Kommentare 17
So schaut dir jeder in die Augen, Kleines!

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum | Schwatz Katz

Endlich komme ich mit dem versprochenen Augenserum rüber, das glättend und abschwellend wirkt. Wer unter Augenringen leidet, könnte ebenfalls Erleichterung finden! Ich habe das Serum so formuliert, dass es die Gefäße in Schwung bringt, so dass Altlasten besser abgetragen werden, Rötungen verblassen und die Haut ums Auge sich entspannt. Ich empfehle den Mix in der Roll-On-Flasche, obwohl sie auch im Spender toll ist, man aber gerne zu viel des Guten nimmt und es dann schon mal abschuppen kann, wenn deine Haut gerade nicht so viel Feuchtigkeit braucht, weil du z.B. noch weitere Produkte benutzt, die z.B. Hyaluron o.ä. enthalten. Klingt schon wieder voll kompliziert, was es gar nicht ist. Im Gegenteil, es ist einfach und schnell gemacht und wirken tut es auch. Also ran an die Fläschchen!

»Eyes Eyes Baby« Augenserum, die Formulierung

Um die Feuchtigkeit unter der Haut „einzuschließen“, ist »Eyes Eyes Baby« Augenserum als super leichte Emulsion mit einem sehr geringen Ölanteil konzipiert, ähnlich einem Fluid. Dadurch wirkt es besonders gut auf die dünne Haut unter den Augen, die lieber Feuchtigkeit als Fett verschlingen möchte. Aber Haut bleibt natürlich Haut und Fältchen möchten schon ein paar Fettsäuren, damit sie weich und kuschelig bleiben.

Hinweis Normalerweise rechnet man den Emulgator der Fettphase hinzu, da sie aber sowieso schon so niedrig ist, war ich so frei und ziehe ihn einfach von der Wasserphase ab. Revolution!

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum | Schwatz Katz

Fettphase / Ölanteil

Öl mit wenig Kriecheigenschaften

Bezugsquelle (Partnerlinks) Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren oder alexmo cosmetics.
*Ein direkter Link zur Bezugsquelle ist mit (→) gekennzeichnet.

Damit von den Fetten nichts ins Auge kriecht, wollen wir dafür ein Öl verwenden, das möglichst wenig Kriecheigenschaften hat. Ich nenne es der Einfachheit halber ein chillendes Öl, weil es nach dem Auftragen einfach dort rumhängt, wo ich es hinschmiere und nicht noch eine Runde durch ganze Haus drehen möchte. Ich persönlich finde ja (wie immer, man verzeihe mir) Jojobaöl dafür wie geschaffen, aber um nicht allzu oldschool rüber zu kommen, hab ich mal DAS Augenöl überhaupt getestet, Meadowfoamöl, bei uns Wiesenschaumkrautöl genannt, wobei man hier beachten sollte, dass es sich dabei nicht um die europäische, sondern um die amerikanische Pflanze handelt. Das Öl muss also importiert werden.

Wiesenschaumkrautöl

Wiesenschaumkrautöl oder auch Meadow Foam Seed Oil soll für Formulierungen rund um die Augen optimal sein. Es ist ungewöhnlich oxidationsstabil (es ist lange haltbar), wirkt feuchtigkeitserhaltend und hinterlässt ein zartes, nicht fettiges Hautgefühl. Wie Jojobaöl schließt es außerdem die Haut ab, hinterlässt also einen zarten Fettfilm, der aber noch Luft durchlässt, also nicht abdichtet. Man kann es auch gut als Basis für empfindliche und unreine Haut verwenden, wer also z.B. Probleme mit Jojobaöl hat, der könnte Wiesenschaumkraut als Alternative dafür probieren. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich auch, dass du Jojoba als Alternative dafür vewrwenden kannst.

