Kommentare 8
Challenge, Gewichtiges

Frühlingserwachen Challenge, Woche 4+5

Frühlingserwachen

So! Nachdem ich letzte Woche unterwegs war und nicht so richtig schreiben konnte, möchte ich in dieser Woche nicht schon wieder still sein – obwohl die vergangene Woche Frühlingserwachen bei mir eher der Illustration oben glich! Nicht, dass ich zugenommen hätte, das nicht, aber ich war weder motiviert noch sonderlich erfolgreich. Derzeit stehe ich bei einer Gesamtabnahme von 1,5 Kilo (also noch 300 mehr als beim letzten Mal) und hab Lust auf Schokolade! SCHRECKLICH!

Dennoch habe ich etwas Großartiges geschafft: Am Wochenende bin ich zum ersten Mal 9,7 km am Stück gelaufen! Ich hätte natürlich die letzten 300 m auch noch machen können, klar, aber das sieht mein Trainingsplan erst später vor. Und da ich mich kenne (so wie ich gerade drauf bin, wäre ich fähig, einmal die 10 km zu rennen und dann wieder aufzuhören… LOL!), folge ich lieber den Anweisungen 😉

Essenstechnisch möchte ich gar nicht ins Detail gehen, denn da schalte und walte ich derzeit absolut gar nicht vorbildlich. Ich habe einfach keine Lust, ständig alles in Punkte zu zerlegen… BÖSE! Keine Sorge, ich höre auch gleich wieder auf zu jammern und warte lieber auf eure Erfahrungen, die mich dann hoffentlich zurück auf den Pfad der Tugend bringen.

Mensch, Leute! Noch eine Woche bis Ostern, da ist doch noch was drin, oder was!?



Schwatz Katz

Newsletter abonnieren

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nur zum Versenden des Newsletters verwendet und nicht weitergegeben. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

 

8 Kommentare

  1. Avatar
    Rita sagt

    Hallo,
    auch wenn etwas spät, will ich euch doch an meinem Wiegen teilhaben lasssen.
    ICH HAB’S GESCHAFFT!!!
    Ich hab mein persönliches Zielgewicht von U79 erreicht und das sogar sehr deutlich und doch recht unerwartet!
    Meine Waage zeigte mir am Freitag 78,2 kg! Ich habe diese Woche also 1,3 kg abgenommen.Damit sind jetzt 24,4 kg weg!

    Verwundert bin ich weil ich diese Woche wenig Sport gemacht habe und nur 19 APs verdient habe. Auch ist von mein WE nur noch 27 PP übrig. Aber egal, was weg ist, ist weg und soll auch nicht wieder kommen.
    Außerdem hab ich gezweifelt, weil ich am Tag zuvor geschäftlich schlemmen war.
    Wir waren in einen so tollen Restaurant, das ich das 3 Gänge Menu in vollen Zügen genossen habe. 🙂 Da dachte ich mir, dass eigentlich kein gutes Ergbenis bei rum kommen kann, aber da hab ich mich mal gründlich getäuscht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich schon mal vorsichtig eine 77,x gesehen habe. :-)))

    Angesichts der derzeit sehr stressigen Situation bin ich total überrascht und begeistert von mir und meinen neuen Routinen.
    Ich konnte den Kuchen und die Schnittchen links liegen lassen, da ich ja wusste, dass es abends total leckere Sachen geben wird und ich da genießen wollte. 🙂

    Diese Woche gehe ich also in die Erhaltung!!! Das ist ein neuer Abschnitt bei WW.

    Zusätzlich will ich auch wieder Sport integrieren, denn der ist in den letzten Wochen definitiv zu kurz gekommen. Ich möchte ja immer noch am Firmenlauf am 13.5. teilnehmen. Ob ich den 10k Stadtlauf am 1.6. wirklich packe, das weiß ich noch nicht. Das muss ich für mich noch sehen.

    Rita

  2. Avatar
    Mascha sagt

    Guten Morgen liebe Jesse,

    ich lese wie schon angekündigt mit und schalt mich mal kurz ein:
    „Ich habe einfach keine Lust, ständig alles in Punkte zu zerlegen…“ => keine Ausreden. Ja du hast recht, da geht noch was bis Ostern. Also ran an die Punkte. Das wird schon 😉
    Das du auf dem richtigen Weg bist sieht man ja am Trend. Aber jetzt ist der Zeitpunkt, wo du noch mal Gas geben könntest, wenn du wolltest 😉

    LG
    Mascha (27. Schwangerschaftswoche => +15 kg *ups*)

  3. Avatar

    Hallo Jasmin,
    letzten Montag war ich so richtig gefrustet! Geduld gehört nicht zu meinen vorherrschenden Eigenschaften, aber ich hatte schon wieder 100 g Flugfett zugelegt! Zu! Dabei war ich so eisern mit allem! Sicher 100 g sind gar nichts, aber ich war regelmäßig sportlich, hab mit dem Essen aufgepasst, getrunken wie verrückt…
    Aus lauter Frust hab ich die Flucht nach vorne angetreten und in der letzten Woche fünf (!) Sattmachertage eingelegt, war jeden Tag von Dienstag bis Samstag sportlich, hab noch mehr getrunken und sogar Nutella komplett gestrichen (was ich jetzt auch nicht soo oft esse, aber doch hin und wieder). Was soll ich sagen: Am Freitag wog ich 2,7 (!) kg weniger als am Aschermittmoch!
    Montag ist einfach nicht mein Wiegetag!
    Trotzdem – ich will es ja wissen – war ich gestern wieder drauf und siehe da: minus 2 kg seit Aschermittwoch. Der Trend stimmt wieder. Und ich wieg mich einfach wieder am Freitag 🙂
    Ansonsten muss ich sagen, bin ich mit dem Sportprogramm weiter hart zu mir selbst, obwohl ich weiß, dass dem Körper mal ein freier Tag nichts schadet. Aber eine halbe Stunde Crosstrainer kann so schlimm ja auch nicht sein. Noch tut es mir gut, also mache ich weiter. Das Trinken klappt auch super, interessanterweise hab ich auch mehr Durst (also auch ohne Sport).
    Zum ersten Mal in meinem Leben überlege ich, an einem (zwar nur) 5-km Firmenlauf mitzulaufen. Mir fehlt nur noch der Tritt in den Hintern.
    Ich wünsche euch allen weiterhin gutes Gelingen!
    Liebe Grüße,
    Caramellita

    • Jasmin Schneider

      Montag ist tatsächlich ein schlimmer Tag zum Wiegen. Das Wochenende sitzt einem eben doch im Nacken. Aber wie du schon gesagt hast: Hauptsache die Richtung stimmt! Irgendwann pendeln sich die schönen Zahlen auch dann ein (hatte am Freitag auch bedeutend weniger zu bieten… LOL!)
      Auf in die neue Woche!

  4. Avatar
    Anne sagt

    Hm. Ist das nicht „die keine Ausreden Challenge“.
    Hab selbst noch ganz viel abzunehmen. Wenn ich nur so wenig wiegen würde wie ihr, ich würde nie mehr klagen

  5. Avatar
    Tati sagt

    Hallo Jasmin.
    Ich bin jetzt endlich nach über 1 Jahr wieder U 6!!! Also ich bin hier mit 62 Kilo gestartet u. hatte heute morgen 59,8. yeahhh!
    Allerdings mache ich seit 2 Wochen kein WW mehr, da mich das jetzt nach Jahren!! nicht mehr weitergebracht hat. Auch der Wendy Plan war leider erfolglos. Ich bin ja von WW überzeugt, schließlich bin ich seit 11 Jahren dabei, aber eine Abnahme konnte ich mit dem PP Programm nicht mehr verbuchen. Ich mache jetzt fddb u. fühle mich wohl. Mal was anderes als PP zählen. Ich muss halt alles was ich esse aufschreiben aber es klappt gut u. habe in fast 2 Wochen 1,2 Kilo abgenommen. Habe mich nicht mehr bewegt wie sonst auch aber mit WW habe ich deutlich mehr gegessen. Mir geht es gut u. ich hoffe ich komme so wieder auf meine 56 Kilo.
    Freue mich auf die anderen Erfahrungsberichte.
    GLG Tati

    • Jasmin Schneider

      WOW! Ich bin stolz auf dich! Du warst so fertig ganz am Anfang und jetzt schreitest du als leuchtendes Beispiel voran! Juhuuu! Ganz liebe Glückwünsche und weiter auf die 56!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.