Alle Artikel mit dem Schlagwort: Beauty

Urlaubsfeeling Peeling Rose-Lavendel

Urlaubsfeeling Peeling Rose-Lavendel | Schwatz Katz

Hallo Ihr Lieben, heute meldet sich wieder Jutta. Wo man doch derzeit eher zuhause Urlaub macht, habe ich mir gedacht, ich mische ein hautfreundliches Urlaubsfeeling Peeling mit Zutaten aus meinem Garten. Das Urlaubsfeeling Peeling ähnelt in der Zusammensetzung dem Minze-Zitronen Peeling »Sommerhauch« und ist wunderbar hautglättend. Gerade im Sommer liebe ich hausgemachte Bodypeelings sehr: In der Regel duschen wir häufiger, weil wir mehr schwitzen und zeigen auch viel mehr Haut als im Winter. Und weil ich ein wenig eitel bin, zeige ich meine Haut lieber, wenn sie schön glatt und gepflegt aussieht. Nicht umsonst gehöre ich dem „schönen Geschlecht“ an. *LOL* Außerdem habe ich doch schon dezent die 50er Marke überschritten, da achte ich jetzt besonders darauf, dass Arme und Beine genügend Pflege abbekommen. Abhängen kann ich im Urlaub genug. Miau! Weiterlesen

Face Wash »Softie Eyes Reloaded«

Face Wash »Softie Eyes Reloaded« | Schwatz Katz

Beliebt auf Schwatz Katz ist nach wie vor der umwerfend einfache Make-Up Entferner »Softie Eyes«. Wie du siehst, habe ich ihm nach all der Zeit mal einen Namen gegeben. Teeheeee! Da ich mich nun seit einem halben Jahr auch endlich ernsthaft mit Tensiden beschäftige, ein Wunsch, der laut Leserumfragen unter Schwatz Katz Newsletterabonnentinnen an oberster Stelle steht, dachte ich mir, es kann nicht schaden, den guten alten »Softie Eyes« durch Zugabe eines milden Tensids zu einem „Face Wash“ zu pimpen. Keine Sorge, auch »Softie Eyes Reloaded« piekst nicht in den Augen und reinigt sogar noch ein bisschen schneller. Du kannt das Face Wash obendrein auch als normale Waschcreme (also auch ohne Make Up) benutzen, um überschüssiges Fett und Reste deiner Pflegeprodukte wie Nachtcreme o.ä. abzuwaschen. Eine runde, angenehme Sache! Weiterlesen

Gesichtsmaske, wöchentliche Tiefenreinigung

Quarantäne Special: Gesichtsmaske zusammenstellen | Schwatz Katz
Ha! Da isser endlich, der dritte Teil der Vintage Beauty Routine aus Trockenzutaten. Heute zeige ich dir, wie du dir selbst eine Gesichtsmaske zusammen bastelst, die weniger zum neuesten Trend als zu deinem Hauttyp passt. Miau! Neben den obligatorischen Erden gibt es nämlich noch Kräuter, Blüten, Wurzeln und andere schöne Sachen, die deiner Haut gut tun. Versteh mich nicht falsch, ich bin ein großer Fan von Erden, allerdings kann sich alles Gute irgendwann ins Gegenteil verkehren, auch wenn im Internet noch so häufig gesagt wird, Erden seien der neue Jesus. Ich sag’s nur. Weiterlesen

Gesichtsdampfbad, der ultimative Porenreiniger

Quarantäne Special: Gesichtsdampfbad | Schwatz Katz

Der zweite Teil meiner schön altmodischen „Beauty-Routine“ aus Trockenzutaten ist ein Gesichtsdampfbad aus Blumen & Kräutern. Sorry, aber dazu gibt es kein Video, man möge mir verzeihen. Zurück zum Gesichtsdampfbad! In meinen Augen zu Unrecht in Vergessenheit geraten, gibt es kaum etwas, das die Haut effektiver reinigt und auf die Pflege vorbereitet, als ein Gesichtsdampfbad. Es öffnet die Poren, beugt Mitessern vor, stellt die Hautzufriedenheit her und entspannt ganz nebenbei die Nerven. Genau richtig, um es dir einmal in der Woche so richtig gut gehen zu lassen. Viel Spaß beim Nachmachen und bleibt dran, es geht schon bald weiter! Weiterlesen

