht und wie oft ich rühre konnt ihr euch ja vorstellen.

PH-Wert in der Kosmetik bestimmen und anpassen | Schwatz Katz

Indikatorpapier zum Bestimmen des PH-Werts in der Kosmetik

Um den PH-Wert zu ermitteln, entnimmt man mit einem sauberen Spatel oder einfach einem Glasrührstab eine kleine Menge fertiges Produkt, tupft es auf ein Stück Indikatorpapier, trägt den Überschuss leicht mit trockenen Fingern ab und wartet bis sich das Papier eingefärbt hat. In der Regel geht das recht fix. Mithilfe der auf der Rolle aufgedruckten Skala bestimmt man nun den PH-Wert.

Einschub Anfangs hat es mich total irritiert, wenn das Papier stur gelb geblieben ist, ich dachte nämlich, die Dinger seien „kaputt“. Heute erleichtert es mich, weil es heißt, dass ich nichts bis nicht viel tun muss. Ein gelbes Papierchen heißt einen PH-Wert zwischen 5 und 6, für die Haut also optimal und mit ein paar Tröpfchen Zitronensäure auch fürs Haar perfetto.

PH-Wert einstellen

Der PH-Wert beim Selbstrühren ist ohne Anpassung in der Regel etwas zu hoch, geht also eher in die Laugen-, will heißen alkalische Richtung, und muss deshalb nach unten, also in den sauren Bereich angepasst werden. Das geht ganz einfach tröpfchenweise mit Zitronen- oder Milchsäure (kosmetische Milchsäure ist übrigens in der Regel vegan). Dazu stellt man zuerst eine wässrige Lösung aus Zitronensäuregranulat (bitte lebensmittelecht) und (entkaltem), abgekochten oder am besten destillierten Wasser her (s.o.) und gibt es tröpfchenweise in das fertige Produkt bis der richtige Wert erreicht ist. Das testet man durch häufiges Nachmessen mit Indikatorstreifen. Mit der Zeit bekommt man ein Händchen dafür und es ist eine Sache von 2 Minuten.

PH-Wert in der Kosmetik bestimmen und anpassen | Schwatz Katz

Der PH-Wert kann z.B. mittels Zitronensaftkonzentrat eingestellt werden

Ich benutze der Einfachheit halber dafür gerne Zitronensaftkonzentrat aus diesen gelben Plastefläschchen. Funktioniert ebensogut, hat aber den Nachteil der Plastik-Verpackung. Wer das nicht mag, macht sich seine Zitrolösung wie folgt selbst

Zitronensäurelösung selber machen 25 g Zitronensäure (Staub nicht einatmen, ggf. Mundschutz tragen, sonst brennt’s!) in 75 g Wasser (Wasser bitte auch wiegen) auflösen. Konservieren muss man die Lösung nicht, sie ist so sauer, da wächst nix!

50 Kommentare

    Liebe Leute, derzeit werden die Kommentare leider nicht angezeigt. Es handelt sich um einen temporären Wordpressfehler, der so schnell wie möglich geflickt wird. Ihr könnt dennoch Kommentare hinterlassen, ich kümmere mich. Miau, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.