Kommentare 21
Teetrinken mal anders

Winterwarmes Chai Badesalz & Pralinen

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Jetzt, wo es von gestern auf heute so kacke kalt geworden ist, tut nichts wohler als ein schönes heißes Bad. Und weil es auch schon schnellen Schrittes auf Weihnachten zugeht, gibt es heute ein Rezept für ein wärmendes Badesalz, das dich pflegt, entspannt und gut durchblutet – und eine klasse Geschenkidee zum Fest ist es natürlich auch 🙂

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Chai Badesalz

Chai Badesalz, da vermutest du richtig ist einfach Badesalz mit einer Chai-Tee-Komposition als Deko. Du kannst losen schwarzen oder grünen Chai oder Chai in Teebeuteln dafür nehmen, auch Yogi-Tee macht sich fantastisch! Lass deiner Fantasie einfach freien Lauf!

Wenn du keinen Chai Tee o.ä. zuhause hast und auch keinen kaufen möchtest, dann nimm einfach eine Lebkuchengewürz-Fertigmischung wie die für die Lebkuchen Body Butter oder mische jeweils Pfeffer, Zimt, Nelken, Anis, Ingwer, Fenchel und Kardamom zu gleichen Teilen mit doppelt soviel schwarzem oder grünem Tee.

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Zutaten: Salzmix, Mandelöl, loser grüner (oder schwarzer) Tee, grobe Chai-Tee-Mischung (oder Yogi-Tee)

Zutaten Badesalz

Bezugsquelle
Meine Zutaten kaufe ich in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren (Partnerlink). Wer häufiger Badesalz und Co macht, sollte sich auch das Angebot von Salz Schwarzmann auf Amazon ansehen, dort gibt es großartiges Natron (ganz fein zermahlen), Zitronensäure (für Badepralinen) sowie Bittersalz in Großgebinden.

Salzmischung
1 Teil* Meersalz
1 Teil* Natron
4 Teile* Bittersalz

Pflegeöl
1 Teil Mandelöl (oder pflanzliches Öl deiner Wahl, Sesam, Olive, Sonnenblume… etc.)

Deko & Wirkstoffe
2 Teile Chai-Tee Mischung
1 Teil grüner oder schwarzer Tee, lose (ich habe einfach Teebeutel geöffnet)

optional
Für ein intensiveres Geruchserlebnis, empfehle ich den zusätzlichen Einsatz ätherischer Öle, z.B. einige Tropfen ätherisches Vanille-Öl oder Vanille-Parfümöl, Zitrone oder Orange, auch Zimt oder Koriander machen sich gut mit Chai.

Aufbewahrung
1 hübsches, verschließbares Klarglasgefäß zur Aufbewahrung, z.B. ein recycletes Gurken- oder ein Einmachglas.

Haltbarkeit Das Badesalz hält bei entsprechender Herstellung und Lagerung so lange wie die Rohstoffe, die du dafür verwendest.

*1 Teil kann jede erdenkliche Größe haben, z.B. 1 EL oder 50 gr.

Du möchtest eine bestimmte Menge Badesalz herstellen? Dann schau mal hier, wie du das am besten anstellst.

Bitte beachten: Du kannst keines der Salze gegen Kochsalz eintauschen!

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Bittersalz – echt jetzt?

Diese und weitere Fragen beantwortet dir mein Ultimate Guide to Badesalz selbermachen.

Kaufen kannst du Bittersalz in kleinen Mengen in der Apotheke oder am einfachsten über den Salzmann auf Amazon: Magnesiumsulfat Bittersalz 5kg Espom Salz Lebensmittelqualität. Vom gleichen Händler bekommst du auch Natron: Natron 5kg Natriumhydrogencarbonat NaHCO3 Natriumbicarbonat E500 Backsoda.

 Herstellung Chai Badesalz

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Salze in einer großen Schüssel gut vermischen, Öl hinzufügen und so lange rühren bis du das Gefühl hast, jedes Körnchen sei mit Öl ummantelt. Anschließend zu gleichen Teilen auf 2 Schüsseln verteilen.

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Den losen Tee (nicht die Chai-Mischung!) unter das Salz einer Schüssel heben.

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Frisch gewaschenes und vor allem gut getrocknetes Glas (zur Aufbewahrung) bereitstellen und abwechselnd je 1 Schicht weißes Salz, 1 Schicht Tee-Salz und 1 Schicht Deko hineingeben. Ich habe insgesamt 9 Schichten gemacht, es reichen auch 3 oder 6. Wenn du möchtest, kannst du einfach mehr Deko dazugeben, das verändert die Wirkung nicht im Geringsten.

