Kommentare 21
Straffe Brüste, schöne beine und ein Geruch zum Anbeißen

Schoko-Tonka Bodylotion »NaturalBra«

»NaturalBra« Schoko-Tonka Bodylotion | Schwatz Katz

Nachdem ich endlich einen leicht zu verwendenden Emulgator ohne Palmöl gefunden habe, gibt es nun die lang ersehnte Bodylotion auf Schwatz Katz! Dass ich sie „NaturalBra“, also Natur-BH genannt habe, liegt an dem Rohstoff Kigeline, auf den die straffende Wirkung der Bodylotion zurückgeführt werden kann. Kigeline ist ein Extrakt aus den Früchten des Leberwurstbaums, der in Afrika seit Generationen zur Brustformung eingesetzt wird. Deshalb bezeichnet man Kigeline als „natürlichen Büstenhalter“. Das i-Tüpfelchen der Bodylotion ist ihr besonderer Geruch aus Kakao- und Tonka Extrakt. So wird deine Haut nicht nur optimal gepflegt, sondern du riechst auch noch zum Anbeißen!

»NaturalBra« Schoko-Tonka Bodylotion

Wenn du noch nie eine Creme gerührt hast, empfehle ich dir den Beitrag Aufbau einer Emulsion zu lesen. Das macht vieles leichter.

Die wichtigsten Rohstoffe

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!

Bei der Formulierung der Bodylotion habe ich auf sanft pflegendes Mandelöl in Kombination mit Weizenkeimöl gesetzt. Dadurch wird spröde Haut geglättet, Feuchtigkeit eingeschlossen und die Elastizität der Haut verbessert. Als straffende Komponente ist Kigeline, auch bekannt als „natürlicher Büstenhalter“, und zur Vorbeugung von Besenreißern oder gar Krampfadern Mäusedorn mit an Bord. Das Ganze wird abgerundet durch den wirklich betörenden Duft der Tonkabohne in Kombination mit etwas Kakaoextrakt.

Hinweis zu Alternativen Wie immer kannst du deine Emulsion ganz individuell zusammenstellen. Ideen dazu findest du im Text. Bitte beachte jedoch, dass ich nur die von mir vorgestellte Variante empfehle. Wenn du Rohstoffe austauschst, kann es sein, dass die Formulierung nicht mehr so ausgewogen wirkt wie hier beschrieben, denn oft liegt in der Kombination verschiedener Öle und Wirkstoffe der Schlüssel für den Kick.

Fettphase / Ölanteil

Mandelöl (Basisöl)

Als Basisöl unserer Bodylotion dient Mandelöl . Es pflegt normale, trockene und spröde Haut und spendet Feuchtigkeit. Gerade in den Wintermonaten findet unsere Haut durch die vielen Lagen Kleidung und trockene Heizungsluft zu wenig Beachtung. Mandelöl hilft ihr schnell wieder zu Kräften zu kommen. Alternativ kannst du Sesam- , Aprikosenkern- oder einfach Jojobaöl verwenden.

Weizenkeimöl (Basisöl)

Möchte man die Elastizität der Haut stärken (besonders im Brust und Oberschenkelbereich ein Segen), hilft das Vitamin-E-reiche Weizenkeimöl . Es regt die Durchblutung an und fördert die Feuchtigkeitsbindung. Dadurch wirkt das Hautbild prall und glücklich, was wir besonders in oben genannten Körperregionen zu schätzen wissen ;) Alternativ kannst du Arganöl verwenden, das hat zwar nicht die gleichen Eigenschaften, strafft und nährt aber die Haut.

»NaturalBra« Schoko-Tonka Bodylotion | Schwatz Katz

Ich empfehle dir den Tonkaauszug in Öl selbst zu machen, denn der fertige Tonka Duft-Extrakt  ist ziemlich teuer!

