Kommentare 1
Den Teint ganz leicht auffrischen

Liquid Foundation in deinem Hautton selbermachen

Liquid Foundation in deinem Hautton selbermachen | Schwatz Katz

Nachdem du dich an das Experiment Mineralpuder selbermachen herangewagt hast, willst du bestimmt wissen, wie du daraus auf möglichst einfache Art und Weise eine Liquid Foundation selbermachen kannst. Und meine Idee dazu ist so einfach, dass du gar nicht entscheiden musst, ob du nun Puder oder Liquid Foundation benutzen möchtest! Ich zum Beispiel nehme meistens Puder pur, nur ab und zu, wenn ich möchte, dass es länger hält oder meine Haut fleckig scheint, greife ich zur Liquid Foundation. Im Beitrag erkläre ich dir dazu zwei Herangehensweisen: Zum einen zeige ich dir eine spontane Methode, wie du in nur drei Minuten aus Puder und Primer eine kleine Portion Liquid Foundation zauberst, zum anderen lernst du, wie du ein Fläschlein davon herstellst, wenn du täglich Liquid Foundation benutzt.

Bitte beachte, dieses Rezept ist ein Premiumrezept. Um zu entscheiden, ob die Zusammenstellung für dich passt, kannst du die Informationen dazu kostenfrei lesen. Das Rezept selbst wird sichtbar, sobald du Schwatz Katz Premium freigeschaltet hast. Hab viel Spaß!

Liquid Foundation selbermachen, die Zusammenstellung


Unterstütze Schwatz Katz: Kaufe über Direktlinks

Wenn du bei unseren Partnern wie Dragonspice Naturwaren (D), Naturkosmetik Werkstatt (A), Meine Kosmetik (D) und weiteren einkaufst, trägst du wesentlich zu unserer Arbeit bei. Für jeden Einkauf über diese Links erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass dir zusätzliche Kosten entstehen. Du musst lediglich pro Einkauf und Shop einmal einem unserer Direktlinks folgen.

Deine Unterstützung ist enorm wertvoll für uns und hilft dabei, kontinuierlich inspirierende Inhalte und kreative Rezepte zu entwickeln. Herzlichen Dank für deinen Beitrag – ein fröhliches Miau von Schwatz Katz!

    Liquid Foundation in deinem Hautton selbermachen | Schwatz Katz

    Im Normalfall ist Liquid Foundation ein Produkt, von dem man nicht übermäßig viel benutzt. Eine erbsengroße Menge ist schon richtig viel.

    Lange haltbare Basis: Neutralöl

    Deshalb war mir auch so wichtig, eine Basis dafür zu wählen, die lange haltbar ist. Ich habe also komplett auf eine Wasserphase verzichtet, die bekanntlich zu rascher Verkeimung führt (mehr dazu findest du im Beitrag Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik) und wie beim Make-Up Primer auf die neutrale Ölbasis gesetzt.

    Keine Sorge, Neutralöl auf Kokosbasis → verhält sich auf der Haut tatsächlich neutral. Es ist nicht komedogen, verstopft also keine Poren und fettig ist es auch nicht. Im Gegenteil, Neutralöl fühlt sich nach dem Auftragen eher wie viskoses Wasser an. Es liegt nicht auf und hält trotzdem die Hautbarriere intakt. So macht es die Liquid Foundation gut verträglich, selbst wenn du wie ich unter fettiger oder unreiner Haut leidest.

    Alternativ zu Neutralöl funktioniert deine Foundation mit Jojobaöl →. Bitte beachte, dass du Jojobaöl stärker auf der Haut spürst und es etwas länger dauert, bis es eingezogen und matt ist. Eine meiner lieben Premiumdamen hat mir versichert, dass sich auch Reiskeimöl → verwenden lässt. Mir persönlich ist das aber schon zu fettig. Probier es also zuerst mit einer sehr kleinen Menge aus, so wie ich es gleich hier unten bei der „Spontan Foundation“ in der gelben Infobox inklusive Video erkläre, um zu entscheiden, welches Öl dir am besten gefällt.

