Kommentare 6
Bürostuhl mit Charakter

[DIY] Schreibtischstuhl neu beziehen

Schreibtischstuhl neu beziehen

In letzter Zeit scheint sich bei mir der Katz-DIY-Virus eingenistet zu haben! Ich kann einfach nicht aufhören, die freche Lou um mich herum zu verbreiten. Diesmal ist mein alter Bürostuhl Opfer ihres Charmes geworden. Er steht schon länger mit einem Stofftuch über seinem Sitz herum, weil er schwer in die Jahre gekommen mit Furchen und Falten zu kämpfen hat (s.u.). Ich mag ihn aber immer noch, es sitzt sich ausgezeichnet auf ihm, deshalb hat er neue Kleider und obendrein ein Konterfei bekommen. Und weil das gar nicht so schwer war, teile ich diese einfache „Schreibtischstuhl neu beziehen“-Anleitung mit euch.

stuhl13

So sah und sieht er aus, der Bürostuhl, wurde bereits von mir sowie den beiden Katern getestet und für gut befunden. Das beste an ihm ist jedoch die Schwatz Katz, die seine Rückenlehne verzaubert; ein schöner Rücken kann entzücken 😉

Schreibtischstuhl neu beziehen

Schreibtischstuhl neu beziehen, eine einfache Anleitung

Aber ich will es nicht zu spannend machen und lege deshalb einfach mal los mit meiner heutigen DIY-Idee.

Material

Um deinen Schreibtischstuhl selbst zu beziehen, brauchst du folgende Materialien:

Schreibtischstuhl neu beziehen

  • fester Stoff in Polster- / Dekoqualität, z.B. von Marimekko, Ikea o.ä. → wieviel richtet sich nach den Maßen deines Stuhls
  • Bastelfilz in schwarz (Katze / Pupillen), weiß (Auge) oder den Farben deiner Wahl
  • Maßband
  • Schere
  • Stift
  • Papier, am besten einen großer Bogen wie z.B. Schnittkopierpapier
  • und falls euer Stuhl einen Holzunterbau hat, einen Tacker oder wie in meinem Fall, wenn der Unterbau aus Metall oder Kunststoff besteht, eine dicke Nadel und festen Faden, z.B. Häkelgarn

Bezugsquelle: Filz und Nähzubehör kaufe ich bei Karstadt oder bei www.stoffe.de (Partnerlink).

Schritt 1: Stuhllehne und Sitz ausmessen

Schreibtischstuhl neu beziehen

Ich will gar nicht verheimlichen, dass du evl. vor dem Ausmessen den Stuhl auseinander nehmen musst, so wie in diesem Tutorial auf Stefans Hobbykiste oder dieser englischen Anleitung bei Queen of DIY. Bei mir war das nicht notwendig, weil ich meinem Exemplar sozusagen einfach „eine Mütze aufsetzen“ konnte, sowohl der Sitzfläche als auch der Rückenlehne, die ich jeweils mit groben Stichen auf den vorhandenen Stoff geheftet habe. Vielleicht ist dein Stuhl anders aufgebaut, schau ihn dir einfach mal genauer an.

Beachte beim Ausmessen, dass dein Katzenkonterfei später nicht über die Ränder der Rückenlehne hängen wird. Du musst also noch einen Teil der Rückenlehne mit einpacken (vgl. Foto Schritt 5).

Schritt 2: Muster für die Katz

Schreibtischstuhl neu beziehen

Pinne deinen Papierbogen auf der Rückseite fest und male innerhalb der Rückenlehne Kopf und Ohren auf; Augen und Mund habe ich später mithilfe der festen Tischplatte hinzugefügt.

