Kommentare 38
Meine neue, sanfte Lieblingskombi

Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons«

Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons« | Schwatz Katz

Miau, Ihr Katzen da draußen! Ich habe eine neue Traumkombi in Sachen Naturkosmetik konservieren! Ich nenne sie »Magnolia Kons«, eine Kombination meines geliebten Pentylene Glycols, das eigentlich gar kein Konservierer, sondern ein Feuchtigkeitsspender ist, und Magnolienextrakt. Letzteres ist eigentlich dazu da, uns durch seine oxidationshemmende Wirkung beim Anti Aging zu unterstützen, sowie gerade unreine Haut frei von Keimen zu halten. Das kann Magnolienextrakt aber gleich so gut, dass man es sogar als natürlichen Konservierer einsetzen kann! Ich habe Tests durchgeführt, um heraus zu finden, welche Dosierung der beiden Stoffe, die beide nicht gerade günstig in der Anschaffung sind, ausreichend ist, um unsere hausgemachte Naturkosmetik für circa drei bis vier Monate sicher zu konservieren. Das alles erzähle ich euch im heutigen Beitrag.

Warum muss ich Naturkosmetik konservieren?

Haltbarkeit ölbasierter Naturkosmetik

Detox Matcha Whip Körpersahne | Schwatz Katz

Ölbasierte Kosmetik, wie zum Beispiel die beliebte Detox Matcha Whip, kommt ohne Konservierung aus.

Möchtest du Bodybutter, eine Whip oder sonst ein rein ölbasiertes Produkt herstellen, darfst du, sofern du frische Zutaten mit weit entferntem MHD benutzt, gerne auf eine Konservierung verzichten. Deine Produkte sind dann immer so lange haltbar wie die Rohstoffe, die du dafür verwendest. Entscheidend dabei ist selbstverständlich das kürzeste MHD. Läuft ein Öl also zum Beispiel im August 2020, ein anderes erst im Dezember ab, gilt für dein selbstgemachtes Produkt das kürzere MHD, also der August. Verlängern kannst du ein MHD grundsätzlich nicht. Durch ist durch.

Hinweis Ich werde immer wieder gefragt, ob ich meine Öle wegkippe, sobald sie ihr MHD überschreiten, auch wenn sie noch in Ordnung scheinen. Als verantwortungsbewusste Bloggerin antworte ich darauf natürlich mit ja! Oder aber, ich beteure, dass ich alle schon vorher aufbrauche. Ich halte mich jedenfalls bei allem, was ich tue, an meinen gesunden Menschenverstand.

Haltbarkeit von Naturkosmetik mit noch so geringem Wasseranteil

Toner »Rose Hibiskuloe« zum Anpassen an deinen Hautzustand | Schwatz Katz

Jede Art von Kosmetik, die Wasser enthält, egal ob destilliert, Hydrolat oder abgekocht, muss unbedingt konserviert werden!

Soll dein Produkt hingegen reines Wasser ohne Konservierung enthalten, wie Seren oder jede Form von Emulsion, dann kommst du um eine Konservierung nicht herum! Es sei denn, du möchtest deine Creme portionsweise einfrieren. Und hier meine ich wirklich einfrieren, der Kühlschrank verlängert deine Haltbarkeit nicht wesentlich. Nach 5-7 Tagen ist ein unkonserviertes Produkt mit Wasser durch und sollte nicht mehr verwendet werden, selbst wenn man ihm seine Verkeimung gar nicht ansieht. Es ist bäh, sei vernünftig und lass die Finger weg!

Wasser ist keimanfällig

Warum ist das so? Reines Wasser ist extrem keimanfällig. Du kennst das vielleicht von Spüllappen, die man nicht richtig trocknet. Genau das Gleiche steht deiner wasserbasierten Kosmetik ohne Konservierung bevor. Und das willst du dir doch nicht ins Gesicht schmieren, oder? Miau!