Glas gut verschließen und trocken lagern.

Anwendung

1-2 EL auf ein Vollbad geben und genießen!

Wichtiger Hinweis: Damit die Deko nicht mit der Zeit den Abfluss verstopft, rate ich zu einem Abflusseinsatz, der Blüten und Kleinkram auffängt.

Lady Mary Badesalz mit blauer Malve | Schwatz Katz

Chai Badepralinen

ergibt je nach Form etwa 10-12 Stücke.

Hinweis Um gutes Gelingen sicherzustellen, empfehle ich dir immer nur eine kleine Menge Badepralinen auf einmal herzustellen. Du kannst ja 3-4 Portionen Salz und Deko vorbereiten, aber alle nacheinander mit jeweils frisch geschmolzener Körperbutter kneten (s. Beschreibung).

Geschenkidee Chai Badepralinen | Schwatz Katz

Wenn du lieber Badepralinen als Badesalz machen möchtest, dann kannst du das Rezept leicht abwandeln.

Salzmischung
2 EL Zitronensäure
1 EL Meer- oder Himalayasalz
1 EL Natron
4 EL Bittersalz

Pflegebutter
1 EL festes Öl bzw. Körperbutter (z.B. Kokosöl, Kakao-, Mango-, Sheabutter o.ä.)
ggf. 1 TL Konsistenzgeber (z.B. Candelilla-, Carnauba-, Rosen-, Beerenwachs), v.a. wenn du mit Kokosöl arbeiten möchtest!

Deko & Wirkstoffe
2 EL Chai-Tee Mischung
1 EL grüner oder schwarzer Tee, lose

optional
Für ein intensiveres Geruchserlebnis, empfehle ich den zusätzlichen Einsatz ätherischer Öle, z.B. einige Tropfen ätherisches Vanille-Öl oder Vanille-Parfümöl, Zitrone oder Orange, auch Zimt oder Koriander machen sich gut mit Chai.

Geschenkidee Chai Badepralinen | Schwatz Katz

Idee zu Weihnachten: Presse deine Badepralinenmasse zum Trocknen einfach in Ausstechförmchen.

Zubereitung

Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Das geht besonders gut mit einem Wasserbadeinsatz (meiner ist von IKEA) oder stelle eine hitzefeste Schüssel auf einen Topf heißes Wasser und drehe die Hitze auf 1. Sobald alles flüssig ist, von der Platte nehmen und 2 Minuten abkühlen lassen.

Inzwischen Salze, Zitronensäure (Vorsicht, dass sie nicht staubt, das tut in Augen und Nase weh!) und den Rest der Zutaten mischen, die flüssige Kakaobutter nach und nach hinzufügen und mit den Händen verkneten.

An dieser Stelle musst du improvisieren, denn du darfst nur soviel Öl-Wachs-Mischung zufügen, dass die Salzkörnchen geradeso gut zusammenhalten. Bleiben sie zu trocken, fallen die Pralinen später auseinander, werden sie zu fettig, sprudelt es nicht mehr so schön. Das hört sich allerdings komplizierter an als es ist, du merkst sehr gut, wann genug Öl drin ist!

Anschließend in eine Silikonform o.ä. für Pralinen pressen und im Kühlschrank durchtrocknen lassen.

Hinweis für Endzeittheoretiker Explodieren tut übrigens gar nix, auch wenn Anhänger von Amokfilmen das gerne behaupten. Das gefürchtete Gas (völlig harmlos nebenbei bemerkt), das Filmdosen und Luftballons zum Explodieren bringt, entsteht erst wenn Zitronensäure (als Pulver) und Natronpulver mit Wasser in Berührung kommen. In unsere Pralinen geben wir aber kein Wasser, nur Öl. Jetzt werden einige Kehlen trocken, denn was passiert, wenn ihr das Ganze ins Badewasser gebt? *Schockierender Musikeffekt* Dann zischt und blubbert es! Da jedoch die meisten Badezimmer größer als eine Filmdose sein dürften, verflüchtigt sich das entstehende Gas. Zurück bleibt lediglich ein perlender Massageeffekt.

Anwendung

2-3 Pralinen auf ein Vollbad geben und genießen!

Haltbarkeit Die Badepralinen halten bei entsprechender Herstellung und Lagerung so lange wie die Rohstoffe, die du dafür verwendest.

