Gesichtspflege

Finde Cremes, Lotions, Seren, Fluids und Anwendungen für Gesicht und Dekolletee.

Bezugsquelle (Partnerlinks) Meine Zutaten kaufe ich möglichst in Bioqualität bei Dragonspice Naturwaren. Wer gute fertige Naturkosmetik kaufen möchte, ist bei CMD Naturkosmetik bestens aufgehoben.

Gesichtspflege mit Cremes & Lotions

Tagescremes, die du ganz einfach an deine Bedürfnisse anpassen kannst.


Seren & Fluids

Seren und Fluids, die die Haut nähren, Falten vorbeugen, Rötungen und Pigmentflecken verhindern oder verbessern; Anti-Age in einfacher, effektiver Form.


Gesichtsreinigung | Gesichtspflege

Schnell und ohne Brennen Schminke oder einfach nur den Alltag abwaschen.


Gesichtsöle & Buttern

Ein bisschen Extrahilfe bei gestresster, trockener, sensibler Haut, als Anti Age Anwendung oder einfach zum Schönaussehen!


Masken & kleine Helfer für Gesichtspflege

Wenn’s mal etwas porentiefer sein soll…


Sonstiges

Interessante Produkttests, Ideen zum Einfachmachen, Geschenke und allerlei


Hilfreiche Beiträge

Einfache Reinigung der Geräte nach dem Kochen Es kann schon mal stressig werden, fettiges Beautygeschirr zu reinigen, deshalb habe ich dazu eine Anleitung geschrieben.

Haltbarkeit selbst gemachter Kosmetik Lies dir bitte im Artikel Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch, was du tun kannst, um deine selbstgemachte Kosmetik möglichst lange zu verwenden!

Aufbau einer Emulsion erklärt, welche Rohstoffe und Zutaten das Gelingen einer Creme ausmachen: Aufbau einer Emulsion.

Besonderheiten bei der Creme- und Lotionherstellung Um selbst wirksame Cremes und Lotions herstellen zu können, musst du einiges beachten; der Leitfaden Cremeherstellung hilft.

Zubehör zur Cremeherstellung mit Einkaufszettel für Einsteiger Welche Geräte und Werkzeuge du haben musst, solltest und könntest, damit deine Cremes und Lotions ein echter Knaller werden: Das richtige Zubehör.

Der PH-Wert in der Naturkosmetik, wie man ihn misst, einstellt und wozu er gut ist: PH-Wert messen und einstellen.

Deo und Co Bei Fragen zum Deo, bitte erst einmal die Deo FAQ durchlesen, darin ist so ziemlich jedes Problem erfasst.

***

Disclaimer Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du das auf eigene Gefahr.

7 Kommentare

  1. Melissa sagt

    Hallo liebe Jasmin :),

    Bin per Zufall auf deine Seite gelangt und bin begeistert. Ich habe schon einige Zeit darüber nachgedacht, mir meine Pflegeprodukte selber herzustellen. Das liegt einerseits daran, dass ich nie das finde, was meine Haut braucht und andererseits, dass ist für mich am wichtigsten, ich nie sicher weiß, was in den industriell hergestellten Produkten alles drin ist. Ich habe viele Unreinheiten, ich glaube aber auch, dass es einfach an den Produkten liegt… Plastik und Schweröle sind da ja leider keine Seltenheit. Ich bin mich momentan am kompletten einlesen auf deiner Seite und finde, sie ist echt übersichtlich und sehr gute Anleitungen und Tipps.
    Danke dir dafür und so wird mir es bestimmt gelingen :)!

    Lieben Gruß, Melissa :)

  2. Bettina sagt

    Liebe Jasmin,

    lieben Dank für deine Tipps. Bis jetzt hat alles den Sommer gut überstanden. So ein Foto wäre wirklich toll!
    Die Sommercreme ist der Hit. Wir sind restlos begeistert!!!
    Was ich dich fragen wollte, bist du schon durch mit der Creme in Testphase? Ich hatte bis jetzt nämlich noch keine Zeit für die Körperlotion (Beine, Krampfadern, Durchblutung etc.) und wenn du eventuell bald ein Rezept postest, warte ich noch etwas, bevor ich selbst experimentiere ;-)
    Liebe Grüße, Bettina

  3. Bettina sagt

    Danke dir für die schnelle Anwort.

    Mit dem Mäusedorn, da hast du natürlich recht. ;-P
    Newsletter habe ich schon laaaange abonniert und vorbei schaue ich auch ganz oft. Na, da bin ich aber gespannt.. Ich freu mich, danke!!

    Während ich sehnsüchtig auf mein Dragonspice Paket warte (Mäusedorn, Arnika und Rosskastanie mit dabei), mache ich mal etwas Nachschub unserer Basics (Minus 10, Waschlotion, Immortelleöl und Bodywhip (immer mal anders ;-) ).

    Sag‘, wie machst du das eigentlich im Sommer, alles ab in den Kühli auch die festen Stoffe, oder nur einiges? Gibt es etwas, dem der Kühlschrank nicht so gut tut. Toll wäre es mal zu sehen, wie du deine ganzen Rohstoffe organisierst. Ich bin da nämlich noch ein bisschen unsicher und der Bestand wächst und wächst. Das obere Fach im Kühlschrank ist schon einzig und allein für das Selbstrühren reserviert (…und voll!)

    Bis bald, liebe Grüße,
    Bettina

    • Jasmin Schneider

      Hi Bettina,
      wenn’s dolle warm wird stelle ich die Öle in den Kühli. Einige davon stehen da immer wie z.B. Mandel- oder Hanföl, das wird auch meistens gleich auf dem Etikett empfohlen. Und du wirst lachen, ich habe gar nicht sooooooo viele Rohstoffe. Ich begnüge mich mit einigen neuen, probiere sie aus, gebe sie weg oder verbrauche sie stillschweigend, wenn ich nicht begeistert bin und kaufe erst dann neue. Rohstoffe, die ich liebe, die habe ich immer vorrätig. Die Buttern mögen den dunklen Schrank, die stelle ich nur als fertige Whip o.ä. kurzzeitig in den Kühli, wenn die Sonne brennt (Kakaowhip z.B. läuft dir sonst davon). Ich gucke mal, ob ich irgendwann meine Vorräte fotografiere und mit euch teile, ist vielleicht auch ganz witzig ;)
      LG, Jasmin

  4. Bettina sagt

    Liebe Jasmin,

    vielen Dank für die neue Einteilung. So ist alles noch übersichtlicher. Toll!
    Ich bin auch zurück (nach einer etwas anstrengenden Lebensphase) und melde mich bestimmt bald mal wieder öfter mit dem ein oder anderen Kommentar. Obwohl ich in den letzten Monaten nicht viel Zeit hatte, habe ich jedes neue Rezept, jeden neuen Artikel von dir förmlich aufgesogen, mit der Lust endlich wieder etwas Neues zu rühren. Sobald die nächste Bestellung kommt, werde ich deine neue Sommercreme ausprobieren, die kommt gerade recht! :-)

    Auch bin ich dabei eine Creme/Balsam/Whip für müde Beine, zur Venenstärkung und gegen Krampfadern zusammenzustellen. Den Mäusedornextrakt habe ich mir schon notiert. Aber vielleicht hast du ja noch eine Empfehlung dazu, bevor ich jetzt meine Bestellung an Dragonspice abschicke. ;-) Das wäre wunderbar. Dankedanke!!

    Viele liebe Grüße ins hochsommerliche Deutschland,
    Bettina

    • Jasmin Schneider

      Hmm, da müsste ich mir was überlegen. eine Whip wird allerdings schwierig, denn gerade der Mäusedorn ist nur wasserlösöich, kann also nicht nur mit Ölen verbunden werden. Aber eine Lotion ist denkbar. Ich überlege mir was, habe da eh gerade was in der Testphase, das man ggf. anpassen kann. Ich guck mal ;) Auf jeden Fall ist es Mäusedorn, um was du dich bemühen solltest, auch Arnikaöl sollte nicht fehlen. Komm zwischendurch noch Mal vorbei oder abonniere meinen Newsletter, damit du auf dem Laufenden bleibst.
      Miau, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



  → Kommentare abonnieren