Schritt 3: Stoff und Filz zuschneiden

ohne Worte

Schritt 4: Stoff mit Abnähern den Flächen anpassen

Schreibtischstuhl neu beziehen

Lege den Stoff mit der guten Seite nach unten auf deine Flächen und hefte mit Nadeln oder noch besser einem Heftfaden jeweils die vier Ecken fest, sodass der Stoff glatt und gespannt liegt. Ich musste der Rückenlehne einen zusätzlichen Abnäher verpassen. Schau, dass du die Abnäher immer parallel zueinander setzt, sonst läuft später dein Muster schief und der Stuhl sieht selbst bezogen aus 😉

Schreibtischstuhl neu beziehen

Nähe die gesteckten Abnäher mithilfe einer Nähmaschine oder einfach von Hand zusammen. Dadurch entsteht sozusagen eine Mütze für Sitzfläche und Rückenlehne. Schneide den überstehenden Stoff weg und bügele die Nähte auseinander.

Schritt 5: Mütze anziehen & anheften bzw. tackern

Schreibtischstuhl neu beziehen

Jetzt wird es ein wenig mühsam, denn jetzt musst du von Hand die Sitz- und Rückenlehnenmütze auf deinem Polster festheften, will heißen mit einer dicken Nadel, festem Faden und groben Stichen festnähen.

Schreibtischstuhl neu beziehen

Das dauert ein Weilchen, es sei denn, dein Stuhl hat einen Holzunterbau und du kannst den Stoff einfach festtackern. Mach dir über das Aussehen der momentan noch sichtbaren Stiche auf der Rückenlehne keine Gedanken, denn die decken wir gleich mit unserer Katze ab!

Schritt 6: Die Katz

Schreibtischstuhl neu beziehen

Und jetzt kommt das Beste, nämlich die Katz im Rücken! Als erstes klebst du Augen und das Näschen fest, dann sticke die Schnauze mit Baumwollfaden auf den Filzkörper. Wenn du zufrieden bist, pinne (oder klebe) die Katze so auf die Rückenlehne, wie du sie haben willst und hefte auch sie von Hand (diesmal schön ordentlich, denn die Stiche kann man später sehen) auf die Rückenlehne.

Schreibtischstuhl neu beziehen

Tadaaaa… und fertig ist das Mondgesicht!

Schreibtischstuhl neu beziehen

Schreibtischstuhl neu beziehen

Viel Spaß beim Nachmachen,
Jasmin von der Katz

P.S. Wenn du einen Blog hast und dort dein eigenes Ergebnis dieser DIY präsentierst, vergiss nicht, mir die Adresse mitzuteilen, ich verlinke dich gern 🙂

P.S.S. Suchst du nach einer Idee für einen Eins A Schneidetisch wie meinen IKEA Kallax Hack oder magst du die Katz als Smartphone-Hülle mit dir herumtragen?



Schwatz Katz

Folg der Katz

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrEmail to someonePrint this page

6 Kommentare

  1. Mhm, das ist eine tolle Idee! Ich fummel gerade an meinem alten Stuhl herum, um rauszukriegen, ob er unten aus Holz ist. Das sieht für Außenstehende jetzt merkwürdig aus, fürchte ich.
    Dein Stuhl sieht unglaublich toll aus! Hoffentlich tobt das Kätzchen sich nicht gleich wieder daran aus und er bleibt dir noch ein bisschen erhalten.
    Liebe Grüße
    Jessa

  2. Lieben Dank für die Anleitung! Ich war schon lange auf der Suche nach Ideen, um meine Schreibtischstühle aufzumöbeln. Klingt zwar mühsam mit dem Annähen, aber es scheint der Mühe wert zu sein, dein Stuhl ist toll geworden – und warum wegschmeissen wegen einem kaputten Polster, wenn man so ein schönes Unikat haben kann?
    Liebe Grüße, Marlene

    • Jasmin Schneider

      Hallo Marlene,

      die Mühe lohnt sich absolut! Man kann auf dem Stuhl noch ganz wunderbar sitzen und jetzt mit der neuen Optik bringt er mich häufig zum grinsen. Find ich gut! 😉
      Wenn du dir auch einen machst, schick doch mal’n Foto!

      LG, Jasmin von der Katz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.