Tonka-Auszug (Wirkstofföl)

Man sagt der Tonkabohne stimmungsaufhellende und erotisierende Wirkung nach. Mehr kann man von Bodylotion nicht erwarten: pralle Haut, gute Laune und anziehender Duft! Ich empfehle dir einen eigenen Tonka-Auszug in Öl (Schnellauszug dauert nur ne Stunde) herzustellen, denn der fertige Duftextrakt ist recht teuer . Alternativ tauschst du einfach die angegebene Menge Tonkaauszug gegen mehr Öl deiner Wahl aus und rührst 3 Tropfen Tonka Duft Extrakt in die fertige Emulsion.

Kakaobutter (Konsistenzgeber)

Als Konsistenzgeber unserer Bodylotion benutze ich Kakaobutter . Sie ist hervorragend zur Vorbeugung von und bei Cellulite geeignet, während der Gewichtsreduktion, während und nach der Schwangerschaft und bei trockener, rauer und gereizter Haut. Kakaobutter duftet ganz zart nach Schokolade und verleiht ein wunderbar samtiges Hautgefühl. Ich gebe außerdem ein wenig Kakaoextrakt hinzu, um den Wohlgeruch noch zu steigern. Wem das zu viel ist, lässt das Extrakt einfach weg. Alternativ eignen sich Cupuaçubutter oder Sheabutter .

Feuchtigkeit & Straffung

Mäusedornextrakt

Kein Rohstoff redet den Blutgefäßen so gut zu wie Mäusedornextrakt . Es bewirkt, dass sie sich weniger aufplustern oder an die Oberfläche wandern. So verschwinden über die Zeit Rötungen und sogar Krampfadern und Rosacea sollen sich davon verbessern. Alternativ Arnikaextrakt verwenden oder die angegebene Menge Extrakt durch Wasser ersetzen.

Kigeline

Der „natürliche Büstenhalter“ Kigeline darf bei einer straffenden Bodylotion auf alle Fälle nicht fehlen! Kigeline ist ein Extrakt aus dem Fruchtfleisch des Leberwurstbaums und wird in Afrika von jeher zur Brustformung und Augenpflege eingesetzt. Kann sein, dass ich es mir nur einbilde, aber man hat nach dem Eincremen tatsächlich das Gefühl einer Straffung rund um den Busen. Alternativ die angegebene Menge Extrakt durch Wasser ersetzen.

Palmöfreie Emulgatoren

Softfeel GSC palmölfrei & Behenylalkohol

Viele Emulgatoren haben versteckte Anteile an Palmöl, das ich nach Möglichkeit nicht verwenden möchte. Eine schöne palmölfreie Alternative ist  Softfeel GSC palmoilfree →. Wenn man ihn verarbeitet wie angegeben, erzeugt im Team mit Behenylakohol wunderbar leichte Emulsionen, die rasch einziehen.

Alternativen

Eine palmölfreie Alternative zu Softfeel ist Montanov 202 →. Du kannst auch mit  Emulsan → arbeiten. Emulsan ist ein geduldiger Emulgator, enthält aber sehr wahrscheinlich Palmölanteile. Die Dosierung bleibt bei beiden Alternativen gleich.

Merke: Palmölfreie Emulgatoren mögen es heiß und rasant (!)

Bei der Verarbeitung der palmölfreien Emulgatoren ist es wichtig, dass

  • sie zügig etwas über 82°C erhitzt werden (85°C).
  • du sie auf hoher Geschwindigkeitsstufe für mindestens 3 Minuten mit einem Mixer aufschlägst.

Konservierung

Zum Konservieren nehme ich eine Kombi aus Pentylene Glycol und Kaliumsorbatlösung. Warum? Weil ich mag, dass Pentylene Glycol nicht nur ordentlich konserviert, sondern darüberhinaus Feuchtigkeit spendet. Darum wird es auch bei der Herstellung den Wasserwirkstoffen zugegeben (beim Rezept beachten, es steht nicht unter Konservierung, ist aber eine!) Pentylene Glycol wird aus Zuckerrohr gewonnen und gilt als unbedenklich. Mehr über Pentylene Glycol z.B. beim Hautschutzengel.

