Kommentare 10
Vegan und Lecker

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Nachdem ich für dem Spargel Wrap so frohe Kommentare bekommen habe, möchte ich heute eine weitere vegane Wrap-Variante mit euch teilen, einen Tofu Wrap mit grünem Gemüse, heute Pak Choi, auch als chinesischer Mangold bekannt, auf einer Avocadocreme, die ich extra mit Kala Namak Salz verfeinert habe, um ihr einen eierähnlichen Geschmack zu verpassen. Diese Avocadocreme schmeckt nebenbei bemerkt auch ganz herrlich pur auf Brot oder unter Nudeln gerührt, die sonst nur mit Pfeffer und Salz gewürzt sind. Müsst Ihr mal probieren, ich könnte darin schwimmen, es wäre mir nicht zuviel! Außerdem habe ich dem Rezept auch Bilder zugefügt, die zeigen, wie ich meine Wraps falte. So gelingt es mir persönlich am besten, ich habe dafür nämlich kein gutes Händchen… heheeee! Die Weight Watcher unter Euch müssen lediglich beim Portionieren der Avocadocreme etwas aufpassen, ansonsten ist der Wrap herrlich leicht und passt sowohl als Haupt- oder Zwischenmahlzeit in jeden Diätplan.

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

nomnomnomnomnom!

Die Zutaten kurz erklärt

Kala Namak Salz, auch schwarzes Salz genannt, riecht und schmeckt leicht schweflig, will heißen nach Ei. Ich liebe es sehr und verfeinere z.B. auch meine vegane Salatmayo damit (selbst die gekaufte, z.B. von Vitam).

Pak Choi, Pak Choy, Pok Choi, Bok Choy, Paksoi oder einfach nur „Grünes Gemüse“ erinnert vom Aussehen her an Mangold und ist ein Verwandter des Chinakohls. Er wird nur ganz kurz blanchiert und hat einen leicht senfigen Kohlgeschmack, den ich total mag. Müsst ihr probieren! Es gibt ihn auf jeden Fall beim Asiaten, ich habe ihn aber auch schon häufiger bei Kaufland ergattert.

Gewürz-Tofu von Treiber ist mein Lieblingstofu überhaupt. Er ist bissig fest und schmeckt herzhaft zart auch kalt aus der Packung (ja, ihr habt richtig gelesen! Früher wäre ich lieber gestorben als Tofu aus der Packung zu essen, aber dieser ist wirklich lecker). Leider gibt es ihn vorwiegend in Berlin (wo er auch hergestellt wird) und beim gut sortierten Asialaden, z.B. Go Asia. Alternativ könnt ihr mal den Räuchertofu von Nagel probieren (Bioladen), den finde ich auch super!

Zutaten Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Pak Choi, Räucher- oder Gewürztofu, Knobi und Frühlingszwiebeln

für 2 Wraps

2 Tortilla Wraps nach Packungsanweisung vorbereiten

1 TL Pflanzenöl (geröstetes Sesamöl macht den Tofu umso knackiger)
2 Pak Choi, halbiert
100 gr Räucher- oder Gewürztofu (ich mag den von Treiber am liebsten, auch Nagel ist lecker), in feine Scheiben geschnitten
1-2 Cocktailtomaten, in Scheiben
1-2 Charlotte oder Frühlingszwiebel, in Scheiben
frischer Koriander, gehackt (fehlt auf den Fotos, ich hatte nämlich leider keinen da, sollte aber rein, schmeckt köstlich!)
Salz, Pfeffer, Paprika zum Abschmecken

Sauce
1 reife Avocado, zermanscht
1 Spritzer Zitronen- oder Limettensaft(konzentrat)
Kala Namak Salz nach Geschmack (für feinen Eiergeschmack)

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Avocadofleisch mit Kala Namak Salz zerdrückt, der leckerste Ei-Ersatz von Welt – schmeckt auch pur aufs Brot!

Zubereitung Pfeffriger Spargel Wrap

Zwiebel und Knobi bei mittlerer Hitze in geröstetem Sesamöl goldig braten.

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Hitze aufdrehen und den geschnittenen Tofu hinzugeben. Gut knackig anbraten (er wird lecker gelb)

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Hitze auf 1 oder 2 drehen, den gewaschenen halbierten Pak Choi auf dem Tofu verteilen, salzen, abdecken, garen (ca. 7 min).

Anschließend, die Hitze noch einmal höher drehen und unter Rühren die Flüssigkeit verdampfen.

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Cocktailtomaten und frischen Koriander dazugeben, unterrühren, abschmecken, zur Seite stellen.

Tortilla Wraps nach Packungsanleitung zubereiten.

