Kommentare 11
entspannend & konzentrationsfördernd

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken | Schwatz Katz

Manchmal ist der Kopf einfach dicht. Entweder weil man eine Nachtschicht eingelegt hat oder weil irgendwer einem so ein riesiges Ohr kaut, dass man gar nicht mehr weiß, wo hinten und vorne ist. Und dann gibt es diese Tage, an denen man eigentlich frei hat, doch statt zu relaxen, zieht zwischen den Augen eine Gewitterwolke auf und vermiest einem die wenigen Sonnenstunden. Ich für meinen Teil möchte so wenig Tabletten wie möglich nehmen und probiere deshalb Spannungs- oder Stresskopfschmerz auf möglichst natürliche Weise zu vertreiben. Was mir zum Beispiel hilft, ist einen Apfel zu essen. Die stetigen Kaubewegungen wirken wie eine Massage und die Kopfmuskeln entspannen sich. Oder aber ich trinke einen so genannten Kopf Entspannungs Tee. Und weil ich gerne Dinge selbermache, habe ich mir eine schmackhafte »Mach dir keinen Kopf« Teemischung gebastelt, die ich heute mit euch teilen möchte.

Kopfschmerzen

Jeder kennt sie. Kopfschmerzen. Es gibt sie in allen möglichen Varianten und Ausprägungen, auf die ich hier aber nicht näher eingehen möchte. Wer tiefer in das Thema eintauchen möchte, findet im Netz jede Menge dazu, z.B. bei kopfschmerzen.gesund.org. Ich möchte außerdem darauf hinweisen, dass alles, was ich in diesem Beitrag schreibe, lediglich dem Austausch von Erfahrungen dient und kein Heilversprechen darstellt. Diagnosen und Therapien können nur von den entsprechenden Fachleuten erteilt werden; s. dazu auch Disclaimer am Ende des Beitrags. Danke.

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken | Schwatz Katz

Ich habe meine Mach dir keinen Kopf Teemischung einfach verpulvert, damit die verschiedenen Ingredienzen immer gut vermischt sind. Muss aber nicht sein, du kannst sie auch vorm Teekochen einfach schütteln 😉

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung

Bezugsquelle (Partnerlinks) Lose (Bio)kräuter könnt ihr z.B. unterwegs im Bioladen oder online bei Dragonspice Naturwaren und amorebio kaufen.
*In der Zutatenliste ist der Link zur Bezugsquelle mit (→) gekennzeichnet.

Die »Mach dir keinen Kopf« Teemischung ist eine wohlschmeckende Zusammenstellung aus Kräutern und Wurzeln, die schmerzlindernd und gleichzeitig konzentrationsfördernd wirkt. Will heißen, sie wirkt nicht nur gegen Kopfschmerzen, sondern hilft dir auch, dich aufs Wesentliche zu konzentrieren, wenn der Kopf mal wieder nicht dort ist, wo er eigentlich sein sollte. Lass uns mal schauen, was ich da so reingemixt habe.

Apfelminze

Apfelminze | Schwatz Katz
Ich bin ein großer Fan der Apfelminze . Sie schmeckt mir als Tee von allen Minzen am besten. Die Heilwirkung von Pfefferminze ist eigentlich stärker, sie enthält auch mehr Menthol, aber Pfefferminztee schlägt mir schon mal auf den Magen. Apfelminze hingegen vertrage ich ganz wunderbar. Vom Geschmack her würde ich sie als erfrischend fruchtig beschreiben. Sie gibt unserem Tee die Spitze, steigt direkt vom Magen in den Kopf und fühlt sich luftig leicht an. Alternativ kannst du auch einfach Pfefferminze , Krause- aka. Nanaminze oder Minze deiner Wahl benutzen. Ich habe meine Apfelminze selbst getrocknet, es gibt sie jedoch auch lose zu kaufen, z.B. von Sonnentor im Bioladen oder online bei amorebio .

Zitronenverbene

Seit einem grau verregneten Wochenende in Paris 2010, liebe ich Zitronenverbene . Bei uns im Hotel gab es den so genannten „Vervaine Tee“, in dem wir, der Män und ich, uns beide verliebt haben. Plötzlich war die Welt gar nicht mehr so grau und wir haben Paris im Regen genießen können (was blieb uns auch anderes übrig… LOL!). Seitdem habe ich jedes Jahr einen Verbenenstrauch auf dem Balkon, von dem ich regelmäßig Blätter ernte und trockne. Zitronenverbene hat einen zarten Kräutergeschmack, nicht so zitronig, dass es auffallen würde, aber genug, um erfrischend und fruchtig zu sein. Die Verbena hebt die Stimmung, wirkt krampflösend und belebend, kurz, sie erfrischt Körper und Geist. Du bekommst sie von Sonnentor im Bioladen oder online bei amorebio . Dragonspice führt sie unter Eisenkraut .

