Kommentare 5
Action für die unteren Gliedmaßen

Wärmende Fußcreme mit ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten

Wärmende Fußcreme mit ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten | Schwatz Katz

Kannst du dir im Winter was Schöneres vorstellen, als eine Creme aufzutragen, die deine Füße wärmt? Ich auch nicht! Natürlich kann meine wärmende Fußcreme mit ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten weder Socken noch gut gefütterte Stiefel ersetzen, aber beim abendlichen Auftragen vor dem Schlafengehen sorgt sie dennoch für Verkehr in den unteren Gliedmaßen und erhöht dadurch den Wohlfühlfaktor enorm.

Wärmende Fußcreme – Zusammensetzung

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dann kaufe bitte deine Produkte über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstützung. Miau!

Basis aus Pflegebutter & gepimpter Wasserphase

Die Basis unserer Fußcreme besteht zu einem großen Teil aus Sheabutter →, alternativ Pflanzenbutter deiner Wahl, und etwas Traubenkernöl →, alternativ Tamanuöl →. Damit gleicht sie einer Whip (und wird ganz ähnlich gerührt), nur dass wir diese Whip mit einer Wasserphase anreichern, die neben Feuchtigkeit die belebende Wirkung von Pflanzenextrakten unterstützt.

Die Kombination aus Sheabutter und Traubenkern- oder Tamanuöl pflegt reichhaltig, kann selbst in verhorntes Gewebe eindringen und es über die Zeit weicher machen.

Wärmende Fußcreme mit ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten | Schwatz Katz

Zusammenhalt durch Behenylalkohol

Damit sich das Ganze verbindet und die Haut gut atmen kann, geben wir etwas Behenylalkohol → und Wachs → dazu. Das macht eine schön leichte Konsistenz und lässt die Creme weniger aufliegen.

Fußcreme natürlich konservieren

Haltbar machen müssen wir sie auch, denn Wasser lädt gerne Keime ein, sich häuslich niederzulassen (schau mal hier, da erkläre ich das näher). Als Konservierung nehmen wir Magnolia Kons, das im Grunde gar keine Konservierung, sondern ein feuchtigkeitsspendender Wirkstoff ist, aber trotzdem dem Keimen Beine macht ;)

Bitte beachte, dass du die Creme ohne Konservierung nicht rühren kannst! Auch wenn du konserviertes Hydrolat zuhause hast, wird das in diesem Fall nicht ausreichen. Schau dir den Beitrag über Konservierung von Naturkosmetik an, um mehr darüber zu erfahren.
Abonniere den Newsletter

Wärmende Pflanzenextrakte & ätherische Öle

Nach einer Netzrecherche, welche Pflanzenextrakte häufig in Fußcreme verwendet werden, bin ich vor allem auf Fichtennadeln oder Latschenkiefer gestoßen. Das hat mir aber nicht gefallen (ich habe leider eine Abneigung gegen Tannendüfte). Darum habe ich mir einfach eine eigene Mischung ausgedacht, die genau das adressiert, was ich in meiner Fußcreme wichtig finde.

Meine Pflanzenextraktauswahl für die Fußcreme

  • Schachtelhalmextrakt →, der besonders gut für strapazierte Haut geeignet ist, die wir an den Füßen ja nicht verleugnen können. Er fördert die Durchblutung und steigert die Hautelastizität, was dafür sorgen kann, dass es künftig zu weniger Rissen und Schwielen kommt. Außerdem wirkt er antibakteriell, das beugt Fußgeruch vor. Tipp Wenn du unter Couperose oder Ähnlichem leidest, merk dir diesen Rohstoff auch für deine Gesichtspflege vor.
  • Mäusedornextrakt →, weil ich die Tendenz habe nicht nur die Füße, sondern gleich den Unterschenkel mit einzucremen. Die aktivierende Wirkung des Extrakts bringt schlaffe Blutgefäße wieder in Schwung.  Auch Rosskastanie wäre hier denkbar, hatte ich aber nicht zuhause. Tipp Wenn du unter Couperose oder Ähnlichem leidest, merk dir diesen Rohstoff auch für deine Gesichtspflege vor.
  • Birkenextrakt → bringt richtig Schwung ins Gebälk. Er wärmt und wirkt zum Beispiel in der Haarpflege Schuppen entgegen. Das tut er auch an den Füßen und sorgt dafür, dass abgestorbene Hautschüppchen schneller verschwinden.
  • Salbeiextrakt → desodoriert und reguliert die Schweißproduktion.
  • Calendula (Ringenblumen) Öl →, der sanfte Wundheiler wirkt sich positiv auf die Hautregeneration aus, sodass du dir um wunde Stellen weniger Sorgen machen musst.
  • Aloe Vera Öl → als weichmachende, feuchtigkeitsfördernde Komponente.

Meine Empfehlung für ätherische Öle

Auch hier habe ich auf eine Mischung aus durchblutungs- und stoffwechselfördernder Öle gesetzt. Wenn du schwanger bist, bitte beachte die Extrainfos zu einzelnen Ölen!