Cleanser aus Trockenzutaten

Quarantäne Special: Cleanser aus Trockenzutaten | Schwatz Katz
Diesmal hat es etwas gedauert mit einem weiteren Quarantäne-Beitrag, dafür gibt es diese Woche gleich eine ganze Serie. Ich habe mir eine schön altmodische „Beauty-Routine“ für euch ausgedacht, die man aus Trockenzutaten nach Hautzustand und Tagesform einfach zusammenstellen kann. Diese Art, die Haut zu pflegen, ist bestimmt nicht trendy, dafür absolut natürlich und aus für jeden leicht zugänglichen Ingredienzen gemacht. Als erstes stelle ich euch einen Cleanser aus Trockenzutaten vor, den ihr nach Herzenslust anpassen könnt. Viel Spaß beim Nachmachen und bleibt dran, es geht schon bald weiter! Weiterlesen

Quarantäne Special: Easy Make-Up Entferner

Quarantäne Special: Easy Make-Up Entferner
Heute ohne lange Einleitung das dritte Quarantäne Special: Der Easy Make-Up Entferner. Er gehört zu meinen meistbesuchtesten Rezepten, ist anfängerfreundlich und sehr gut verträglich. Ausnahmen werden wie immer die Regeln bestätigen, aber so ganz grundsätzlich passt das schon. Ich werde jetzt ein Päuschen einlegen mit den Specials, denn ich habe noch weitere schöne Rezepte, die ich mal zusammenschreiben sollte, bevor sie alt werden! Ich habe zum Beispiel ein neues Lieblingsextrakt, Hibiskus, das ich sowohl in Öl als auch in Alkohol angesetzt und munter mit rumgespielt habe. Und weil man mit Neuentdeckungen nie lange alleine bleibt, hat es der Zufall so gewollt, dass die liebe Jutta zeitgleich ein schönes Hibiskusrezept ersonnen hat, auf das sich die „trockenhäutigen“ unter euch freuen dürfen. Miau! Na, wenn das mal kein Teaser ist! Aber erst mal zum heutigen Special, dem Make-Up Entferner. Habt Spaß! Weiterlesen

Quarantäne Special: Meditationskissen

Quarantäne Special: Meditationskissen | Schwatz Katz

Heute hab ich einen sehr kurzen Post, der nichts mit Kosmetik zu tun hat, aber mit sinnvoller Beschäftigung während der Quarantäne. Wie ihr wisst, nähe ich furchtbar gerne, und – das wissen wenige – übe ich täglich Meditation. Oha ja, echt jetzt! Glaub mir, ich hätte auch nicht gedacht, dass ich das freiwillig mache oder irgendwann mal „kann“. Bis mir über die englische Ausdrucksweise ”I practice meditation daily“ („Ich übe täglich Meditation“) auffiel, dass man es ja gar nicht können muss. Man macht es, weil man täglich übt, seine Gedanken zu klären. Es gibt keinen Abschluss dafür, keinen Schein, etwas, was gerade uns Deutschen so wichtig scheint. Dafür gibt es einen klareren Blick auf die Dinge, weniger Angst und mehr Energie. Doch wie dem auch sei, was ich erzählen wollte, ist, dass ich mir ein Meditationskissen, auch Zafu genannt, genäht habe. Ich fahr total drauf ab! Vielleicht hat die ein oder andere ja Bock, es auch mal zu probieren!

Weiterlesen

Quarantäne Special: Blue Shea Whip

Schwatz Katz Quarantäne Special [SKQB]: Blue Shea Whip | Schwatz Katz

Ihr Lieben, ich muss es nicht betonen, derzeit sitzen wir alle im gleichen Boot. Und es ist eine gute Gelegenheit, was zum Gemeinwohl beizutragen. Meine Idee dazu ist das »Schwatz Katz Quarantäne Special [SKQS]«. Darin möchte ich vor allem anfängerfreundliche Rezepturen mehr oder weniger live beziehungsweise Real-Time rühren, sodass ihr direkt mitmachen könnt. Kosmetik rühren mag vielleicht gerade ein wenig oberflächlich wirken, aber es hilft, den Geist zu beschäftigen und nach vorne zu blicken. Die Herausforderung für mich war, selbst vor die Kamera zu treten, statt einfach den Rührprozess zu filmen und im Zeitraffer bereit zu stellen. So hatte ich das vor zwei, drei Jahren mit den Schwatz Katz Mitmachvideos angeboten. Die kamen bei der breiten Leserschaft aber nicht gut an, die meisten fanden die Videos zu zu kurz, zu schnell, zu unpersönlich und so weiter. Na denn, dann halt mal nahezu live im Schwatz Katz Quarantäne Special, mal sehen, wie euch das gefällt! Weiterlesen

