Kommentare 2
Kleine Pflanze, grosse Power!

Das Gänseblümchen Bellis Perennis – ein Steckbrief mit Anleitung für einen Ölauszug

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

Gänseblümchen, wer kennt sie nicht. Im Frühling wachsen sie auf jeder Wiese, sogar zwischen Pflastersteinen scheinen sie sich wohlzufühlen und verschönern so häufig die triste Asphaltlandschaft der Innenstädte. Auch hast du bestimmt als Kind Gänseblümchenkränze und -armbänder geflochten oder lange Ketten zusammengesteckt, Gänseblümchensuppen gekocht und „Du liebst mich, du liebst mich nicht“ gespielt. Aber wusstest du, dass das Gänseblümchen noch viel mehr kann? Wusstest du, dass in dem kleinen zarten Pflänzchen eine ganz starke Pflanzenpower steckt und es sowohl eine jahrhundertalte Heilpflanze ist als auch sehr lecker im Salat schmeckt.

Als mehrjährige Pflanze (der Familie der Korbblütler), die bei uns heimisch ist, ist das Gänseblümchen unentbehrlich für Wildbienen und Schmetterlinge. Gerade im Frühling sind selbst Rasen und sonst kahle Flächen mit ihnen bedeckt. Wenn du Lust hast, mehr über die kleine freundliche Blume zu erfahren, dann lies einfach weiter.

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

Das Gänseblümchen

Familie: Korbblütler
Botanischer Name: Bellis Perennis L.
Zusammensetzung: Saponine, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Flavonoide und ätherische Öle.
Verwendung: Heilpflanze, gesunde Ernährung, Hautpflege und Kosmetik.

Gänseblümchen – Heilpflanze und sogar Gemüse

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

Als Erkältungstee im Winter mache ich mir gerne eine Mischung aus Gänseblümchen, Malve, Thymian und Lindenblüte. Im Sommer schmeckt der Gänseblümchentee mit Zitronenmelisse lecker.

Ich verbinde mit dem Gänseblümchen nicht nur schöne Kindheitserinnerungen draußen in der Sonne auf dem Feld oder einem Picknick im Park, sondern auch lang übermitteltes Wissen unserer Großeltern, die mit völliger Selbstverständlichkeit rausgingen und mit einem Korb voller Kräuter wieder kamen, die dann sorgfältig auf der Fensterbank getrocknet wurden und in alten Marmeladengläsern gut verschlossen in der Vorratskammer aufbewahrt wurden. Wenn dann im Herbst Schnupfen, Husten und Heiserkeit bei uns einzogen, war nichts schöner, als ein Glas mit getrockneten Gänseblümchen aus der Vorratskammer zu holen und einen Kräutertee aufzubrühen. Mir hat es immer sehr gefallen, die Blüten im heißen Wasser schwimmen zu sehen. Der Tee sah fast so aus wie meine Gänseblümchen-Gras-Erde-Suppe, die ich im Sommer in unserem Garten zusammen panschte, nur dass diese eher nicht zum Essen gedacht war. ;-)

Das Gänseblümchen im Kochtopf

Als traditionelle Heilpflanze wurde das Gänseblümchen nicht nur als Tee bei Schnupfen und Erkältungen eingesetzt, sondern auch zur Unterstützung der Verdauung. Du kannst die leicht sauer schmeckenden Blätter zum Beispiel in deinen grünen Smoothie mischen für den Extrakick an Bitterstoffen. Außerdem machen Gänseblümchen gute Laune und vertreiben Frühjahrsmüdigkeit.

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

Vom Löwenzahn weißt du wahrscheinlich, wie lecker seine Blätter im Salat sind, oder von der Brennnessel, dass du sie wie Mangold oder Spinat kochen kannst. Aber auch das Gänseblümchen ist ein leckerer Hingucker im Salat. Sowohl die Blätter, die dem Feldsalat ähneln als auch die Blüten, kannst du essen. Sie schmecken leicht nussig, haben aber blütenuntypisch kaum Eigengeruch.