Grüner Tee

Oolong Tee | Schwatz Katz

Ich mag Oolong Tee sehr gerne. Ich nehme ihn statt grünem Sencha.

Die reinigende Wirkung von Grüntee darf in unserer Mischung natürlich nicht fehlen. Grüntee bringt außerdem Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung und verhindert, dass unser Körper runterfährt und „sich in seinem Leid badet“. Achtung Das ist natürlich nicht gut, wenn du hundemüde bist und besser ins Bett gehen als arbeiten solltest, aber an einem miesen Tag, der trotz genügend Schlaf nicht in Schwung kommen will, ist ein kleiner Kick tatsächlich hilfreich. Welchen Grüntee du nimmst, bleibt dir überlassen, ich persönlich mag Oolong sehr gerne (darüber hatte ich mich ja schon bei der Oolong Gesichtsmaske ausgelassen), aber auch der Klassiker unter den grünen Tees, nämlich der Sencha Tee eignet sich optimal. Achte beim Kauf von grünem Tee besonders auf Qualität, nicht alle sind super. Empfehlen kann ich den Bio China Sencha von Dragonspice , der mit seiner satten grünen Farbe alle Sinne berührt. Du bekommst auch guten Grüntee im Asialaden.

Idee Ich habe übrigens aus der Teemischung Auszüge in Alkohol und Öl angesetzt und teste das Ergebnis gerade in Kopfschmerzbalsam und Kopfschmerzspray. Melde dich doch bei meinem Newsletter an, dann bekommst du eine Mail, sobald es neue Beiträge auf Schwatz Katz gibt. Miau!

Kolanuss & Guarana

Der Grund, warum viele Menschen denken, es sei eine gute Idee bei aufkommenden Kopfschmerzen Kaffee zu trinken, ist das darin enthaltene Koffein, das in der Tat fähig ist, Kopfschmerzen zu vertreiben, weil es den Kreislauf anregt. Kaffee hat allerdings die unangenehme Angewohnheit zu entwässern und genau das brauchen wir bei Kopfweh überhaupt nicht. Unser Hirn hat Durst, es will durchgespült werden, nicht nur angeregt. Kaffee bei Kopfschmerzen zu trinken ist ungefähr so als würdest du ein totes Pferd zum Derby satteln. Eine Prise Guarana und Kolanuss hingegen wirken anregend ohne aggessiv zu sein (wenn du dich an die Dosierung hältst). Man findet sie auch in handelsüblichen Kopfentspannungstees, z.B. von Bad Heilbrunner. Wer beim Gedanken an Guarana & Kolanuss hyperventiliert, lässt sie weg und nimmt dafür mehr Grüntee – geht, aber ich empfehle Kolanuss & Guarana oder wenigstens eins davon zu verwenden. Beides findest du in Pulverform bei Dragonspice Naturwaren.

Orangenblüten

Orangenblüten | Schwatz Katz

Orangenblüten sind so etwas wie ein kleiner Sonnenersatz, denn sie können spannungslösend wirken, besonders auf der Seelenebene.

Wah, ich liebe Orangenblüten ! Sie riechen gut und verleihen dem Tee ein süßlich-blumiges Aroma, enspannen die Psyche und beruhigen einen kreisenden Geist, damit er wieder Platz findet, sich zu entfalten. Orangenblüten sind eher als Schlafbringer bekannt, aber in der »Mach dir keinen Kopf« Teemischung sind sie enthalten, weil sie fähig sind, nervöse Spannungszustände aufzulösen, die uns, vielleicht ganz unbewusst, alle Muskeln zusammenziehen lassen, sodass wir „unter Spannung stehen“. Besonders in stressigen Zeiten, wenn wir „keinen Kopf mehr haben“, helfen sie loszulassen. Alternativ könntest du auch Lavendelblüten benutzen oder mehr Verbene nehmen. Wenn du Orangenblüten magst, schau dir doch auch mal das Orange Blossom Badesalz oder Frühlingsbadesalz an, ich sag dir, eine Wohltat!

Weidenrinde & Mädesüß

Weidenrinde (gemahlen oder geschnitten, s. dazu auch grüne Infobox unten) und Mädesüßkraut sind als „natürliches Aspirin“ bekannt. Natürlich sind sie nicht so stark wie Aspirin, aber sie wirken schmerzlindernd. Man findet Weidenrinde und Mädesüß in Teemischungen gegen Fieber und Erkältung, weil sie zudem fiebersenkend wirken können. Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal hier im Artikel über Weidenrinde in der Apotheken-Umschau nach. Alternativ musst du nicht beide benutzen, sondern kannst dich für eine der beiden Zutaten entscheiden.

