Kommentare 5
Macht doppelt so küssenswert

Macht Männer doppelt so küssenswert »Erdling« Duftmischung für Männer

Umwerfende Duftmischung für Männer »Erdling« | Schwatz Katz

Nachdem the Män mich um After Shave gebeten hat, habe ich eine neue Duftmischung für Männer ausgeheckt, die so lecker geworden ist, dass ich sie teilen möchte. In der »Erdling« Duftmischung für Männer schwingt, wie der Name vermuten lässt, ein erdiger Unterton mit. Anziehend und vertrauenserweckend sorgt er dafür, dass die Umgebung dem Träger um einiges freundlicher gesonnen ist. Die verwendeten ätherischen Öle beruhigen gereizte Haut, beugen Unreinheiten vor und unterstützen den Stoffwechselprozess, was die Zellbildung begünstigt. Will heißen, sie kann das Haarwachstum anregen und eignet sie sich deshalb nicht nur als Zusatz beim Rasieren, sondern auch in Bartöl oder in Haarpflegeprodukten.

»Erdling« Duftmischung für Männer


Bezugsquelle & Wertschätzung

Möchtest du unsere Arbeit wertschätzen, bitte unterstütze Schwatz Katz ab € 4,95 und kaufe deine Produkte über Direktlinks (mit Pfeil →) bei unseren Partnershops in Deutschland und Österreich:

Schwatz Katz erhält von den Shops eine Provision, dir entstehen aber keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Einkauf einem Direktlink folgst. Vielen Dank. Miau!

Umwerfende Duftmischung für Männer »Erdling« | Schwatz Katz

Der »Erdling« ist sowohl für junge Männer mit spärlichem Bartwuchs als auch für gestandene Helden geeignet. Er beruhigt die Haut, beugt Unreinheiten vor und regt das Haarwachstum an. Seinen Duft würde ich als erdig-luftig bezeichnen. Der »Erdling« schenkt Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und lockt mit seiner geheimnisvollen Pfeffernote selbst längst vergessene Geister hinterm Ofen vor. So steht er für neue Ideen und schenkt dir die Kraft, an sie zu glauben. Der ein oder andere muss sich vielleicht an den Duft gewöhnen, denn er hat seinen eigenen Kopf, den er auch durchzusetzen weiß. Aber hinter all dem Brimborium ist er ein süßer Typ, der hin und wieder ein bisschen Hilfe braucht, sich bemerkbar zu machen.

Wie man eine Duftmischung macht

Wenn du neu im Duftmischen bist, möchtest du dir vielleicht den gern gelesenen Beitrag Naturparfüm aus natürlichen Ölen anschauen. Darin erkläre ich genauer, was ein Duftverlauf ist und warum er aus drei verschiedenen Noten besteht.

Kurz zusammengefasst sollte jeder gute Duft aus drei Elementen bestehen: Einer Kopfnote, einer Herznote und einer Basisnote. Die Kopfnote ist der Duft, der unser Interesse erweckt. Erst mal angefixt, schnüffeln wir uns zur Herznote vor, die uns seelisch und körperlich ins Gleichgewicht bringt. Die Basisnote ist der Duft, der am längsten haften bleibt, manchmal über Tage, ohne dass wir es bemerken.

Die ätherischen Düfte des »Erdling« im Duftverlauf

Kopfnote: Bergamotte

Ein ätherisches Öl, das ich sehr schätze, ist Bergamotte bergaptenfrei → (bergaptenfrei heißt, das ätherische Öl ist NICHT photosensibel, du kannst es also ohne Bedenken in verdünnter Form auf die Haut geben). Bergamotte gleicht Haut und Seele aus, beugt Unreinheiten sowohl in der einen als auch in der anderen aus und stärkt dich für den Tag.

