Kommentare 12
Riecht wie frischgemäht

Duftidee für Weichspülsalz: Sommerwiese

Duftidee für Weichspülsalz: Sommerwiese | Schwatz Katz

Heute möchte ich eine Duftidee für den umweltfreundlichen Weichspüler mit Lieblingsduft mit euch teilen. Seit Entdeckung der tollen Wirkung habe ich nämlich viele Ladungen Wäsche mit leckeren Düften produziert, hinzu kamen aber auch einige, die vielversprechend in die Maschine hinein gingen, aber ohne Wirkung wieder heraus kamen. LOL! Ich könnte mir vorstellen, dass jemand, der zum ersten Mal so ein Weichspülsalz herstellt, sich von solchen Fehlschlägen entmutigen lässt und dem DIY Projekt keine weitere Chance gibt. Das wäre aber doch super schade, wo doch das Spielen mit Düften einen so wichtigen Teil unserer Empfindung befriedigt! Deshalb also heute eine Duftempfehlung für das einfache Weichspülsalz, die mich ganz besonders angesprochen hat 😉

Ecofriendly Weichspülsalz DIY

Umweltfreundlicher Weichspüler mit Lieblingsduft | Schwatz Katz

Weichspülerbasis: Salz ohne Rieselhilfe

Dem „Mutterbeitrag“ Umweltfreundlicher Weichspüler mit Lieblingsduft folgend, ist die Basis unseres Weichspülsalz wie in der Einleitung bereits erwähnt, Salz. Zuvor habe ich die Verwendung von Bittersalz empfohlen, wurde jedoch inzwischen aufgeklärt, dass Bittersalz das Wasser nicht wie gedacht enthärtet (auch wenn sich die Wäsche weicher anfühlt). Hochgereinigtes Kochsalz aka Spülmaschinensalz enthärtet hingegen schon. Drum passe ich das Rezept entsprechend an an und empfehle den Weichspüler mit hochgereinigtem Natriumchlorid zu machen, weil es obendrein viel günstiger als Bittersalz ist! Du bekommst es nämlich als Spülmaschinensalz zum Beispiel bei dm oder in Pharmaqualität über meinen verlässlichen Salze Partner Diacleanshop.

bitte beachteHinweis Normales Kochsalz oder ähnliches kannst du nicht benutzen, es enthält Rieselhilfen (Schlämmkreide) und Jod, die Abfluss und Rohre über die Zeit belasten können. Greife darum zu hochgereinigtem Natriumchlorid aka. Spülmaschinensalz.

Duftidee Sommerwiese

Ich weiß zwar nicht genau, ob eine Sommerwiese so riecht, wie das, was ich euch hier zusammengezaubert habe, nichtsdestotrotz erinnert mich der Duft an ein Picknick im Sonnenschein, wo du mitten in einer Wiese sitzt und es dir einfach gutgehen lässt! Unter dem Strich geht es ohnehin nur darum, dass wir uns wohlfühlen und ein Wohlfühlduft ergibt sich hier auf jeden Fall! Und zwar habe ich das Duftöl Heu (das meiner Nase nach nicht unbedingt genauso wie Heu, sondern eher wie Blümchen riecht) mit dem Duftöl Gras (das wiederum sowas von nach frisch gemähtem Gras riecht!) kombiniert. Das Ergebnis duftet nach Natur und Sonne pur, echt lecker!

Bitte beachten Etiketten von Duftölen lesen sich wie ein Schauerroman. So sind Duftöle schädlich für die Umwelt, giftig für Wasserorganismen und sie können allergische Reaktionen verursachen. All das bezieht sich auf das unverdünnte Produkt und ja, ggf. könntest du eine Reaktion darauf haben, weil du z.B. gegen etwas allergisch bist, das im Öl enthalten ist; und ja, du könntest dein Aquarium killen, wenn du die ganze Flasche hineinkippst. Mit eingeschaltetem Hirn sollte es uns jedoch möglich sein, die Öle so zu dosieren, dass wir größeren Schaden vermeiden können. Wenn dir die Warnungen dennoch suspekt sind und du befürchtest, alles noch schlimmer zu machen, bitte verzichte auf Duftöle und greife stattdessen auf ätherische Öle zurück oder lasse den Duft einfach weg.

Kleine Duft- und Aromakunde

Ätherische Öle

…werden direkt aus den entsprechenden Pflanzen gewonnen und haben neben ihrem charakteristischen Duft, körperliche und seelische Wirkungsweisen. Sie sollten erste Wahl für kosmetische Produkte sein.

Duftöle

… sind Mixturen aus mehreren Düften. Sie können sowohl aus ätherischen, als auch aus synthetischen Düften bestehen. Ihr Ziel ist, gut zu riechen. Duftöle eignen sich als Zusatz im Lufterfrischer, in der Duftlampe, im Wäschespray oder in Duftkerzen. Grundsätzlich kannst du Duftöle auch in Kosmetika verwenden, achte dabei auf gute Qualität und wähle möglichst naturreine Duftmischungen. Wenn du unsicher bist, wende dich bitte an den Lieferanten oder Hersteller, die klären dich gerne auf.