Mangobutter

Ich habe auch ein ganz klein wenig Mangobutter hinzugefügt. Sie ist meiner Erfahrung nach von den Buttern die am wenigsten kriechende und polstert gerade die dünne Haut ums Auge schön auf. Außerdem stärkt sie den Schutzmantel der Haut und hilft die Feuchtigkeit „drin“ zu behalten. Alternativ eignet sich auch Babassuöl (raffiniert , wenn du den Geruch nicht magst) oder Cupuaçubutter . Shea würde ich hier ausnahmsweise mal nicht nehmen, die kriecht zumindest mir auf jeden Fall ins Auge, während Mangobutter zusammen mit dem Wiesenschaumkraut bleibt, wo sie hin soll.

Optional, dafür mehr Kick

Arnikaöl

Wenn du besonders unter geschwollenen Augen und Augenringen leidest, empfehle ich dir auch ein wenig Arnikaöl hinzuzugeben. Arnikaöl wirkt abschwellend und ausgleichend. Ich habe das Gefühl, dass schon ein paar Tröpfchen davon die Haut ums Auge weniger aufgeplustert erscheinen lässt. Alternativ kannst du es weglassen (mehr Basisöl stattdessen verwenden) oder 3% Arnikaextrakt zur Wasserphase hinzufügen. Hinweis Wenn du Anfänger bist und nicht weißt, von was ich hier spreche, bitte halte dich einfach ans Originalrezept.

Squalan (Phytosqualan)

Früher hat man Squalan aus Haifischleber (pfui!) gewonnen, heute isoliert man es aus Pflanzen. Ich spiele damit gerne herum, weil es ein Lipid ist, also Fetteigenschaften hat, aber nicht fettet. Es wird von der Haut zügig aufgenommen, weil es natürlich darin vorkommt, wodurch es das Einziehverhalten der restlichen Fette optimiert. Ich, so in meiner biochemischen Unbedarftheit, glaube, dass es gerade der Haut ums Auge gefällt, wenn sie nicht noch ewig an den Ölen rumkauen muss und darum rate ich zur Verwendung von Squalan, das die Haut sofort weich und willig macht. Alternativ kannst du es weglassen (mehr Basisöl stattdessen verwenden).

Keine Zeit zum Selbermachen? Wer keine Zeit zum Selbermachen hat, aber tierleidfreie Naturkosmetik möchte, sollte sich mal die Augenkosmetik von Annemarie Börlind ansehen. Die meisten Produkte sind vegan und allesamt tierversuchsfrei.

Emulgator Augenserum

Um einen Emulgator kommen wir nicht herum, andernfalls wird unsere Formulierung klebrig oder gar nicht. Wenn du Emulgatoren nicht magst, probier das Waking Dead Gel. Die anderen benutzen am besten das gute alte Fluidlecithin Super . Funktioniert immer und tut, was es soll. Bitte beachte Du kannst es an dieser Stelle nicht durch Lysolecithin ersetzen. LL macht die Emulsion zu flüssig.

Möchtest du einen anderen Emulgator einsetzen, dann tue das nach Packungsanweisung. Ich rate allerdings davon ab und kann dabei auch nicht helfen.

Noch einmal der Hinweis Normalerweise rechnet man den Emulgator der Fettphase hinzu, da sie aber sowieso schon so niedrig ist, war ich so frei und ziehe ihn einfach von der Wasserphase ab. Revolution!

Wasserphase/ Feuchtigkeitsanteil Augenserum

Fertiges Hyalurongel

Hyaluron, eigentlich Hyaluronsäure ist ein weißes Pulver, das super viel Wasser an sich binden kann. Deshalb ist es ein guter Feuchtigkeitsspender. Ich denke jeder weiß, dass es DAS Anti-Aging Mittel überhaupt ist. Deshalb darf es am Auge keinesfalls fehlen! Mehr darüber und wie du das benötigte Gel herstellst, erfährst du im Artikel Hyaluron Gel & Serum Basisrezept.