Kopf-/Herznote: Pfeffer

Ich nenne den Pfeffer → gerne den jugendlichen Kämpfer. Mit hoch erhobenem Schwert reitet er in den Kampf, so ein bisschen, was wir alle im Frühjahr gebrauchen können. Weniger Schwarzmalerei, mehr Energie ohne viel Kopflast. Auf der Haut regt Pfeffer die Zirkulation an, schmeißt Altes raus und lädt Neues ein. Pfeffer ist ein sehr männlicher Duft (in jeder Beziehung, just saying), er bringt das Blut in Wallung, schmeichelt dem Ego und stärkt die Kraft. Aber übertreib es nicht, an zu viel Feuer verbrennt man sich gern!

Die Anwesenheit von Pfeffer bringt mich darauf, unbedingt die folgende Infobox an dieser Stelle einzufügen. Bitte verwende die Ölmischung niemals unverdünnt.

Achtung Die Duftmischung für Männer ist nicht geeignet, um sie pur auf die Haut zu geben! Ätherische Öle mögen natürlich sein, das heißt aber nicht, sie haben keine Power. Eisenhut ist auch direkt aus der Natur. Ihn zu essen wäre allerdings keine so gute Idee.
Umwerfende Duftmischung für Männer »Erdling« | Schwatz Katz

10 ml Flaschen mit 0,7 mm Tropfeinsatz (vgl. Bezugsquelle unten) sind optimal für ätherische Öle und Duftmischungen aus ätherischen Ölen geeignet!

Herznote: Lavendel

Vielleicht wundert dich Lavendel → in einer Duftmischung für Männer. Dann wirst du überrascht sein, wie unaufgeregt sich sein leicht blumig-krautiger Geruch in das »Erdling« Duftbild schmeichelt! Lavendel ist der Socializer dieser Duftmischung. Er kühlt den Pfeffer ab und sagt dem Patchouli (s.u.), dass es sich mal nicht so aufspielen soll, ohne dabei selbst aufzufallen. Meiner Erfahrung nach ist Lavendel der einzige aller Düfte, der das zustande bringt. Denn Patchouli findet üblicherweise wie Wasser immer einen Weg zur vordersten Front.

Herz-/Basisnote: Patchouli

Die Verbindung zwischen Basis- und Herznote schafft einer meiner liebsten Düfte für Männer, nämlich das gute alte Patchouli →. Leider verschreit man seinen Duft gern als Hippiekram oder bringt es mit der Gothic-Szene in Verbindung. Diese Gedanken kann ich dir nicht nehmen, aber bei der »Erdling« Duftmischung lohnt es sich, nicht zu früh über diesen Bestandteil zu urteilen! Der gereifte Duft ist alles andere als haarig oder morbide. Durch den Patchoulianteil erdet er stark, bringt dich in die eigene Mitte. Dadurch kann sich Stress abbauen und Selbstvertrauen entstehen. Dank des Lavendels steht Patchouli auch nicht unnötig weit vorn.

Basisnote: Atlaszeder

Als Basisnote unseres Parfüms darf der tief verwurzelte Duft der Atlaszeder → seine Magie verbreiten. Streng genommen gilt er als Herz- und Basisnote. Meiner Erfahrung nach schwingt er aber ganz unten mit, dort wo die Alltagsängste sitzen, um uns zu piesacken. Das schwere, ruhige Aroma der Atlaszeder kann sie auflösen, sodass wir uns wieder aufs Wesentliche konzentrieren können. In der angegebenen Dosierung ist sie zudem unglaublich sexy und anziehend. Man nimmt sie kaum wahr und doch bringt sie die Neurotransmitter in Bewegung. Das macht einen Mann gleich doppelt so küssenswert. Miau!

Beim Kauf von Atlaszeder solltest du auf den botanischen Namen achten: Cedrus atlantica. Es gibt leider viele Verschnitte dieses Öls.