    Aber meine Haut ist fettig! – Nicht schlimm! Neutralöl fettet nicht.
    Aber meine Haut ist trocken! – Nicht schlimm, lies einfach weiter.
    Kann ich statt Neutralöl oder seinen Alternativen auch XYZ_Öl nehmen? – Würde ich nicht empfehlen, da sich die Pigmente weniger gut verteilen, wenn das Öl zu fettig ist. Sie werden sich in Poren sammeln und deine Haut kann weniger gut atmen.

    Pigmentmischung / Mineralpuder

    Einführung zum Selbermachen von Mineral Make-Up Puder, der exakt zu deinem Hautton passt | Schwatz Katz

    Der zweite Bestandteil unserer Liquid Foundation ist die Pigmentmischung für deinen Hauttyp. Bist du jemand, der lieber transparenten Puder nutzt, kannst du auch den benutzen. Achte dabei auf die angegebene Menge im Rezept. Beide, der zugegebene Serizit Mica sowie der Reispuder im Transparentpuder sind durstig und nehmen eine größere Menge Öl für sich in Anspruch. Halbiere also erst einmal die Menge. Nachlegen kannst du immer.

    Alternativ spricht nichts dagegen, statt der Pigmentmischung oder dem Transparentpuder deinen gekauften Mineralpuder zu verwenden. Achte bitte auf dessen INCI. Ist Mica enthalten, halbiere erst einmal die angegebene Menge an Pigmentmischung und leg gegebenenfalls nach.

    Wie du eine Pigmentmischung für deinen Hautton herstellst, beschreibe ich im Beitrag DIY Make Up Pudermischung.

    Spontan Foundation zum Testen oder für Hin-und-Wieder-Anwenderinnen

    Möchtest du ganz spontan Liquid Foundation benutzen oder einfach mal testen, ob das Rezept was für dich ist, stelle erst mal eine geringe Menge her.

    Dazu brauchst du
    • vorzugsweise den Schwatz Katz Primer »Zartmacher«,
      alternativ geht es auch mit einfachem Neutral- oder Jojobaöl;
    • deine selbstgemachte Pigmentmischung,
      alternativ deinen bevorzugten Mineralpuder;
    • eine Schale bzw. ein kleines Schüsselchen oder eine Tasse
    • sowie etwas zum Umrühren, z.B. Glasstab, Spatel oder Silikonspatel
    Vorgehensweise
    1. Gib eine kleine Menge Puder in ein Schüsselchen.
    2. Mithilfe einer Pipette benetzt du den Puder nun nach und nach mit Öl (vgl. Video unten)
    3. und rührst die Mischung kräftig auf, bis eine homogene Masse entsteht.
    4. Tipp: Je mehr Öl du hinzufügst, desto transparenter wird deine Mischung.

    Zur besseren Vorstellung habe ich ein fixes Video für dich gemacht.

    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Viscolid für einen gleichmäßigen Auftrag

    Damit sich deine Liquid Foundation gleichmäßig verteilt, solltest du mit palmölfreiem Viscolid → arbeiten. Viscolid bildet leichte Ölgele, gibt also deinem Neutralöl etwas „Bauch“. Dadurch lassen sich die Pigmente einfacher auf der Haut verteilen und bleiben, wo sie hingehören.

    Extras gefällig?

    Es spricht nichts dagegen, deine Liquid Foundation wirklich nur aus Neutralöl, Viscolid und deiner Pigmentmischung zu rühren. Wer wie ich nur schlecht auf die Vorzüge des Selberrührens verzichten kann (Miau!), möchte seine Liquid Foundation vielleicht aufpimpen. Aber vergiss an dieser Stelle nicht, dass Liquid Foundation Schminke ist, kein Pflegeprodukt. Das heißt, VOR der Foundation beglückst du deine Haut mit der Pflege, die ihr zusteht. Und erst nachdem die eingezogen ist, legst du Foundation nach!