Bitte beachte Die »Mach dir keinen Kopf« Teemischung ist keine Medizin oder Heilmittel. Meiner Erfahrung nach hilft sie bei Spannungskopfschmerzen, bei Stress, kreisenden Gedanken oder plötzlichen Tiefs im Tagesverlauf.  Ich kann dir nicht versprechen, dass sie bei dir genauso wirkt. Wenn du nach Medizin suchst, probier es lieber bei der Shop-Apotheke oder Doc Morris (Partnerlinks).

Last but not least: Süßholzwurzel

Meine erste Gesangslehrerin hat immer Kräutertee mit Süßholzwurzel (gemahlen oder geschnitten , s. dazu auch grüne Infobox unten) gemacht, wenn die Stimme nicht wollte, wie sie sollte. Die Stimmbänder werden dadurch geschmeidig, außerdem bewirkt die Süßkraft der Wurzel meiner Meinung nach eine Neurotransmitter-Ausschüttung, fast wie Schokolade. Das ist jetzt nicht wissenschaftlich belegt, aber von mir getestet 🙂 Süßholz rundet unsere Teemischung ganz wunderbar ab. Man fühlt sich warm und geborgen und lässt die Sorgen ziehen. Alternativ ginge auch Stevia, also Süßkrautblätter, die meine Mutter nicht müde wird zu empfehlen, ich persönlich finde allerdings, dass Stevia im Hals kratzt und bevorzuge das Süßholz.

Hinweis Ob du die Kräuter geschnitten oder gemahlen kaufst, bleibt dir überlassen. Ich persönlich mag Pulver lieber, weil es dann einfacher ist, auch mal einen Auszug in Öl oder Alkohol herzustellen ohne dass ich extra noch mal pulverisieren muss. Manche Rohstoffe gibt es allerdings nur in gemahlener oder geschnittener Form. Damit sich bei der Zusammenstellung aus gemahlenen und geschnittenen Zutaten das Pulver nicht unten absetzt, empfehle ich dir, die fertige Mischung durch eine Kaffeemühle o.ä. zu jagen und in einem Schraubglas aufzubewahren.

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken

ca. 50 gr; ca. 20-25 Tassen Tee

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken | Schwatz Katz

Bezugsquelle (Partnerlinks) Lose (Bio)kräuter könnt ihr z.B. unterwegs im Bioladen oder online bei Dragonspice Naturwaren und amorebio kaufen.
*In der Zutatenliste ist der Link zur Bezugsquelle mit (→) gekennzeichnet.

Zutaten

Gerätschaften

1 luftdicht verschließbares Gefäß zur Aufbewahrung
ggf. Mixer oder Kaffeemühle

Kräuter & Co

23 gr Apfelminze , alternativ Minze (s. dazu auch oben)
6 gr Verbena , alternativ mehr Minze
3 gr Orangenblüten , alternativ Lavendelblüten
10 gr Grüntee Oolong bzw. Sencha
2 gr Guarana
1 gr Kolanüsse
2 gr Mädesüßkraut
1 gr Weidenrinde
2 gr Süßholz

Herstellung Teemischung

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken | Schwatz Katz

  • Kräuter & Co in einer Schüssel o.ä. gut vermischen und in ein Schraubglas füllen.
  • Tipp Damit sich die Pulver nicht eventuell unten absetzen, empfehle ich die fertige Mischung vor dem Abfüllen in einer Kaffeemühle o.ä. zu pulverisieren.
  • Wenn du keine Mühle hast, kannst du das Glas aber auch vor jedem Gebrauch gut schütteln.

Teeaufguss

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken | Schwatz Katz

Bei Angaben wie 1 TL nicht gleich einen Kopfkrampf kriegen. Es handelt sich einfach um 1 Teelöffel, nicht mehr und nicht weniger. Aber wenn du total verunsichert bist, kannst du deine Teemischung auch abwiegen 🙂

  • Man nehme ein Teesieb* aus Stoff, Papier oder (ungern) Plastik und gebe etwa 1 gehäuften Teelöffel (pro Tasse) Teemischung hinein (in pulverisierter Form reicht 1 gestrichener Teelöffel für eine normale Tasse). Für einen Becher wie auf dem Bild dürfen es auch 2 Teelöffel sein 🙂
  • Teesieb in eine Tasse hängen und mit kochendem Wasser übergießen.
  • 10 Minuten ziehen lassen.
  • Teesieb rausnehmen und Tee in kleinen Schlucken genießen.

*Ich persönlich kann Teeeier nicht leiden, aber wenn du sie benutzt, dann probier es auch mal mit denen. Kann aber sein, dass das Pulver durchgeht.

»Mach dir keinen Kopf« Teemischung für klare Gedanken | Schwatz Katz

Rezepte, die dazu passen

Anbei habe ich noch ein paar Rezepte für dich, die z.B. die gleichen Zutaten wie die Teemischung enthalten.