Mäusedornextrakt

Noch nicht auf der der Katz verwendet habe ich bisher Mäusedornextrakt . Es redet den Blutgefäßen gut zu, sodass sie sich nicht zu sehr aufplustern und an die Oberfläche wandern. So sollen über die Zeit Rötungen verschwinden, und sogar Krampfadern und Rosacea soll es verbessern. Ich habe seine Wirkung ganz besonders um die Augen bemerken können. So wirklich großartige Augenringe habe ich zwar keine, aber wenn ich überarbeitet bin oder schlecht geschlafen habe und Schatten entdecke, habe ich das Gefühl, dass Formulierungen mit Mäusedornextrakt helfen, sie rasch verschwinden zu lassen. Alternativ weglassen oder gegen Arnikaextrakt tauschen.

Koffein

Koffein wirkt auf bzw. in der Haut ganz ähnlich wie Kaffee. Es putscht die Zellen auf, wirkt ausleitend und fördert die Durchblutung. Dadurch klingen Schwellungen viel schneller ab. Außerdem hat es die Angewohnheit eines Expresszugs, es befördert nämlich weitere Wirkstoffe, in unserem Fall die HS und Mäusedornextrakt viel schneller in die Haut. Alternativ weglassen.

Bei der Verarbeitung von Koffein ist zu beachten, dass es sich besser in warmem Wasser löst. Wenn es zu heiß wird, kann es aber kristallisieren, deshalb muss man ein bisschen aufpassen.

Koffein ist übrigens nicht zum Verzehr geeignet und sollte sicher aufbewahrt werden.

Sodium PCA

Ein ganz hervorragender Hautbefeuchter ist Sodium PCA . Es macht sofort schöne saftige Haut und hält meines Erachtens den ganzen Tag. Würde ich weder weglassen, noch ersetzen!

Lipodermin

Lipoderminkonzentrat ist in der Lage Liposomen zu bilden, das sind kleine Kügelchen, die sich mit Wirkstoffen und Feuchtigkeit vollsaugen und sich so gepeppt in der Haut festsetzen, will sagen, sie fungieren unter der Hautoberfläche als zusätzlicher Speicher für Fechtigkeit. Das mag das Auge!

Konservierung Augenserum

Möchtest du dein Augenserum länger als 1 Woche benutzen, muss eine Konservierung her. Ich habe mich für Kaliumsorbat und Grapefruitkernextrakt (GKE) von Meine Kosmetik entschieden, weil ich es immer so mache.

Wer sich auskennt und eine andere Konservierung vorzieht, kann die gerne nach Packungsanweisung benutzen. Bitte habe Verständnis dafür, dass ich dir dabei nicht helfen kann.

Alternativ kannst du versuchen mit einem konservierten Hydrolat wie z.B. Rosenwasser DAB zu arbeiten. Ich mache das in vielen anderen Rezepten so und es hat bisher immer funktioniert.

Wichtiger Hinweis zu Kaliumsorbat Kaliumsorbat wird als Granulat und Lösung im Handel angeboten. Ich spreche bei meinen Mengenangaben von der Lösung, nicht dem Granulat. Die Lösung könnt ihr euch aber ganz leicht selbst aus Granulat und Wasser herstellen. Ich gebe dazu einfach 10 gr Granulat in eine Braunglasflasche (50 ml) und fülle sie mit 40 gr Wasser auf. Das ergibt eine 20%ige Lösung. Schütteln, einsatzbereit.

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum

ergibt 50 gr fertiges Serum

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum | Schwatz Katz

Bezugsquelle (Partnerlinks) Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren oder alexmo cosmetics.
*Ein direkter Link zur Bezugsquelle ist mit (→) gekennzeichnet.