Inzwischen das Fleisch der Avocado mit etwas Kala Namak Salz und ggf. einem Spritzer Zitronensaft zerdrücken (abschmecken).

Avocadocreme auf den Tortilla Wraps verteilen, Gemüse und Tofu darüber und rollen bzw. falten. Ich falte meine, das kann ich am besten (s. Bilder unten). Hier findest du noch eine Anleitung.

Vegan Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme | Schwatz Katz

Und hier nochmal zum Ausdrucken

 

Pak Choi Tofu Wrap mit Avocadocreme
Portionen 2
Eine weitere vegane Wrap-Variante; der Tofu Wrap mit Pak Choi auf einer Avocadocreme, die ich extra mit Kala Namak Salz verfeinert habe, um ihr einen eierähnlichen Geschmack zu verpassen. Diese Avocadocreme schmeckt nebenbei bemerkt auch ganz herrlich pur auf Brot oder unter Nudeln gerührt, die sonst nur mit Pfeffer und Salz gewürzt sind. Müsst Ihr mal probieren, ich könnte darin schwimmen, es wäre mir nicht zuviel!
Write a review
Print
Zutaten
  1. 2 Tortilla Wraps nach Packungsanweisung vorbereiten
  2. 1 TL Pflanzenöl (geröstetes Sesamöl macht den Tofu umso knackiger)
  3. 2 Pak Choi, halbiert
  4. 100 gr Räucher- oder Aromatofu (ich mag den von Treiber am liebsten, auch Nagel ist lecker), in feine Scheiben geschnitten
  5. 1-2 Cocktailtomaten, in Scheiben
  6. 1-2 Charlotte oder Frühlingszwiebel, in Scheiben
  7. frischer Koriander, gehackt (fehlt auf den Fotos, ich hatte nämlich leider keinen da, sollte aber rein, schmeckt köstlich!)
  8. Salz, Pfeffer, Paprika zum Abschmecken
  9. 1 reife Avocado, zermanscht
  10. 1 Spritzer Zitronen- oder Limettensaft(konzentrat)
  11. Kala Namak Salz nach Geschmack (für feinen Eiergeschmack)
Zubereitung
  1. Zwiebel und Knobi bei mittlerer Hitze in geröstetem Sesamöl goldig braten.
  2. Hitze aufdrehen und den geschnittenen Tofu hinzugeben. Gut knackig anbraten (er wird lecker gelb).
  3. Hitze auf 1 oder 2 drehen, den gewaschenen halbierten Pak Choi auf dem Tofu verteilen, salzen, abdecken, garen (ca. 7 min).
  4. Anschließend, die Hitze noch einmal höher drehen und unter Rühren die Flüssigkeit verdampfen.
  5. Cocktailtomaten und frischen Koriander dazugeben, unterrühren, abschmecken, zur Seite stellen.
  6. Tortilla Wraps nach Packungsanleitung zubereiten.
  7. Inzwischen das Fleisch der Avocado mit etwas Kala Namak Salz und ggf. einem Spritzer Zitronensaft zerdrücken (abschmecken).
  8. Avocadocreme auf den Tortilla Wraps verteilen, Gemüse und Tofu darüber und rollen bzw. falten.
Schwatz Katz http://schwatzkatz.com/

Guten Appetit!

 



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

10 Kommentare

  1. Sven sagt

    Ahhhh !
    Du hast zu Haus gesessen, Tofu Wrap gegessen, alles ohne mich !
    Hast die Soße gemacht und in Dich rein gelacht, alles ohne mich !
    Das ist gemein, so gemein, hundsgemein !
    Das ist gemein, so gemein, hundsgemeiiiiiin !!!

  2. Tanja Christina sagt

    Zutaten am Start. Jetzt wart ich nur noch auf die Avocadoreifung :-D. Ich werde berichten.

  3. Tanja Christina sagt

    Hervorragend sind die geworden – soooo lecker. Danke für das Rezept! :-*

  4. Myriam sagt

    Vielen Dank für diese wunderbare Anregung! Hab das Salz leider nicht gekriegt im großen Asia Laden, und auch nur Naturtofu, aber ich hab dann halt mit Sojasoße gewürzt. Das Ergebnis war klasse; meine Töchter fanden es „geil!“, und mein Freund, der Tofu normalerweise HASST, war ebenfalls richtig begeistert! Werde noch mehr von Dir ausprobieren 🙂

  5. Harry sagt

    Ganz hervorragend! Ich hab den Pak Choi allerdings kleiner geschnitten, ansonsten aber bin ich dem Rezept komplett treu geblieben. Sehr lecker und mal eine schöne Abwechslung zur sonst üblichen Variante mit Bohnen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.