  • Die beliebte Detox Matcha Whip wird eigentlich mit Matcha Teepulver gemacht. Du kannst dafür aber auch Oolong oder Grüntee verwenden.
  • Das Orange Blossom Badesalz braucht ein bisschen Geduld, ist aber der Renner unter meinen persönlichen Geschenkideen. Bisher hat sich noch jede Beschenkte ganz überschwenglich für das tolle Salz bedankt. Es enthält wohlduftende Orangenblüten.
  • Bei der Oolong Gesichts- und Körpermaske wird Oolong Tee, alternativ auch Sencha Grüntee mit Heilerde und Vitamin C pulverisiert.
  • Das bunte Frühlingsbadesalz mit Magnesium enthält alle möglichen Blüten, unter anderem Lavendel und orangenblüten.
  • Übrige Minze, egal welcher Art kannst du optimal in Juttas tollem »Sommerhauch« Minze- Zitrone Peeling verarbeiten.

Disclaimer Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

 



Schwatz Katz

Newsletter abonnieren

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nur zum Versenden des Newsletters verwendet und nicht weitergegeben. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

 

11 Kommentare

  1. Avatar
    Heike sagt

    Hallo Jasmin,
    klingt sehr lecker das Rezept.
    Werde es auf jeden Fall probieren.
    Süße Häkelmietz… Gibt’s dafür in deinem Blog auch irgendwo ’ne Anleitung?
    LG aus Thüringen
    Heike

  2. Avatar
    Mellie sagt

    Huhu 🙂

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe eine kleine Frage: schmeckt der Tee denn nach Lakritz durch die Süßholzwurzel? Ich hab ständig Kopfschmerzen und es wäre toll diese mit Tee statt Tabletten zu reduzieren – aber ich hasse Lakritz *lach*

    Viele liebe Grüße von der Ostsee

    • Jasmin Schneider

      Huhu zurück =^.^=
      ich finde Süßholz schmeckt gar nicht nach Lakritze, eher süßlich, ganz leicht holzig. Allerdings würde ich dir raten, im Vorfeld mal dran zu riechen oder es zu kosten, damit du dir sicher sein kannst. Gib dem Tee auf jeden Fall eine Chance, selbst wenn du Süßholz rauslässt, du wirst sehen, er hilft super gegen aufkommende Kopfschmerzen. Ich trinke ihn fast täglich und habe nur noch selten Probleme 🙂
      Miau für viel Wohlbefinden,
      Jasmin

      • Avatar
        Mellie sagt

        Vielen Dank für die Antwort :-)) Süß und holzig wäre gut. Ich werde es dann mal austesten.

        Mellie

        • Jasmin Schneider

          Ich drücke die Daumen. Ich finde wirklich nicht, dass Süßholztee lakritzig schmeckt und hoffe, dir geht das ebenso, denn der tee ist wirklich eine Erleichterung 😀
          Liebe Grüße und Miau, Jasmin

  3. Avatar
    Marion Horn sagt

    Hallo liebe Jasmin, ich bin total begeistert von deiner Teemischung.
    Ich habe seit einigen Jahren einen Kleingarten und mir damit den Namenszusatz „Kräuterfrau“ erworben. Ich habe auch schon Kräutertees gemischt, aber bisher nicht als speziellen Tee gegen bestimmte Beschwerden. Ich habe eine sehr gut duftende Orangenverbene von Rühlemanns im Garten, die ich für deine Mischung nehmen werde. Das wird auch sehr gut passen. Mach bitte weiter so. Ich freue mich immer über deine tollen Ideen und hab auch schon viele ausprobiert.
    Vielen Dank
    Marion

    • Jasmin Schneider

      Orangenverbene!???? nomnomnom! Das klingt ja hervorragend! Da muss ich doch gleichmal auf Entdeckungsreise gehen ;D
      Zum Thema, Du, Marion, ich bin auch erst letztes Jahr drauf gekommen, spezielle Teemischungen zu machen. Ich fand es einfach so schade, dass meine Kräuter wuchern ohne Ende, ich aber nie so recht weiß, was ich mit der Menge tun soll. Irgendwann hast du ja auch mal genug Kräuterauszüge gemacht oder Wasserflaschen „infused“ … LOL! Zuerst habe ich einfach alles zusammengeworfen, aber es war nicht messbar und hat auch nicht immer geschmeckt… *hrmmmmp* Dann habe ich angefangen, mich zu informieren und so kam eins zum andern. Inzwischen besteht mein Vorratsschrank nicht nur aus Kosmetikrohstoffen, jetzt stehen nebendran auch noch Kräuterarmeen XD. Mal schauen, was draus wird!
      Miau, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.