Kommentare 11
Bleib geschmeidig!

Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam bei Verspannung

Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam bei Verspannung | Schwatz Katz

Trotz genug Bewegung tut mir immer wieder mal der Rücken weh. Entweder, weil ich zu lange am Rechner oder der Nähmaschine gesessen oder weil ich nach dem Sport den Cool Down weggelassen habe. Meinem Män geht es ähnlich, nur ohne Sport zwischendurch ;) Am besten helfen mir Massagen, die ich mir leider nicht ständig leisten kann. Also rolle ich mich zwischendurch auf der Faszienrolle aus, lege mich auf die Akupressurmatte und experimentiere immer wieder mit Kräutern und Wirkstoffen in selbstgerührten Mischungen. Dabei ist mir vor kurzem ein schöner Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam aus Beinwell und Weidenrindenextrakt gelungen, der sowohl zwischendurch aufgetragen, als auch einmassiert oder als heißer Wickel kleine, aber feine Wunder wirkt!

Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam, Rohstoffe

Bevor ich beschreibe, wie sich der Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam zusammengesetzt und wie er wirkt, muss ich darauf hinweisen, dass alles, was ich in diesem Beitrag schreibe, lediglich dem Austausch von Erfahrungen dient und kein Heilversprechen darstellt. Diagnosen und Therapien können nur von den entsprechenden Fachleuten erteilt werden; s. dazu auch Disclaimer am Ende des Beitrags. Danke.

Das sind die Hauptakteure im Rückenbalsam

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!

Damit das Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam bei Verspannung, Muskel- und Gelenkschmerzen hilft, habe ich mit diversen schmerzlindernden und durchblutungsfördernden Wirkstoffen herumgespielt. Am besten geholfen haben mir Beinwell, Arnika und Weidenrindenextrakt gepaart mit Mädesüßkrautextrakt, die die Hauptakteure in meinem Rückenbalsam sind. Hinzu kommen Füll- und Hilfsrohstoffe, damit deine Balsamcreme gelingt und haltbar ist. Du musst nicht alle Zutaten so benutzen wie ich das mache, bedenke jedoch, dass ich nicht weiß, wie andere Zusammensetzungen wirken, da ich nur meine getestet habe. Bei Fragen zu Alternativen schau dir bitte den gelben Infokasten sowie den senfgelben Hinweis unter den Einzelüberschriften an.

Alternativen Natürlich musst du nicht alle Rohstoffe verwenden, die ich verwende. Ich habe dir die Wirkungsweise und meine Gründe, gerade diese Rohstoffe zu wählen, sowie mögliche Alternativen dazu aufgeschrieben. Beachte jedoch bei Alternativen, dass sie gegebenenfalls anders dosiert werden, und dass eine andere Zusammensetzung auch anders wirken kann, als von mir beschrieben. Tipp Verlasse dich beim Austauschen von Rohstoffen weniger auf Beschreibungen als auf dein Bauchgefühl. Wir wissen oft intuitiv, was uns gut tut.

Beinwellauszug in Öl

Beinwell würde ich in jedem Fall benutzen und nicht ersetzen.

So machst du einen Beinwellauszug in Öl | Schwatz Katz

Beinwell kannst du als Pulver (mag ich am liebsten) oder als geschnittene Wurzel kaufen.

Ich bin echt soooo begeistert von Beinwell! Drum habe ich entweder die geschnittene Wurzel oder das Pulver auf Vorrat im Schrank. Zuerst habe ich ganz klassisch Wickel gemacht, indem ich die Wurzel mit heißem Wasser aufgieße, circa 10 Minuten ziehen lasse und anschließend mithilfe eines darin getränkten Handtuchs auf die verspannte Stelle lege.

Man kann die Wurzel auch mit der Kaffeemühle verpulvern (alternativ gibt es Beinwellpulver zu kaufen), mit wenig warmem Wasser zu einer Paste rühren und die Pampe auf die schmerzende Stelle legen. Theoretisch kannst du das auch mit der geschnittenen Wurzel machen, aber das fühlt sich meiner Meinung nach nicht so „wellnessig“ an ;D Mir ist diese Version allerdings zu viel Act oder ich glaube, die Zeit nicht zu haben. Infolgedessen habe ich einen Beinwellauszug in Öl gemacht, den man sowohl solo auftragen als auch in Mischungen geben kann. Man kann natürlich auch fertiges Beinwellöl kaufen.