Unglaublich lecker ist auch ein Gänseblümchenpesto, das Rezept dazu teile ich in den nächsten Tagen mit dir. Also lass den Rasen ganz gemäß des No-Mow-Mays einfach mal wachsen (gut, wir sind jetzt schon im Juni, macht aber nix), dann hast du auch frische Gänseblümchenblüten passend zum Rezept.

Bellis Perennis – Das Gänseblümchen in deiner Naturkosmetik

Aber das Gänseblümchen kann noch viel mehr und wir wären hier nicht auf der Katz, wenn es nicht auch ganz tolle Eigenschaften für die Haut und unser allgemeines Wohlbefinden aufweisen könnte.

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

So machst du dir deinen Gänseblümchen Ölauszug selbst

Aus dem Gänseblümchen kannst du wunderbar einen Ölauszug machen. Je nachdem, wofür du es benutzen möchtest, suchst du dir ein passendes Pflanzenöl aus.

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

So verwahre ich auch immer meine getrockneten Gänseblümchen für den Erkältungstee auf.

Ich würde dir hier zum Beispiel Sesamöl →, Sonnenblumenöl → oder Arbequina Olivenöl (ein besonderes Olivenöl aus Spanien, das sehr mild ist und sich so die Blüten im Mazerat besser entfalten können) empfehlen.

Schön für die Kleinen

Bei Kleinkindern machst du den Ölauszug am besten mit Mandelöl →. Die Gänseblümchen können die Haut beruhigen und ähnlich der Ringelblume bei einem wunden Kinderpopo die Rötungen lindern und antibakteriell wirken.

Keine frischen Gänseblümchen zur Hand?

Bei Gänseblümchen mache ich am liebsten mit den getrockneten Blüten einen klassischen Kaltauszug. Solltest du keine frischen Blüten zum Trocknen bei dir finden, kannst du auch fertig getrocknete Gänseblümchen → kaufen.

Gänseblümchen Ölauszug/ Mazerat

ca. 100 gr

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz


Bezugsquelle & Wertschätzung

Möchtest du unsere Arbeit wertschätzen, bitte unterstütze Schwatz Katz ab € 4,95 und kaufe deine Produkte über Direktlinks (mit Pfeil →) bei unseren Partnershops in Deutschland und Österreich:

Schwatz Katz erhält von den Shops eine Provision, dir entstehen aber keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Einkauf einem Direktlink folgst. Vielen Dank. Miau!

Zubehör

Einmachglas mit Deckel, z.B. recycletes Marmeladenglas, Feinwaage , ggf. ein Trichter , kleines Metallsieb oder Teesieb

Aufbewahrung

Braunglasflasche → mit z.B. Pipettenmontur →

 Pflücken und trocknen
frische Gänseblümchenblüten aus Garten oder Wald und Wiese
  • Als Erstes geh raus und pflücke gaaaaaanz viele Blüten.
  • Diese legst du dann entweder auf einen großen flachen Teller, Tablett oder am besten auf ein Gitter und stell es in Fensternähe. Mit Sonne und Wärme sind die Blüten schnell getrocknet. Je nach Wetter und Temperatur kann das aber auch ein paar Tage dauern.
Kaltauszug ansetzen und reifen lassen
ca. 20 gr getrocknete Gänseblümchenblüten
ca. 100 gr Pflanzenöl deiner Wahl
je nach Gefäß etwas mehr
  • Dann füll die Gänseblümchen in ein großes Schraubglas. Du kannst auch ein Einmach- oder Weckglas nehmen. Drücke die Blüten etwas nach unten.
  • Gib nun langsam das Öl darüber und versichere dich, dass zwischen den Blüten keine Luft bleibt. Du brauchst so viel Öl, bis alle Blüten bedeckt sind.
  • Wichtig Je nach Gefäß, kann es sein, dass du etwas mehr Öl als angegeben benötigst. Die Menge ist nicht relevant. Die Blüten müssen komplett bedeckt sein.
  • Schließ das Glas, schwenke es kurz, gib es in eine Papiertüte und stell es nach draußen (auf die Fensterbank, die Terrasse, Balkon usw.), sodass es an der frischen Luft steht und das wechselnde Klima, aber keinen Regen abbekommt.
  • Lass das Glas nun 30-40 Tage in der Papiertüte dort stehen und bewege es jeden Tag einmal ein wenig.
  • Filter danach die Blüten raus (am besten mit einem Teesieb) und fülle das Öl in eine Braunglasflasche. Kühl aufbewahren.
Du möchtest direkt loslegen und ein Kaltauszug dauert dir zu lange? Dann schau mal bei Jasmins Beitrag  Wie macht man eigentlich einen Ölauszug selbst? vorbei, dort erklärt sie, wie du auch Express Ölauszüge machen kannst.