Wichtiger Hinweis zu Kaliumsorbat Kaliumsorbat wird als Granulat im Handel angeboten. Ich spreche bei meinen Mengenangaben von der Lösung, nicht dem Granulat. Die Lösung könnt ihr euch aber ganz leicht selbst aus Granulat und Wasser herstellen. Ich gebe dazu einfach 10 gr Granulat in eine Braunglasflasche (50 ml) und fülle sie mit 40 gr Wasser auf. Das ergibt eine 20%ige Lösung. Schütteln, einsatzbereit.

Erklärungen sowie weitere Konservierungsmethoden inklusive Dosierungsanleitung findest du unter Naturkosmetik haltbar machen.

Sonstiges

Um die Bodylotion abzurunden, benutze ich einige Extras wie Squalan (unterstützt die allgemeine Cremigkeit, kann durch Öl ersetzt werden) und Panthenol (Stärkung der Hautbarriere, kann durch Wasser ersetzt werden). Wer neu auf der Katz ist und mehr über sie wissen möchte, benutzt bitte die Suchfunktion.

»NaturalBra« Schoko-Tonka Bodylotion

ergibt ca. 100 gr

»NaturalBra« Schoko-Tonka Bodylotion | Schwatz Katz

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!

Ingredienzen & Zubehör

Zubehör
Bechergläser (oder Wasserbadeinsätze bzw. Marmeladengläser, s. dazu Artikel Zubehör zur Cremeherstellung)
Feinwaage
Thermometer
Handrührgerät, Stabmixer
Glasrührstab
Hilfsmittel zum Abmessen der Rohstoffe, z.B. die kleinsten Bechergläser
Flasche mit Gelspender

Fette
für normale Haut

7,8 gr Mandelöl
3 gr Kakaobutter
3 gr Weizenkeimöl
0,2 gr Kakaoextrakt
3 gr Squalan

für trockene Haut

4,8 gr Mandelöl
3 gr Macadamianussöl
3 gr Sheabutter
3 gr Weizenkeimöl
0,2 gr Kakaoextrakt
3 gr Squalan

für fettige & unreine Haut

2,8 gr Mandelöl
4 gr Jojobaöl
3 gr Cupuaçubutter
3 gr Weizenkeimöl
0,2 gr Kakaoextrakt
3 gr Squalan

Emulgator & Co-Emulgator

4 gr Softfeel GSC palmoilfree , alternativ Montanov 202 oder Emulsan (s.o.)
3 gr Behenylalkohol

Wasser

58,8 gr (destilliertes) Wasser ODER Hydrolat, z.B. Rosenwasser
0,2 gr Cosphaderm

Zusatzwirkstoffe

4 gr Kigeline
5 gr Mäusedornextrakt
1 gr Panthenol
7 gr Tonkaextrakt in Öl

Konservierung

5 gr Pentylene Glycol
1 gr Kaliumsorbatlösung , beachte dazu rote Infobox oben

Zubereitung

  • Rohstoffe abwiegen und bereitstellen.
  • Emulgatoren, Basisöl und Squalan in ein Becherglas (B1) dosieren.
  • Wasser (ohne Zusatzwirkstoffe) in einem zweiten Becherglas (B2) bereitstellen, mit Cosphaderm bestreuen und zu Gel aufschlagen.
Fettphase schmelzen
  • Fettphase (B2) rückstandsfrei aufschmelzen. Zwischendurch rühren.
  • Butter und Kakaoextrakt hinzufügen, ebenfalls aufschmelzen.
Jetzt Konzentration, meine Damen und Herren!
  • Wasser- und Fettphase zügig auf 82-85°C erhitzen.
  • Sobald beide Phasen etwa 82-85°C warm sind, Öl ins Wasser schütten.
  • Vom Herd nehmen und umgehend auf Highspeed 2-5 Minuten emulgieren. Keine Sorge, anfangs sieht es aus wie Milch, aber es wird sich noch zusammenziehen.
Auf 30°C abkühlen
  • Wichtig Anschließend auf 30°C abkühlen, ab und zu rühren. Ich stelle mein Becherglas dazu in eine Schüssel kaltes Wasser, dann geht’s schneller.
Hitzeempfindliche Rohstoffe hinzufügen
  • Bei Handwärme (30°C) Zusatzwirkstoffe hinzufügen, aufschlagen.
PH-Wert messen und konservieren
  • PH-Wert messen (5,5 ist richtig), ggf. einstellen (wie geht das?)
  • Konservierung unterrühren.
  • In ein geeignetes Gefäß, z.B. eine Braunglasflasche mit Gelspender, füllen und wichtig: etikettieren!

»NaturalBra« Schoko-Tonka Bodylotion | Schwatz Katz

Haltbarkeit Schoko-Tonka Bodylotion

Hast du mit der nötigen Sorgfalt und Hygiene gearbeitet und auch die Konservierung wie beschrieben hinzugefügt, hält die Bodylotion etwa 6-8 Wochen.

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte automatisch eine Emailserie mit Tipps und Ideen, die den Einstieg ins Katzenuniversum erleichtern. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Weiterstöbern

21 Kommentare

  1. Nadja sagt

    Könnte man die zusatzwirkstoffe aus diesem Rezept auch in einem whip verarbeiten, oder gibt es da massive qualitätsunterschiede zwischen whip und Lotion ?

    • Hallo Nadja,
      nee, die Zusatzwirkstoffe bis auf das Tonkaöl kannste nicht in eine Whip rühren. Whip ist ölbasiert, die Zusatzwirkstoffe bis aufs Öl wasserbasiert. Kippst du es zusammen, trennt es sich wieder.
      Miau, Jasmin

  2. Bianka sagt

    Hallo Jasmin,
    hab die Lotion schon ein paar mal gerührt weil se echt supi isch!! Hatte dann die Idee eine für die Brust zu machen und eine für die Beine. Also zwei mal gerührt und in die eine 9g Mäusedorn und in die andere 9g Kigeline. Ergebnis war gut wie immer. Jetzt paar Tage später sind in beiden Lotionen kleine Kügelchen. Haste ne Idee was ich falsch gemacht hab?
    LG
    Bianka

    • Hallo Bianka,
      grundsätzlich eine gute Idee, aber ich würde Extrakte in Wasserphase solo nicht über 5% dosieren. Also max 5gr Kigeline oder Mäusedorn. Ich weiß, man kann sie laut Etikett bis 10% dosieren. Aber dann handelt es sich schon um eine Art Konzentrat/Salbe/Ampulle, bei der es nur darum geht, den Wirkstoff möglichst hochdosiert aufzutragen. Kurzfassung: Extraktwirkstoff in Wasserphase solo 5%, Mischung 10%. Das aber nur nebenbei. Du findest da sicher auch andere Meinungen, aber ich fahre mit meiner Vorgehensweise gut, weshalb ich sie gerne teile ;)

      Das hilft jetzt aber deinem Problem nicht. Ich kann leider auch nicht genau sagen, woran es gelegen haben könnte. Grübchen in der Creme entstehen zum Beispiel, weil die beiden Phasen unterschiedliche Temperaturen haben. Manchmal hat man auch einfach einen doofen Tag. Ich würde es einfach noch mal probieren. Bei der Kigelineversion (die kannste ruhig auf 9% lassen, wenn es dir nicht zu „pappig“ ist) könntest du die Kigeline in ein bisschen Wasser (vom Hauptteil Wasser abziehen) vormischen, dann verteilt sich der Wirkstoff besser.