Noch einmal, weil echt wichtig Die Duftmischung für Männer ist nicht geeignet, um sie pur auf die Haut zu geben! Ätherische Öle sollten grundsätzlich nur verdünnt aufgetragen werden, um Verletzungen zu vermeiden! Im Rezept unten unter Anwendung findest du Beispiele für die korrekte Dosierung.

Umwerfende Duftmischung für Männer »Erdling«

ergibt ca. 10 ml konzentrierte Duftmischung

Umwerfende Duftmischung für Männer »Erdling« | Schwatz Katz

Bezugsquelle

Möchtest du unsere Arbeit wertschätzen, kaufe deine Produkte über Direktlinks (mit Pfeil → gekennzeichnet) bei den Partnershops Dragonspice Naturwaren, Naturkosmetik Werkstatt , Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen. Schwatz Katz erhält von den Shops eine Provision, dir entstehen aber keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Einkauf und Shop einem Direktlink folgst. Vielen Dank dafür! Miau!

Aufbewahrung

Braunglasfläschchen 10 ml →, entweder mit passender Pipettemontur (10 ml) → oder klassisch mit Deckel und Tropfeinsatz (0,7 mm) →

Ätherische Öle in Gramm (nicht Tropfen!)
4,2 gr Patchouli →
1 gr Bergamotte bergaptenfrei →
1 gr Lavendel →
1,3 gr Pfeffer →
0,5 gr Atlaszeder →
  • einfach die ätherischen Öle direkt in dein Aufbewahrungsfläschlein tropfen.
    Hinweis 8 gr ätherisches Öl füllen dein 10 ml Fläschlein mit ein klein wenig Luft zum Schütteln genau auf.
  • anschließend Tropfeinsatz aufsetzen, Deckel drauf und schütteln.
  • reifen lassen (s. dazu Überschrift Reifeprozess).

Reifeprozess für Duftmischugnen

Auch wenn’s dir unter den Fingern brennt, Düfte brauchen Zeit, sich zu verbinden, um zu wirken, wie sie sollen. Wenn du kannst, lass deine Duftmischung 24-48 Stunden reifen.

Anwendung »Erdling« Duftmischung für Männer

Umwerfende Duftmischung für Männer »Erdling« | Schwatz Katz

Kommt bald: After Shave Spray mit dem Erdling!

Die Duftmischung für Männer macht sich gut in allen Kosmetikprodukten für den Mann, wie zum Beispiel in

  • Aftershave, weil es nach der Rasur die Haut beruhigt, Entzündungen vorbeugt und einen angenehmen Duft hinterlässt, zum Beispiel im Easy After Shave oder After Shave Gel.
  • Haarpflegeprodukten wie Shampoo, weil es die Haarwurzel stärkt und das Haarwachstum anregen kann;
  • Deodorants, weil Patchouli auch die Schweißbildung verringern kann;
  • Parfüm oder Bodyspray;
  • in Bartöl;
  • Massageölen für eine wärmere Zeit zu zweit;
  • in der Duftlampe für eine entspannte Zimmeratmosphäre.
  • in fertige Kosmetika, deren Duft du unterstützen möchtest.

Dosierung »Erdling« Duftmischung für Männer

Es ist ratsam, sich langsam an die persönliche Dosierung heranzutasten und es nicht von Anfang an zu übertreiben.

  • In Massageölen sollten 3-5 Tropfen auf 100 gr ausreichen. Hier geht es um den Duftgenuss im Moment der Massage, nicht darum, dass der Duft möglichst lange hält.
  • In After Shave Gel oder Creme bis zu 10 Tropfen auf 100 gr. Hier möchten wir den Duft ne Weile mitnehmen, aber da wir eine gute Menge Produkt auf der Haut tragen, sollte er auch nicht reizen.
  • In Deo 10-15 Tropfen auf 100 gr.
  • In Sprays aller Art mit 15 Tropfen auf 100 gr starten und ggf. schrittweise erhöhen. Spray gibt entsprechend weniger Produkt pro Sprühstoß ab, darum darf die Dosierung des Dufts darin leicht erhöht werden.
  • In Bartöl sollten 10-15 Tropfen ausreichen.
  • Als Faustregel auf der Katz kannst du die im Rezept angegebene Menge an Tropfen je Produkt zusammenrechnen und gegen die entsprechende Menge fertige Duftmischung tauschen. Verlangt ein Rezept zum Beispiel 5 Tr A + 6 Tropfen B + 3 Tropfen C sind das insgesamt 14 Tropfen ätherisches Öl, also 14 Tropfen Duftmischung und so weiter.