Bitte beachten: Duftöle sind wie der Name schon sagt auf Ölbasis hergestellt. Sie können bis zu 10% Alkohol enthalten (weil manche Düfte sich nur so lösen lassen), steht auf dem Etikett mehr Alkohol oder ist das Öl flüssig, dann ist das kein Duftöl, sondern was anderes, das sich möglicherweise nicht eignet.

Aromaöle

…sind gustatorisch optimiert, schmecken also gut. Man kann sie zum Essen geben, Getränke beziehungsweise Tee damit aromatisieren oder „vapen“, sie also in so ein Gerät geben, das eine Zigarette sein soll oder so. Aber soll gut schmecken, sagen die „Vaper“.

Idee Die Kombi macht sich ebenso gut im Wäschespray oder als Lufterfrischer

Eco-friendly Weichspülsalz »Sommerwiese«

ca. 300-350 gr oder so viel in dein Aufbewahrungsglas passt

Umweltfreundlicher Weichspüler mit Lieblingsduft | Schwatz Katz

Bezugsquelle (Partnerlinks)
Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren*, Salze bestelle ich beim Diacleanshop*. Für das Weichspülsalz eignet sich auch Spülmaschinensalz, z.B. von Denkmit bei dm. Ich verlinke manchmal auch zu Amazon.
*Im Text habe ich Links zur Bezugsquelle mit (→) gekennzeichnet.

Schraubglas zur Aufbewahrung, mind. 300 gr Fassungsvermögen

Salz

300 gr hochgereinigtes Natriumchlorid oder Spülmaschinensalz von dm

Duftöl (in Tr)

20 Tr Duftöl Heu
10 Tr Duftöl Gras

Umweltfreundlicher Weichspüler mit Lieblingsduft | Schwatz Katz

Zubereitung

  • die Hälfte Salz ins Aufbewahrungsgefäß geben
  • Düfte hineintropfen, gut vermengen
  • zweite Hälfte Salz hinzugeben, Gefäß verschließen, gut schütteln
  • 48 Stunden reifen lassen

Eco-friendly Weichspülsalz Anwendung

Umweltfreundlicher Weichspüler mit Lieblingsduft | Schwatz Katz

Ich gebe je 1 gehäuften Esslöffel in die Hauptwaschgangkammer zusammen mit Waschmittel und 1 gehäuften Esslöffel in die Weichspülkammer. Wenn du unsicher bist, nimm erst mal nur 1 EL zum Waschmittel und schau, wie du es findest. Du kannst das Salz auch direkt in die Wäsche geben.

Und das macht keine Flecken? Wenn du dich an meine Vorgaben hältst, brauchst du keine Angst vor Flecken zu haben. Ich benutze den Waschzusatz wie beschrieben nun schon eine ganze Weile und selbst die weißen Hemden meines Män bleiben blütenweiß. Bei edlen oder schwierigen Materialien wie Seide und Shit oder wenn du dir rundweg unsicher bist, würde ich es lieber weglassen.

Bleib auf dem Laufenden

Trag dich gleich in den Newsletter ein und lass dein Postfach schnurren. Miau!

Schwatz Katz Newletter
Schwatz Katz Newletter

Schwatz Katz Newletter

Disclaimer

Bitte beachte, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin noch Chemikerin bin. Ich teile auf meinem Blog lediglich von mir für mich und meine Lieben erdachte Rezepte, die ich nach eingehender Recherche aus fair gehandelten Produkten aus biologischem Anbau selbst herstelle, ausprobiere, ggf. verbessere und toll genug finde, sie an Interessierte weiterzugeben. Wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

 

Weiterstöbern

12 Kommentare

  1. Avatar
    Sabrina sagt

    Hallo Liebe Jamsmin.
    Ich bin etwas traurig. Hab soeben die Bestellung von Dragonspice bekommen. Hab alles von deinem Link bestellt. Nur steht leider bei dem duftöl:
    Parfümöl: Kann allergische Reaktionen verursachen. Giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Freisetzung in die Umwelt vermeiden…. :/. Enthält 8-10% Alkohol…

    Ich wollte jetzt nur wissen, ob dein Link von dem Duftöl Heu evtl. falsch ist? Oder soll es tatsächlich dieses Öl sein?
    Dann ist ja irgendwie der Umweltschutz in diesem Fall nicht wirklich gegeben oder? Und die Aufklärung von deinem Rezept mit dem Alkohol ist bei diesem Öl ja auch leider dann nicht richtig.
    Lieben Gruß Sabrina. 🙂