      Viel Erfolg beim nächsten Mal,
      Jasmin

  3. Kathrin sagt

    Hallo und herzlichen Dank für dieses tolle Rezept! Es ist meine erste Creme gewesen und freue mich riesig, dass es auf Anhieb geklappt hat!!!! ❤❤❤
    Nun aber doch noch ein paar Fragen:
    1. Kann ich die lotion auch portionsweise einfrieren? Und gilt die Haltbarkeit bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank?
    2. Was genau sollte 82°C haben: das Wasserbad oder das Hydrolat? Mein Wasserbad hatte 85, die Öle 64 und das Hydrolat 84.. ging ja gut, aber wüsste trotzdem gerne wie es richtig ist
    3. Gibt’s einen Trick, die lotion in den Pumpspender zu bekommen? Bei mir ist es eher eine Creme geworden, so „zäh“flüssig hat sie eher den Trichter verstopft daher habe ich sie nun in eine Cremedose gefüllt, bin mir aber wegen der Keime unsicher..
    4. Ich habe alleine von diesem Rezept nun so viele Zutaten (Mäusedornextrakt, Kigeline etc zB), die nicht in jede Creme passen/ überall Verwendung finden, dass ich Angst habe, dass mir alles verfällt… könntest du vielleicht (zukünftig?) Deine Inhaltsstoffe zu den jeweiligen Rezepten verlinken? Du hattest ja hier schon auf die Pralinen mit der Tonkabohne angespielt…
    5. Ist es selbsterklärend wenn eine Creme nicht mehr für ist? Oder woran erkennt man es?

    Herzlichen ist es doch ein Roman geworden Hoffe, du findest Zeit zum lesen und antworten.
    Herzlichen Dank vorab und liebe Grüße in die alte Heimat aus Ulm! Kathrin

    • Hallo Kathrin,
      schön, dass es geklappt hat. Zu deinen Fragen:
      1. Kannst du machen, allerdings verlängert sich die Haltbarkeit dadurch nicht proportional. Einfrieren macht im Grunde nur Sinn, wenn du die Lotion als Frischkosmetik benutzen möchtest, also unkonserviert. Die Haltbarkeit bezieht sich auf egal wo du sie aufbewahrst. Aber gut, in der prallen Sonne wäre jetzt nicht so optimal.
      2. Die Temperaturen beziehen sich grundsätzlich auf die Phasen (also Öl- und Wasserphase), nicht auf dein Wasserbad. Bitte beachte, dass es auch auf die Wahl den Emulgators ankommt, welche Temperatur eingestellt wird (s. Text).
      3. Ich nehme eine Kuchenspritze, aber wenn die Lotion ohnehin fest ist, dann geht auch ein Tiegel, kein Problem. Versuch nur mit sauberen Fingern reinzulangen ;)
      4. Benutze einfach die Suchfunktion, dann findest du die Rezepte mit den gewünschten Rohstoffen.
      5. Verstehe die Fragen nicht. Meinst du, ob eine Creme noch gut ist? Man merkt meistens nciht, dass sie schon durch ist, darum halte dich einfach an meine Erklärungen.
      Viel Spaß weiterhin,
      Jasmin

  4. Anita sagt

    Hallo Jasmin,
    ich bin begeistert von dieser Bodylotion! Sie ist genial, duftet herrlich und zieht ratzfatz ein und gibt ein herrliches Körpergefühl. Nur war mir die angegebene Menge echt zu klein :-) – d.h. ich rühre nun jeweils gleich doppelt soviel. Da ich sie ja auch regelmässig verwende, ist sie bei mir innerhalb von 4-6 Wochen auch aufgebraucht.
    Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

  5. Hallo Jasmin,
    vielen Dank für deine vielen tollen Rezepte. Die Bodylotion werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Du schreibst „mit Highspeed emulgieren“. Muss das wirklich mit einem Mixer aufgeschlagen werden? Ich nutze ungern Mixer & Co. für Cremes, rühre lieber per Hand mit dem Glasstab, entspannt mich und ich find’s meditativ. Meinst du, das geht auch? (In vielen Rezepten von anderen wird ja der Mixer aus Bequemlichkeit oder so genutzt, das will ich nur vermeiden. :-))
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Nee, Nicole, hier kannste nicht von Hand emulgieren. Highspeed heißt tatsächlich, du solltest einen Mixer nutzen, denn es muss schnell und effizient sein, sonst fällt das alles auseinander. Ist leider so, sorry :)
      Miau, Jasmin