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere jetzt gleich den Schwatz Katz Newsletter! Auf Neuanmeldungen wartet eine kleine Emailserie, die dich auf dein neues Hobby vorbereitet. Darin erkläre ich, wo und wie du am besten anfängst und mit einfachen Rezepten deine erste selbstgemachte Pflegeroutine selbermachst! Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Mehr Wissen zu ätherischen Ölen findest du bei Gabriela Stark auf Satureja.

Weiterstöbern

5 Kommentare

  1. Gianna sagt

    PS: Oder anders gesagt. Wie viel ist 1g in Tropfen? Oder wie viel ist das in Tropfen? Dann kann ich das ja beliebig in kleinere Mengen umrechnen. So eine gute Waage habe ich sowieso nicht, dass die das wiegen könnte… Danke :)

  2. Gianna sagt

    Huhu :), wow ich bin Erste. Verrückt. Kann man das auch runterbrechen auf Tropfenzahl? Ich brauche nicht viele Männerprodukte. Von daher reicht es mir wenn ich das ein zweimal einfach beimischen kann. Noch ne Frage. So viel Patchouli. Riecht das bei dir nicht streng? Ich finde das Patchouliöl extrem streng. (habe das von primavera und noch von einer anderen Marke um es zu vergleichen) Haben in hoher Dosis beide einen sehr strengen Duft. Ich dachte das darf man nur ganz wenig einsetzen, damit es seinen vollen Duft entfaltet. Wie ist da deine Erfahrung? Liebste Grüße und herzlichen Dank :)

    • Hallo Gianna,
      du könntest dir die Prozentzahlen der einzelnen Düfte ausrechnen und dann in Tropfen umrechnen, also zum Beispiel 10% von X bei 20 Tropfen sind 2 Tropfen usw.
      Zum Patchouli kann ich nur sagen, was ich im Beitrag bereits geschrieben habe (über dem Rezept gibt es noch jede Menge Infos). Wenn der Erdling muffig riechen würde, hätte ich ihn nicht geteilt. Aber wie du ihn empfindest, kann ich nicht voraussagen. Ich mache es immer so, dass ich auf mein Bauchgefühl höre. Wenn das sagt, das riecht bestimmt muffig, glaubt meine Nase meist daran ;)
      Andererseits kannst du mit der oben genannten Methode (Prozent ausrechnen) auch einfach eine kleine Menge zusammenmixen, reifen lassen und dann entscheiden.
      Hab Spaß beim Rumspielen,
      Jasmin

    • Anne sagt

      Meine Mitbewohnerin hat das Patchouli von Primavera, ich das von Dragonspice und sie riechen komplett unterschiedlich. Und auch nochmal anders als so, wie ich das in Erinnerung habe, dass meine Mutter früher in ihrem Nähzimmer rumstehen lassen hat. Vielleicht muss man da bisschen auf die eigene Nase vertrauen und die Menge anpassen.

      • Gianna sagt

        Huhu :) Mit der Tropfenanzahl hats geklappt, danke Jasmin. Liebe Anne, danke für dein Feedback. Hatte auch das Gefühl, dass Patchouli für mich eigentlich anders riecht. Schön, dass es nicht nur mir so geht. Werd es einfach mal mit ein bisschen weniger Patchouli versuchen. Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.