  • Rosmarin → bringt Musik in die Hautschichten. Die Füße können dann einfach nicht anders und swingen mit. Sie wird es auf jeden Fall warm in der Fußregion. Achtung, bitte nicht benutzen, wenn du schwanger bist.
  • Ebenfalls mit von der Partie ist Wacholder(beer)öl →. Ich benutze es gerne als unerbittlichen Rausschmeißer, denn es transportiert Giftstoffe ab, sodass die Haut Platz hat, sich künftig freier zu entfalten. Achtung, bitte nicht benutzen, wenn du schwanger bist.
  • Auch Lavendel → fördert die Durchblutung und wirkt ausgleichend. Er soll außerdem Fußpilz vorbeugen und sogar bekämpfen. Darüberhinaus hält Lavendel die Partyfreunde Salbei (als Extrakt, s.o.), Rosmarin und Wacholder in Schach und schenkt deiner Seele Frieden. Lavendelöl ist auch in der Schwangerschaft erlaubt.

Wärmende Fußcreme mit ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten

für 50 gr

Zubehör

Topf mit 2 fingerbreit Wasser, 2 Bechergläser →, Waage →, Thermometer →, Rührgerät →, Rührstäbchen → o.ä., es geht auch ein sauberer Löffel, ggf. Teigschaber, verschließbarer Behälter zur Aufbewahrung, z.B. -->

Anwendung wärmende Fußcreme

Vor dem Schlafengehen Füße und gerne auch die Unterschenkel großzügig beglücken. Noch intensiver pflegt die Fußcreme, wenn du leichte Socken trägst, musst du aber nicht, um den wärmenden Effekt zu genießen. Die Socken sorgen nur dafür, dass die Öle besser wirken.

Zwischendurch in die Füße massieren, z.B. vor oder nach einem langen Spaziergang.

Wärmende Fußcreme mit ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten | Schwatz Katz

Hilfreiche Beiträge

Einfache Reinigung der Geräte nach dem Kochen Es kann schon mal stressig werden, fettiges Beautygeschirr zu reinigen, deshalb habe ich dazu eine Anleitung geschrieben.

Haltbarkeit selbst gemachter Kosmetik Lies dir bitte im Artikel Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch, was du tun kannst, um deine selbstgemachte Kosmetik möglichst lange zu verwenden!

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere jetzt gleich den Schwatz Katz Newsletter! Auf Neuanmeldungen wartet eine kleine Emailserie, die dich auf dein neues Hobby vorbereitet. Darin erkläre ich, wo und wie du am besten anfängst und mit einfachen Rezepten deine erste selbstgemachte Pflegeroutine selbermachst! Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Weiterstöbern

5 Kommentare

  1. Christina sagt

    Hallo liebe Jasmin, ich bin ein großer Fan Deiner tollen Rezepte. Jetzt habe ich heute mal die Fußcreme ausprobiert und leider ist mir der Ansatz ausgeflockt. Ich frage mich nun, wo mein Fehler liegt. Hast Du eventuell einen Hinweis? Schwer so aus der Ferne, ich weiß..

    • Hallo Christina,

      der Ansatz ist ausgeflockt? Was meinst du damit? Welcher Ansatz? Sorry, ich habe keine Vorstellung, was du meinen könntest.
      Teilt sich die Creme? Hast du gewartet, bis die Fettmasse abgekühlt war? Hast du die Gelkomponente vor dem Zusammengeben hergestellt, wie ich es beschreibe? Stimmt der pH-Wert? Hast du etwas verändert?
      Ich fische leider im Trüben.

      Schöne Grüße,
      Jasmin

      • Christina sagt

        Den Gelansatz habe ich separat angesetzt, die Fettphase abkühlen lassen, wie beschrieben. Ich habe lediglich vergessen, die Fettmischung zur Buttercreme aufzuschlagen. Kann es das gewesen sein? Jedenfalls haben sich die beiden Phasen nicht richtig verbunden und das Ganze sah aus wie ausgeflockt. Ich probiere es am Montag erneut…vielleicht war ich zu ungenau. Danke und ein schönes Wochenende. Christina

  2. Hallo Jasmin,
    ich nutze deine Beiträge schon lange immer mal wieder. Bei Einkäufen habe ich als „Dankeschön“ auch jedes Mal deine Direktlinks benutzt. Wird es diese Funktion auch noch geben und wenn ja, wie kann ich sie weiter nutzen statt einer Mitgliedschaft?
    Danke für eine Antwort, Grüße, Alex

    • Hallo Alex,
      viele Rezepte bleiben auch in Zukunft frei und du kannst sie nach wie vor nutzen, wie du es bei mir gewohnt bist.
      Einige verschwinden jedoch hinter der Paywall, zum einen, weil ich es leid bin, dass sie kopiert und verunstaltet werden und zum anderen, damit sich der Aufwand für mich noch lohnt. Ich habe das in diesem Beitrag näher erläutert: Warum der Rezeptteil einiger Mixturen in Zukunft etwas kosten wird. Außerdem macht es Spaß, die Menschen, die meine Rezepte mögen, näher kennenzulernen :) Der Katzenstammtisch hat sich bereits als wunderbare Austauschplattform bewährt, man kann Fragen direkt stellen und muss nicht auf Antwort warten.
      Ich arbeite außerdem an einer Lösung für alle, die sich vor einer Mitgliedschaft fürchten (die nicht nur günstig, sondern auch jederzeit zum nächsten Monat kündbar ist. Keine Knebel, keine versteckten Kosten). Die sieht wahrscheinlich so aus, dass man die „versteckten“ Rezepte als Download erwerben kann.
      Ich hoffe, du bleibst weiterhin dabei. Wenn du Fragen zu den Mitgliedschaften hast oder mir sagen möchtest, was dich daran so verunsichert, schreib mir gerne eine Mail: leserfragen ätt schwatzkatz.com.
      Liebe Grüße,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.