    Bitte beachten Wir sprechen hier von Schminke, nicht von Pflege. Die Extras, von denen ich spreche, sind dazu da, das Produkt angenehmer auf der Haut und im Gebrauch zu machen und darüber hinaus deine bereits gepflegte Haut ins beste Licht zu rücken. In anderen Worten, bitte stelle sicher, dass du vor dem Schminken deine Pflegeroutine komplett absolviert hast, damit deine Haut nicht unnötig in Stress gerät.

    Luxusfeeling durch natürliches Silikonöl

    Natürliche Silikonöle sind im Gegensatz zu synthetischen biologisch abbaubar, liefern jedoch ganz ähnliche Vorteile wie zum Beispiel eine glatte und seidige Textur. Zu den natürlichen Silikonölen gehören:

    In meinem Rezept benutze ich Kameliensamenöl (ich bin Fan), du kannst aber nehmen, was dir Spaß macht.

    Haut mit besonderen Ansprüchen

    Trockene und Mischhaut darf außerdem ein wenig Lieblingsöl (das heißt, Wirkstofföl nach Wahl), wie beispielsweise Arganöl →Cacayöl → und Borretschsamenöl → oder wirlich ein Wirkstofföl deiner Wahl, hinzufügen.

    Eher fettige bis unreine Haut sollte an dieser Stelle auf Wirkstofföle verzichten. Ganz wichtig ist, den Tipp in der oberen grünen Box zu beherzigen und die Haut vor dem Schminken mit der Pflege zu verwöhnen, die ihr zusteht.

    Normale Haut darf tun, was immer sie möchte. Wenn du also Bock hast, ein Wirkstofföl hinzuzufügen, dann mach das gerne.

    Wenn ich nach Wahl schreibe, meine ich, dass du auch XYZ nehmen darfst, weil du es so liebst. Von meinen Testerfrauen weiß ich, dass es ein besseres Bauchgefühl macht, das Lieblingsöl dabei zu haben. Und da ein froher Bauch das Leben leichter macht, lade ich dich ein, es einfach für dich auszuprobieren.

    Schau mir beim Rühren zu

    Wenn du unsicher bist, ob du dir das Projekt zutraust, dann schau mir einfach bei der Herstellung zu. Miau!

    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Dieses Video wurde von meinen großartigen Premiumfrauen gesponsert, die Schwatz Katz unterstützen und so dafür sorgen, dass das Internet bunt bleibt. Werde eine von Ihnen und lerne deine Kosmetik auf deine Bedürfnisse anzupassen.

    Was du von Premium hast   |   Geh Premium

    Anwendung Liquid Foundation

    Eine klitzekleine Menge am besten mithilfe eines Kabuki oder Make-Up Schwämmchens auf die gereinigte, im Anschluss gepflegte Haut (Moisturizer, Creme o.ä.) auftragen und fleckenfrei einarbeiten.

    Hilfreiche Beiträge

    Einfache Reinigung der Geräte nach dem Mixen Es kann schon mal stressig werden, fettiges Beautygeschirr zu reinigen, deshalb habe ich dazu eine Anleitung geschrieben.

    Haltbarkeit selbst gemachter Kosmetik Lies dir bitte im Artikel Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch, was du tun kannst, um deine selbstgemachte Kosmetik möglichst lange zu verwenden!

    Lass dein Postfach schnurren

    Abonniere jetzt gleich den Schwatz Katz Newsletter! Auf Neuanmeldungen wartet eine kleine Emailserie, die dich auf dein neues Hobby vorbereitet. Darin erkläre ich, wo und wie du am besten anfängst und mit einfachen Rezepten deine erste selbstgemachte Pflegeroutine selbermachst! Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

    Schwatz Katz Newletter

    Allergikerhinweis

    Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

    Haftungsausschluss/ Disclaimer

    Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

    Weiterstöbern