Anleitung auf Schwatz Katz Beinwellauszug in Öl selber machen

Arnikaöl

kannst du durch Basisöl ersetzen

Noch so ein Favorit von mir ist Arnikaöl . Es wirkt abschwellend und ausgleichend, was bei Muskelkater und Verspannungen extrem hilfreich ist. Alternativ kannst du es weglassen (mehr Basisöl stattdessen verwenden) oder 3% Arnikaextrakt zur Wasserphase hinzufügen. Hinweis Wenn du Anfänger bist und nicht weißt, von was ich hier spreche, bitte halte dich einfach ans Originalrezept.

Die Hauptkomponenten des Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam sind wie in der Einführung bereits beschrieben, ein Beinwellauszug in Öl sowie Weidenrinden-Mädesüßextrakt in Alkohol, die ich beide selbst gemacht habe (s. gelbe Infobox). Natürlich ist nichts dagegen einzuwenden, wenn du sie fertig kaufst.

Weidenrinden- & Mädesüßkrautextrakt

Eines der beiden würde ich auf jeden Fall benutzen.

Weidenrindenextrakt & Mädesüßextrakt in Alkohol | Schwatz Katz

Weidenrinde (gemahlen oder geschnitten, s. dazu auch grüne Infobox unten) und Mädesüßkraut habe ich bereits in meiner Teemischung »Mach dir keinen Kopf« vorgestellt, denn im Gegensatz zu Beinwell taugen sie auch zur inneren Anwendung. Die beiden sind als „natürliches Aspirin“ bekannt. Natürlich sind sie nicht so stark wie Aspirin, aber sie wirken schmerzlindernd. Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal hier im Artikel über Weidenrinde in der Apotheken-Umschau nach. Alternativ musst du nicht beide benutzen, sondern kannst dich für eine der beiden Zutaten entscheiden.

Kaffeeöl

kannst du durch Basisöl ersetzen

Kaffeeauszug in Pflanzenöl selber machen | Schwatz Katz

Keine klassische Zutat bei Rezepturen gegen Muskel- und Gelenkschmerzen habe ich dennoch meinem Balsam Kaffeeöl hinzugegeben. Denn Kaffee, das wissen wir, bringt den Stoffwechsel in Schwung. Auf die Haut aufgetragen, regt er die Durchblutung an. So werden Schlackstoffe und alles, was wir an schmerzenden Stellen nicht gebrauchen können, schneller abtransportiert. Du kannst das Kaffeeöl auch weglassen und durch mehr Basisöl ersetzen, ich finde allerdings, es trägt tatsächlich zur Entspannung bei. Kann sein, dass ich es mir einbilde, aber wenn du die schmerzende Stelle schön mit deinem Balsam einmassierst, beginnt sie gleich darauf angenehm zu kribbeln. Das liegt auch an den ätherischen Ölen, die ich weiter unten beschreibe, aber mir ist, als trage auch das Kaffeeöl dazu bei, dass ich mich wenig später besser fühle. Du kannst Kaffeeöl fertig kaufen oder selbst zubereiten.

Anleitung auf Schwatz Katz Kaffeeauszug in Öl selber machen
Ätherische Öle – kleine, feine Helfer

Viele neigen dazu, ätherische Öle als optional zu betrachten. Ich gehöre nicht dazu. In der Aromatherapie liegt meiner Meinung nach einer der wenigen Schlüssel für natürliche Schönheit. Die Düfte wirken über unser limbisches System. Das hat dir zwar noch nie einen ausgegeben, aber es ist für dich da, tief drinnen, still und womöglich vernachlässigt. Dann kann es schon mal einen Anfall bekommen und du dafür Pickel, Bauchweh, Kopfschmerzen, Stress und so weiter und so fort. Du tust gut daran, es hin und wieder ein wenig bei Laune zu halten. Zum Beispiel durch ätherische Öle. Aufpassen sollten Schwangere, Epileptiker und sehr empfindliche Menschen und sich vor Einsatz ätherischer Öle genau informieren, ggf. einen Arzt oder Apotheker um Rat fragen.

Ätherische Öle sind übrigens keine Duftöle. Duftöle duften, ätherische Öle wirken. Wenn du also die Wirkung haben möchtest, kannst nicht stattdessen das Duftöl benutzen.

