Kommentare 12
Spürbar kräftige Haare

Haarmilch »Glanz & Gloria« für mehr Wow

»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow | Schwatz Katz

Heute gibt es die versprochene Haarmilch, also schon das zweite Haarpflegeprodukt dieses Jahr! Juhuuuu! Ich gelobe, auch weiterhin mehr auf die Haare einzugehen, weil sich soooo viele von euch „was für die Haare“ wünschen. Höre ich ein kollektives Freudeseufzen? Yeah! Die Glanz & Gloria Haarmilch kräftigt das Haar spürbar, verbessert die Kämmbarkeit und verleiht großartigen Glanz! Sie baut sich auf dem Feuchtigkeitsspray „Mähnenpower“ auf, das ich vor ein paar Tagen bereits geteilt habe. Den Feuchtigkeitsfaktor hätten wir somit schon mal abgedeckt. „Glanz und Gloria“ geht noch einen Schritt weiter. Das aus der Werbung hinlänglich bekannte Provitamin B3 paart sich mit Brokkolisamenöl, um das Haar zu kräftigen und die Kämmbarkeit zu erleichtern.

Rohstoffauswahl Haarmilch für glänzendes Haar

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!

Brokkolisamenöl

nicht ersetzbar, keine Alternativen
Zum in die Haare schmieren unbedingt empfohlen: Brokkolisamenöl als Leave-In Conditioner und du bist partyfein! Klick um zu Tweeten
Wer sich für Haarpflege interessiert, wird des öfteren über Brokkolisamenöl gestolpert sein. Dem Öl wird nachgesagt, Silikone in der Haarpflege zu ersetzen. Während sich Silikone allerdings im Haar anlagern, unterstützt Brokkolisamenöl auf natürliche Weise den Haaraufbau, macht sie leichter kämmbar und wirkt statischer Aufladung entgegen, ohne sie zu beschweren. Sogar pur angewendet, fettet es bei sinnvoller Dosierung nicht. Du kannst ebenso als Leave-In Conditioner verwenden. In unserer Haarmilch verhilft es dem Haar zu Kraft und Glanz. Es unterstützt außerdem die Einlagerung von Feuchtigkeit. Brokkolisamenöl ist mein Hauptwirkstoff und kann nicht ersetzt werden.

bitte beachteBeachte, dass Brokkolisamenöl einen typischen Geruch mitbringt. Es riecht gesund und kernig, nicht unangenehm, aber auch nicht eben „fancy“. Der Geruch ist relativ schwer zu überdecken, verfliegt aber sehr rasch. Ich erwähne ihn nur, weil es einige Leute gibt, die sich dran aufreiben, wenn Sachen nach etwas „riechen“ und nicht industriell zum Stummsein gezüchtigt wurden. Just saying.

Das Beste Du kannst Brokkolisamenöl auch pur als Leave-In ins frisch gewaschene Haar massieren!

Squalan

würde ich nicht ersetzen, kannst du aber durch Brokkolisamenöl ersetzen

Neben Brokkolisamenöl hat sich bei mir Squalan für die Haare etabliert. Es ist weniger fettend als Öle, macht die Haare weich und besser kämmbar. Auch die statische Aufladung wird reduziert. Alternativ kannst du es durch mehr Brokkolisamenöl ersetzen, würde ich aber nicht machen.

Vitamin E

durch Brokkolisamenöl ersetzbar

Schließlich gebe ich noch Vitamin E zur Ölphase hinzu. Es kräftigt das Haar und erhöht ihre Widerstandskraft. Außerdem hält es die verwendeten Öle frisch. Alternativ kannst du es durch mehr Brokkolisamenöl ersetzen.

»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow | Schwatz Katz

Die fertige Haarmilch

Emulgator Fluidlecithin Super

durch Sonnenblumenlecithin oder Lysolecithin ersetzbar, s. dazu auch Erklärung

Damit Öl und Wasser sich verbinden, müssen wir einen Emulgator verwenden. Ich habe mich für Fluidlecithin Super entschieden, weil es tut, was es soll, und dabei die Farbe meiner Haarmilch nicht beeinträchtigt. Sonnenblumenlecithin oder Lysolecithin würden die Milch bräunlich färben, was mir persönlich nicht gefallen hat. Möchtest du andere Emulgatoren verwenden, probiere sie bitte nach Packungsanweisung.

Haarmilch Basis: »Mähnenpower« Feuchtigkeitsspray

ersetzbar durch Green Warrior oder Hydrolat deiner Wahl (konserviert nach Wunsch, Achtung: muss konserviert sein!)

Wenn du unsicher bist, halte dich bitte an meine Vorgaben. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich dir bei individuellen Rezepturen nicht weiterhelfen kann.

Feuchtigkeitsspray »Mähnenpower« für satte Haare | Schwatz Katz

Vor ein paar Tagen habe ich bereits das Feuchtigkeitsspray »Mähnenpower« geteilt, das uns mit der Kraft aus Aloe Vera, Sodium PCA und Pentylene Glycol im Bereich Feuchtigkeit unterstützt.

Dem fügen wir

  • Vitamin B3, auch unter dem Namen Niacin bekannt, hinzu, das dafür bekannt ist, bei regelmäßiger Verwendung die Haarstruktur zu kräftigen.
  • Außerdem bedienen wir uns der beruhigenden Kraft aus Panthenol , das eine Vorstufe zu Vitamin B5 ist. Panthenol hilft dabei, die gewonnene Feuchtigkeit festzuhalten. Dadurch gewinnen die Haare mehr Geschmeidigkeit, was sich positiv auf Kämmbarkeit und Volumen auswirkt.
  • Und schließlich nehme ich noch Phytokeratin (Weizenpulver) ins Boot. Das kannst du dir wie einen Lückenfüller in deiner Haarstruktur vorstellen. Es baut kleine Brücken in beanspruchten Haaren und „klebt“ sie wieder zusammen. Außerdem legt es sich ums Haar, macht es leichter kämmbar und schützt.
So stellst du die bereits konservierte Grundlage für »Glanz & Gloria« her: Feuchtigkeitsspray Mähnenpower

Ätherische Öle

optional, aber magisch

Ich hatte oben schon mal den typischen Geruch von Brokkolisamenöl erwähnt. Ich habe mein eigenes kleines Dufterlebnis aus Benzoe Siam , Koriander und Amyris um ihn herum aufgebaut. Benzoe mit seinem balsamischen Duft sorgt zusammen mit dem holzigen Amyris für innere Gelassenheit und hilft uns, die innere Mitte zu finden, während Koriander heiter stimmt. Ich denke, so nah an der Nase eingesetzt, sollten ätherische Öle nicht fehlen, sie sind jedoch vollkommen optional. Des weiteren kannst du auch gerne deine eigene Duftmischung einsetzen! ___STEADY_PAYWALL___

Brauchst du noch ein pflegendes Stylingwachs? Probier mal den Juttas veganes Haarwachs.
»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow | Schwatz Katz

So sieht die fertige Haarmilch am Ende aus

»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow

ca. 50 ml

»Glanz & Gloria« Haarmilch für mehr Wow | Schwatz Katz

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!
Gerätschaften

2 Rührgefäße , alternativ Marmeladengläser
Waage
Glasrührstab , alternativ 1-3 saubere Löffel
elektrisches Handrührgerät , Milchaufschäumer oder Minimixer (I love!)
pH-Indikatorpapier
Hilfsmittel zum Abmessen der Rohstoffe, z.B. kleine Bechergläser
Flasche mit Zerstäuberaufsatz

Ölphase & Emulgator (7 gr)

3,5 gr Brokkolisamenöl
1 gr Squalan
2 gr Fluidlecithin Super
0,5 gr Vitamin E

Wasserphase (ca. 43 gr)

0,5 gr Vitamin B3
0,1 gr Phytokeratin (Weizenproteinpulver) alternativ 0,5 gr Nuratin P
42 gr Mähnenpower Spray, Alternativen s.o.

später 0,4 gr Panthenol (s. dazu Herstellung)

Ätherische Öle in Tropfen (Tr)

1 Tropfen Benzoe Siam
5 Tr Amyris
5 Tr Koriander

Herstellungsanleitung Haarmilch

Vorbereitung
Ölphase & Emulgator mischen
  • Ölphase & Emulgator in einem sauberen Gefäß mischen.
Wasserphase herstellen
  • Zuerst Pulver restlos im Mähnenpower auflösen. Geht am schnellsten durch Einsatz eines Mixers;
  • Am Ende Panthenol einmixen.
Emulsion herstellen
  • Wasserphase in die Ölphase kippen und gut verquirlen;
  • In Aufbewahrungsgefäß füllen;
  • etikettieren.

Anwendung Haarmilch

Als Leave-In Nach dem Haarewaschen nach Bedarf ins Haar sprühen. Mir reichen 3-5 Sprühstöße.

Nach dem Föhnen Ich verreibe gerne 1-2 Sprühstöße zwischen den Handflächen und streiche soft über das Haar. So werden wilde Härchen geglättet und das Haar glänzt ganz wunderbar.

Bei Locken lässt sich die Haarmilch schön ins trockene Haar kneten.

Suchst du nach einer Lösung speziell für trockene Haare? Probier mal den Aloe Moisturiser ohne Silikone.

Haltbarkeit Haarmilch

Deine Haarmilch sollte bei sauberer Verarbeitung und Einhalten der Tipps ca. 3 Monate haltbar sein.

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte automatisch eine Emailserie mit Tipps und Ideen, die den Einstieg ins Katzenuniversum erleichtern. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Weiterstöbern

12 Kommentare

  1. Susanne Johannes sagt

    Hallo Jasmin,

    vielen, vielen Dank für deine wunderbaren Rezepte.
    Ich habe mir die Haarmilch gemacht und bin begeistert,
    allerdings trennen sich bei mir die Phasen wieder.
    Ist das so oder habe ich was falsch gemacht?

    Liebe Grüße
    Susanne

  2. Jules sagt

    Hallo Jasmin,
    erst mal muss ich dir sagen das ich deinen Blog mega finde und regelrecht süchtig danach bin. Vielen lieben Dank für deine genialen Rezepte. Der feste Duft Seidenfrau, da könnte ich drin baden und das Deo ohne Natron mit Caramelduft wirkt 100% und riecht dazu noch sooooooo lecker. War so dankbar für das Rezept weil ich auf Natron extrem reagiert habe. War schon länger auf der Suche nach solchen Rezepten da ich gegenüber den Artikeln aus der Drogerie immer skeptischer geworden bin bzgl. der Inhaltsstoffen. Verfolge erst seit ein paar Wochen deinen Blog bin also noch blutige Anfängerin beim Rühren. Habe aber bereits schon mit Erfolg die leichte Gesichts Sommercreme hergestellt. :-)
    Nun aber zur Glanz & Gloria Haarmilch. Da bin ich gerade ratlos und ein bisschen verzweifelt. Habe genau nach Deinem Rezept gearbeitet und genau Deine angegebenen Mengen und Rohstoffe verwendet doch leider verbindet sich die gelbliche Ölmischung nicht mit der Wassermischung. Erst machte es den Anschein das es funktioniert, denn nachdem ich die Wassermischung in die Ölmischung gekippt habe, habe ich es gleich mit dem Zauberstab vermengt. Da gab es dann bisschen Schaumbildung, als sich der Schaum abgesetzt hatte, sah man, dass wie so gelbe Wölkchen/Schliere im Wassergemisch umherschweben. Ich hab dann nochmal 1 g Fluidlecithin super unter gemixt und noch die Ätherische Öle (weil ich sie zuvor vergessen habe, da es bei deiner Herstellungsanleitung nicht als Schritt vor kam). Doch leider immer noch gleiches Problem. Jetzt war mir es zu schade einfach weg zu kippen. Habe es trotzdem abgefüllt und schüttel es kräftig vor der Anwendung in der Hoffnung das es sich einigermaßen miteinander vermischt wenn ich es auftrage. Denn mit drei kleinen Kinder ist es schwierig zeitnah einen erneuten Versuch zu starten, da muss ich erst wieder ein freies Zeitfenster finden. Da dacht ich was solls, dann verwende ich es jetzt einfach mal so. Nur was habe ich falsch gemacht? Hast du mir einen Rat für das nächste Mal?
    Vielen lieben Dank dir schon mal :-)

    • Hallo,
      nun ja, wenn du es genauso gemacht hast wie ich schreibe, sollte es funktionieren. Vielleicht die Hitze? Wer weiß!
      Mein Tipp für’s nächste Mal: Einfach nochmal nach Rezept machen. Bis dahin ist es völlig okay zu schütteln, das tut der Wirkung keinen Abbruch.
      Schöne Grüße,
      Jasmin

  3. Daniela sagt

    Meine Haare lieben dieses Produkt. Endlich etwas, was die Spitzen aufsaugen und nicht fertig aussehen lässt.
    Leider versenden sich Öl und Wasserphase nicht komplett. Ich schüttele immer kräftig, so geht es auch.
    Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße

    • Daniela sagt

      …meinte natürlich verbinden, nicht versenden…immer diese Autokorrektur. ☹️

    • Gib einfach ein wenig mehr Emulgator dazu (Fluidlecithin Super), zum Beispiel 1 gr, dann sollte das klappen.
      Ich freue mich, dass die das Spray zusagt, meine Haare lieben es auch sehr :D
      Miau, Jasmin

  4. Biggi sagt

    Hallo Jasmin,
    zunächst habe ich im Rezept deinen verwendeten Emulgator vermisst, und dann die
    Temperatur, bei der Du Öl u. Wasser mischt. Ich denke meine Wasserpase war zu kalt im Gegensatz zur Ölphase. Es wurde dadurch klumpig, vielleicht lag es an meinem zugefügten Emulgator (7gr Emulsan). Ich hatte Angst, dass die Zusätze zu warm werden und zerstört werden. Handwarm zusammenmixen wäre bestimmt optimal gewesen,oder? Wie warm darf denn das Brokkolisamenöl werden? Fragen über Fragen…

    Nachdem ich die Milch nochmal ins warme Wasserbad gestellt habe, konnte ich die Klümpchen wegmixen. Insgesamt ist es eher Milchschaum als Milch geworden. Die Wirkung muss ich noch ausprobieren, es sieht jedenfalls lecker aus. Meinst Du, ich habe grundsätzlich etwas falsch gemacht?

    Lg und vielen Dank für Deine inspirierenden Rezepte. Deine Biggi

    • Sollte das ein ernst gemeinter Kommentar sein, möchte ich dich auf den klaren Vorteil des Lesens meiner Artikel hinweisen. Dann wüsstest du genau, was du grundlegend falsch gemacht hast.

  5. Jutta Huttner sagt

    Hallo Jasmin,

    danke für deine Antwort. Ich werde es jetzt gleich probieren.
    LG Jutta

  6. Jutta Huttner sagt

    Hallo Jasmin,
    das Rezept klingt toll nur habe ich kein Phytokeratin (Weizenproteinpulver). Kann ich alternativ auch Seidenptotein verwenden und wenn ja wieviel?
    LG Jutta

    • Hallo Jutta,
      Seidenprotein ist nicht vegan und weil es hier nur vegane Naturkosmetik gibt, habe ich es nie verarbeitet. Du kannst es probieren, aber wie bei jeder Alternative wird das Resultat etwas anders sein. Dosieren musst du es nach Packungsbeilage. Wenn es dir speziell um die Kräftigung der Haare geht, solltest du Weizenproteinpulver besorgen. Ich denke, Seidenprotein ist eher auf Glanz und Geschmeidigkeit aus, das ist aber schon durch Squalan und Brokkolisamenöl drin. Doch wie gesagt, ich kenne Seidenprotein nicht.
      Viel Spaß beim Experimentieren,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.