Kommentare 3
Milch macht grüne Smoothies runter

Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte

Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte

Also, ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber vor grünen Smoothies habe ich mich ehrlich gesagt lange Zeit total gefürchtet. Was soll so toll daran sein, Salat zu verflüssigen (oder auch – Vorsicht Wortwitz – zu liquidieren… ha!)? Ich meine, wie soll das schmecken? Wie Flüssiggras, oder was? Dann wiederum, bei all dem Hype um grüne Smoothies, da muss doch was dran sein, oder? Ich hab es jedenfalls mal ausprobiert. Und wisster was? Best Smoothie EVER!

Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte

Zuerst habe ich mir natürlich angeschaut wie andere das machen. Fündig wurde ich unter anderem bei Minimalist Baker: My favorite Green Smoothie und Katy’s Kitchen: Popeye Power Green Smoothie. Besonders letztere, Katy, hat mir Mut gemacht, Spinat als Grüngrundlage auszuprobieren. Spinat, sagt sie, ist gesund, mixt sich gut und hat einen nicht zu starken Eigengeschmack.

Spinat für Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte

Das stimmt! Spinat eignet sich wirklich ganz hervorragend. Ich habe ihn allerdings nicht wie in den meisten Rezepten mit Mandel- oder Kokosmilch gemischt, sondern ganz ohne Milchprodukte bzw. Milchersatzprodukte, nämlich mit Orangensaft, um einen frischeren Geschmack zu erzielen. Ganz nebenbei spart der gefuchste Weight Watcher Punkte, wenn er statt fertigen Saft 1-2 saftige Orangen auspresst.

Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte

Zutaten für einen Green Smoothie ohne Milchprodukte

für 1 Person

Tipp: Wer Lust auf einen „Froothie“ (meine Bezeichnung für einen Smoothie aus teilweise gefrorenen Zutaten) hat, muss ggf. 1 Tag bzw. 3 Stunden vorher Früchte und Spinat einfrieren. Ich mag allerdings am liebsten, wenn nur die Hälfte aller Zutaten gefroren ist, dann spürt man den Smoothie nicht so zwischen den Augen (obwohl das wiederum lustige Kindheitserinnerungen weckt… hehe).

1 gute Handvoll Spinat, frisch oder TK
1 Banane in Stücken, frisch oder TK
1 kleine Handvoll Blaubeeren, frisch oder TK
3-4 große Erdbeeren, frisch oder TK
1-2 Zweige frische (Spear)-Minze (oder 1 Tropfen ätherisches Öl); die Minze macht den Smoothie ganz besonders lecker!!!
Orangensaft nach Wunsch, frisch gepresst oder gekauft; die Menge wird von der Dichte eurer Zutaten bestimmt. Ich habe so ca. 1 Glas gebraucht.
1-2 TL Ahornsirup, Agavendicksaft oder die Süße Eurer Wahl
1 EL Leinsamen

Zubereitung

Spinat für Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte

Einfach sämtliche Zutaten in den Mixer werfen bzw. schütten (bei gefrorenen Zutaten darauf achten, dass euer Gerät das auch aushält) und glattrühren, ggf. wegen der Süße noch einmal abschmecken. In ein Glas schütten, ggf. mit Minze dekorieren und genießen.

Happy Drinking!

Green Smoothie „Froothie“ ohne Milchprodukte



Schwatz Katz

Folg der Katz

Post gibt es dienstags & freitags.

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

3 Kommentare

  1. Hallo Jesse…..mir ging es bisher mit grünen Smoothies wie dir…..sah immer ein bisschen zuuuu gesund aus…. ;-)vielleicht sollte ich doch einen probieren..habe zur Zeit jede Menge Mangold im Garten……ich wünsche dir einen schönen Tag….LG Simone……und noch was….du hattest recht, als du mir mal geschrieben hast,mein Blog wird mir helfen… bei WW 🙂

  2. Nad sagt

    hmm..lecker! genauso mach ich meinen smoothie auch immer..nur ohne minze (muss ich mal probieren!) und ohne agavensirup. ich nehm dafür immer datteln oder auch gar keine extrasüße, weils die bei all den früchen meist gar nich braucht. was auch cool ist: sich über nacht ein chiasamengel „anzüchten“ und das am nächsten morgen mitein schmeißen (statt des leinsamens)
    LG, nadine

  3. Anne sagt

    Tipp: Ich süße meinen Smoothie/ Froothie mit Birkenzucker (Xylitol) (gibt’s im Bioladen. Warum? Statt Karies zu fördern, beugt es dagegen vor!! Und nebenbei spart es Kalorien und ist Insulin-neutral.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.