      • Na, guut, dann werde ich das mal so machen. :-) Zutaten sind bestellt, nächste Woche werde ich die Lotion dann mal ausprobieren. :-)
        Ich mag deine Rosen-Handcreme übrigens total!!! Überhaupt, tolle Seite, Jasmin!!! :-) :-) :-)
        Liebe Grüße und vielen Dank für deine schnelle Antwort,
        Nicole

  6. Andrea sagt

    Hallo Jasmin
    Ich finde die Mengenangabe des Xanthan nicht & an welcher Stelle es eingemischt wird.

    Liebe Grüsse Andrea

    • Hallo Andrea,
      Verzeihung, das Xanthan war noch eine „Leiche“ aus der alten Rezeptur! Ich hatte zuvor Simulgreen als Emulgator benutzt, das mit Xanthan gemischt werden muss. Simulgreen wurde leider eingestellt und ich habe die Lotion nun mit Softfeel und Behenylakohol gerührt, die keine Hilfe durch Xanthan benötigen. Leider habe ich versäumt, das Xanthan aus der Beschreibung zu nehmen, das tut mir leid. Habe ich gleich nachgeholt.
      Miau, Jasmin

  7. Andrea sagt

    Hallo Jasmin

    Ich habe in der einen Kniekehle mit Besenreisser & beginnenden Krampfadern zu kämpfen. Habe mir explizit für diese Stelle eine Salbe hergestellt aus Rosskastanien Extrakt. Ich habe nun von dir erfahren, dass Mäusedorn Extrakt helfen soll. Würdest du mir 1:1 die Schoko Tonka empfehlen oder hättest du mir einen Tip für genau diese Körperstelle zu pflegen. Ich bin nämlich recht unsicher & finde im Netz nichts zur Dosierung dieses Extrakts. Ich bin dir bereits jetzt sehr dankbar für deine Antwort.

    Herzliche Grüsse Andrea

    • Hallo Andrea,
      die NaturalBra Bodylotion ist genau das, eine Bodylotion. Als Extrasalbe gegen Besenreisser würde ich sie jetzt nicht sehen. Aber du kannst das Mäusedornextrakt natürlich ähnlich verwenden, wie dein Rosskastanienextrakt. Ich habe mit Rosskastanie bisher keine Erfahrungen, ich weiß also nicht, ob du es mit Mäusedorn mischen kannst, denke jedoch, das sollte kein Problem sein. Da müsstest du dich selbst schlau machen. Mäusedorn wird dosiert wie die meisten Extrakte, laut Packungsangabe 1-10%. Wenn du Extrakte mischst, würde ich raten die Maximaldosierung nicht zu überschreiten (beide zusammen sollten also maximal 10% errreichen). Soweit zur Theorie, probiert habe ich das aber auch noch nicht. Ich hoffe, das hilft dir erst mal weiter.
      Schöne Grüße, Jasmin

  8. Elisabeth sagt

    Liebe Jasmin,

    lieben Dank für deine Antwort.
    Der Mixstab ist von Dynamic Professionell.
    Hm, woher bekomme ich so eine Glasspritze, das wäre mir lieber als eine Kuchentülle.
    Danke für dem Tip. Da muss ich mal Ausschau halten, wo es so etwas gibt.
    Meine Creme fließt so gar nicht, so fest ist sie geworden. Hat aber einen traumhaften Geruch, lässt sich super verteilen und zieht flott ein.
    Ich würde sie halt nur gerne zum verschenken in eine Glasflasche abfüllen können.
    Wasser mehr nehmen geht also nicht…ich habe echt keine Ahnung von der Chemie, warum, wieviel und was dahinein gehört und hinein muss…
    Deshalb bin ich auch so dankbar für fertige Rezepte.
    Ich versuche es mal ohne Behenylalk. Oder und ohne Xanthan vllt.?
    Liebe Grüße, schöne Feiertage und viele tolle, neue kreative Ideen für das kommende Jahr wünsche ich dir.
    Und das Wichtigste *DANKE*
    Elisabeth

  9. Elisabeth sagt

    Hallo Jasmin,

    deine Rezepte sind echt der Knaller.
    Vielen lieben Dank für’s ausprobieren und mitteilen.
    Heute habe ich dieses wunderbar duftende Rezept ausprobiert.
    Es ist mir auch gut gelungen (ich hatte zum Glück noch Simulgreen).
    Nur habe ich so einen super tollen Mixstab, der emulgiert.
    Dadurch ist diese Bodylotion ehr eine Creme geworden und ich konnte sie nicht in diese schönen Flaschen (wie du es auf dem Foto hast) abfüllen.
    Gerne würde ich dieses Rezept noch einmal in flüssigerer Form herstellen.
    Hast du vielleicht eine Idee, wieviel Wasser ich mehr nehmen müsste, damit es in die Flasche fließt?
    Ist deines sehr dünn?
    Die Öffnungen der Flasche sind ja nicht so groß von daher muss es ja schon dünnflüssiger sein.
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Lieben Gruß und schöne Weihnachts Feiertage
    Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,
      wow, was ist das denn für ein Mixstab!??
      Die Emulsion ist in der Tat cremig, nicht „flüssig“ in dem Sinn, aber auch nicht so fest, dass sie sich nicht mehr bewegt. Sie fließt gaaaaaanz langsam vor sich hin. Und mehr Wasser kannst du nicht einfach dazu machen, dann funktioniert die Formulierung nicht mehr. Das einzige, was du tun könntest ist den Behenylalk das nächste Mal weg zu lassen und durch mehr Basisöl zu ersetzen.
      Allerdings liegt dein Problem eher in der Art wie du die Creme abfüllst, wenn ich dich recht verstehe. Ich mache das nicht mit einem Trichter, sondern mit einer (Kuchen)tülle bzw. einer (100 ml) Glasspritze o.ä. Emulsionen sind im Allgemeinen zu dickflüssig, um durch den DIN 18 Hals zu tropfen, selbst wenn sie flüssiger sind als die NaturalBra.
      Viel Spaß weiterhin beim Selbstrühren,
      Jasmin

  10. Charly sagt

    Hallihallo,
    gerade wollte ich mir zu meiner eh schon sehr großen Bestellung auch noch die fehlenden Zutaten für diese fantastisch klingende Bodylotion bestellen. Leider sagt Dragonspice, dass sie Simulgreen nicht mehr herstellen :( Menno!

    Folgender Hinweis steht in der Beschreibung
    Simulgreen wird nicht mehr hergestellt! Als Alternative können wir den Emulgator Montanov 202 empfehlen.

    Montanov 202 scheint auch palmölfrei zu sein. Nur falls du den Partnerlink austauschen oder ergänzen möchtest.
    Viele liebe Grüße!
    Charly

  11. Katja sagt

    Yesssss. Wie Klasse! Ich wollte dich nämlich fragen, ob es einen Grund hat, dass ich kein Body-LOTION Rezept bei dir finde. Und fragen, ob du mal eins entwickeln magst. Danke, Danke, danke – ich werde es am nächsten Wochenende testen und berichten – bis dahin sollte meine Bestellung ankommen. Und ich kann meine Geschenke-Planung starten.

    • Katja sagt

      Halleluja, ist die gut! Obwohl ich – zu spät – gemerkt habe, dass ich kein Behenylakohol hatte .. Ich habe dann mit Beerenwachs aufgefüllt. Das Ergebnis ist der Knaller – ich bin begeistert. Und jetzt leicht (streichel-)süchtig. Merci für dsd tolle Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.