***

Disclaimer Bitte beachte, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Ich teile auf meinem Blog lediglich von mir für mich und meine Lieben erdachte Rezepte, die ich nach eingehender Recherche aus fair gehandelten Produkten aus biologischem Anbau selbst herstelle, ausprobiere, ggf. verbessere und toll genug finde, sie an Interessierte weiterzugeben. Wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

Geschenkidee Chai Badesalz | Schwatz Katz

Habt eine schöne Zeit,
Jasmin von der Katz

P.S. Wenn du dein eigenes Badesalz gestalten willst, hilft dir der Ultimate Guide to Badesalz selbermachen. Und wenn du noch nach einem ganz besonderen Geschenk für Schwiegermütter suchst, kann ich dir wärmstens das Himalaya Rosen Peeling empfehlen!

 



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

Bleib noch ein bisschen

21 Kommentare

  1. Julia sagt

    Finde ich eine tolle Idee und so leicht nachzumachen 🙂 Jetzt kommen bei uns in der Familie noch ein paar Geburtstage, das ist doch ein tolles Geschenk!

    lieben Gruß, Julia

  2. Letizia sagt

    Liebe Jasmin,

    ich habe die Badepralinen mit Schoko Chai Tee gemacht. Riecht mega lecker nach Schokolade. Allerdings hab ich dummerweise in meinem Rührenthusiasmus das Natron vergessen… sind die Badepralinen jetzt unbrauchbar?

    Liebe Grüße

    Letizia

    • Jasmin Schneider

      Das ist schade, aber nicht schlimm! Du hast ja das Bittersalz drin, das ist ja die Hauptkomponente, Wenn du die Zitronensäure vergessen hättest, wäre es „schlimm“ gewesen, denn dann lösen sie sich nicht auf.
      Klingt übrigens lecker! Schoko Chai Pralinen… hmmmm! 😀

      • Letizia sagt

        Danke für Deine Antwort; schön, dass ich die Badepralinen noch nutzen kann!

        Herzliche Grüße 🙂

        Letizia

  3. Saponi sagt

    Hallo liebe Jasmin,
    Deine Seite ist einfach wundervoll. Und so auch dieses badesalz mit chai Tee. Es duftet so weihnachtlich und braucht eigentlich gar keine ätherischen Öle mehr. Ich habe aber auch noch kardamom- und muskatnussöl dazugegeben. So ist es ein Traum. Die Idee mit dem Tee ist so einfach und darum sooo genial. Und deine Tipps mit dem Bittersalz, das ist einfach spitze. Ich bin absolut ein grosser Fan von dir.
    Liebe grüsse
    Sabine

  4. Nicky sagt

    Hallo Jasmin

    Deine Seite ist echt Super! 🙂
    Meine Schwester und ich haben heute das Chai Badesalz gemacht und hätten die Frage wie lange sich das Badesalz denn hält? Lg Nicky

    • Jasmin Schneider

      Hallo Nicky,

      danke für die lieben Worte.
      Badesalz und Pralinen halten bei entsprechender Herstellung und Lagerung so lange wie die Rohstoffe, die du dafür verwendest.

      LG, Jasmin

  5. Deborah sagt

    Hallo Jasmin
    Kann man dieses Badesalz in einem fest verschlossenen Gefäss lagern? Ist dies nicht gefährlich wegen dem Natron?
    LG Deborah

  6. Jeanette sagt

    Hallo Jasmin,
    sind die Anteile für die Deko genauso groß wie die Anteile für die Grundzutaten? Mir erscheinen 3 Teile Deko im Gegensatz zu 6 Teilen Salzgemisch ganz schön viel. Wenn ich sie nun reduziere, habe ich Sorge, dass der Duft nicht mehr durchkommt.
    Herzliche Grüße
    Jeanette

    P.S. Ich habe deine Seite erst vor kurzem entdeckt und bin begeistert. Man weiß gar nicht, womit man anfangen soll … 🙂

    • Jasmin Schneider

      Liebe Jeanette,
      du wiegst die Teile ab, oder? In dem Fall ist es tatsächlich recht viel. Ich mache mir die Mühe nicht, da es auf die Menge nicht so sehr ankommt. Geht auch schneller, wenn du einfach Esslöffel nimmst 😉
      Viel Erfolg,
      Jasmin
      P.S. Man kann die Deko auch ganz dem Auge oder der Nase anpassen, die Regeln bestimmst du selbst.