Ätherische Ölmischung

theoretisch funktioniert der Balsam auch öhne ätherische Öle

Ja, ihr wisst es, ich sage es trotzdem noch mal, ich liebe ätherische Öle! Deshalb meine Empfehlung, arbeite nie ohne ätherische Öle! Im Rückenbalsam helfen sowohl das leicht wärmende Cajeput (alternativ Teebaum- oder Manukaöl in halber Dosierung verwenden) als auch das stark medizinisch riechende Wintergrün (alternativ Birke verwenden) Schmerzen zu lindern, ein Tropfen Zimt (alternativ Anis oder Nelke verwenden) kann die Wärmesensation auf der Haut steigern; Lavendel lässt uns entspannen, was die Wirkung des Rückenbalsams abrundet.

Wundere dich nicht über den stechenden Geruch des Wintergrün! Viele mögen ihn nicht, aber ich finde, er tut gerade in einer Mischung gegen Muskelschmerzen total gut, eben weil das Endprodukt trotz der geringen Dosierung stark an Medizin erinnert. Das ist für mich so, als würde man mental einen Entspannungsprozess einleiten, der dem Körper hilft, sich selbst zu helfen.

Hinweis Wintergrün und Zimt sind recht potente ätherische Öle, die weder bei Kindern noch bei Schwangeren und Stillenden zugegeben werden sollten. Bitte halte dich auf jeden Fall an die angegebene Dosierung, damit es nicht zu Hautirritationen kommt. Ist dir irgendein Öl suspekt, verwende es nicht für dich, es geht in erster Linie immer darum, sich gut zu fühlen mit dem, was man zusammenrührt!

Hilfs- und Füllstoffe im Rückenbalsam

Öle & Co

Zum Stabilisieren von Haut und Öl gebe ich Vitamin E hinzu, das antioxidativ wirkt und somit die Haltbarkeit der Öle begünstigt. Sheabutter (alternativ Kakaobutter, Mangobutter oder eine Butter deiner Wahl), Jojobaöl (alternativ ein Basisöl deiner Wahl, auch Sonnenblumenöl), etwas Wachs (ich verwende Beerenwachs) und das palmölfreie Emulgatorduo Softfeel & Behenylakohol machen unser Balsam soft und cremig.

Wasserbasis & Konservierung

In die Wasserphase gebe ich Panthenol, um die Hautbarriere zu schützen; Pentylene Glycol und Kaliumsorbat konservieren das Rückenbalsam. Bitte beachte, dass du auf jeden Fall eine Konservierung brauchst, andernfalls vergammelt das Balsam nach etwa einer Woche.

Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam bei Verspannung

ca 100 gr

Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam bei Verspannung | Schwatz Katz

Bezugsquelle & Unterstützung

Meine Rezepte helfen dir weiter und du möchtest Schwatz Katz unterstützen?
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Werde Katzenpatin auf Steady und hilf mir, die Katz bei Laune zu halten (was heißt das genau?).
  2. Kaufe über die Direktlinks (Links mit einem Pfeil → dahinter) bei meinen Partnershops Dragonspice Naturwaren, Meine Kosmetik, CMD Naturkosmetik und anderen ein. Ich erhalte dadurch eine Provision, aber dir entstehen keine Mehrkosten. Es reicht, wenn du pro Shop einem Direktlink folgst, um mein „Kürzel“ für die Dauer deiner Bestellung zu übertragen.
Vielen Dank für deine Unterstütung. Miau!
Zubehör

Bechergläser 250 ml , Feinwaage , Handrührgerät , Thermometer , Glasrührstab
Schalen bzw. kleine Gläser zum Abmessen der Rohstoffe (z.B. kleine Becher)
PH-Wert Messpapier
Tiegel oder Flasche mit Gelspender

Vorbereitung
  • Arbeitsfläche vorbereiten und desinfizieren (s. dazu auch Hygiene bei der Kosmetikherstellung)
  • Zubehör und Geräte bereitstellen und ebenfalls desinfizieren.
  • Schüssel, in der ein Becherglas gut Platz findet, mit kaltem Wasser bereitstellen.
  • Stabmixer bereitlegen (desinfizieren!).
Becherglas 1: Wasserphase zu Gel aufschlagen
32,8 gr destilliertes Wasser
0,2 gr Cosphaderm
  • Wasser abwiegen (nicht abmessen, bitte wiegen).
  • Cosphaderm einstreuen
  • zu Gel aufschlagen
Becherglas 2: Fettphase klar aufschmelzen
10 gr Basisöl 1, z.B. Jojobaöl
4 gr Softfeel GSC palmoilfree , alternativ Montanov 202 oder Emulsan (enthält Palmöl)
3 gr Behenylakohol , alternativ Cetylakohol (enthält Palmöl)
1 gr Beerenwachs
  • Zutaten einzeln auswiegen und zusammen in ein Becherglas geben.
  • entweder im Wasserbad (Topf mit 2 Fingerbreit Wasser) oder bei hitzebeständigen Bechergläsern direkt auf der Herdplatte (bitte Vorsicht walten lassen) Fettphase klar aufschmelzen (das dauert ne Weile, nicht verzweifeln). Es dürfen keine Körnchen mehr zu sehen sein, sonst hat deine Creme später Grübchen.
Butter zu Becherglas 2
4 gr Sheabutter
  • Butter zur Fettphase geben und einrühren
Becherglas 1 & 2 auf 85°C erhitzen
Becherglas 1
Becherglas 2
1-2 Laborthermometer
  • Jetzt geht’s zur Sache, Schätzchen, also aufgepasst:
    Erhitze den Inhalt beider Bechergläser auf ca. 85°C. Es ist wichtig, dass beide Flüssigkeiten über 82°C erhitzt sind und etwa die gleiche Temperatur aufweisen.
  • Anschließend die Fettphase (Becherglas 2) zügig in die Wasserphase (Becherglas 1) schütten und von der Platte nehmen.
3-5 Minuten emulgieren
Handrührgerät
  • 3-5 Minuten (kommt auf das Modell deines Mixers an) auf Highspeed emulgieren. Hinweis Keine Sorge, anfangs ist die entstehende Milch noch flüssig. Sie zieht sich aber beim Abkühlen allmählich zusammen.
Unbedingt auf Handwärme abkühlen lassen
Schale mit kaltem Wasser
  • Anschließend Emulsion auf Handwärme (30°C) abkühlen lassen. Das geht schneller, wenn du dein Glas in eine Schüssel mit kaltem Wasser stellst.
  • Zwischendurch immer wieder mal rühren.
Becherglas 3: Ölwirkstoffe & ätherische Öle
18 gr Beinwellauszug (selbstgemacht) oder fertig
4 gr Kaffeeauszug (selbstgemacht) oder fertig
5 gr Arnikaöl
1 gr Vitamin E
10 Tropfen Cajeput
10 Tropfen Lavendel
1-2 Tropfen Zimt (Cassia)
5 Tropfen Wintergrün
  • Zutaten einzeln auswiegen und zusammen in einem Becherglas verrühren.
  • Zur abgekühlten Emulsion (30°C) hinzufügen.
Becherglas 4: Wasserwirkstoffe
10 gr Weidenrinden- & Mädesüßextrakt (selbstgemacht)
1 gr Panthenol
  • Zutaten einzeln auswiegen und zusammen in einem Becherglas verrühren.
  • Zur abgekühlten Emulsion (30°C) hinzufügen.
  • Mit dem Handrührer aufschlagen.
PH-Wert messen und konservieren
5 gr Pentylene Glycol
1 gr Kaliumsorbatlösung 
  • PH-Wert messen (5,5 ist richtig), ggf. einstellen (wie geht das?)
  • Kaliumsorbatlösung unterrühren.
  • Mit dem Handrührer noch einmal gut aufschlagen.
  • In ein geeignetes Gefäß, z.B. eine Braunglasflasche mit Gelspender, füllen und wichtig: etikettieren!

Es dauert eine Weile, bis die Creme ihre letztendliche Konsistenz gefunden hat. Lass sie über Nacht im Kühlschrank stehen.

Haltbarkeit

Unter Berücksichtigung aller Tipps und Hinweise (s. dazu auch Leitfaden Cremeherstellung), der notwendigen Hygiene, Benutzen frischer Rohstoffe, Einhalten des ph-Werts, Benutzung des Konservierers etcetera pp, sollte deine Creme etwa 4-6 Wochen haltbar sein.

Anwendung Nacken-, Schulter- & Rückenbalsam

Zwischendurch & als Massage Bis zu 5 mal täglich großzügig auf die schmerzende Stelle auftragen, einmassieren. Ich spüre oft schon nach einer Stunde eine Besserung.

Als Wickel Großzügig auf die schmerzende Stelle auftragen, kurz einmassieren und entweder ein warm-feuchtes Handtuch oder gleich eine eingewickelte Bettflasche oder ein Heizkissen drüberlegen. Mega!

Troubleshooting

Beim Selbstrühren, vor allem am Anfang, kann es vorkommen, dass nicht alles absolut zufriedenstellend läuft. Das ist normal, wir sind alle nicht perfekt. Lass dich also nicht beirren und probier es einfach noch einmal. Im Anschluss habe ich die häufigsten Fragen zusammengestellt.

Meine Creme bleibt auch nach einem Tag noch flüssig

Quick Fix/Rettung
  • Stelle sicher, dass dein pH-Wert stimmt.
  • Streue einen Hauch Cosphaderm über die Creme und arbeite es gut mit dem Mixer ein; ggf. wiederholen.
  • Benutze die Creme ggf. als Lotion und freue dich auf’s nächste Mal.
Beim nächsten Versuch
  • Stelle sicher, dass du dein Wasser in Becherglas 1 zu Gel aufgeschlagen hast.
  • Stelle sicher, dass du beim Erhitzen der beiden Bechergläser die 82°C Grenze überschritten hast und erst dann die Flüssigkeiten zusammenbringst.
    Anders formuliert: Beide Flüssigkeiten müssen mindestens 82°C heiß sein, wenn sie sich treffen.
  • Stelle sicher, dass du sofort nach dem Zusammenbringen der beiden Phasen bei 82-85°C mindestens 3 Minuten auf hoher Geschwindigkeit emulgierst. Erst anschließend darf die Creme zum Abkühlen ins kalte Wasser.
  • Stelle sicher, dass dein pH-Wert stimmt.

Meine Creme teilt sich

  • Stelle sicher, dass dein pH-Wert stimmt. Wenn nciht, stelle ihn ein und schlage die Emulsion noch einmal auf. Teilt sie sich weiterhin, musst du leider wieder von vorn beginnen.
  • Versuche dich beim nächsten Versuch genau an die Vorgaben zu halten.

Weiterführende Artikel

Lass dein Postfach schnurren

Abonniere den Schwatz Katz Newsletter und erhalte automatisch eine Emailserie mit Tipps und Ideen, die den Einstieg ins Katzenuniversum erleichtern. Du wirst außerdem regelmäßig über neue Beitrage informiert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Miau!

Schwatz Katz Newletter

Allergikerhinweis

Bitte stelle vor dem Nachmachen sicher, dass du gegen keinen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Siehe dazu auch den nächsten Abschnitt „Haftungsausschluss“.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Schwatz Katz getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe und Rezepte ergeben sich aus meinen persönlichen Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Sie dienen der Information und dem Zeitvertreib und stellen in keiner Weise Heilversprechen dar. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weder Linderung von Problemen oder gar Krankheiten garantiert oder versprochen werden. Die Inhalte können keine persönliche Beratung, eine Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen und du solltest meine Information auch nicht dazu nutzen, Eigendiagnosen zu stellen oder dich selbst zu therapieren! In anderen Worten, wenn du meine Rezepte nachmachst, tust du es auf eigene Gefahr.

Weiterstöbern

11 Kommentare

  1. Kathrin sagt

    Hallo nochmal und herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Ich hatte Pentylene Glycol leider Kaliumsorbatlösung leider gemischt und dann noch vermixt bevor ich den ph Wert getestet habe. Ich hatte einfach das Wörtchen „bereitstellen“ überflogen weil zuvor ja alles gemischt werden sollte k kann es das gewesen sein? Abgesehen davon, dass es wirklich unansehnlich ist, kann ich es dennoch benutzen? Der ph Wert stimmte… Ganz lieben Dank und bleibe gesund!

    • Hallo Kathrin,
      nein, bitte benutze nie eine Emulsion, die nicht wie eine aussieht! Wie gesagt, rühr sie einfach noch einmal und halte dich genau an den Ablauf, dann sollte nichts schief gehen :)
      Liebe Grüße,
      Jasmin

  2. Kathrin sagt

    Hallo! Herzlichen Dank zunächst einmal für deine tolle Rezepte! Vor allen Dingen die Tonkabohne hat es mir angetan… Nun zu meiner Frage ich bin gerade fertig mit dem Balsam und irgendwie setzt sich immer eine gelbe Flüssigkeit ab. Die ganze Creme sieht er aus wie ein Haufen Klümpchen in Flüssigkeit anstelle eine schöne Konsistenz zu haben, wie ich es von der Bodylotion kenne. Meine Sahne ist perfekt geworden. Es muss irgendwie nach den 30 Grad passiert sein… kann ich sie denn noch nutzen? Herzliche Grüße und weiter so! Kathrin

    • Hallo Kathrin,

      so gerne ich dir genau sagen würde, was passiert ist, ich kann es nicht, sorry. Ich könnte jetzt irgenwelche Theorien anführen, aber letztlich rettet das deine Creme nicht. Manchmal misslingen Projekte einfach. Das ist ärgerlich, aber nicht zu ändern. Einfach noch einmal rühren. Sei stark, du kannst das!

      Viel Erfolg und liebe Grüße,
      Jasmin

  3. Julia sagt

    Hallo Jasmin,
    wenn ich den Emulgator GC in Verbindung mit Softfeel nutze, dann kann ich auf die Konservierung verzichten?
    Ist das richtig? (So schreibt das zumindest Dragonspice)
    Viele Grüße
    Julia

  4. Brigitte Schneider sagt

    Hallo Jasmin,
    erstmal danke für die vielen und guten Anleitungen und es ist endlich auch oft etwas für meine Problemhaut dabei.
    Die Herstellung der Nacken- Schulter & Rückenbalsams erscheint mir aber etwas aufwändig. Auch ich habe oft Verspannungen usw. Deshalb mache ich mir ein Magnesium – Flakes – Gel. Ich vermische 50ml destilliertes Wasser mit ca. 0,6g Xanthan und erhitze es auf 35 Grad. Dann gebe ich 15g Magnesium Flakes dazu. Kurz Aufschlagen. Es reicht wenn man sehr wenig (sonst klebt es) davon aufträgt, man spürt wie es die Haut durchblutet. Nun würde ich das Gel gerne aufbessern. Nur womit? Hast Du eine Idee?
    Vielen Dank und liebe Grüße Gitti

  5. Hanna sagt

    Hallo Jasmin,
    vielen Dank für deine hilfreichen Tipps! Da ich eine Alkoholextraktion noch nicht ausprobiert habe, bin ich sehr dankbar für deine Erfahrungen! Ich werde mal ein wenig rumprobieren. Das Trennungsproblem hatte ich bislang nicht bedacht.
    Ich hatte überlegt auch mal einen Auszug aus Kakao selbst zu machen. Vielleicht klappt es ja mit gemahlenen Kakaobohnen ähnlich wie mit Kaffeebohnen.
    Danke auch nochmal für die Links zum Tonka- und Vanilleauszug!
    Liebe Grüße,
    Hanna

  6. Hanna sagt

    Liebe Jasmin,
    zunächst möchte ich dir ein Kompliment für deine tollen Ideen und Projekte machen. Ich finde vieles davon ganz großartig und freue mich, dass du deine Ideen so liebevoll (mit-)teilst!
    Ich habe eine Frage zu den Auszügen und Extrakten, die du selber herstellst und verwendest.
    Ist ein Auszug in Alkohol (z.B. Tonka oder Vanille) geeignet um z.B. einen Body-Whip einen bestimmten Geruch zu verleihen? Oder ist der Geruch durch den Alkohol zu flüchtig und es ist besser weiterhin auf die Ölextraktion zurückzugreifen? Gekaufter Kakao-Extrakt wird ja nach der Hersteller-Angabe auch in Alkohol extrahiert.

    Lieben Dank und viele Grüße,
    Hanna

    • Hallo Hanna,
      da Whips und Konsorten ölbasiert sind, würde ich dir einen Ölauszug empfehlen. Ich habe aber ehrlich gesagt auch schon Auszüge in Alkohol benutzt, um sie ins Gemisch zu tropfen. Die schönsten Ergebnisse bekommst du, wenn du während des Rührvorgangs den Duftalkohol aufsprühst ;) Hineinschütten würde ich allerdings nicht zu viel Alk, denn dann trennt er sich irgendwann vom Fett – wär schade drum!
      Wusstest du, dass du sowohl Tonka- als auch Vanilleauszüge in Alkohol (bis zur gelben Infobox scrollen) auf meinem Blog erklärt findest!? ;)
      Miau,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.