    • Jasmin Schneider

      Hallo Sabrina,
      ja, ich weiß, das klingt schauerlich! Aber es ist eine gesetzlich vorgeschriebene Warnung, die auf jedem Duftöl drauf stehen muss. So ähnlich wie bei ätherischen Ölen, wenn du da das Etikett liest, magst du sie ja auch nicht an dich schmieren 😉 Fakt ist, es geht bei den Warnungen um das konzentrierte unverdünnte Produkt. Würdest du das Duftöl in großen Mengen ins Wasser schütten, vergiftest du die Umwelt. Die Menge, die wir jedoch zuführen ist so weit verdünnt, dass sie nicht mehr genug Schadstoffe enthält. Eben so wie du ätherische Öle nur verdünnt auf die Haut bringst, damit sie dir gut tun und dir nicht schaden. Der Alkohol im Duftöl kommt von den Extrakten der Düfte (manche Düfte lassen sich nur in Alkohol lösen). Es gibt so genannte (billige) Duftöle, die sind auf Alkoholbasis, nicht ölig, sondern flüssig. Das habe ich blöd ausgedrückt und werde es gleich anpassen, sorry.
      Ich hoffe, ich konnte deine Zweifel zerstreuen. Andernfalls schicke doch das Duftöl einfach zurück. Mir geht auch immer alles, wenn ich Etiketten lese (bibber), aber das ist wie ein Waschzettel bei Medikamenten. Nicht jeder bekommt einen zweiten Kopf, aber 1% der Testpersonen…. Letztlich fahren wir mit unserem Weichspüler auf jeden Fall sanfter als mit gekauftem. Die Alternative ist keinen Duft zu benutzen.
      Miau und ein schönes WE,
      Jasmin

      • Avatar
        Sabrina sagt

        Hallo nochmal.
        Danke für dein ausführliche nette Antwort. Und ja vielen Dank. Meine Zweifel hast du vertrieben;) ich wasche nun mit meinem neuen Weichspüler und bin Mega glücklich. Vielen Dank für deine ganzen tollen Rezepte und den ausführlichen Details.
        Hab nen schönen Tag.
        Lieben Gruß
        Sabrina

  2. Avatar
    Angela sagt

    Hallo Jasmin, ich habe schon verschiedene Cremes und Lotionen und, und….. von Dir ausprobiert und richtig Spaß am DIY von Kosmetik und Haushaltshelferlein entwickelt. Aber jetzt bin ich verwirrt: Bittersalz ist Magnesiumsulfat und damit ein Härtebilder im Wasser, da kann doch kein Weichspüler draus werden?! Geschirrspülsalz dagegen reinstes Natriumchlorid, also Kochsalz ohne Zusätze und wird zur Wasserenthärtung durch Ionenaustausch eingesetzt. Folglich kann daraus auch Weichspüler werden, weil das Wasser in der Waschmaschine zusätzlich enthärtet wird. Wieso wirkt dann Bittersalz deiner Meinung nach besser??? LG von Angela

    • Jasmin Schneider

      Hallo Angela,
      danke für den Hinweis. Ich bin bis jetzt davon ausgegangen, dass Bittersalz das Wasser enthärtet, aber ich werde mich schlau machen und ggf. den Beitrag anpassen. Was mich wundert ist, dass die Wäsche tatsächlich weicher ist nach der Bittersalzladung. Vielleicht passiert da noch irgendwas anderes. Doch wie dem auch sei, Spülmaschinensalz funktioniert ja, dann nehmen wir halt das 🙂
      Miau, Jasmin

  3. Avatar
    Bella sagt

    GENIAL!!!!!Das teste ich heute sofortdu hast einfach mega tolle Ideen und Anregungen und natürlich Wissen.Bin ich froh,dich im „digitalen Universum“ gefunden zu haben.Normalerweise schreibe ich wenig, aber ditt hier …GENIAL.Da ich mich nicht ans Cremerühren herantrauen,werde ich eine Apothekerin meines Vertrauens beauftragen.Ich möcht so gern dein Anti Aging Serum benutzen.
    Bitte mach weiter soGrüße aus Berlin ,Bella

    • Jasmin Schneider

      Liebe Bella,
      ich freue mich, dass es dir hier gefällt! Die meisten meiner Rezepte sind wirklich einfach, da musst du dir keine Sorgen machen, dass es nicht funktioniert 🙂 Trau dich, scheitern tut man immer mal. Passiert mir in der Woche 3 mal, dann muss ich’s halt neu machen! LOL!
      Miau, Jasmin

  4. Avatar
    Gudrun sagt

    Hallo:)
    Klingt ja spitze!!
    Habe beide Düfte nicht,kannst du was anderes an Ätherischen Ölen auch aus Erfahrung empfehlen?

  5. Avatar
    Barbara Püspök-Mauch sagt

    Hallo, liebe Jasmin!
    Danke für die fantastische Weichspüler Anleitung mit Lieblingsduft. Ich produziere Unmengen davon, auch für Freundinnen die Idee der Sommer Wiese ist ansprechend, aber ich konnte bei Dragon Spice keinerlei Inhaltsangaben zu den Düften finden. Und das interessiert mich aus Umwelt technischen Gründen und weil es ja dann auf meine Haut kommt schon.. Hast du da vielleicht genauere Informationrn? Vielen Dank inzwischen und ganz herzlichen Gruß, Barbara

    • Jasmin Schneider

      Duftöle sind aus sythetischen und natürlichen Stoffen gemixt und bei Dragonspice allesamt für Kosmetik geeignet. Möchtest du genaueres wissen, solltest du dich an Dragonspice wenden, die schicken dir gegebenenfalls das Datenblatt.
      Miau, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.