Verwendung deines Gänseblümchenölauszugs

Als Pflegeöl

Den Ölauszug kannst du wie jeden anderen auch für deine Hautpflegeprodukte verwenden. Wie sein botanischer Name schon sagt „bellis perennis“ „ewig schön“ ist es ein wunderbares Pflegeöl. Es kann entzündungshemmend wirken und die Haut bei ihrem Selbstheilungsprozess unterstützen.

In Cremes, Whips und Emulsionen verarbeitet, wirkt der Gänseblümchenölauszug straffend und tonisierend und eignet sich somit hervorragend für Dekolleté, Arme, Bauch und Po. Eine sehr schöne Kombi in einer Creme ist das Gänseblümchen mit der Kigeline → und anderen straffenden Pflanzenextrakten.

Wenn du trockene, sehr empfindliche Haut hast, hilft dir das Gänseblümchen dabei, dass sich deine Haut wieder abregt und weniger juckt. Das kann dir auch bei einem Mückenstich helfen.

Tipp Versuch doch mal, ein Gänseblümchen zu zerquetschen und den Saft auf den Stich zu reiben. Es wirkt zwar keine Wunder, kann den Schmerz und Juckreiz aber kurzfristig lindern.

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

Gänseblümchenbad

Badest du gerne? Im Badesalz kann das Gänseblümchen Prellungen und Entzündungen der Haut abschwellen lassen und Unreinheiten klären.

Bald auf Schwatz Katz

Der Ölauszug kann dir ebenso als Basisöl für einen schmerzlindernden Balsam bei Verstauchungen oder Prellungen dienen oder auch für einen Erste Hilfe Roll-On bei Ausflügen. Hierzu habe ich ein fantastisch einfaches Rezept für die ganze Familie, das ich demnächst mit dir teile. Also nichts wie ran an die Blümchen und bereite dir dein Mazerat einfach schon vor. Dann kannst du gleich loslegen, sobald das Rezept auf der Katz ist.

Viel Spaß mit der kleinen feinen Blume!

Gänseblümchen Bellis perennis – ein Steckbrief | Schwatz Katz

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere jetzt gleich den Schwatz Katz Newsletter! Auf Neuanmeldungen wartet eine kleine Emailserie, die dich auf dein neues Hobby vorbereitet. Darin erkläre ich, wo und wie du am besten anfängst und mit einfachen Rezepten deine erste selbstgemachte Pflegeroutine selbermachst! Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Möchtest du noch mehr Informationen über das Gänseblümchen? Dann schau doch mal beim Kräuterbuch vorbei.

Weiterstöbern

2 Kommentare

  1. Tina sagt

    Liebe Bettina, das ist ein sehr toller, kurzweiliger und informativer Steckbrief zu einem wirklich unterschätzten Blümchen geworden. Vielen lieben Dank dafür und gerne mehr davon!!!

    • Bettina von der Katz sagt

      Liebe Tina,

      danke für deine lieben Worte.
      Da wir auf Schwatz Katz Pflanzen und deren Kräfte und Düfte lieben, wird es sicher noch mehr Steckbriefe dieser Art geben.
      Hab noch viel Spaß!

      Liebe Grüße, Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.