Augenserum Ingredienzen

Zubehör
2 Bechergläser (oder Wasserbadeinsätze bzw. Marmeladengläser, s. dazu Artikel Zubehör zur Cremeherstellung)
Feinwaage oder 
Thermometer
Handrührgerät, Stabmixer
Glasrührstab
Schalen zum Abmessen der Rohstoffe
Flasche mit Pumpaufsatz oder Roll-On Einsatz

Fettphase
5 gr Wiesenschaumkrautöl
1 gr Mangobutter
1 gr Arnikaöl
1 gr  Squalan

Emulgator
3 gr Fluidlecithin Super

Wasserphase
10 gr Hyalurongel
3 gr Sodium PCA
1,5 gr Lipodermin
0,2 gr Koffein
0,5 gr Mäusedornextrakt

31,3 gr (destilliertes) Wasser ODER Hydrolat, z.B. Rosenwasser
ggf. Xanthan (Menge ergibt sich bei der Herstellung)

Konservierung
*alternativ mit konserviertem Hydrolat statt Wasser arbeiten*
0,5 gr Kaliumsorbatlösung
5 Tr GKE

Augenserum Zubereitung

  • Rohstoffe abwiegen und bereitstellen.
  • Mangobutter zart aufschmelzen (darf ruhig mal kurz heiß werden, es sollten keine Körnchen mehr sicht- oder fühlbar sein)
  • Wiesenschaumkrautöl dazugeben, rühren (testen, ob es körnig ist oder zart)
  • Emulgator sowie restliche Ölphase einrühren, zur Seite stellen.
  • Wasser leicht erwärmen. Handwärme (36°) ist völlig ausreichend. Nicht kochen!
  • Koffein einrühren und ohne Rückstände (Klümpchen) auflösen. Auf Zimmerwärme abkühlen lassen.
  • restliche Wasserphase unterheben und ordentlich aufschlagen.
»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum | Schwatz Katz

Damit das Lipodermin sich mit Wirkstoffen füllen kann, solltest du die Wasserphase schön aufschlagen!

  • Ölphase zufügen, glattrühren und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum | Schwatz Katz

  • Wenn dein Hyalurongel nicht zu dünnflüssig war, sollte die Emulsion jetzt okay sein. Sie sollte flüssiger Sahne gleichen und sich schön erfrischend auf der Haut anfühlen. Denk daran, wir füllen sie z.B. in ein Roll-On Fläschchen, zu dick oder wie Creme sollte sie also nicht werden.
  • Sollte dir das Augenserum zu flüssig sein, bestäube es mit einer knappen Messerspitze – also wirklich wenig (!) – Xanthan und rühre mit dem Handrüher noch einmal durch.
  • Warte 5 Minuten, schau wie die Konsistenz dann ist und wiederhole ggf. den Vorgang. Das ist ein Schritt, den du mit viel Geduld gehen musst. Machst du zu viel Xanthan hinein, wird dein Augenserum wabbelig und klebt unterm Auge. Wäre schade um die Arbeit!
  • GKE und Kaliumsorbatlösung unterrühren, umfüllen und genießen!

»Eyes Eyes Baby« Glättendes Augenserum | Schwatz Katz

Haltbarkeit

Hast du mit Kaliumsorbat gearbeitet, hält das Ganze etwa 6-8 Wochen. Hast du nur konserviertes Rosenwasser benutzt, solltest du das Augenserum innerhalb ca. 4 Wochen aufbrauchen.

Anwendung

Morgens (oder bei Bedarf) um die Augen auftragen, leicht einklopfen und dir bei der Verjüngung zusehen :)

Keine Zeit zum Selbermachen?

Wer keine Zeit zum Selbermachen hat, aber tierleidfreie Naturkosmetik möchte, sollte sich mal die Augenkosmetik von Annemarie Börlind ansehen. Die meisten Produkte sind vegan und allesamt tierversuchsfrei, z.B. Anti-Aging Augencreme.

***

Disclaimer Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

 

Merken

Merken



Schwatz Katz

Newsletter abonnieren

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nur zum Versenden des Newsletters verwendet und nicht weitergegeben. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

 

17 Kommentare

  1. Bella Sauter sagt

    Also bitte-Überlege doch bitte,bitte….ob du deine mega Rezepte nicht über einen Shop vertreiben möchtest.Also die fertigen Produkte!Ich bin von ALL deinen Rezepturen total begeister,aber sehe mich ausserstande diese selbst herzustellen. Sicher geht es noch anderen Lesern genauso!Herzliche Grüße aus Berlin, Bella

  2. Corinna sagt

    Jasmin, ich steh voll auf Mäusedorn!! Ich hab ihn in allen Formen (getrocknetes Kraut, Tinktur, Glycerinauszug…) und hab ihn schon in meiner Creme verarbeitet sowie ein Gesichtswasser mit Mäusedorn hergestellt. Ich benutz das Zeug jetzt seit ca. 3 Wochen und meine, dass es meiner Haut in punkto Rötungen und Äderchen schon sehr gut tut.
    Toll, dass er auch in diesem Rezept ist, werde ich sicher ausprobieren.

    LG Corinna

  3. mankonia sagt

    In der Annemarie Börlind augenfältchencreme ist Bienenwachs drin…nur zur Info

  4. Jasmin Schneider

    Gesichtswasser! Auch eine gute Idee! Ich möchte mir demnächst mal eine Beincreme damit machen. Ich habe nämlich am Fuß leichte Besenreißer. Kommt wahrscheinlich vom Sport. Werde berichten und ich hoffe, du auch, wenn du eine Idee hast! :D
    Liebe Grüße an Dio,
    Jasmin

  5. Jasmin Schneider

    :) Das ist lieb von dir gemeint, aber das würde mir gar keinen Spaß machen! Viel zu viele Regeln, zu wenig Spaß, ich bevorzuge das Experiment. DU musst wohl doch irgendwann ran, liebe Bella! Ich halte die Rezepte so einfach, glaub mir, da kann nix schief gehen!
    Miau, Jasmin

  6. corinna sagt

    Hast Du schon mal überlegt, in die Creme noch Vitamin K mit reinzutun? Den Tipp habe ich bekommen und das werde ich nächstes Mal machen. Vitamin K ist auch gefässstärkend.. Einnehmen tu ich es zusätzlich, das gibts als Tropfen in Öl gelöst.

    Welches Mäusedorn benutzt Du denn? Ich habe in meinem Gesichtswasser das von Dragonspice verwendet, aber das ist ja 2/3 Glycerin, daher habe ich es mal mit 6% dosiert, in der Creme auch.

    Ich hab irgendwie den Eindruck, es hilft!

    LG Corinna

  7. Jasmin Schneider

    Hi Corinna,
    ich kenne Mäusedorn bisher nur in der gegebenen Form. Gibt’s nicht nur bei Dragonspice, auch woanders genauso Hast du ein anderes Extrakt? Und ich nehme in Cremes auch 5%. Sven findet, es hilft total gegen Rötungen, ich merke es an den Beinen mehr als im Gesicht, teste nämlich gerade eine Körperlotion ;)
    Miau, Jasmin

  8. Corinna sagt

    Hi Jasmin,

    ja, es gibt auch Tinkturen, ich habe eine Urtinktur von meine-teemischung.de
    Aber noch nicht probiert. Von denen habe ich auch (ausser Tee…) das getrocknete Kraut bzw. die Wurzel. Dann kann ich meinen eigenen Extrakt ansetzen.
    Irgendwie denke ich, dass man mit einem alkoholischen Extrakt vielleicht anders sprich höher dosieren kann, oder? Ich weiss nicht, ob ich von dem Glycerinextrakt so furchtbar viel verwenden will, wegen dem Glycerin halt. Hm. Bin mir da nie so sicher, wieviel davon ich drin haben sollte.

    Und es hilft bei Dir echt bei Besenreisern? Und mit nur5%? Ich glaub das probiere ich auch mal, für den Sommer könnte man ja ein schönes Beingel machen :-)
    Eventuell kann ich mir ja doch den Besuch bei Dr. Laser schenken…. Muss ich sehr geduldig sein, bis ich was sehe?

    LG Corinna

  9. Jasmin Schneider

    Ich weiß, was du meinst mit dem Glyzi. Darum mache ich auch keins extra dazu. Ich denke an und für sich sollte es in der Dosierung okay sein, denn es ist ja genug Wasser im Einsatz. Solange genug Wasser da ist, trocknet auch nix aus. Pures Extrakt ist bestimmt besser. Erzähl mal davon ;)
    Ich habe nicht gesagt, Besenreißer gehen weg, mein Problem ist ein ganz anderes: Vampirbeine! ROFL! Ich bin doch so blass, dass man alle Blutgefäße sehen kann und ich direkt blau werde beim geringsten Stoß, also vor allem beim Sport. Die Silks oder ein Trapez sind echt böse zu Vampirbeinen. Das war auch der Grund, warum ich Mäusedorn eigentlich entdeckt habe, ich wollte etwas finden, dass die Kapillarstruktur stärkt. Bisher habe ich immer Arnica Globuli eingenommen und Arnikaextrakt bzw. -Öl verarbeitet, was auch ganz okay hilft (Trapeztraining ohne krasse Flecken möglich), aber jetzt mit Mäusedorn habe ich kaum noch blaue Flecke und das obwohl ich mir ab und an echt ordentlich einen einschenke. Letzte Woche bin ich z.B. hinten im Rumpelkämmerchen gegen die mobile Heizung gerannt (kein Licht angemacht, ich seh ja im Dunkel… HAHAAA!), normalerweise hätte ich nach dem Zusammenprall den halben Sommer die Beine verstecken müssen, aber diesmal toitoitoi habe ich bloß einen ganz kleinen Fleck gehabt, der schon am nächsten Tag braun wurde.
    So, jetzt weißte alles!
    LG, Jasmin

  10. Marlie sagt

    Hallo Jasmin!
    Hab das Augenserum nachgebaut und es funktioniert prima: verwende es seit ca 2 Wochen und habe die Augenringe weniger dunkel und auch meine leichte Couperose auf den Wangen ist schon weniger sichtbar, da verwende ich das Serum nämlich auch. Das Serum zieht schnell ein und die Haut fühlt sich ‚genährter‘ an als bei Verwendung von nur Hya-Gel.
    Hab statt Wiesenschaumkrautöl Jojoba verwendet und zum Konservieren Rokonsal (ich mag den subtilen Mandelduft gerne!).
    Toll, dass du in diesem Rezept Sodium PCA und Squalan verwendet hast, … hab ich mir vor ein paar Wochen gekauft und wusste nicht, was ich damit anfangen soll :-) … Soviel zu meinem Kosmetik-Zutaten-Kaufwahn haha
    Lieber Gruß und danke für das tolle Rezept!!!!
    Marlie

  11. Andrea sagt

    Hallo Jasmin. Das Rezept ist toll & ich verwende es jeden Morgen. Nun bin ich auf der Suche nach einem Rezept für einen Eye Balm gegen Fältchen für die Nacht, der durchaus reichhaltig sein darf. Kannst du mir auf der Rezeptsuche behilflich sein oder mir einen Tip geben welche Basisöle, Wirkstofföle du nehmen würdest?
    Liebe Grüsse Andrea

  12. Liebe Jasmin, was für ein phantastisches Serum. Vielen Dank dafür wieder einmal. Leider hat es sich bei mir getrennt. Ich verwende es trotzdem, die Wirkung ist klasse. Ich vermute, ich habe das Fluidleci nicht richtig eingesetzt. Wann genau rührst du es unter? Nach oder vor der Ölphase? Bitte entschuldige die Frage, ich habe einfach nicht gefunden, wann es eingerührt werden soll. Lieben Dank für deine tolle, tolle Seite und für das großzügige Teilen deiner Kreativität

  13. Jasmin Schneider

    Oh sorry, das steht da tatsächlichnicht richtig drin. Ich ändere das mal. Du rührst den Emulgator zusammen mit der Fett- bzw. Ölphase ein :)
    Miau,
    Jasmin

  14. Oh prima. Ich danke dir sehr und werde es bald wieder versuchen . Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren