Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aroma

Power Riechstift für Morgenmuffel »Auf geht’s«

»Auf geht’s« Power Riechstift für Morgenmuffel | Schwatz Katz

Bist du auch so eine, die extra früher aufsteht, um sich einem Morgenritual hinzugeben? Oder würdest du das gerne tun, kommst aber nicht in die Gänge? Na denn verstehen wir uns ja prächtig! Ich schaffe es nicht immer, aber immer öfter, seit ich mir einen Riechstift für Morgenmuffel gebaut habe! Seine Wirkung beruht auf ätherischen Ölen, die Körper und Seele zu größerer Aktivität anregen. Genau das Richtige also, wenn man gerade mal so gar nicht will. Einfach den Riechstift aus der Nachttischschublade nehmen, aufdrehen, tief einatmen und… zack, stehst du fertig geschminkt im Bett und bist voller Tatendrang (so würde es jedenfalls in der Werbung aussehen, gell!?) Aber auch im ganz realen Leben hat man einfach mehr Bock aufzustehen und den Tag zu umarmen. Also, lass uns das Ding herstellen! Auf geht’s!  Weiterlesen

Anti-Mücken Duftmischung aus ätherischen Ölen

Anti-Mücken Duftmischung aus ätherischen Ölen | Schwatz Katz

Auch wenn der Sommer sich gerade wieder verzogen hat, ist jetzt die richtige Zeit, um ein Mückenöl zur Hand zu haben. Die Idee dazu ist meiner Schwägerin zu verdanken, die auf der Suche nach „etwas Natürlichem“ gegen Mücken auf so genannte „Moskito-Pflaster“ gestoßen ist. Man klebt sie nicht auf die Haut, sondern auf Kleider, den Kinderwagen und Vorhänge. Sie wollte wissen, was ich davon halte und ob mir da nichts Selbstgemachtes einfiele, damit mein kleiner Neffe nicht mehr so genervt wird von den Biestern. Nach einem Blick auf die Ingredienzenliste hab ich gleich mal die Flaschen geschwungen und schwupps, eine Anti-Mücken Duftmischung aus ätherischen Ölen gebastelt, die echt lecker riecht und im Mückenuniversum offenbar nicht so gut ankommt. Weiterlesen

Corona Masken Parfüm mit Desinfektionswirkung

Corona Masken Parfüm mit Desinfektionswirkung | Schwatz Katz

Aufgrund der vielen positiven Kommentare und Mails, die mich im Anschluss an die Veröffentlichung des Corona Riechstifts vor zwei Wochen auf diversen Kanälen erreichten, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie man Corona Masken nicht nur beduften, sondern gleichzeitig desinfizieren könnte. Denn das hat euch am besten gefallen, die Idee, die Corona Maske mit dem Anti-Depressions-Duftöl zu beträufeln. Und mir ist eine ganz einfache Methode eingefallen, nämlich ein Corona Masken Parfüm, das gleichzeitig als Desinfektionsspray für getragene Corona Masken verwendet werden kann. Parfüm wird nämlich klassisch aus Alkohol und Düften hergestellt und da du mit 70%-80%-igem Alkohol alles killst, was dir zu nahe treten möchte, erfüllt es gleich einen doppelten Zweck. Du brauchst allerdings richtigen Weingeist, mit Wodka als Ersatz werden wir den Coronaviren nicht genug Power entgegensetzen können. Weiterlesen

Riechstift gegen Corona-Depression

Riechstift gegen Corona-Depression | Schwatz Katz

Also, ich musste mir gegen diese ganze Corona-Depression einen Riechstift machen. Den ersten Lockdown habe ich noch gerade so überwunden, aber dieser hier, der ärgert mich. Das maße ich mir an zu sagen, obwohl ich in Berlin lebe, wo ja bekanntlich selbst der Bär auf alles kackt. Als Betroffene kann ich euch  allerdings versichern, es gibt auch hier Klardenkende zwischen den Überzogenen, die ihre Maske allein im Auto tragen und den Selbstgerechten, die glauben, gar keine tragen zu müssen. Ganz normaler Wahnsinn eben. Leute, die sich auf Privatparties anstecken, kenne ich persönlich keine. Meine Nachbarn von gegenüber auch nicht und auch nicht die Inhaber des netten kleinen Cafés um die Ecke, dem dieser zweite Lockdown noch stärker zusetzt, weil sie alles gemacht haben, um die Hygienevorschriften zu erfüllen, um nun doch dafür bestraft zu werden. Wie dem auch sei, nun zum Wesentlichen, nämlich meinem Rezept für einen Riechstift gegen Corona-Depression! Weiterlesen

Tofu-Koriander nach Five-Flavours-Art | WW, vegan, LC

tofu-koriander-salat

Bis vor ein paar Jahren gab es hier in Berlin ein asiatisches Restaurant namens Five Flavours. Im Five Flavours wurden anders als in den meisten chinesischen Restaurants nicht die üblichen Gerichte angeboten, sondern die Crew versuchte uns europäischen Langnasen die wahre Küche Chinas näher zu bringen. Und tatsächlich fanden sich im Restaurant zu 80% Asiaten, aßen laut schwatzend und schmatzend stundenlang von einer großen Platte in der Mitte des Tischs, nur um gleich nach dem letzten Happen aufzuspringen und das Restaurant fluchtartig zu verlassen. Vor kurzem habe ich nun ein Buch über die chinesische Küche gelesen (siehe dazu die Buchempfehlung am Ende des Beitrags) und verstehe endlich, woher dieses für uns vielleicht verrückte Verhalten kommt. Weiterlesen