Aber es gibt doch Kosmetik ohne Konservierungsmittel!?

Ein schönes Werbeversprechen, aber nicht wirklich wahr, wenn das entsprechende Produkt Wasser enthält. Es wird sehr wahrscheinlich ein Stoff wie das von mir empfohlene Pentylene Glycol enthalten sein, der das Keimwachstum auch ohne das Label „Konservierungsmittel“ hemmt. Wenn du dir immer noch unsicher bist, schau dir dazu auch die Seite Warum wir Konservierungsstoffe in Kosmetik brauchen von Maike auf Slothmetics an. Vielleicht kann sie dich überzeugen, dass man auch Naturkosmetik konservieren muss.

Naturkosmetik konservieren mit Pentylene Glycol und Magnolienextrakt

Bezugsquelle

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?

Dann würde ich mich freuen, wenn du einem Direktlink zur Bezugsquelle (sind mit einem Pfeil → gekennzeichnet) folgst, um bei meinen Partnershops
Dragonspice Naturwaren,
Meine Kosmetik oder
CMD Naturkosmetik zu bestellen.
Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.

Ich verlinke auch zu Etsy, Amazon und anderen. Danke für deine Unterstützung. Miau!
Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons« | Schwatz Katz

Tolles Duo: Pentylene Glycol und Magnolienextrakt

Aber lass uns zu appetitlicheren Themen kommen, nämlich wie du deine selbstgemachte Naturkosmetik so schonend konservierst, dass deiner Haut dadurch keine Unannehmlichkeiten entstehen. Versteh mich nicht falsch, es kann natürlich sein, dass du gegen einen der beiden Rohstoffe, Pentylene Glycol oder Magnolienextrakt allergisch bist, das musst du bitte selbst feststellen, aber wir anderen dürfen uns auf Rührergebnisse freuen, die bei sauberer Verarbeitung und Handhabung locker 3, wenn nicht sogar 4 Monate und länger halten.

Schau dir zum Thema Hygiene bitte auch den Beitrag Leitfaden Cremeherstellung an.

Magnolia Kons und der pH-Wert

Von den meisten Konservierern sind wir es gewohnt, dass sie nur in einem bestimmten pH-Bereich konservieren. Das ist bei Magnolia Kons nicht so. Es konserviert pH-Wert-unabhängig!

Die Dosierung

Ein weiterer Vorteil dieser Kombination ist, dass die beiden sich gegenseitig stärken und man deshalb weniger Rohstoff braucht, als üblicherweise empfohlen. Braucht man zum Beispiel bei Pentylene in Kombination mit Kaliumsorbat 5% Pentylene Glycol, reichen meinen Experimenten zufolge sogar 3% Pentylene Glycol plus 0,2% Magnolienextrakt zum Naturkosmetik konservieren. Miauuuuu!

Idee: »Magnolia Kons« vormischen

Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons« | Schwatz Katz

Ich mische meinen „Konservierer“ einfach vor, um das Handling zu erleichtern

Da mir bei der ganzen Sache allerdings die Umrechnerei und Abwiegerei von 0,2 % Magnolienextrakt echt zu viel ist (man macht ja nicht immer gleich 100 gr von allem), habe ich kurzerhand ein Fläschlein geschnappt, 30 gr Pentylene Glycol darin abgewogen, 2 gr Magnolienextrakt hinzugegeben, gut geschüttelt, ein neues Etikett draufgeklebt und fertig ist mein neuer Lieblingskonservierer »Magnolia Kons«! Wenn ich nun etwas zu konservieren habe, nehme ich einfach 3,2% davon und muss mir fortan keine Gedanken mehr machen. Nebenbei bemerkt, es funktionieren auch 3%. Maunz!

Magnolia Kons Set zum Selbermischen ohne Abwiegen

Frau Paul von meinem Partnershop Meine Kosmetik war so lieb, ein Set zum Selbermischen ohne Abwiegen zur Verfügung zu stellen. Sie ist nach eigenen Tests nämlich selbst ganz begeistert von Magnolia Kons. Teeheee!

Wenn du das Set kaufst, bekommst eine Flasche fertig abgemessenes Pentylene Glycol mit der Aufschrift „Magnolia Kons“ und ein Päckchen Magnolienextrakt. Das musst du nur noch mischen und zurück in die Flasche geben. Du findest das Set unter Magnolia Kons auf meine Kosmetik.

So machst du Magnolia Kons

für 30 ml

Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons« | Schwatz Katz

Bezugsquelle

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?

Dann würde ich mich freuen, wenn du einem Direktlink zur Bezugsquelle (sind mit einem Pfeil → gekennzeichnet) folgst, um bei meinen Partnershops
Dragonspice Naturwaren,
Meine Kosmetik oder
CMD Naturkosmetik zu bestellen.
Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.

Ich verlinke auch zu Etsy, Amazon und anderen. Danke für deine Unterstützung. Miau!

Du brauchst

Zubehör

Bechergläser o.ä. ; Feinwaage ; Glasrichter ; Glasstab o.ä.; ggf. Minimixer
Braunglasflasche, mindestens 30 ml , mit Deckel

Zutaten

30 gr Pentylene Glycol
2 gr Magnolia Extract 98

alternativ

Magnolia Kons Set zum Selbermischen von meine Kosmetik → (Erklärung s.o.)

Zubereitung
  • Pentylene Glycol in ein ausreichend großes, steriles Becherglas abwiegen.
  • Magnolienextrakt in einem weiteren Gefäß abwiegen & bereitstellen. Bitte beachte, dass viele Shops etwas mehr Produkt als auf der Packung angegeben schicken. Du solltest also nicht auf das Abwiegen verzichten, auch wenn 2 gr auf der Packung stehen!
  • Magnolienextrakt in das Pentylene Glycol einrühren. Ich habe einen Mixer zu Hilfe genommen, es geht aber auch mit einem Glasstab.
  • Gib der Mischung eine Weile Zeit, sich zu stabilisieren. Erst, wenn die Flüssigkeit wieder klar geworden ist, ist dein Magno Kons einsatzbereit.
  • Ins Aufbewahrungsgefäß füllen.
  • Etikettieren und ggf. Dosierungsempfehlung (3,2%) notieren.

Haltbarkeit »Magnolia Kons«

Dein Produkt ist so lange haltbar wie die Rohstoffe, die du dafür verwendest. Entscheidend dabei ist das kürzere MHD.

Naturkosmetik konservieren mit »Magnolia Kons«

Magnolia Kons ist der perfekte Konservierer für Emulsionen aller Art (Fluids, Cremes, auch ölfreie Gele). Rein wasserbasierte Produkte wie Seren (ohne Ölanteil) werden milchig.

Empfohlene Dosierung

Vor Gebrauch schütteln.

Wenn nicht anders angegeben, am Ende deiner Rühraktion deinem fertigen, auf Handwärme abgekühlten Produkt 3-3,2% Magnolia Kons zugeben und einarbeiten.

Wie rechnest du Prozent?

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte automatisch eine Emailserie mit Tipps und Ideen, die den Einstieg ins Katzenuniversum erleichtern. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Merken

Weiterstöbern

38 Kommentare

  1. Avatar
    Vanessa sagt

    Liebe Jasmin,

    vielen Dank für Magnolia Kons! Ich habe es schon in Verwendung. Nun würde ich gerne die Tagescreme rühren, das Rezept ist mit Biokons. Kann ich es eins zu eins mit Magnolia Kons ersetzen?

    Liebe Grüße!

    Vanessa

    • Jasmin von der Katz

      Nee, du brauchst 3% Magnolia Kons zum Konservieren wie ich es im Artikel dazu geschrieben habe. Wenn du andere Konservierungsmethoden nutzt, als ich im Rezept angebe, musst du die Dosierung jeweils anpassen. Also 3% Magnolia Kons (bei 100 gr 3 gr) und die Menge von der Wasserphase abziehen.
      Viel Spaß,
      Jasmin

  2. Avatar
    Adelina sagt

    Liebe Jasmin,
    wenn ich Magno Kons in destilliertes Wasser kippe, bilden sich immer kleine rot-orange-farbene Pünktchen auf der Wasseroberfläche, die sich beim Verrühren nicht auflösen, sondern nur in kleinere Punkte aufspalten und sich zum Teil auch am Becherglasboden sammeln bzw. kleben.

    Hast Du vielleicht eine Erklärung dafür; ist Dir das auch schon einmal passiert?
    Ist es das Magnolienextraktpulver?
    Kann ich mein Magno Kons noch verwenden oder ist es nicht mehr gut?

    Ich sterilisiere meine Becher, Werkzeuge, etc. in einem Vaporisator mit destilliertem Wasser, spüle diesen aber immer mit Leitungswasser. Könnte es sich dabei vielleicht um Kalk handeln?

    Ich freue mich auf Deine Antwort!
    Herzliche Grüße
    Adelina

    • Jasmin von der Katz

      Liebe Adelina,
      rote Pünktchen auf der Oberfläche? Nee, das hatte ich noch nie. Du hast ja das Magnolienextrakt zuvor in Pentylene gelöst, oder? Dann sollte das Ganze lediglich milchig werden, wenn es in Wasser kommt. Ich weiß leider nicht, was da sonst passiert sein könnte, tut mir leid. Wenn du dein Magno gerade erst gemischt/gekauft hast, dann sollte es natürlich noch gut sein.
      Schöne Grüße,
      Jasmin

  3. Avatar
    Monika Herbst sagt

    Hallo liebe Jasmin.

    ich habe das Magnolia Kons Set gekauft und habe jetzt eine Frage.

    Ist es egal wieviel Creme ich herstelle, ob 100 Gramm oder 1 Kilo…ich nehme von dem Fläschchen nur die 3,2% ?
    Ich komme mit der Umrechnerei nicht klar.
    Ich war im Rechnen noch nie eine Leuchte In der Flasche sind ja dann 32 gr. Und ich nehme 3,2 % davon? Auf wieviel Hergestellte Creme?
    Vielleicht kannst Du mir ein Rechenbeispiel schreiben. Z.B. wenn ich 200gr. Creme herstelle, wieviel von dem Magnolia Kons brauche ich dann in ML ?

    Ich danke Dir für Deine Antwort.

    LG Moni :)

    • Jasmin von der Katz

      Hallo Moni,
      ich hab ganz unten jetzt eine rote Box mit einer Erklärung zu Prozentangaben in der Kosmetik eingefügt. Dort findest du auch die Formel, die du auf jede Menge anwenden kannst. Ich wüsste nicht, wie ich es besser erklären könnte. Prozentangaben richten sich immer an die Mixtur, die entsteht. Du könntest dr ja auch eine 500 ml Flasche Magnolia Kons mischen und davon 3,2% zu nehmen wäre doch etwas zu helftig ;) Der Bezugspunkt ist also immer das,w as du herstellen möchtest: die Gesamtmenge an Kosmetik.
      Wenn dir das als Erklärung nicht reicht, dann wende dich bitte an einen Mathematiker ;)
      Miau, Jasmin

  4. Avatar
    Corinna sagt

    Liebe Jasmin,

    ich bin absoluter Kosmetik-Neuling und habe mich zunächst mit allen möglichen Gläschen, Tiegelchen, Stäbchen und Ingredienzen…chen eingedeckt :) ich habe eine Liste an Produkten, die ich gerne alle mal ausprobieren möchte und will aber auf jeden Fall von Anfang an die Verkeimung minimieren und Haltbarkeit verlängern. Ich habe mir das Magnolia-Kons Set bestellt und denke damit eine gute Basis für meine zukünftigen Rühraktionen zu haben.

    Ein Beispiel: wenn ich eine Haar Creme aus Kokosöl, Shea Butter und Aloe Vera Gel herstelle – müsste/sollte ich dein Magnolia-Kons dann auch hinzufügen? Ich bin noch etwas unsicher bei der Frage was ich konservieren muss und was nicht :)

    • Jasmin von der Katz

      Hallo Corinna,
      ich freue mich, dass ich dich inspirieren konnte und dass du solchen Spaß hast. Wann du was benutzen musst, wird dir irgendwann in Fleisch und Blut übergehen. Ich befürchte, eine Abkürzung gibt es nicht. Wenn du dich an meine Rezepte hältst, kann dir allerdings nichts passieren, da steht immer genau drin, wann und warum du konservieren musst. Kleiner Hinweis: Es hat mit Wasser zu tun! Lese dir dazu auch noch mal den Artikel Konservierer für Naturkosmetik durch, da steht alles genau drin :)
      Möchtest du persönliche Rezepte erstellen, solltest du vielleicht erst mal zusehen, dass dein Basiswissen sitzt. Ich bitte um Verständnis, dass ich dir dabei nicht helfen kann.
      Schöne Grüße,
      Jasmin

      • Avatar
        Corinna sagt

        Vielen lieben Dank für die Rückmeldung und den Tipp! Da lese ich mich gerne rein :)

  5. Avatar
    Helene sagt

    Hallo liebe Jasmin,
    ich hab schon einige deiner Rezepte auf meiner wanne do Liste und finde deine Seite und deine Rezepte toll :)
    Heute habe ich mein erstes Hyalurongel gemacht, konserviert mit Magnolia kons. Das Wasser wurde milchig, hab aber hier in den Kommentaren gelesen, dass das normal ist. Dann habe ich das waking dead Augen gel damit gemacht und auch das bleibt jetzt so milchig, nicht so schön klar wie auf deinem Bild. Ist das immernoch normal, oder hat sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Helene

  6. Avatar
    Marion Engler-Christ sagt

    Liebe Jasmin
    Ich habe das Magnolia Kons in eine Creme eingearbeitet (wie von Dir erklärt 3 % auf die gesamte Menge). Jetzt sieht das ganze recht komisch aus, wie gebrochen. Hattest Du das auch schon mal und kannst Du mir sagen ob ich die Creme irgendwie „retten“ kann?
    Liebe Grüsse, Marion

    • Avatar
      Marion Engler-Christ sagt

      Ist mir jetzt etwas peinlich…
      Hab die Creme nochmals kräftig gerührt, nicht mit dem Kai Mixer, sondern dem Schneebesen und jetzt hat sich das Ganze auch schön homogen verbunden.

  7. Avatar
    Renate sagt

    Hallo Jasmin, vielen Dank für deine tollen Ideen und Rezepte! Habe schon einiges ausprobiert und für gut befunden :)
    Muss mit Magnolia Kons hergestellte Kosmetik auch immer im Kühlschrank gelagert werden?
    Alles Liebe
    Renate

  8. Avatar
    Annegret Bezler sagt

    Hallo Jasmin,
    Bei meinekosmetik.de steht in der Beschreibung von Magnolia Kons:
    „Löslichkeit: Löslich in Alkohol, Fetten, Ölen, Glycolen. Nicht wasserlöslich, kann aber in fertige Gele eingearbeitet werden.“
    Du nutzt es aber doch auch für rein Wasser basierte Produkte!?
    Ich frage, weil mir nach kurzer Zeit im Green Warrior irgendwas auskristalisiert ist. Versuche rauszufinden was und wieso :) kann mich mit „schade, nochmal machen“ immer so schlecht abfinden. ;)
    Viele liebe Grüße ins ferne Berlin
    (hab viel zu kurz und bis Februar dort gewohnt. Im Corona-Moment bin ich ja froh nicht mehr dort zu wohnen aber das Heimweh bleibt trotzdem)

  9. Avatar
    Sandra sagt

    Hallo Jasmin,

    ich habe da zwei Fragen…. konntest Du deinen Konservierer auch schon für Tensidemischungen testen?
    Und gleich die zweite hinterher…wie testest Du eigentlich wie lange die Konservierung hält?

    Vielen lieben Dank für deine Antworten.
    Sandra

    • Jasmin von der Katz

      Hi Sandra,
      ja, ich hab’s probiert und bin der Meinung, es wirkt sich je nach Tensid „hinderlich“ auf die Schaumbildung aus. Nun bin ich aber kein Tensidexperte. In anderen Worten, es schäumt, so wie ich das sehe, etwas weniger als ohne MagnoKons. Ganz ähnlich wie Alkohol in Tensiden.
      Zum Test der Konservierung: Es gibt so genannte Dipslides mit denen man Keimwachstum testen kann ;)
      Miau, Jasmin

  10. Avatar
    Sandra sagt

    Hallo Jasmin,
    Du hattest geschrieben das der Magnolia Kons theoretisch auch für tensidhaltige Produkte eingesetzt werden kann.
    Hast Du das schon ausprobiert? Bist Du hier weitergekommen?

    Vielen Dank!
    Sandra

    • Jasmin von der Katz

      Hi Sandra,
      ja, ich hab’s probiert und bin der Meinung, es wirkt sich je nach Tensid „hinderlich“ auf die Schaumbildung aus. Nun bin ich aber kein Tensidexperte. In anderen Worten, es schäumt, so wie ich das sehe, etwas weniger als ohne MagnoKons. Ganz ähnlich wie Alkohol in Tensiden.
      Miau, Jasmin

  11. Avatar
    Lizzy sagt

    Hallo Jasmin,
    Magnolia Kons ist wirklich eine tolle Idee und dazu mega praktisch! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Ich habe zur Dosierung noch eine Frage:
    Rechnest du die 3-3,2% MK auf das gesamte Produkt oder nur auf die Wasserphase? Vielleicht kannst du das noch dazu schreiben? Ich bin gerade bei dem wichtigen Thema Konservierung immer etwas verunsichert, ob ich das richtig mache.
    Und … ganz wichtig … vielen Dank für deine vielen Ideen und ausführlichen, super geschriebenen Anleitungen!
    Liebe Grüße, Lizzy

  12. Avatar
    Kathrin sagt

    Hi liebe Jasmin.. wenn ich magno kons ins Wasser kippe wird das Wasser direkt trüb und bleibt auch so… ist das richtig so? Ganz Liebe Grüße… und danke für die tollen Rezepte :)

  13. Avatar
    Sigrid sagt

    Liebe Jasmin, vielen Dank für die Anregung! Entweder ich habe es überlesen, oder es steht nicht da….in welchen ph Wert konserviert das Magnolia Kons?
    Danke im voraus!

    • Jasmin von der Katz

      Hallo Sigrid,

      ach Mist, ich hab es nur in der Konserviererliste geschrieben und hier vergessen. Das ist nämlich THE BEST: Es konserviert pH-Wert-unabhängig! YES!

      Viel Spaß damit,
      Jasmin

  14. Avatar
    Mietzi sagt

    30gr Pentylene Glycol wie viel ml wären das? Dieser Konservierungsstoff wird nur in ml verkauft.

    • Jasmin von der Katz

      Das ist normal, Flüssigkeiten müssen, so weit ich weiß, in Deutschland in ml verkauft werden. Deshalb brauchst du für Naturkosmetik eine Waage. Wir wiegen alles, auch Flüssigkeiten.

    • Avatar
      Navina sagt

      Liebe Jasmin,

      kann man grundsätzlich Magnolia Kons auch für Augen-Make-Up Entferner benutzen? Habe heute deinen Softie Eyes das 1. Mal hergestellt. Da ich gerne unkonserviertes Rosenwasser benutze und es lieber mit dem Konservierer meiner Wahl länger haltbar mache, habe ich es heute mit Magnolia Kons konserviert. Bei der Anwendung brannte es leicht in meinen Augen. Das meine Augen es nicht vertragen, ist offensichtlich. Ich weiß allerdings nicht, ob ich es wegkippen soll oder doch noch weitergeben kann. Wendet man Magnolia Kons einfach im Augenbereich nicht an ?Was meinst du denn?
      Liebe Grüße
      Navina

      • Jasmin von der Katz

        Hallo Navina,
        im Grunde sollte es funktionieren. Ich habe mehrere Gesichtswasser damit gebaut, die ich gerne mit einem Sprühkopf ausstatte und aufsprühe. Und mein neues Softie Eyes Face Wash habe ich für mich ebenfalls mit Magno Kons konserviert. Da merke ich nichts. Du könntest beim nächsten Mal einfach die Kombi mit Pentylene und Kaliumsorbat probieren. Ich glaube, das Magnolienextrakt könnte am Pieksen Schuld sein, aber sicher bin ich nicht. Ich habe auch gute Erfahrungen mit Leucidal im Gesichtswasser gemacht, das piekst definitiv nicht. Schau dir dazu Möglichkeit 4 im Konserviererbeitrag an. Falls du dich fragst, wieso ich über Gesichtswasser rede, wenn du mich nach einem Make-Up Entferner fragst: Ich finde, dass man am Gesichtswasser am ehesten sieht, was man verträgt und was nicht, da alles ungehemmt überall hinfließen kann, beim Sprühen zum Beispiel treffe ich ja die Augen und Wasser findet immer einen Weg. Deshalb ist Gesichtswasser immer mein erster Test :)
        Viel Erfolg,
        Jasmin

        • Avatar
          Navina sagt

          Liebe Jasmin,
          vielen lieben Dank für deine ausführliche und hilfreiche Antwort. Ich werde die anderen Optionen ausprobieren. Ich habe bereits einen Blüten Toner mit Magnolia Kons konserviert, den sprühe ich mir auch direkt ins Gesicht und da merke ich tatsächlich nichts Negatives. Ich werde weiter ausprobieren.
          Liebe Grüße

  15. Avatar
    Anne Kwast sagt

    Hallo Jasmin, ich muss hier mal allgemein etwas schreiben und ein großes Lob aussprechen: Was für eine tolle Seite! Danke, dass du so viel Freude dabei hast und diese auch noch mit uns teilst! Noch nicht ein ganzes Jahr bin ich dabei. Sehr viele Rezepte habe ich von dir schon ausprobiert und sehr viele mache ich immer wieder, auch gerne für Freunde und Familie. Seit dem frühen Frühling bastel ich sogar schon an eigenen Rezepten, nichtsdestotrotz werde ich nicht aufhören bei dir zu stöbern ;) und deine Partnerlinks zu nutzen. Von dem Magnolia Extract 98 bin ich auch begeistert. Ich nutze es in Kombination mit Pentylene Glycol seit ca. einem Monat und es tut meiner Haut einfach unglaublich gut. Also zusammengefasst – vielen Dank! Grüße, Ane

  16. Avatar
    Melanie sagt

    Hallo Jasmin! Herzlichen Dank für diese Idee….ich selbst beschäftige mich erst seit Anfang März mit der Kosmetikrührerei und schaue immer wieder gern auf Deiner Seite vorbei, habe bisher das Nagelöl nachgerührt und auch verschenkt. All Deine Erklärungen haben mir den Einstieg sehr erleichtet, es macht Spaß, Deine Seite zu lesen und Deine Rezepte sind sehr gut aufgebaut. Danke, das Du Deine Ideen mit uns teilst! Liebe Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.