  7. Christiane sagt

    Deine Seiten sind wirklich klasse!
    Ein paar Rezepte werde ich jetzt vor Weihnachten ausprobieren, z.B. Badepralinen und Lippenpflege.
    Eine Frage: Hast Du Erfahrung mit Pfeffer (nicht nur als Deko) in z.B. Badesalz oder Badepralinen?
    Ich habe ein gekauftes Pfeffer-Zitrone-Duschgel – der Duft ist betörend. Allerdings weiß ich ja nicht, was die da reinpacken, das diesen Duft tatsächlich erzeugt :-).
    Und Pfeffer ist klasse, aber – hat wohl jeder schon mal erfahren – auch nicht ganz ohne, was Schärfe angeht.
    Was nimmt man also? Ätherisches Pfefferöl? Und wieviel auf welche Mengen Pflegeprodukt, damit es nicht reizt? Und für welche Pflegeprodukte überhaupt – Massagecremes, Badezusatz – auch für die Lippen oder hier besser nicht?

    Danke für die super Rezepte und das freie Teilen Deiner Erfahrungen!!!
    Viele Grüße
    Christiane

    • Jasmin Schneider

      Hallo Christiane,
      Pfeffer habe ich noch nicht benutzt, ich weiß nur, dass er auch als ätherisches Öl die Haut reizen kann. Tendenziell solltest du also vorsichtig dosieren und niemals das pure Öl verwenden. Ich teste es selbst immer aus, nehme erst mal nur 1-3 Tropfen usw. ist bei jedem anders. Und ja, wenn du Pfeffer riechen möchtest, dann solltest du das ätherische Öl anschaffen 🙂
      Grundsätzlich lasse ich eher reizende Öle im Gesicht weg. Pfefferminz reizt zwar eigentlich auch, aber wenn du vorsichtig dosierst, peppt es eher auf, kühl, macht frisch. Wie gesagt, testen musste!
      LG, Jasmin

  8. Franzi sagt

    Hallo Jasmin.

    Ich bin soeben auf deine Seite gestoßen – und ja, ich werde hier für Weihnachten fündig 🙂 Super!
    Als erstes will ich mich ans Chai Badesalz wagen. Kannst du mir sagen, wie groß dein Glas war und wie viel Salz&Co am Ende ungefähr drin gelandet ist?
    Ich habe eine große Familie und würde gern allen eine kleine Badesalz-Freude machen. Ich weiß jedoch nicht, wie viel ich von den jeweiligen Zutaten besorgn soll.
    Das würde mir sehr helfen.

    Lieben Dank vorab. Jetzt surfe ich mal weiter bei dir 😉

    LG
    Franzi

  9. Miriam sagt

    Hey Jasmin.
    Bin jz schon seit zwei Wochen dabei deine Seite durchzustöbern, Notizen zu machen, und die ganzen Sachen zu bestellen. Ich muss dir wirklich ein riesen Lob aussprechen, deine Seite ist wunderbar, sehr schön strukturier, wundervolles Design und mit viel Herz. Danke dass du alle daran teilhaben lässt.
    Habe heute meine erste Bestellung bekommen und hab mich gleich ans nachmachen gemacht xD Würde voll gern deine Badesalze machen. Nun nach langem geplappere zur Frage:warum verwendest du für Badesalze nur Natron und für Pralinen Natron und Zitronensäure? Ist die Zitronensäure für den Schaum verantwortlich? Und wenn dem so ist kann ich sie in die Badesalze mischen?
    Liebe Grüße aus Graz
    Miriam

    • Jasmin Schneider

      Hi Miriam,
      freut mich, dass es dir hier gefällt.
      Die Zitronensäure ist zusammen mit dem Natron für den Blubber verantwortlich. Du könntest sie theoretisch ins Badesalz geben, solltest das Salz dann zwischendurch aber immer wieder umrühren, denn es zieht Feuchtigkeit an wodurch es zu einer klitzekleinen Reaktion kommt, die wir nicht sehen, aber bemerken, wenn das Salz anfängt aneinander zu kleben. Das mag ich nicht, deshlab lasse ich Zitro im Salz weg 🙂
      LG, Jasmin

  10. Hat wirklich gut funktioniert. Sie riechen, sprudeln und pflegen super! Haben sich aber nur 1,5 Wochen gehalten, irgendwie haben sich dann weiße Bläschen abgesetzt was irgendwie unschön aussah.

    • Jasmin Schneider

      Hallo Mila,
      das hört sich an, als ob sie Wasser gezogen haben. Die weißen Bläschen kommen von der Zitronensäure, die feucht wird und sofort reagiert. Das ist ein bisschen das Problem bei Badebomben, sie müssen absolut luftdicht verpackt sein.
      Miau, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren