Schreibe einen Kommentar
Einfache Mischung mit großer Wirkung

»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte

»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte | Schwatz Katz

Wie versprochen, stelle ich euch nun eine einfache palmölfreie Tensidmischung für Körperpflegeprodukte vor, auf die ich künftig immer wieder zurückgreife, um zum Beispiel Duschgel, flüssige Handseife (Handwaschgel) oder Shampoo und so weiter herzustellen. In ein paar Tagen folgt das erste Rezept, eine flüssige Handseife, ihr dürft also gern schon mal loslegen!

Wichtiger Hinweis Um Missverständnisse zu vermeiden, bitte beachte, dass es sich hier lediglich um eine Tensidmischung handelt und nicht um ein fertiges Produkt! Du kannst sie ohne Weiterverarbeitung nicht auf der Haut anwenden!

»Sauberkatz« Palmölfreie Tensidmischung für Körperpflegeprodukte

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!

Die »Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte besteht aus drei verschiedenen Tensiden, die zusammengerührt deinem Produkt eine schöne Schaumwirkung schenken und gleichzeitig mild zur Haut sind. Wenn du über Tenside noch nicht so viel weißt, bitte ich dich, erst meinen Artikel Palmölfreie Tenside verstehen und anwenden zu studieren, damit du weißt, wovon ich spreche und nicht extra nachfragen musst.

Um Tenside zu verstehen, lese dir unbedingt den Artikel Palmölfreie Tenside verstehen und anwenden durch, bevor du dieses Rezept nachrührst. Vielen Dank und Miau!
»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte | Schwatz Katz

Beim Mischen von Tensiden benutze ich gern einen Spatel mit breitem Kopf, um unnötiger Schaumbildung vorzubeugen.

Warum ich eine Tensidmischung für Körperpflegeprodukte benutze

Manch eine wird sich nun fragen, warum ich denn eine Mischung benutze. Reicht nicht ein Tensid allein? Hmm, lass es mich mal so sagen: Theoretisch könnte man für alles immer bloß ein Tensid verwenden, wie ich es zum Beispiel beim Mizellenwasser Light gemacht habe, allerdings ist das bei Duschgel und Co nicht sehr schlau.

Warum ein Tensid nicht ausreicht

Ein einziges Tensid kann auch nur eine einzige Sache. Im Falle eines Duschgels zum Beispiel könnte man eins nehmen, das super schäumt, dafür aber nicht ganz so lieb zu den Augen ist, oder ein supermildes, das selbst dem Baby nichts tut, dafür aber eine sehr geringe Waschkraft mitbringt. Das sind jetzt echt nur Beispiele, also halte dich an diesen Aussagen nicht unnötig auf! Sie sollen lediglich darstellen, dass es schicker ist, verschiedene Eigenschaften von Tensiden miteinander zu kombinieren, damit daraus eine runde Sache wird, die beim Anwenden Spaß macht.

Eine Tensidmischung spart Zeit und Nerven

Darüber hinaus spart die Arbeit mit einer fertigen Tensidmischung Unmengen von Zeit! Du musst nicht für jedes Produkt neu ausrechnen, wie viel Tensid A du mit wie viel Tensid B mischst und ob du nun C oder D als schäumendes Krönchen benutzen sollst. Du nimmst einfach den Mix aus dem Schrank und musst dich anschließend bloß um deine Wasserphase und somit um die Wirkstoffseite deines Produktes kümmern. Was das bedeutet, wirst du in den nächsten Wochen und Beiträgen zur Genüge üben ;)

Tenside in meiner Tensidmischung für Körperpflegeprodukte

Palmölfreie Tenside verstehen und anwenden | Schwatz Katz

Aus diesen drei palmölfreien Tensiden „baue“ ich mir eine Mischung für allerlei Körperreinigungszeug!

Ich nehme drei Tenside, zwei nichtionische für Reinigungskraft und Hautverträglichkeit und ein anionisches für die Schaumwirkung, das ebenfalls sehr mild ist (wenn du gerade nur Bahnhof verstehst, wird es Zeit den Artikel Palmölfreie Tenside verstehen und anwenden zu lesen!).

Ich mische sie im Verhältnis 80% nichtionische Tenside zu 20% anionische Tenside. Das ist echt soft und sollte gut verträglich sein.

Kann ich X für U nehmen?

Alternativen

Ich weiß, wie es ist, wenn man gerne loslegen möchte und es fehlt was. Man will dringend von jemandem gesagt kriegen, dass es okay ist, wenn wir nur die Hälfte oder was total anderes nehmen. Das ist aber bei einer Tensidmischung wie dieser nicht so!

Darum kannst du nix ändern

Benutzt du andere Tenside, verändern sich die Werte für entweder Waschkraft oder pH-Wert oder für beides! Das Gleiche passiert, wenn du mehr oder weniger von egal was nimmst. Will sagen, man müsste sich das ganz neu errechnen, damit später in den Rezepten keine Katastrophen entstehen. Das kannst du natürlich gerne auf eigene Faust tun, ich rechne dir das nicht aus, sorry. Es gibt im Netz aber Tensidrechner und Pipapo, das hilft zwar nicht bei so einer Mischung, aber du kannst dir ein eigenes Rezept damit bauen.

»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte | Schwatz Katz

Beschrifte die Mischung immer inklusive Waschkraft (WAS), damit du nicht versehentlich zu viel oder zu wenig davon in deine Rezepte rührst!

Diese Mischung ist selbstkonservierend

Das Schöne an dieser Mischung ist, sie muss erst mal nicht konserviert werden, denn wir geben kein Wasser hinein und durch ihren erhöhten pH-Wert von ungefähr 8 ist sie selbstkonservierend.

Die Waschkraft (WAS) der Mischung liegt bei rund 46%

Ebenfalls in meinem Artikel Palmölfreie Tenside verstehen und anwenden beschrieben habe ich die Sache mit der Waschkraft von Tensiden. Jedes Tensid hat einen Waschwert, was die Arbeit mit ihnen nicht gerade vereinfacht. Aber keine Sorge, ich habe den Mittelwert bereits ausgerechnet und der liegt bei der »Sauberkatz« Tensidmischung bei ungefähr 46%.

Sollte dich die Formel interessieren, die ich benutzt habe, um den Wert zu ermitteln, hier ist sie: Ich benutze 50% CocoGluco (WAS 53%), 30% Decylgluco (WAS 50%) und 20% Perlastan (WAS 25%), daraus ergibt sich folgende Rechnung:

0,5 * 0,53 + 0,3 * 0,50 + 0,2 * 0,25 = 0,465

abgerundet also 46%, weil’s einfacher zu rechnen ist und ich bei den Waschkraftangaben großzügig war. Musste nicht wissen, kannste aber ;)

Wichtiger Hinweis Um Missverständnisse zu vermeiden, bitte beachte, dass es sich hier lediglich um eine Tensidmischung handelt und nicht um ein fertiges Produkt! Du kannst sie ohne Weiterverarbeitung nicht auf der Haut anwenden!

Und jetzt lass uns loslegen!

»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte

ergibt 100 gr · WAS 46% · ph-Wert 8

»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte | Schwatz Katz

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!

Du brauchst

Zubehör

1 Becherglas /Marmeladenglas, s. dazu Artikel Zubehör zur Cremeherstellung
Feinwaage
Silikonspatel

Aufbewahrung

Flasche (einfach), 100 ml mit Deckel

Tenside abwiegen und mischen
50 gr Coco Glucosid →
30 gr Decyl-Glucosid →
20 gr Perlastan SC →
  • Tenside in einem Becherglas abwiegen.
  • unter Rühren ganz vorsichtig ineinander schütten und mit Silikonspatel o.ä. homogen aufrühren. Tipp Ich bevorzuge hier einen Silikonspatel mit breitem Kopf, damit lassen sich die Tenside schon ineinander verpappen. Miau!
  • Achtung Nicht zu dolle rühren, sonst schäumt’s! Sollte es doch mal (viel) schäumen, einfach eine Weile abgedeckt stehen lassen, bis der Schaum sich wieder gesetzt hat.
  • zur Weiterverarbeitung abfüllen.

Anwendung »Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte

Das Produkt, das wir hier bauen, ist nicht zur Direktanwendung geeignet, sondern wird bei der Weiterverarbeitung zu Handwaschgel, Shampoo, Duschgel und Co sowohl mit Wasser als auch Wirkstoffen verdünnt, sodass es reinigt ohne die Haut zu reizen.

Du kannst die Mischung auch in die einfachen Tensid-Rezepte einbauen, indem du einfach das angegebene Tensid durch die gleiche Menge Tensidmischung ersetzt.

Viel Spaß und Miau beim Nachmachen =^.^=

»Sauberkatz« Tensidmischung für Körperpflegeprodukte | Schwatz Katz

Keine Angst bei der Herstellung, die Tenside werden einfach nur zusammengerührt!

Alternativen

Ich weiß, wie es ist, wenn man gerne loslegen möchte und es fehlt was. Man will dringend von jemandem gesagt kriegen, dass es okay ist, wenn wir nur die Hälfte oder was total anderes nehmen. Das ist aber bei einer Tensidmischung wie dieser nicht so!

Darum kannst du nix ändern

Benutzt du andere Tenside, verändern sich die Werte für entweder Waschkraft oder pH-Wert oder für beides! Das Gleiche passiert, wenn du mehr oder weniger von egal was nimmst. Will sagen, man müsste sich das ganz neu errechnen, damit später in den Rezepten keine Katastrophen entstehen. Das kannst du natürlich gerne auf eigene Faust tun, ich rechne dir das nicht aus, sorry. Es gibt im Netz aber Tensidrechner und Pipapo, das hilft zwar nicht bei so einer Mischung, aber du kannst dir ein eigenes Rezept damit bauen.

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte automatisch eine Emailserie mit Tipps und Ideen, die den Einstieg ins Katzenuniversum erleichtern. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Weiterstöbern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.