Duschbar aus Seifenresten »Bergamotte-Rosen-Minze«

Duschbar aus Seifenresten »Bergamotte-Rosen-Minze« | Schwatz Katz

Also gleich von vorneherein, Ihr Lieben, ich weiß nicht, ob ich mein selbst zusammengeschustertes Ergebnis tatsächlich Duschbar nennen „darf“. Ich habe keinen Schimmer von Duschbars, Seifen und Tensiden, aber jede Menge Spaß am Experiment. Mein selbstgebastelter Duschbar aus Seifenresten ist inspiriert von den Seifen-Upcycling-Rezepten der lieben Inés Hermann, die manchmal auf der Katz unterwegs ist und mich mit ihren freundlichen Worten stets positiv stimmt. Inés hat bereits Bücher über „Grüner Putzen“ und „Naturkosmetik für Babys & Kleinkinder“ veröffentlicht. Beim Stöbern im Siedekessel bin ich auf die interessante Idee gestoßen, aus Seifenresten einen Duschsmoothie oder eine Cremeseife zu machen. Und diese Ideen haben mir so gut gefallen, dass ich Inés gebeten habe, sie auf der Katz zu teilen. Darüber hinaus habe ich auf Basis ihrer Idee so etwas wie einen Duschbar aus Seifenresten gebastelt. Weiterlesen

Stark regenerierende Avocadin Butter

Stark regenerierende Avocadin Butter selbermachen | Schwatz Katz

Wer unter sehr trockener, kranker oder spröder Haut leidet, wird dieses Rezept lieben! Hier kombiniere ich hauptsächlich wertvolle Sheabutter mit einer ordentlichen Portion Avocadinöl, um eine reichhaltige, stark regenerierende Avocadin Bodybutter zu zaubern, die der Haut helfen kann, sich selbst zu heilen. Erfahrungsgemäß polstert sie nicht nur von unten auf, sondern stärkt auch die Hautbarriere, wodurch es negative Umwelteinflüsse von außen schwerer haben, in die Haut zu dringen. Ich empfehle, die Butter direkt nach dem Baden oder Duschen auf der noch feuchten Haut zu verwenden, das macht extra eincremen obsolet und speichert die aufgenommene Feuchtigkeit in der Haut, wo sie hingehört. Weiterlesen

Deo für Männer »Rauchendes Holz«

Deo für Männer »Rauchendes Holz« | Schwatz Katz

Ha! Rauchendes Holz, den Namen konnte ich mir ja nicht entgehen lassen! Das »Rauchendes Holz« Deo für Männer ist im Grunde nichts anderes als unser bereits erprobtes und für gut befundenes Deofluid ohne Natron mit einer auf Männer zugeschnittenen Duftzusammenstellung. Die ätherischen Öle Zedernholz, Benzoe Siam und Patchouli geben ihm nicht nur sein rauchig-herbes Aroma, sondern verringern zugleich die Transpiration. Ob du ein Fluid herstellt oder ein leichtes Gel, das sich als Deoroller eignet, bleibt dir überlassen. The Män hat das Männerdeo ausgiebig getestet und fand für sich das Spray effektiver als das Gel, aber ich denke, das ist bei jedem anders. Übrigens kann der Duft natürlich auch von Frauen getragen werden, er ist nur wirklich herb, holzig, aber mit süßem Kern. Weiterlesen

»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow

»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow | Schwatz Katz

Heute gibt es die versprochene Haarmilch, also schon das zweite Haarpflegeprodukt dieses Jahr! Juhuuuu! Ich gelobe, auch weiterhin mehr auf die Haare einzugehen, weil sich soooo viele von euch „was für die Haare“ wünschen. Höre ich ein kollektives Freudeseufzen? Yeah! Die Glanz & Gloria Haarmilch kräftigt das Haar spürbar, verbessert die Kämmbarkeit und verleiht großartigen Glanz! Sie baut sich auf dem Feuchtigkeitsspray „Mähnenpower“ auf, das ich vor ein paar Tagen bereits geteilt habe. Den Feuchtigkeitsfaktor hätten wir somit schon mal abgedeckt. „Glanz und Gloria“ geht noch einen Schritt weiter. Das aus der Werbung hinlänglich bekannte Provitamin B3 paart sich mit Brokkolisamenöl, um das Haar zu kräftigen und die Kämmbarkeit zu erleichtern. Weiterlesen