Kommentare 6
Feuerwerk der Endorphine

Ingwer Schokoladen Sorbet

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Na? Bereit für die angekündigten 40°C? Ich schon. Mit selbstgemachtem Ingwer Schokoladen Sorbet ohne Milch, ohne Eier, ohne Gluten (Trendalarm!) und wer möchte sogar fettarm. Dafür mit Ingwer. Geht auch mit Chili oder Pfefferminze, alles ultralecker. Und vegan. Wobei ich das inzwischen gar nicht mehr so gerne dazu schreibe: Vegan. Ich bekomme deshalb nämlich immer häufiger dumme Fragen gestellt. Eine der besten: Ob ich glaube, ich sei jetzt ein besserer Mensch und so. Ja, glaube ich! Aber nicht, weil ich »vegan« lebe, sondern weil ich mit meinem Blog keinem auf den Sender gehe, sondern einfach nur teile, was ich liebe: Vegane Kosmetik, vegane Rezepte und vegane Vegansachen ganz allgemein. Vegan. Vegan. Vegan. Ist mir auch ganz vegan, ob das im Moment »IN« ist. Ich brauche keine Trends, um von etwas überzeugt zu sein, ich mache einfach was ich will. Zum Beispiel: Vegan veganes Schoko Ingwer Sorbet! Schmeckt gut und macht freundlich. In diesem Sinne, ein sonniges Wochenende, ich bin dann mal auf der Hochzeit meines kleinen Bruders (absolut nicht vegan).

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Ingwer Schokoladen Sorbet (vegan)

für 2 vegane Personen, ca. 500 ml

Zutaten für fettarmes Ingwer Schokoladen Sorbet (WW-geeignet)

45 gr Kakaopulver/Backkakao ungesüßt
1 EL (20 gr) Nussöl nach Wahl (Pistazie, Walnuss, Erdnuss…)
5 gr Pfeilwurzmehl oder Stärke deiner Wahl (macht das Eis cremiger) oder mehr Kakao
Mark einer Vanilleschote, frisch oder als Pulver (Menge nach Geschmack oder 1/2 TL)
300 ml Ingwerwasser (wie man das macht steht unten)
1 Prise Salz
2 EL Ahornsirup, brauner Zucker oder Kokosblütenzucker oder Stevia o.ä.

Zutaten für sündiges Ingwer Schokoladen Sorbet

1 Tafel (100 gr) vegane Schokolade, gehobelt oder gehackt, z.B. Zartbitterschokolade (ohne Palmöl)
25 gr Kakaopulver/Backkakao ungesüßt
5 gr Pfeilwurzmehl oder Stärke deiner Wahl (macht das Eis cremiger) oder mehr Kakao
Mark einer Vanilleschote, frisch oder als Pulver (Menge nach Geschmack oder 1/2 TL)
300 ml Ingwerwasser (wie man das macht steht unten)
1 Prise Salz
3-4 EL (60 gr) Ahornsirup, brauner Zucker oder Kokosblütenzucker

optional für beide
1 EL Wodka (vermindert die Bildung von Eiskristallen)
vegane Eiswaffeln ohne Palmöl

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Zubereitung (fettarm & Sünde)

Vorbereitung: Ingwerwasser
1 daumengroßes Stück (oder nach Gusto) Ingwer hobeln oder in Stifte schneiden, 250 ml Wasser aufkochen und über die Ingwerstücke gießen. 10 (für leichte Ingwerschärfe) bis 30 Minuten (für deutlichen Ingwergeschmack) ziehen lassen. Wer sich unsicher ist, kann das Wasser probieren, schmeckt köstlich und macht viele gute Sachen mit dem Körper. Wem es zu scharf ist, gießt einfach mehr Wasser dazu, bis der Geschmack angenehm ist.

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Ingwerstücke abgießen, 300 ml Ingwerwasser abmessen.

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet

Stärke, Salz, Ahornsirup und Kakao (mit einem Schneebesen) ins Ingwerwasser einrühren.

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Diese Mischung aufkochen, mit einem Schneebesen bewegen bis sie leicht andickt (5-10 Minuten je nach Temperatur). Aufpassen, dass nix anbrennt, lieber Hitze runter stellen. Von der Platte nehmen.

Für die fettarme Variante Nussöl unter Rühren hinzufügen. Etwas abkühlen lassen (5 Minuten).

Für die sündige Variante Schokostückchen hinzugeben und unter Rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen (5 Minuten).

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Vanille hinzufügen. Komplett abkühlen lassen, gerne auch im Kühlschrank.

Abgekühlte Masse in einen (Power)-Mixer geben oder mit einem Handrührgerät aufschlagen; ggf. Wodka hinzufügen (vermindert die Bildung von Eiskristallen).

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Anschließend in eine Eismaschine füllen und nach Gebrauchsanweisung zubereiten (Alternative Zubereitungsarten s.u.).

Genießen.

Mango-Kokos Eiscreme mit Vanille | Schwatz Katz

Meine Eismaschine ist von Unold, sie hat eine schöne sämige Creme in circa 40 Minuten daraus gerührt.

Hinweis zu den Eiswaffeln im Foto
Richtig, das sind Neapolitaner von Manner auf meinem Foto. Theoretisch sind sie vegan oder sagen wir »auf pflanzlicher Basis hergestellt«. Mannerschnitten können laut Codecheck allerdings Palmöl enthalten, wer es also richtig machen will, kauft künftig wie ich kein Manner mehr. (s. dazu auch diesen Bericht der Welt.)

Alternative Zubereitungsarten für Ingwer Schokoladen Sorbet

Zubereitung im Powermixer
Fertige Mischung in Eiswürfelform gießen und mindestens 3 Stunden einfrieren. Kurz vor dem Servieren im Powermixer glatt rühren.

In Eisförmchen
Fertige Mischung in Eisförmchen, z. B. Chosigt von Ikea, geben und mindestens 3 Stunden einfrieren.

Ständiges Rühren
Eiscreme in gefriergeeignete (Rühr)-Schüssel geben, in den Gefrierschrank stellen und jede Stunde einmal durchrühren. Nach 5-6 Mal sollte sich eine schöne Konsistenz gebildet haben.

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

Weitere interessante vegane Schokoladeneis- & Schokoladen Sorbet Rezepte

Vegan Ingwer Schokoladen Sorbet | Schwatz Katz

 

 



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

6 Kommentare

  1. Tanja Christina sagt

    Baaaaaaaah – diese dämliche vegan-oder-nicht-vegan-Diskussion…. ich sehe das so: ich freue mich über jedes neue vegane Rezept, und das, obwohl ich KEIN VEGANER bin. Warum? Weil ich damit vor allem was für mich (und als positiver Nebeneffekt für andere Lebewesen) tue, das obendrein tasty schmeckt und nicht ungesünder als meine bisherige Ernährung ist, eher im Gegenteil. Völlig wertfrei; es liegt mir (und dir ganz sicher auch) fern, auf andere herunter zu schauen. Stattdessen möchte ich gerne andere – und kontinuierlich mich – für die vegane Welt begeistern oder zumindest dazu anregen, offen zu sein gegenüber Neuem/Unbekanntem. Wo ist das Problem? Mal über den Tellerrand zu schauen, ist doch spannend.

  2. Ulrich sagt

    Hey Jasmin! Kann mich Tanja Christina nur anschließen. Sie hat es genau richtig formuliert. Ich bin AUCH kein Veganer und bin der Gesundheit wegen seit kurzem auf weniger tierische Fette angewiesen und – finde es total lecker! Mich hast Du als treuen Leser gewonnen (die Blumenkohlbollo ist bei uns auch schon Standard – und zum Kapern-Essen hast Du mich auch bekehrt – alles komplett neues Universum – find ich totaaaal spannend!). Bitte mach weiter so mit Deinem Blog! Vegan Vegan Vegan ;))

    • Jasmin Schneider

      Hihi, danke Ulrich! Solche Kommentare liebe ich sehr! Danke dafür.
      Genau das ist nämlich das Ziel der Katz: Leser zu inspirieren, Alternativen zuzulassen, die ihnen ansonsten vielleicht entgangen wären. Es freut mich außerordentlich, dass dir meine Rezepte schmecken!
      Weiterhin guten Appetit,
      Jasmin

  3. Gestern Abend nachgekocht (die sündige Variante, da kein Nussöl im Haus, aber Bioschokolade), einfach nur genial lecker und gut.
    Statt Pfeilwurzmehl habe ich Agar Agar genommen, Tapiokamehl (beim Asiaten erhältlich) ginge wohl auch.
    Die Bioschokolade war zumindest auch noch fair gehandelt, was beim verwendeten Kakao streng genommen auch immer noch nachgefragt werden müsste (um Kinderarbeit auszuschließen). Wenn wir schon wegen der veganen Zutaten Meinungen austauschen….
    Aber immer nur mit schlechtem Gewissen essen ist auch nicht das Wahre. Der gute Wille und das Nachdenken beim Einkaufen zählt.
    Gruß, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren